Katharina Peters Hafenmord / Dünenmord

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hafenmord / Dünenmord“ von Katharina Peters

Dieses E-Book enthält die ersten beiden spannenden Ostsee-Krimis mit Kommissarin Romy Becarre. “Hafenmord” Romy Becarre glaubt auf Rügen, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Doch kaum hat sie sich auf ihrer neuen Dienststelle eingerichtet, hat sie ihren ersten Fall. Nach einem anonymen Anruf findet die Polizei auf dem Gelände einer Fischfabrik im Sassnitzer Hafen die Leiche des seit anderthalb Tagen vermissten Kai Richardt. Der 45-jährige Geschäftsmann, Familienvater und Triathlet aus Bergen, verlor im Keller eines Lagerhauses sein Leben. Bei der Durchsuchung des Lagerhauses stößt Romy auf eine zweite Leiche. Das Skelett einer Frau wird gefunden, die im Jahr 2000 spurlos verschwand, als sie auf der Insel merkwürdigen Geschäften des toten Richardts nachging. Doch wo ist der Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen? “Dünenmord” Eine Tote am Strand von Göhren, deren Identität die Kommissarin Romy Beccare schnell geklärt hat. Die ermordete Monika Sänger hatte Papiere und Handy bei sich. Doch andere Umstände geben Rätsel auf. Offensichtlich ist Monika Sänger nach einer heftigen Auseinandersetzung ins Wasser geschleift worden und ertrunken. Die Tote war verheiratet und leitete einen Kindergarten in Bergen. Bei den ersten Ermittlungen in ihrem Umfeld stößt Romy auf Fassungslosigkeit. Niemand kann sich erklären, wer einen Grund gehabt haben könnte, die Frau derart brutal zuzurichten und zu töten. Doch dann stößt Romy Beccare auf etwas, das sie stutzig macht. Monika Sänger hat sich zuletzt intensiv mit der Geschichte des Seebades Prora beschäftigt, jenen gigantischen Komplex, den die Nazis erbaut hatten. Dort ist ihr Bruder als Bausoldat unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen.

gut konstuierte Krimis, die einen Einblick auf die Insel Rügen und ihre Vergangenheit geben

— Bellis-Perennis
Bellis-Perennis

Durchgehend spannende Krimis mit interessanten Rückblicken in die DDR-Vergangenheit, komplexen Handlungen und sympathischem Ermittler-Team.

— Barbara62
Barbara62

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mörderisches Rügen

    Hafenmord / Dünenmord
    Legeia

    Legeia

    Klappentext: “Hafenmord”: Romy Becarre glaubt auf Rügen, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Doch kaum hat sie sich auf ihrer neuen Dienststelle eingerichtet, hat sie ihren ersten Fall. Nach einem anonymen Anruf findet die Polizei auf dem Gelände einer Fischfabrik im Sassnitzer Hafen die Leiche des seit anderthalb Tagen vermissten Kai Richardt. Der 45-jährige Geschäftsmann, Familienvater und Triathlet aus Bergen, verlor im Keller eines Lagerhauses sein Leben. Bei der Durchsuchung des Lagerhauses stößt Romy auf eine zweite Leiche. Das Skelett einer Frau wird gefunden, die im Jahr 2000 spurlos verschwand, als sie auf der Insel merkwürdigen Geschäften des toten Richardts nachging. Doch wo ist der Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen? “Dünenmord”: Eine Tote am Strand von Göhren, deren Identität die Kommissarin Romy Beccare schnell geklärt hat. Die ermordete Monika Sänger hatte Papiere und Handy bei sich. Doch andere Umstände geben Rätsel auf. Offensichtlich ist Monika Sänger nach einer heftigen Auseinandersetzung ins Wasser geschleift worden und ertrunken. Die Tote war verheiratet und leitete einen Kindergarten in Bergen. Bei den ersten Ermittlungen in ihrem Umfeld stößt Romy auf Fassungslosigkeit. Niemand kann sich erklären, wer einen Grund gehabt haben könnte, die Frau derart brutal zuzurichten und zu töten. Doch dann stößt Romy Beccare auf etwas, das sie stutzig macht. Monika Sänger hat sich zuletzt intensiv mit der Geschichte des Seebades Prora beschäftigt, jenen gigantischen Komplex, den die Nazis erbaut hatten. Dort ist ihr Bruder als Bausoldat unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Die Autorin: Katharina Peters (Pseudonym für Manuela Kuck) ist in Wolfsburg geboren, lebt im südlichen Berliner Umland und fühlt sich heimisch auf Rügen. Sie schreibt Krimis und Thriller, Romane, Kurzgeschichten. "Hafenmord", im Februar 2012 erschienen, ist ihr erster Rügenkrimi, in dem Ramona Beccare, genannt Romy, die Kommissarin mit den südländischen Wurzeln, zum Einsatz kommt. Im Frühjahr 2013 folgt mit "Dünenmord" der zweite Fall der Ermittlerin; Nummer drei "Klippenmord" startet im April 2014; "Bernsteinmord" ist seit Frühjahr 2015 erhältlich. Meine Meinung: Im ersten Fall wird der vermisste Kai Richardt tot aufgefunden. Grausame Detals treten noch zutage, denn er wurde vor seinem Tod gefoltert. Und wäre das noch nicht genug, wird auch noch das Skelett einer Frau gefunden. Wie man ahnen kann, steckt viel mehr hinter der ebenfalls Vermissten, und Romy Beccare und ihr Team arbeiten fieberhaft, um die beiden Fälle aufzuklären. Im zweiten Buch wird der Mord um Monika Sänger aufgeklärt, die selbst Ermittlungen angestellt hat, um den mysteriösen Tod ihres Bruders aufzudecken. Auch hier gibt es wieder Wendungen, die man nicht voraussieht. Mir haben die beiden Bücher um die Ermittlerin Romy Beccare gut gefallen. Die Aufklärunggsarbeit der Kripo und vor allem die von Max, der ein Meister am Computer und beim Auswerten, Vergleichen und Entschlüsseln ist, war anschaulich beschrieben. Der Leser wird auf eine Reise auf die Insel Rügen mitgenommen, die Schauplatz des Verbrechens ist. Auch die ehemalige DDR spielt eine Rolle, was ich sehr interessant fand. Spannende Krimis, die das Flair der Ostsee einfangen und einmal mehr zeigen, dass auch auf der schönen Insel Rügen Mord nicht ungesühnt bleibt. 4 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Hafenmord / Dünenmord: Zwei Ostsee-Krimis (Romy Beccare ermittelt)" von Katharina Peters

    Hafenmord / Dünenmord
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    Wir verlosen 10 x das E-Book "Hafenmord und Dünenmord" von Katharina Peters, die ersten beiden spannenden Ostsee-Krimis mit Kommissarin Romy Becarre: "Hafenmord" Romy Becarre glaubt auf Rügen, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Doch kaum hat sie sich auf ihrer neuen Dienststelle eingerichtet, hat sie ihren ersten Fall. Nach einem anonymen Anruf findet die Polizei auf dem Gelände einer Fischfabrik im Sassnitzer Hafen die Leiche des seit anderthalb Tagen vermissten Kai Richardt. Der 45-jährige Geschäftsmann, Familienvater und Triathlet aus Bergen, verlor im Keller eines Lagerhauses sein Leben. Bei der Durchsuchung des Lagerhauses stößt Romy auf eine zweite Leiche. Das Skelett einer Frau wird gefunden, die im Jahr 2000 spurlos verschwand, als sie auf der Insel merkwürdigen Geschäften des toten Richardts nachging. Doch wo ist der Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen? "Dünenmord" Eine Tote am Strand von Göhren, deren Identität die Kommissarin Romy Beccare schnell geklärt hat. Die ermordete Monika Sänger hatte Papiere und Handy bei sich. Doch andere Umstände geben Rätsel auf. Offensichtlich ist Monika Sänger nach einer heftigen Auseinandersetzung ins Wasser geschleift worden und ertrunken. Die Tote war verheiratet und leitete einen Kindergarten in Bergen. Bei den ersten Ermittlungen in ihrem Umfeld stößt Romy auf Fassungslosigkeit. Niemand kann sich erklären, wer einen Grund gehabt haben könnte, die Frau derart brutal zuzurichten und zu töten. Doch dann stößt Romy Beccare auf etwas, das sie stutzig macht. Monika Sänger hat sich zuletzt intensiv mit der Geschichte des Seebades Prora beschäftigt, jenen gigantischen Komplex, den die Nazis erbaut hatten. Dort ist ihr Bruder als Bausoldat unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Über die Autorin Katharina Peters, 1960 geboren und in Wolfsburg aufgewachsen, schloss ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte ab. Sie ist eine passionierte Marathonläuferin, trainiert Aikido und lebt als freie Autorin in Berlin. Bei atb erschienen die Rügen-Krimis: „Hafenmord“, „Dünenmord“, „Klippenmord“ und „Bernsteinmord“. Mit der Protagonistin Hannah Jakob liegen bisher vor: „Herztod“ und “Wachkoma“ und „Vergeltung“. -- Jetzt bewerben! Wir verlosen wir 10 Exemplare von "Hafenmord und Dünenmord" als E-Book (Epub- oder Mobi-Format) unter allen Interessenten. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben"-Button, indem ihr folgende Frage beantwortet: Welche sind eure liebsten deutschsprachigen Krimi-Autoren? ( außer Katharina Peters ;-) ) Viele Grüße euer Team vom Aufbau Verlag * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum zeitnahen Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

