Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Suche 10 Testleser/innen, die einer spannende Uni-Intrige im altehrwürdigen Oxford mit ungewöhnlichem Ermittlerpaar auf die Spur kommen möchten.

Zum Buchinhalt: Bei einem Alumni-Dinner im Magdalen College der Universität Oxford bricht ein wichtiger Lokalpolitiker tot zusammen. Er wurde vergiftet, doch keiner der Gäste an seinem Tisch will etwas gesehen haben. 

Und auch bei ihren weiteren Nachforschungen stoßen Inspector Heidi Green und ihr neuer Kollege Frederick Collins von der Thames Valley Police auf eisernes Schweigen. Nur eins steht fest: Ein paar der Ehemaligen hüten ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit. Bald gibt es eine zweite Leiche… 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 20.10. (MitternachtJ. Nach der Auslosung bitte ich die Gewinner um Ihre Postadressen (nach 2 Tagen ohne Antwort wird nachgelost).

Die Autorin Katharina Mylius und ich als Verlegerin freuen uns auf die Leserunde mit euch!

Eine Leseprobe aus dem Buch findet sich unter „Blick ins Buch“ auf der Verlagswebseite: http://www.goldfinchverlag.de/toten-magdalen-college/

Autoren: Katharina Mylius,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Die Toten vom Magdalen College,... und 1 weiteres Buch

Postbote

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gerne bewerbe ich mich für ein Exemplar dieses Oxfordkrimis. Da ich nächstes Jahr einen Aufenthalt in Oxford plane wäre das die richtige Einstimmung.
Das dunkle Geheimnis aus der Vergangenheit würde ich gerne erfahren.
Im Falle eines Gewinnes könnte ich mich erst am 23.10. melden da ich am Donnerstag für eine Woche verreise.

Wildpony

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ohohoh... da muß ich mich als Krimi-Oma unbedingt dafür bewerben.
Ich liebe ♥ Krimis und die Beschreibung und das Cover sind ja der absolute Hammer! wow....

Da ich auch die Challenge Krimi gg. Thriller hier im Forum (natürlich im Team Krimi) unterstütze wäre es für mich zweifach ein Wunschbuch.

Würde gern mit den zwei Ermittlern in das Geheimnis der Ehemaligen eintauchen und mit ermitteln ♥

Beiträge danach
329 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Postbote

vor 3 Jahren

Plauderecke

Gerade entdeckt. Ein Film über ein Club- Dinner in Oxford. Titel: The Riot Club.
Handlung, schlimme Ausschweifungen..., mehr weis ich nicht dazu. Ich werde ihn mir anschauen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Plauderecke
@Postbote

Von dem Film habe ich schon gehört - ich bin sehr gespannt, wie er dir gefällt, würde mich freuen, wenn du darüber berichten magst!

Postbote

vor 3 Jahren

Plauderecke
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja gerne, der läuft bei uns am 30.03. in einem Ortsansässigen Theater. LG

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Plauderecke
@Postbote

Ich bin gespannt und wünsche viel Spaß!

Postbote

vor 3 Jahren

Plauderecke
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Gestern Abend habe ich "The Riot Club" angeschaut.
Es waren ca. 10 Leute im Minikino.
Der Film hat mich eher schockiert als erfreut.
Kurze Zusammenfassung. Riot Club bezieht sich auf einen Typ vom 1700 rum. Der Name Riot, der feierte Feste, mit Hurereien,gefresse,gesaufe und sonstigen ordinären Handlungen. Ok, nichts gegen extreme, die Sau muss mal raus.
Dann ins heutige Zeitalter wird das gleiche zelebriert wie damals. Teilnehmen durften nur die besten vom College und sie mussten eine üble Aufnahmeprüfung bestehen. Maden trinken etc. Vor allem hat mich die Zerstörungswut von Zimmern, Lokalen gestört.
Dann gab es wieder ein Riotfest in einem Pub auf dem Lande. Alle zehn im Frack.
Saufen, fressen, huren, koksen, stänkern, zerstören und zum Schluss den Wirt fast totschlagen. Der hatte nähmlich von den Typen die Schnauze voll. Dies liesen sie ihn spüren.
Als absolut nicht sehenswert-
Da hatte das Magdalenen-College einen besseren Flair. Trotz dem Toten.
Vor allem hatten die Typen ja schon einiges auf die Beine gestellt.
Die vom Riot waren die besten obwohl noch nichts richtig geleistet wurde. Der Oberstänkerer wurde dann doch vom College verwiesen. Das fand ich gut. Der war dann ständig auf irgenwelche Gönner angewiesen. Nichts eigenes.
Na ja soll sich jeder seine eigene Meinung bilden.
LG

IraWira

vor 3 Jahren

Plauderecke
@Postbote

Oh, klingt nicht überzeugend....

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Plauderecke
@Postbote

Danke für die Beschreibung! Hm, klingt definitiv nach etwas anderem als "Die Toten vom Magdalen College".

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks