Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Paragrafen und Prosecco

Katharina Mosel erzählt neue Geschichten aus der Kanzlei an der Alster – die charmanteste, lustigste und verrückteste Anwaltsgeschichte des deutschen Buchmarkts.

Autoren oder Titel-Cover
Das Paragrafen-und-Prosecco-Team ist wieder da und sorgt für spritzige Unterhaltung mit Verwicklungen, Liebeskummer und anderen Katastrophen.
Susi ist ihr Single-Dasein leid, aber kein Mann mit Villa an der Alster beißt an. Liegt es an ihren ausgefallenen Männerwünschen oder kann wirklich nur eine Diät helfen?
Karla kümmert sich um eine unbeabsichtigte Heirat, die sofort aufgelöst werden soll. Welche Rolle spielt dabei die neue Kollegin aus der Nachbarkanzlei, mit der Ida von Anfang an auf Kriegsfuß steht? Ist die wirklich hinter Idas Mann her oder sollte sich Ida lieber um ihre geheimnisvolle Mandantin kümmern, die um jeden Preis unerkannt bleiben will?
Susi, Karla und Ida: Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können und doch immer an einem Strang ziehen, wenn kreative Lösungen für menschliche Katastrophen gefragt sind.

Autoren oder Titel-Cover
Katharina Mosel ist 1963 in Hamburg geboren, der Liebe wegen ist sie nach dem Studium ins Rheinland gezogen. Dort lebt sie mit ihrem Ehemann in Köln.
Sie arbeitet seit 1992 als Rechtsanwältin (Fachanwältin für Erbrecht und Familienrecht) und Mediatorin in eigener Kanzlei in Köln.
Privat liebt sie Bücher und das Reisen in ferne Länder. Außerdem versucht sie sich beim Golf spielen. "Paragrafen und Prosecco" ist ihr erster Roman, den sie zusammen mit ihrer Cousine Janine Achilles geschrieben hat.
"Vier Mal Frau" ist eine Solonummer. Ein köstlich-frecher Frauenroman, der erzählt, dass das Leben immer wieder für Überraschungen gut ist.
"Justitia und andere Katastrophen" wird im September 2018 erscheinen.
Mehr Infos über Autorin und Bücher gibt es auf der Webseite www.katharina-mosel.de

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen Roman von Katharina Mosel »Paragrafen und Prosecco - Justitia und andere Katastrophen« zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Bücher als Digitales Rezensionsexemplar.       
Bitte geht direkt euer Wunschformat mit an (mobi oder epub)

Aufgabe: Schreibe uns, warum du gerne mitlesen möchtest!

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks  


Autor: Katharina Mosel
Buch: Paragrafen und Prosecco: Justitia und andere Katastrophen

Engelmel

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Die Inhaltsangabe klingt interessant, ein Klientel von dem ich selten lese. Das würde ich hier gerne testen (epub)

MadVi

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Über die taffen Anwältinnen würde ich gern lesen - allzu häufig gibt es diese Kombi nicht. Bewerbung gilt für ein Mobi- Format.

Beiträge danach
54 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Katharina_Mosel

vor 6 Tagen

Anfang bis Kapitel 10
Beitrag einblenden
@Sali118

Freut mich, dass dir der Einstieg in das Buch leicht gefallen ist. Und ja: Susi, Karla und Ida sind alle unterschiedlich. Sonst wäre es ja auch langweilig im Büro.

janaka

vor 6 Tagen

Kapitel 11 - 20
Beitrag einblenden

Der Abschnitt war teilweise amüsant, aber auch etwas traurig und nachdenklich.
Das Schicksal von Frau Matthis berührt mich sehr, zum Glück ist Ida nicht so kaltherzig und kümmert sich um ihre Klienten und kann Schlimmeres verhindern.

Der Fall Uhl gibt mir genügend Stoff zum Nachdenken. Bei meiner Mama war zum Glück alles anders, ihr Lebensgefährte hat alles schriftlich festgehalten und sie standen zum Glück auch beide im Mietvertrag. Es ist so wichtig, Vorsorge zu treffen, gerade wenn man nicht verheiratet ist. Und dass nicht erst wenn man alt ist.
Leider kann Karla nicht wirklich etwas bei dem Sohn erreichen… das tut mir für Frau Uhl richtig leid, da verliert sie nicht nur ihren Lebenspartner, sondern auch ihre Wohnung. Und ein Andenken darf sie sich auch nicht mitnehmen. Wie kann man nur so hartherzig sein…

Die Tanzstunden finde ich herrlich erfrischend… schön, dass Karla sich auch langsam gut dabei fühlt.
Naja, und nebenbei gibt es dabei auch einen neuen Klienten.
Ist es in der Wirklichkeit auch so, dass man so angesprochen wird?

Susi geht mir manchmal ein bisschen auf die Nerven… immer auf der Suche nach einem Mann, einem reichen wohlgemerkt…
Sogar beim Malkurs erhofft sie sich ein Date mit dem Mallehrer Oliver, aber es kommt alles ganz anders. *smile*

Nun freue ich mich auf den Ball…

Katharina_Mosel

vor 5 Tagen

Kapitel 11 - 20
Beitrag einblenden
@janaka

Es war mir tatsächlich sehr wichtig genau diese Botschaft zu transportieren: Eine Absicherung für den Fall des Todes ist für nicht miteinander verheiratete Paare sehr wichtig und es ist keine Altersfrage. Diese Tragödie kommt bei uns im Büro immer mal wieder vor und manche Menschen verhalten sich dann wirklich sehr hartherzig.
Und ja: Es passiert mir sehr häufig, dass ich im privaten Bereich wegen rechtlicher Dinge angesprochen werde, manchmal ist es auch etwas skurril. Mein Highlight war, dass mich mal mein Mitspieler während eines Golfturniers gefragt hat, was er in sein Testament hineinschreiben soll. Da hab ich dann etwas flappsig geantwortet, dass er - wenn er mich weiter während des Spiels damit nervt - nicht mehr dazu kommen wird eins zu schreiben. :-)

janaka

vor 2 Tagen

Kapitel 21 - Ende
Beitrag einblenden

Frau Uhl muss leider tatsächlich ausziehen, aber sie wird eine Senioren-WG gründen. Eine gute Idee… da ich auch alleinstehend bin, wäre dies auch eine gute Alternative, um Kosten zu sparen und der Einsamkeit vorzubeugen.

Die außergerichtlichen Vereinbarungen finde ich auch ganz gut, wenn man dann noch einen guten Mediator hat, können die Parteien sich vernünftig aussprechen.

Der Ball hat mir auch gut gefallen, Karla konnte Benedikt überraschen und sich selbst auch, da sie Gefallen am Tanzen bekommen hat. Gut finde ich, dass sie sich selbst treu geblieben ist und Ballerinas angezogen hat.

Susi und Kristian's Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt…
Ich mag es, wenn nicht alles zu Ende erzählt wird, genau wie im richtigen Leben.

Kathleen1987

vor 1 Tag

Kapitel 11 - 20
Beitrag einblenden

Nun wird Ida mit der Wahrheit über den Zustand der Wohnung von Frau Matthis konfrontiert. Nun wird ihr auch einiges klar. Auch als Ida zu der Wohnung fährt, hat hört sie auf ihr Bauchgefühl und tut das einzig Richtige. Damit hat sie Frau Matthis das Leben gerettet. Das zeigt doch immer wieder, dass man nicht so leicht aufgeben soll.

Karla, die sowieso viel zu viele Emotionen in ihre Fälle steckt, wird mit der traurigen Geschichte von Frau Uhl bekannt gemacht. Leider sind auch mir schon diverse ähnliche Fälle aus der Praxis bekannt. Es ist einfach traurig, dass grade in Erbschaftsangelegenheiten den Gefühlen rechtlich keinerlei Bedeutung geschenkt wird. Auch das Verhalten des Sohnes ist einfach traurig.

Auch Susi nimmt endlich an dem langersehnten Malkurs teil und hofft auf verführerische Stunden mit Oliver :) Doch gleich der erste Abend ist ernüchternd und zeigt, dass Oliver "alt" und verheiratet ist. Das Schicksal meint es auch einfach nicht gut mit ihr :D Trotzdem verbringt sie tolle Stunden mit den Teilnehmerinnen, auch hier zeigt sich wieder, dass unverhofft oft kommt.

Kathleen1987

vor 1 Tag

Kapitel 21 - Ende
Beitrag einblenden

Total niedlich empfand ich die ganze "Organisation" des Treffens der beiden Hundebesitzer :D Auch das Treffen an sich war einfach total gut. Ob sowas in der Praxis wirklich passiert ist natürlich eine andere Sache :)

Auch die Mietsache von Frau Matthis nimmt ein gutes Ende und alle sind glücklich und zufrieden.

Idas Aktion im Fitnessstudio war einfach auch super witzig, wie schnell man mit Recherchearbeiten vor Ort doch neue Erkenntnisse gewinnt :)

Der Ball gibt dem Ganzen dann einen runden Abschluss. Endlich findet Susi auch jemanden, den sie die ganze Zeit vor der Nase hatte. Rundum, alle glücklich!

Kathleen1987

vor 9 Stunden

Fazit/Eure Rezensionslinks

Vielen lieben Dank, für die Möglichkeit der Teilnahme an dieser Leserunde. Die Geschichte hat mir gut gefallen und mich zum Lachen gebracht.

Hier kommt meine Rezi, wird noch weiter gestreut.

https://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Mosel/Paragrafen-und-Prosecco-Justitia-und-andere-Katastrophen-1655158499-w/rezension/1749633896/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.