    Mehr
    • 72
  • Rezension zu "Hafenmord/Dünenmord" von Katharina Peters

    Hafenmord / Dünenmord
    tigerbea

    tigerbea

    12. January 2016 um 16:19

    Hafenmord: Auf dem Gelände einer alten Fischfabrik wird die Leiche des Geschäftsmannes Kai Richardt gefunden. Die Kommissara Romy Beccare und Kaspar Schneider werden mit den Ermittlungen beauftragt, jedoch finden sie zunächst keinen Hinweis darauf, warum Richardt sterben mußte. Im Gegenteil - er war beliebt und ein guter Familienvater. Doch je weiter die beiden forschen, desto mehr Schatten liegen auf diesem idyllischen Bild. Dünenmord: Romy Beccare und Kaspar Schneider haben einen neuen Fall. Monika Sänger, die Leiterin der Kindertagesstätte in Bergen, wird ermordet aufgefunden. Ihr Gesicht und die Hände weisen brutale Verletzungen auf. Die Kommissare bemerken schnell, daß sie tief in die Vergangenheit des Mordopfers eintauchen müssen, um das Motiv und den Mörder zu finden. In diesem Doppelband sind die ersten beiden Bände der Serie um die Rügener Kommissare Beccare und Schneider versammelt. Beide Bücher lassen sich hervorragend leicht und flüssig lesen und sind von Beginn bis Ende sehr spannend. Der Spannungsbogen wird konstant hoch gehalten, es gibt in diesen Büchern keine "Durchhänger". Die Charaktere werden sehr gut dargestellt und man bekommt als Leser sehr schnell eine Verbindung zu den beiden Kommissaren, die durchweg sympathisch sind. Doch auch die anderen Charaktere werden sehr schön dargestellt und bekommen ein eigenes Leben eingehaucht. Besonders schön ist die Darstellung Rügens. Auch wenn man noch nie dort war, lernt man die Insel kennen und bekommt Sehnsucht nach Wellenrauschen und Möwengeschrei. Ich kann diesen Doppelband sehr empfehlen, besonders wenn man die Serie erst kennenlernen möchte, kann man damit gut starten!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Für mich leider nicht so der Hit

    Hafenmord / Dünenmord
    trollchen

    trollchen

    Hafenmord und Dünengrab Ich durfte dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und danke dem Aufbau Verlag für das ebook. Herausgeber ist Aufbau Digital; Auflage: 1 (19. November 2015) und hat 445 Seiten. Kurzinhalt: “Hafenmord” Romy Becarre glaubt auf Rügen, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Doch kaum hat sie sich auf ihrer neuen Dienststelle eingerichtet, hat sie ihren ersten Fall. Nach einem anonymen Anruf findet die Polizei auf dem Gelände einer Fischfabrik im Sassnitzer Hafen die Leiche des seit anderthalb Tagen vermissten Kai Richardt. Der 45-jährige Geschäftsmann, Familienvater und Triathlet aus Bergen, verlor im Keller eines Lagerhauses sein Leben. Bei der Durchsuchung des Lagerhauses stößt Romy auf eine zweite Leiche. Das Skelett einer Frau wird gefunden, die im Jahr 2000 spurlos verschwand, als sie auf der Insel merkwürdigen Geschäften des toten Richardts nachging. Doch wo ist der Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen? “Dünenmord” Eine Tote am Strand von Göhren, deren Identität die Kommissarin Romy Beccare schnell geklärt hat. Die ermordete Monika Sänger hatte Papiere und Handy bei sich. Doch andere Umstände geben Rätsel auf. Offensichtlich ist Monika Sänger nach einer heftigen Auseinandersetzung ins Wasser geschleift worden und ertrunken. Die Tote war verheiratet und leitete einen Kindergarten in Bergen. Bei den ersten Ermittlungen in ihrem Umfeld stößt Romy auf Fassungslosigkeit. Niemand kann sich erklären, wer einen Grund gehabt haben könnte, die Frau derart brutal zuzurichten und zu töten. Doch dann stößt Romy Beccare auf etwas, das sie stutzig macht. Monika Sänger hat sich zuletzt intensiv mit der Geschichte des Seebades Prora beschäftigt, jenen gigantischen Komplex, den die Nazis erbaut hatten. Dort ist ihr Bruder als Bausoldat unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Meine Meinung: Ich kann leider nur meine eigene Meinung wiedergeben und ich muss zugeben, ich habe das Buch dann irgendwann abgebrochen, da es mir leider nicht so gefallen hat, wie ich es mir gedacht hatte. Ich stehe ja auf Krimis, die an der See spielen und das auch noch an der heißgeliebten Ostsee. Aber diesmal war ich ein wenig enttäuscht. Ich habe auch vorher noch nichts von der Autorin gelesen, aber ich glaube, dies wird auch das letzte Buch sein, leider. Ich habe leider keinen richtigen Strang finden können, der mich durch die Geschichte bringt. Es gab sehr viele Wiederholungen, was sie schon alles gefunden haben und das stört mich dann enorm. Für mich leider nicht so ein guter Krimi, ich musste mich oft quälen mit dem Lesen. Mein Fazit: Ich hab schon bessere Krimis gelesen, die an der Ostsee spielen. Ich vergebe 3 Sterne.

    Mehr
    • 2
    Lienz

    Lienz

    31. December 2015 um 07:48
  • Rügen-Krimis im Doppelpack

    Hafenmord / Dünenmord
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    30. December 2015 um 18:43

    "Hafenmord" und "Dünenmord"/Katarina Peters Inhalt - Hafenmord Schauplatz dieses vielschichtigen Krimis die Ferieninsel Rügen. Ein Mann wird in einem verlassenen Keller der sogenannten Prora-Bauten erschlagen aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass er vorher noch gefoltert wurde. Bei der Durchsuchung des Tatortes stößt die Ermittlerin Romy Becarre auf das Skelett einer Frau. Schnell ist klar, die Tote gehört zu einer Reihe von ungeklärten Kriminalfällen an jungen Frauen. Ein Opfer verübte Selbstmord und das dritte hat schwer traumatisiert überlebt. Hängen die Morde zusammen? Romy, eigentlich aus München stammend, und ihr Team ermitteln fieberhaft. Unerwartete Hilfe bekommen sie von einem Computergenie aus der Nachbardienststelle: Max. Er hat ein Faible für Datenbanken und Listen. Geschickt lässt er den „Blechtrottel“ für sich arbeiten und entdeckt Zusammenhänge, die den Polizisten aus Fleisch und Blut beinahe durch die Lappen gegangen wären. Inhalt - Dünenmord Diesmal müssen Romy und ihr Team den Mord an Monika aufklären. Monika wird in den Dünen zusammengeschlagen, liegengelassen und ertrinkt im seichten Wasser. Die Tote scheint ein dunkles Geheimnis herausgefunden zu haben, versuchte sie doch den Tod ihres Bruders zu rekonstruieren, der beim Bau den Hafens Mukran auf Rügen ums Leben kam. Der Unfalltod wurde seinerzeit nicht so richtig untersucht, die Akten verschwanden. Monika hat Schnell erkennt die toughe Ermittlerin die Zusammenhänge. Als ein Tatverdächtiger ausfindig gemacht wird, scheint der Fall gelöst. Doch leider nein. Was sich nun abspielt, will ich nicht verraten! Erzählstil/Spannung: Die Krimis lassen sich leicht und flüssig lesen. Ich finde beide sehr spannend. Gut gefällt mir, wie die geschichtlichen Hintergründe (Nazi-Deutschland, DDR etc.) einfühlsam und akkurat eingewoben sind. Charaktere: Ich kann eigentlich allen Beteiligten ihre Beweggründe abnehmen. Gut gefällt mir Max, der lieber mit Tabellen und Datenbanken jongliert als auf Außendienst zu gehen. Fazit: Gut konstruierte Krimis, die Lust auf mehr machen!

    Mehr
  • Spannende Rügenkrimis

    Hafenmord / Dünenmord
    Xanaka

    Xanaka

    18. December 2015 um 19:51

    Romy Beccare, eine Münchner Polizeikommissarin mit italienischen Wurzeln, verschlägt es nach Rügen. Hier erhoffte sie sich ein ruhigeres Leben als in München. Doch wird sie nach relativ kurzer Zeit mit dem Mord an dem 45jährigen Unternehmer Kai Richardt konfrontiert. Dieser war bereits seit anderhalb Tagen verschwunden und wurde vor seinem Tod bestialisch gefoltert. Am Fundort der Leiche in einem Keller finden die Ermittler das Skelett einer jungen Frau, die schon seit mehreren Jahren verschwunden war. Auf der Suche nach dem Mörder von Kai Richardt, stolpern Romy und ihr Team auf länger zurückliegende Entführungsfälle junger Frauen. Ob und wie diese Entführungen, der Tod von Kai Richardt, sowie das am Tatort gefundene Skelett zusammenhängen, lest es selbst - es lohnt sich in jedem Fall. Romy, ihr älterer und erfahrener Kollege Kasper und Fine begeben sich auf Spurensuche. Da relativ schnell klar wird, dass dieser Fall doch anders liegt als erwartet, bekommen sie zusätzlich Hilfe von Max. Dieser ist mit seinen Computerkenntnissen in der Lage, Datensammlungen in jedwede Richtung auszuwerten und so Verbindungen zwischen den einzelnen Fällen bzw. Parallelen zu finden. Es macht beim Lesen Spaß diesem Team, welches sich gerade erst gefunden hat, beim Arbeiten zu beobachten. Die einzelnen Charaktere sind außerordentlich sympathisch. Jeder ist auf seine Art besonders und bereichert dieses Team. Auch der Schauplatz der Handlungen, Rügen, ist gut gewählt. Zusätzliche Würze erhält dieser Krimi durch den Ausflug in die Geschichte der ehemaligen DDR und den damals nicht bekannten Aktionen der Staatsmacht. Auch im zweiten Teil des Buches gibt es wieder einen interessanten Fall für Romy Beccare und ihr Team. Max, der im letzten Fall dazu gestoßen war, ist mittlerweile fest integriert. Dieses Mal geht es um eine ermordete Frau in den Dünen. Sie wurde erst brutal zusammen geschlagen und ist dann im seichten Wasser ertrunken. Relativ schnell finden Romy und ihr Team heraus, dass Monika, die Tote, den Unfalltod ihres Bruders in den 80er Jahren beim Bau des Hafens von Mukran auf Rügen untersuchte. Dieser war damals als Bausoldat in Prora stationiert. Alle Akten über den Tod des Bruders damals sind verschwunden, eine richtige Aufklärung fand nie statt. Monika möchte alles über den Tod ihres Bruders herausfinden, sie hat nie an die Unfallversion geglaubt. Also entsteht bei den ermittelnden Beamten schnell der Verdacht, dass sie doch offensichtlich einiges herausgefunden haben muss und deshalb umgebracht wurde. Auch ein vermeintlich Tatverdächtiger wird schnell gefunden, aber er versichert, nichts mit dem Tod zu tun zu haben. Aber es entwickelt sich dann doch anders, als der Leser und auch die Kommissare gedacht hätten. Plötzlich geht es um Kindesmisshandlung und ein verschwundenes Kind. Hier fiel mir die doch annähernd gleiche Struktur, wie im Hafenmord" auf. Die Handlung ist völlig anders, aber das Grundgerüst ist ähnlich. Hätte ich die beiden Bücher einzeln gelesen, wäre mir das so wahrscheinlich nicht unbedingt aufgefallen. Bei der Aufklärung des Falls wird man als Leser mit immer mehr Spuren konfrontiert. Phasenweise wird es fast ein wenig unübersichtlich, aber der Faden findet sich wieder. Aber im Grunde war ich auch mit diesem Buch sehr zufrieden und ich werde auch die weiteren Fälle von Romy Beccare lesen. Es lohnt sich in jedem Fall. Alles das macht aus meiner Sicht einen sehr guten Krimi aus und ich weiß, davon will ich auf jeden Fall mehr lesen. Hier kann ich 5 Sterne vergeben und empfehle dieses Buch allen Krimifans.

    Mehr
  • Doppelte Spannung in einem E-Book

    Hafenmord / Dünenmord
    Barbara62

    Barbara62

    15. December 2015 um 20:01

    Die beiden ersten Bände der Rügen-Krimis von Katharina Peters, Hafenmord aus dem Jahr 2012 und Dünenmord von 2013, bietet der Aufbau-Verlag nun als Doppel-E-Book zu einem sehr günstigen Preis an. Da sie nur jeweils 230 Seiten umfassen und durchgehend sehr spannend und flüssig geschrieben sind, habe ich beide recht flott am Stück und mit großem Vergnügen gelesen und kann sie als unterhaltsame Lektüre sehr empfehlen. Im ersten Fall, Hafenmord, wird kurz vor Beginn der Urlaubssaison in einem nicht mehr genutzten Gebäude einer Fischfabrik im Sassnitzer Stadthafen der smarte, erfolgreiche Geschäftsmann Kai Richardt tot aufgefunden. Er wurde schwer misshandelt und schließlich mit einem Schlag auf den Kopf getötet. Was zunächst wie ein normaler Mordfall aussieht, dessen Auflösung man als Leser durch den Prolog bereits zu kennen glaubt, entpuppt sich nach dem Fund eines Skeletts einer jungen Frau in unmittelbarer Nähe der Leiche als Fall mit weitaus größerer Tragweite, bei dem die Frage nach Täter und Opfer sich neu stellt. Dieselbe Frage stellt sich auch in Dünenmord. Im vorweihnachtlichen Rügen, am Strand in Göhren, wird die Erzieherin Monika Sänger ermordet aufgefunden. Auch sie wurde stark misshandelt und anschließend ins Wasser gezogen, wo sie schwer verwundet ertrank. Alle Spuren weisen auf einen hasserfüllten Täter hin. Zunächst laufen die Ermittlungen in Richtung dessen, was Monika Sänger zuletzt schwer beschäftigte: Ihr Bruder Rolf, der in der DDR den Kriegsdienst verweigerte, wurde als „Spati“ (= Bausoldat) beim Bau des Mukraner Hafens unter menschenunwürdigen Bedingungen eingesetzt und verunglückte dabei 1984 bei einem Arbeitsunfall. Während zunächst vieles darauf hindeutet, dass Monika Sänger bei ihren Recherchen alte Wunden aufgerissen hat, weist plötzlich eine wiederhergestellte SMS auf ihrem Handy in eine ganz und gar andere Richtung... Was mir an dieser Krimi-Reihe besonders gefällt, ist das harmonische Team um die sympathische junge Chefin Romy Beccare, Münchnerin mit neapolitanischem Vater und manchmal ebensolchem Temperament, in dem vollkommen unterschiedliche Ermittlertypen reibungslos und effektiv zusammenarbeiten und die Kollegen mit all ihrer Andersartigkeit respektieren und schätzen. Selbst der Oberstaatsanwalt in Stralsund ist ausnahmsweise nicht das blockierende Ekel, wie sonst so häufig in Krimis, sondern unterstützt das Team nach Kräften. Welch angenehme Ausnahme! Daneben bieten die Krimis interessante Rückblicke in die DDR-Vergangenheit und die Wendezeit, durchgängige Spannung, eine angenehme Sprache, nicht zuviel Lokalkolorit und eine komplexe Handlung trotz des vergleichsweise geringen Umfangs. Ich werde sicher auch die weiteren Bände dieser Reihe lesen!

    Mehr