Katharina Mauder

 4.9 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf von Katharina Mauder

Katharina Mauder, geboren 1982 in Karlsruhe, arbeitete mehrere Jahre als Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Seit 2011 ist sie als freie Autorin für Bilder-, Vorlese- und Geschenkbücher tätig.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Katharina Mauder

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches In der Weihnachtshöhle ist noch Platz9783480234943

In der Weihnachtshöhle ist noch Platz

 (13)
Erschienen am 07.10.2019
Cover des Buches Agent OO – Osterhase in geheimer Mission9783480234158

Agent OO – Osterhase in geheimer Mission

 (2)
Erschienen am 16.01.2018
Cover des Buches Weihnachtliche Reise um die Welt9783780662903

Weihnachtliche Reise um die Welt

 (2)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches Lass uns Freunde sein, Benno Bär9783780629616

Lass uns Freunde sein, Benno Bär

 (1)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Einfach zauberhaft!9783780628633

Einfach zauberhaft!

 (1)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Die kleine Prinzessin und der Zauberspiegel9783780628800

Die kleine Prinzessin und der Zauberspiegel

 (1)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Tierisch-tolle Minutengeschichten9783780629913

Tierisch-tolle Minutengeschichten

 (1)
Erschienen am 20.01.2016
Cover des Buches Wenn Waldo Waschbär wütend wird9783780628794

Wenn Waldo Waschbär wütend wird

 (1)
Erschienen am 01.01.2013

Neue Rezensionen zu Katharina Mauder

Neu

Rezension zu "In der Weihnachtshöhle ist noch Platz" von Katharina Mauder

Hereinspaziert beim mürrischen Mattes
Zwillingsmama2015vor 5 Monaten

"In der Weihnachtshöhle ist noch Platz" von Katharina Mauder und Nikolai Renger gehört dieses Jahr zu unseren Lieblingsweihnachtsbüchern.
Schon das Cover, auf dem der mürrische Mattes aus seiner Höhle schaut ist zu schön und wenn man dann anfängt zu lesen, geht einem einfach das Herz auf.
Und nicht nur der Mama, auch die Kinder müssen beim mürrischen Mattes immer wieder schmunzeln und lachen.

Schon den ganzen Tag schneit es im Winterwald und alle Tiere freuen sich auf Weihnachten und schmieden ihre Pläne, außer der mürrische Mattes, der einfach grummelnd und brummelnd in seiner Höhle sitzt. Doch der aufkommende Schneesturm wirft die Pläne aller Tiere durcheinander - und alle Tiere suchen Schutz in Mattes Höhle, ob er will oder nicht....

Der Schreibstil ist so wunderschön, man kann gar nicht anders, als ihn gut zu finden. So kurzweilig, kindgerecht, humorvoll und einfach nur schön. Dazu immer die Wortwiederholungen mit dem "grummelnden und brummelnden Mattes" - so was lieben die Kinder, und das merkt man direkt. auch das permanente Klopfen an die Höhlentüre kommt sehr gut an.

Die Illustrationen sind wunderschön. Voll Liebe zum Detail gibt es hier so viel zu entdecken. Schon auf der ersten Doppelseite, wo alle Tiere im Schnee spielen, gibt es so viel zu entdecken, was sie spielen, wie sie sich die Zeit vertreiben und auch die ganzen weihnachtlichen Elemente. Diese Liebe zum Detail und zu Weihnachten zieht sich durch das ganze Buch - und zum Glück kommt dieses magische Gefühl am Ende auch bei Mattes an!

"In der Weihnachtshöhle ist noch Platz" ist dieses Jahr eines unserer Lieblingsbücher und wird uns auch noch viele weitere Weihnachtsfeste begleiten - humorvoll und mit einem Augenzwinkern wird hier der Zauber der Weihnacht wahr!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "In der Weihnachtshöhle ist noch Platz" von Katharina Mauder

Herzerwärmende Weihnachtsgeschichte, die Werte vermittelt für Groß und Klein
Aer1thvor 5 Monaten

Hach, ich liebe Weihnachten und wie es aussieht beginnt meine Tochter dieses wunderschöne Fest genauso zu lieben wie ich. Schon seit Wochen hat sie immer wieder darauf bestanden, dass wir endlich das Haus schmücken und sie ihr Kinderzimmer dekorieren darf. Ein Weihnachtsbaum musste auch schon her.
Als dann die ersten Mails mit Weihnachtsbüchern für Kinder bei mir eintrudelten, habe ich mich so sehr gefreut und gleich in paar geordert. Unter anderem “In der Weihnachtshöhle ist noch Platz” von Katharina Mauder.
Mir haben die Illustrationen von Nikolai Renger auf anhieb zugesagt und der Klappentext klang nach einem ganz wunderbaren Buch. Als das Buch bei uns angekommen ist, war ich positiv überrascht davon, dass das Cover eine Lochstanzung hat. Unser Weihnachtsgrummelbär Mattes guckt aus seiner Höhle heraus und wenn man umblättert sieht man ihn in seiner Höhle stehen.
Mir als Erwachsene gefällt das schon sehr und meiner dreieinhalbjährige Tochter noch viel mehr, denn sie hat die Seite bestimmt 10 Mal am Stück immer wieder auf und umgeblättert, um sich den Effekt anzugucken.

Nicht nur die Coverillustration ist super süß, auch innerhalb des Buches gibt es auf jeder Doppelseite Unmengen zu entdecken. Ich mag den Zeichenstil von Nikolai Renger sehr und konnte mich selber gar nicht an den ganzen Illustrationen sattsehen. Der Test ist ganz wunderbar in Bilder umgesetzt und hat es meiner Tochter so sehr leicht gemacht mir zu folgen und mit mir zusammen Dinge zu entdecken, die nicht im Text verarbeitet wurden.

Die Geschichte an sich ist wirklich süß und beinhaltet – ganz passend für die Kleinen – Wiederholungen im Text. So brummelt und grummelt Mattes immerzu und wenn es klopft gibt es immer ein großes “PAM PAM”. Meine Tochter wusste so schon, was kommt, hat teilweise mitgesprochen oder mir das klopfen vorweggenommen. Es hat sie so gefreut, da sie beim Vorlesen interaktiv mit dabei sein konnte. Außerdem fördert es die Konzentrationsspanne. Auch wenn ich – zumindest bei meiner Tochter – keine Schwierigkeiten bei der Länge des Textes sehe. Wir haben das Buch sogar problemlos zwei Mal hintereinander gelesen.

Vieles ist für die Meisten heutzutage irgendwie selbstverständlich geworden. So auch für all die Tiere, die ohne ein Dankeschön und nur mit Forderungen einfach in Mattes’ Zuflucht vor dem Sturm suchen. Mattes mag Weihnachten sowieso nicht und durch all seine undankbaren temporären Mitbewohner erst recht nicht.
Erst als Papa Biber völlig selbstlos und ohne Forderungen Mattes seinen Weihnachtsbaum schenkt, kehrt auch in dem Grummelbären endlich Weihnachtsstimmung ein. All den anderen Tieren wird auf nette Weise der Kopf zurechtgerückt, sie sehen alle ein, dass sie sich nicht unbedingt optimal verhalten haben und entschuldigen sich bei Mattes. Und dann verbringen alle einen ganz wunderschönen Heiligabend miteinander.
Für mich ein Buch, das die richtigen Werte vermittelt und einen Platz in meinem Herzen gefunden hat.


Fazit

Ein wirklich süßes Weihnachtskinderbuch, das mit der Vermittlung von Werten und wunderschönen Illustrationen punkten kann. Momentan eins unserer Lieblingsbücher zu Weihnachten. Von uns gibt es ganze 5 von 5 Sternen und damit eine klare Empfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "In der Weihnachtshöhle ist noch Platz" von Katharina Mauder

Fantasievoll, originell und witzig - perfekt für Weihnachten
EmmyLvor 5 Monaten

Es ist Weihnachten und fast alle Tiere im Wald sind mit ihren Vorbereitungen schwer beschäftigt. Der mürrische Bär Mattes ist überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung und hält das Fest für überflüssig. Dann klopft es an seine Tür. Ein Tier nach dem anderen sucht Schutz vor einem schweren Schneesturm in seiner Höhle. Im Nu wird es eng für die vielen ungebetenen Gäste und schon bald beginnen die ersten zu nörgeln. Das kann Mattes natürlich gar nicht verstehen. Erst wird er ungefragt um seine Ruhe gebracht und dann soll er auch noch die Launen der anderen ertragen. Als letztes klopft der Biber. Er erweicht Mattes Herz indem er nicht nur an sich denkt, sondern daran erinnert, dass Weihnachten ein Fest des Gebens und der Nächstenliebe ist.

Humorvolle, ausdrucksstarke, farbige Illustrationen begleiten und erweitern den Text. Je eine Doppelseite enthält eine Szene. Vollflächig doppelseitig, vollflächig einseitige Illustrationen sowie ergänzende Einzelbilder interpretieren und erweitern den Text. Der Text wurde zum Teil auf die Illustrationen gedruckt oder wird von ihnen umrahmt. 

Alle Szenen sind dynamisch, witzig und voller Situationskomik. Sehr gelungen ist natürlich der mürrische Bär mit seiner ausdruckstarken Mimik.

Mit den fantasievollen Illustrationen wird der Text nicht nur verbildlicht, sondern sein Interpretationsspielraum auch deutlich erweitert. Die witzigen Illustrationen wurden am Computer mit gedeckten Farben passend koloriert. Alle Tiere sind karikiert und in ihren Verhaltensweisen vermenschlicht dargestellt. 

Große Illustrationen ermöglichen die Präsentation der Geschichte vor einer Kindergruppe. Das Buch ist für Kinder ab drei Jahre sehr zu empfehlen. Es ist fantasievoll, originell und einfallsreich. Das weihnachtliche Werk eignet sich für zu Hause oder als Geschenk, ebenso wie für die Arbeit mit Kindern im Kindergarten.

Wiederholungen machen es nicht langweiliger, sondern unterhaltsamer. Ein wundervoller weihnachtlicher Vorlesespaß für Groß und Klein.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks