Katharina Peters Leuchtturmmord

(103)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 90 Rezensionen
(25)
(47)
(24)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Leuchtturmmord“ von Katharina Peters

Rügen - zauberhaft und mörderisch. An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt. Dann aber findet Romy heraus, dass dieser Fall viel größer ist. Vier Freunde der Toten sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen. Der neue Bestseller mit der Ermittlerin Romy Beccare.

Leider nicht wirklich fesselnd.

— AnnieLovesTheSky
AnnieLovesTheSky

Gutes Buch, wenn man den Schreibstil mag. Der Aufbau der Story ist genau derselbe wie in allen anderen dieser Krimi Reihe. Gern gelesen!

— Elephantgirl
Elephantgirl

Erneut ein spannender Fall für Romy und Co.! Als Einstieg in die Serie eher nicht so geeignet, aber fesselnd wie immer.

— talisha
talisha

Eigentlich ist die Story gar nicht mal schlecht - allerdings hatte ich meine Schwierigkeiten, die Orientierung zu behalten... Der ermittelt

— Ankewien
Ankewien

Ein neuer spannender Fall der Ermittlerin Romy Beccare. Hat alles, was ein guter Krimi braucht.

— Elfenblume
Elfenblume

Durchaus spannend, aber gepackt hat es micht dennoch nicht wirklich

— Aglaya
Aglaya

Solider und logisch aufgebauter Regionalkrimi von der Insel Rügen

— krimielse
krimielse

Regionalkrimi ohne besondere Spannung - enttäuschend

— Thommy28
Thommy28

Später Spannungsbeginn

— KerstinMC
KerstinMC

Spannender Kriminalroman mit einem gewissen Lokalkolorit sowie guter Polizeiarbeit und sympathischen Charakteren

— EmilyE
EmilyE

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Vorher von vielen negativen Kritiken beeinflusst, hat mich das Buch dann doch positiv überrascht!

_hellomybook_

Die Bestimmung des Bösen

Gelungenes Thrillerdebut der Biologin Julia Corbin. Die Kommissarin Alexis Hall erlebt bei ihrem ersten Fall, den sie leitet einen Albtraum.

makama

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter überflügelt sich selber...er wird immer besser!Hier wieder ein Thriller der Weltklasse!Unbedingt lesen !

Igela

Harte Landung

Messerscharfe Beobachtungen und eine einzigartige Ermittlerin! Der Krimi hat richtig Spaß gemacht

StSchWHV

Die Fährte des Wolfes

Brutal und blutig, aber spannend zu lesen

Goch9

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Knüpft perfekt an die Vorgänger an und ist wieder super atmosphärisch

Glanzleistung

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Konkurrenz für Romy?

    Leuchtturmmord
    talisha

    talisha

    30. August 2016 um 10:54

    Auf Rügen wird wieder gemordet. Der Fall liegt schon ein paar Wochen her, doch noch tappt ist die Polizei im Dunkeln. Bis die Mutter der Toten eine Bemerkung macht und Max herausfindet, dass von der ehemaligen Segelclique fast alle gestorben sind. Romy wird hellhörig und lässt nicht locker. Derweil ermittelt Jan und sein Team in Stralsund an zwei Todesfällen im Box-Milieu.  Wir Leser sind dem Team anfangs ein Schritt voraus, denn es gibt einen Mann, der in beiden Fällen zum verdächtigen Umkreis gehört. Doch ob der Zusammenhang wirklich gegeben ist oder er auf eine falsche Fährte führt, bleibt abzuwarten. Wer die Serie bereits kennt, weiss, dass in den Rügen-Krimis der Autorin oft nichts so ist wie es scheint. Und sich durch hartnäckiges Ermitteln viele versteckte Geheimnisse erst nach und nach zeigen. Der Spannungsbogen ist somit konstant hoch.Dies ist aber der erste Fall, der nichts mit der DDR bzw. der Nazi-Vergangenheit zu tun hat, wie ich es in der Serienvorstellung erwähnt habe. Privat läuft auch ganz viel bei den Ermittlern: Jans Team wird ergänzt durch Olivia und bringt Schwung hinein, Simon muss sich erst daran gewöhnen. Jan und Romy haben ein Haus bezogen und sind in der Freizeit mit der Renovation beschäftigt. In Rügen hat Kaspar Angst vor der Rente und verhält sich ein wenig kauzig.Insgesamt kommen die Rügener in diesem Band zu kurz. Olivia, die neue Polizistin in Jans Team, wie auch Gerit Schegel stehlen den Rügener eindeutig die Show. Wer mit diesem Band in die Serie einsteigt, dürfte somit einige Verständnisprobleme haben. Romy ist in "Leuchtturmmord" nicht die Hauptfigur, sondern einfach Teil des harmonischen Ermittlerteams. Mir gefällt es sehr, wie die Autorin stets den Fall in den Vordergrund stellt und nicht die Befindlichkeiten der Polizisten.Fazit: Erneut ein spannender und gut durchdachter Fall für Romy und Co.! 4 Punkte.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. August 2016 um 19:14
  • Mord auf Rügen

    Leuchtturmmord
    Ankewien

    Ankewien

    22. July 2016 um 13:37

    Eigentlich ist die Story gar nicht mal schlecht - allerdings hatte ich meine Schwierigkeiten, die Orientierung zu behalten... Der ermittelt jetzt den Tod von Merle oder der von den Jungs aus der Ultimate Fighting Szene - irgendwie fehlte mir manchmal die klare Abgrenzung zwischen beiden Fällen und damit auch der klare Rote Faden. Beide Fälle stehen von Anfang an gleichberechtigt und abwechselnd im Vordergrund, so dass man schon gelegentlich scharf nachdenken muss, ob man sich jetzt auf Rügen oder in Stralsund befindet und zu welchem Thema der Zeuge jetzt gerad befragt wird. Ich denke, es wäre besser gewesen, wenn sich die Autorin auf einen Haupthandlungsstrang gestürzt hätte, dann wäre es am Ende auch nicht allzu schwierig gewesen, zu einer befriedigenden Auflösung zu kommen. Ich habe mich kurzweilig unterhalten gefühlt - in die Bestenliste meiner Lieblingskrimiautorinnen hat es Frau Peters allerdings bei weitem nicht geschafft. Das echte Gänsehautfeeling und das absolute Abtauchen in die Geschichte haben mir leider völlig gefehlt, daher gibt es von mir auch nicht mehr als durchschnittliche 3 Sterne.

    Mehr
  • Mord auf Rügen

    Leuchtturmmord
    Athene100776

    Athene100776

    14. July 2016 um 08:38

    Die junge Mutter Merle wird am Leuchtturm brutal ermordet aufgefunden. Der Fall geht der Kommissarin Romy nahe, zum einen war Merle erst 28 Jahre alt und zum anderen wer mordet so brutal? Schnell steht der Ehemann des Opfers im Visier der Ermittler, da dieser als aufbrausend, launisch und gewalttätig bekannt ist. Doch was hat Merles Vergangenheit mit dem Fall zu tun ? Bereits 4 ihrer Freunde aus der Schulclique sind auf seltsame Art ums Leben gekommen. Für mich selber war dieses Buch der erste Fall von Romy, vielleicht hatte ich deswegen zu Beginn des Buches Schwierigkeiten , die vorgestellten Personen und Ort auseinander zu halten und zu verstehen, wer mit wem in welcher Verbindung stand. Umso tiefer ich in das Buch hinein gekommen bin, umso vertrauter wurden mir mit der Zeit die einzelnen Charaktere. Landschaftlich lernt man in diesem Fall Rügen sehr gut kennen und als Leser spürt man oft den kalten Wind über die Haut wehen. Toll fand ich die einzelnen Verstrickungen der Charaktere untereinander und deren Beschreibungen, so , dass ich in der Mitte des Buches eine gute Vorstellung der einzelnen Personen hatte und ebenso ihre Eigenarten kennen lernen konnte. Der Fall selber ist sehr breit gefächert, so , dass ich als Leser lange keine Vermutung hatte, wer Merle getötet haben könnte. Dank der Autorin wurde ich als Leser immer wieder auf Hinweise verwiesen, die mich unschlüssig machten und dem ganzen Krimi eine sehr spannende Note geben. Alles in allem kann ich diesen Krimi allen Freunden von Rügen empfehlen und auch den Krimiliebhabern, die in eine andere Welt abtauchen möchten.

    Mehr
  • Szene hart, Krimi solide

    Leuchtturmmord
    DaniB83

    DaniB83

    07. June 2016 um 22:00

    Der am 14.3.2016 erschienene Krimi kam als E-Book zu mir und weilte zwei ungenutzte Akkuperioden auf meinem Gerät, bis ich ihn endlich fertig gelesen hatte. Ich werde leider mit den elektronischen Büchern nicht wirklich warm und hab mir sehr schwer getan, dem Handlungsverlauf folgen zu können, was meines Erachtens eben auch daran liegt, dass ich keine greifbare Ausgabe in Händen hielt. Oder vielleicht auch, weil mir der Handlungsstrang ‚Boxen‘ nicht so gut gefiel. Ich erwartete mir aufgrund des Titels und Untertitels wohl eher einen gemütlichen Urlaubskrimi mit einer kleinen Romanze – okay, die gibt es eh – aber die harte Szene war mir dann doch zu viel.Die Sprache des Krimis ist einfach gewählt, gut strukturiert und flüssig lesbar. Durch die verschiedenen Schauplätze und die Masse an Personen und Namen verloren sich meine Gedanken jedoch des öfteren und ich musste leider einige Seiten doppelt lesen. Alles in allem würde ich den Krimi gerne weiterempfehlen, aber eher als Taschenbuchausgabe.Dieses Buch ist übrigens Teil einer Reihe, die man nicht zwingend kennen muss, um ins Geschehen hineinzufinden. Ich kannte auch die Vorgänger (Hafen-, Dünen-, Klippen- und Bernsteinmord) nicht.

    Mehr
  • Komplexer Fall, der mich aber nicht packen konnte

    Leuchtturmmord
    Aglaya

    Aglaya

    07. June 2016 um 19:42

    Eine junge Frau wird ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen gehen in mehrere Richtungen. „Leuchtturmmord“ ist bereits der fünfte Krimi um Romy Beccare. Die vier Vorgänger kenne ich nicht, hatte bei der Lektüre aber auch nie das Gefühl, Vorwissen zu benötigen.  Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive erzählt, der Leser begleitet abwechselnd Ermittler, Tatverdächtige und sonstige Beteiligte durch den Fall. Der Fokus liegt dabei auf den Ermittlungen, das Privatleben der Beteiligten spielt nur ganz am Rand eine Rolle.  Der Schreibstil der Autorin Katharina Peters liest sich angenehm flüssig. Der Fall ist interessant gestaltet, wirkt aber durch die Komplexität auch etwas langatmig. Einige Handlungsstränge weniger hätten den Fall zwar einfacher, aber wohl auch etwas weniger verwirrend und darum packender gemacht.  Leider konnten ich weder der Fall selbst, noch die Ermittler oder sonstigen Beteiligten emotional berühren. Die Ermittler erschienen mit durchgehend recht eigenschaftslos, ich könnte sie nach der Lektüre nicht beschreiben, da mir über keinen etwas Nennenswertes aufgefallen oder im Gedächtnis geblieben ist. Durch die blassen Figuren fiel es mir auch schwer, sie während der Lektüre auseinanderzuhalten. Dass der Fall der Ermittlerin Romy besonders nahegeht, wie im Klappentext beschrieben wird, ist nicht wirklich zu merken. Positiv anmerken möchte ich hingegen die Ostsee-Stimmung, die die Autorin gut rüberbringt und den Leser mental ans Meer transportiert.   Mein Fazit Interessanter, komplexer Fall, der mich aber trotzdem nicht packen konnte.

    Mehr
  • Solider Regionalkrimi!

    Leuchtturmmord
    lievke14

    lievke14

    03. June 2016 um 10:03

    An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt. Dann aber findet Romy heraus, dass dieser Fall viel größer ist. Vier Freunde der Toten sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen. „Leuchtturmmord“ ist ein leicht und locker zu lesender Regionalkrimi, der vor der malerischen Kulisse der Ostsee spielt. Die Ermittlung in dem o.g. Mordfall stellt sich nicht nur äußerst schwierig dar….bald zeigen sich auch Verbindungen zu einem anderen Fall, der sich im Milieu der illegalen Boxkämpfe bewegt. Die Zusammenhänge zwischen beiden Ermittlungen sind gut dargestellt und nachvollziehbar. Der Leser wird mit interessanten Aspekten in der Ermittlungsarbeit und unterschiedlichen Perspektiven bei der Stange gehalten und tatsächlich auch gut unterhalten. Die handelnden Personen, allen voran Ramona Beccare als ermittelnde Kommissarin und die Mitglieder ihres Teams sind angenehme Charaktere, die ihre Aufgabe überzeugend bewältigen. Als großer Ostseefan haben mich natürlich die Schauplätze entlang der Ostsee außerordentlich angesprochen. Es war schön über Orte und Plätze zu lesen, die man selbst schon besucht hat. Dadurch war die bildliche Vorstellung von einzelnen Schauplätzen sehr intensiv. Der Knackpunkt in diesem Roman waren für mich die vielen unterschiedlichen Figuren und Handlungsstränge, die das Ganze sehr verwirrend gestaltet haben. Zudem fehlte eine allgemeine Grundspannung. Die Story ist zwar interessant und sehr gut geschrieben….plätschert aber meiner Meinung einfach zu sehr vor sich hin. Dennoch hat mir dieser Krimi gut gefallen und ich werde definitiv noch mehr von der Autorin ausprobieren.

    Mehr
    • 3
  • Buchverlosung zu "Leuchtturmmord " von Katharina Peters

    Leuchtturmmord
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    E-BOOK-VERLOSUNG "LEUCHTTURMMORD" Falls ihr bei der Leserunde vor einigen Wochen kein Glück hattet, könnt ihr es jetzt nochmal versuchen:  Wir verlosen 100 Rezensionsexemplare (E-Book) von "Leuchtturmmord"!Romy Beccare ermittelt wiederKatharina Peters setzt mit ihrem neuen Rügen-Krimi "Leuchtturmmord" ihre Bestseller-Reihe fort. Und auch diesmal wird die Ermittlerin Romy Beccare vor besondere Herausforderungen gestellt ... Katharina Peters - LeuchtturmmordRügen – zauberhaft und mörderischAn der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt. Dann aber findet Romy heraus, dass dieser Fall viel größer ist. Vier Freunde der Toten sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen.Der neue Bestseller mit der Ermittlerin Romy Beccare.Zur LeseprobeMehr Informationen zum E-Book unter http://aufbau.e-bookshelf.de/leuchtturmmord-4026190.html Weitere Bücher aus der Reihe:- Hafenmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/hafenmord-655846.html - Dünenmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/duenenmord-746785.html - Klippenmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/klippenmord-5030269.html - Bernsteinmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/bernsteinmord-2959003.htmlÜber die AutorinKatharina Peters, 1960 geboren und in Wolfsburg aufgewachsen, schloss ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte ab. Sie ist eine passionierte Marathonläuferin, trainiert Aikido und lebt als freie Autorin in Berlin. Bei atb erschienen die Rügen-Krimis: „Hafenmord“, „Dünenmord“, „Klippenmord“ und „Bernsteinmord“. Mit der Protagonistin Hannah Jakob liegen bisher vor: „Herztod“ und “Wachkoma“ und „Vergeltung“.Jetzt bewerben!Bewerbt euch im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr folgende Frage beantwortet: Wenn euer nächster Urlaub eine Deutschlandreise sein würde, wo würdet ihr hinfahren?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.

    Mehr
    • 344
  • Kein spannender Fall

    Leuchtturmmord
    seschat

    seschat

    01. June 2016 um 17:15

    Ermittlerin Romy Beccare verschlägt es dieses Mal nach Rügen. Dort wurde eine 28-jährige Frau ermordet. Bald steht fest, dass es nicht ihr heimlicher Geliebter sein kann, sondern eher eine Person aus ihrer ehemaligen Schulclique... Ich habe diesen kurzen und von Eifersucht und fanatischer Liebe handelnden Krimi nur mit wenig Freude gelesen, weil Katharina Peters eine langatmige Art der Darstellung gewählt hat. Viel zu lang wird sich ermittlungstechnisch in ein und demselben Milieu aufgehalten, während außerhalb die Morde weitergehen bzw. Details aus zurückliegenden Fällen an Bedeutung gewinnen. Inselfeeling und nordische Gelassenheit sind das Eine, Spannung und sprachliche Qualität das Andere. Mehr noch, irgendwie verlor der eigentliche Mordfall gegen Ende der Handlung immer mehr an Gewicht und weitere, wenig durchschaubare Fälle tauchten auf, die der Leser nur unter Aufbietung höchster Konzentration zu entwirren vermochte. FAZIT Ein Krimi ohne Zunder und Esprit, dafür mit jeder Menge Verwirrpotenzial und dröger Ermittlungsarbeit.

    Mehr
  • Eigentlich zwei Krimis in einem Buch - teilweise etwas undurchsichtig

    Leuchtturmmord
    jutscha

    jutscha

    Auf Rügen wird eine junge Mutter zweier Kinder ermordet aufgefunden. Ermittlerin Romy Beccare geht dieser Fall sehr nahe und verdächtigt zunächst – naheliegend – den als aufbrausend geltenden Ehemann der Toten.Gleichzeitig kümmert sich ihr Freund Jan, ebenfalls bei der Kriminalpolizei, um einen anderen Fall, der den Leser ins illegale Boxmilieu führt. Dann findet Romy heraus, dass die alte Clique der Toten bis auf einen bereits tot ist. Unfälle und seltsame Todesfälle der vier jungen Leute schüren Romys Misstrauen und sie beginnt zu recherchieren, nicht ahnend, dass es einen Zusammenhang zwischen ihrem und dem Fall ihres Freundes gibt.Dadurch, dass zunächst zwei scheinbar nicht im Zusammenhang stehende Fälle von zwei verschiedenen Kommissaren in verschiedenen Orten beschrieben werden und die Namen der Beteiligten oft ähnlich klingen (Barth – Brandt, Schwedtner – Gärtner) ist es mir oft schwergefallen, den Zusammenhang nachzuvollziehen und zu wissen, ob derjenige, von dem gerade die Rede ist, von den Guten oder den Bösen ist. Dadurch fand ich das Lesen sehr anstrengend. Zum Glück hat sich das ab etwa der Hälfte des Krimis gegeben, so dass ich mich doch noch gut unterhalten gefühlt habe. Das Zusammenführen der beiden Fälle war spannend und gut beschrieben.Leider fehlte mir hier das Gefühl, unbedingt wissen zu wollen, wie es weitergeht, und das erwarte ich von einem guten Buch. Dennoch kann ich es nicht grundsätzlich als schlecht bezeichnen. Die Lösung der Fälle war gut durchdacht und logisch. Als Bewertung gebe ich 3 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 2
  • Solider Krimi

    Leuchtturmmord
    krimielse

    krimielse

    Klappentext An der Südspitze der Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahre alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt. Dann aber findet Romy heraus, dass dieser Fall viel größer ist. Vier Freunde der Toten sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen.  Ich mag Regionalkrimis sehr gerne, wenn sie die Besonderheiten einer Region in Bezug auf Gebräuche, Menschen, Landschaften und vielleicht auch ein paar Mythen betonen oder gar ins Geschehen einbeziehen. Das vorliegende Buch spielt auf der Insel Rügen und in Stralsund, der Stadt, die das Tor zur Insel an der Küste ist. Die Autorin streift kurz über die Boddenlandschaft im Jasmund, ein paar Orte finden Platz im Geschehen, ein Leuchtturm als mafiöses Hauptquartier spielt eine Rolle, aber Besonderheiten der Insel habe ich sehr vermisst. Die Handlung könnte problemlos an einen beliebigen anderen Ort unter Änderung der Ortsnamen verlegt werden, was ich sehr schade finde und für mich damit die Bezeichnung Regionalkrimi nicht rechtfertigt. Ich kenne keinen anderen Band der Reihe, so dass ich nicht sagen kann, ob das Regionale in der Handlung bisher mehr Raum eingenommen hat und aus Gründern der Vermeidung von Wiederholungen in diesem Band mehr in den Hintergrund trat. Übrig bleibt damit für mich ein solider und logischer Krimi, der durchaus seine Spannungsmomente hat, sich aber auch nicht wirklich aus der Masse abhebt. Sprachlich gut verständlich, wie ich es von dieser Art Literatur erwarte, und für den Kriminalfall in sich abgeschlossen ist es auch bei Unkenntnis der Vorgängerbände leicht, der Geschichte zu folgen und die Charaktere auseinanderzuhalten. Es werden ausreichend Hintergrundinformationen gegeben, um den Figuren des Ermittlerteams Leben einzuhauchen, allerdings ist mir vieles zu glatt. Die "guten" Ermittler haben keine Ecken und Kanten und die bösen Hintergrundmänner erscheinen entweder nicht wirklich im Rampenlicht und sind damit für mich nicht gut greifbar oder sie sind ausschließlich ausgebufft, abgebrüht und gierig nach Macht, Ruhm und Geld. Dazwischen dümpeln sich ein paar Kleinkriminelle, die das Geschehen etwas bunter und spannender machen. Auch das Ende ist mir ehrlich gesagt zu gerade und zu leichtgängig. Bei Aufklärung des Falles und nach Zugriff der Ermittler hat von deren Seite niemand eine Feder gelassen, alle Kriminellen sind entweder dingfest oder tot, und alle sind glücklich. Naja... Fazit: Solider und leicht verständlicher Krimi mit logischer Handlung, der mir aber etwas zu gerade und blass ist und für meinen Geschmack zu wenig regionalen Bezug hat. Ich vergebe drei Sterne.

    Mehr
    • 3
  • Romy zum fünften Mal

    Leuchtturmmord
    tigerbea

    tigerbea

    25. May 2016 um 16:05

    Ein neuer Fall für Romy Beccare! Merle Zobel, eine junge Mutter, wurde brutal erschlagen. Romy startet ihre Ermittlungen und stößt auf viele Spuren. Zum einen war Merle die Geliebte eines verheirateten Mannes, auch ihr Exmann steht unter Verdacht. Oder waren doch ihre ehemaligen Bundeswehrkameraden, die sie wegen sexueller Nötigung angezeigt hatte? Es kommen immer mehr Motive ans Licht, die Merle in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Dies ist nun schon der fünfte Fall für Romy und ihre Kollegen. Auch dieser Fall strotzt vor Spannung und ist sehr gut aufgebaut. Man wird in die Geschichte geleitet, lernt das Opfer nach und nach näher kennen und gelangt immer wieder auf falsche Fährten. Der Spannungsbogen ist hier von Anfang bis Ende durchgehend gleich hoch - und das ist hier sehr hoch. Die Charaktere sind sehr anschaulich beschrieben und man bekommt als Leser sofort einen Bezug zu ihnen. Auch Rügen ist wunderbar beschrieben, man bekommt richtig Lust, diese Insel einmal selbst zu erleben.  

    Mehr
  • E-Book-Leserunde zu "Leuchtturmmord: Ein Rügen-Krimi (Romy Beccare ermittelt 5)" von Katharina Peters

    Leuchtturmmord
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    E-BOOK-VERLOSUNG "LEUCHTTURMMORD" Romy Beccare ermittelt wieder!Katharina Peters setzt mit ihrem neuen Rügen-Krimi "Leuchtturmmord" ihre Bestseller-Reihe fort. Und auch diesmal wird die Ermittlerin Romy Beccare vor besondere Herausforderungen gestellt ... Katharina Peters - LeuchtturmmordRügen – zauberhaft und mörderischAn der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt. Dann aber findet Romy heraus, dass dieser Fall viel größer ist. Vier Freunde der Toten sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen.Der neue Bestseller mit der Ermittlerin Romy Beccare.Zur LeseprobeMehr Informationen zum E-Book unter http://aufbau.e-bookshelf.de/leuchtturmmord-4026190.html Weitere Bücher aus der Reihe:- Hafenmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/hafenmord-655846.html - Dünenmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/duenenmord-746785.html - Klippenmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/klippenmord-5030269.html - Bernsteinmord: http://aufbau.e-bookshelf.de/bernsteinmord-2959003.htmlÜber die AutorinKatharina Peters, 1960 geboren und in Wolfsburg aufgewachsen, schloss ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte ab. Sie ist eine passionierte Marathonläuferin, trainiert Aikido und lebt als freie Autorin in Berlin. Bei atb erschienen die Rügen-Krimis: „Hafenmord“, „Dünenmord“, „Klippenmord“ und „Bernsteinmord“. Mit der Protagonistin Hannah Jakob liegen bisher vor: „Herztod“ und “Wachkoma“ und „Vergeltung“.Jetzt bewerben!Bewerbt euch im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr bis einschließlich 16.03. folgende Frage beantwortet: Welchen Krimi habt ihr zuletzt gelesen?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

    Mehr
    • 293
  • spannende Mordermittlungen

    Leuchtturmmord
    robberta

    robberta

    23. May 2016 um 16:25

    Leuchtturmmord       Katharina Peters Rügen – zauberhaft und mörderischAn der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt. Dann aber findet Romy heraus, dass dieser Fall viel größer ist. Vier Freunde der Toten sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen. Hafenmord,Dünenmord,Klippenmord,Bernsteinmord,Leutturmmord Meine Meinung: Ein grausamer Mord der kaum Hinweise liefert, aber mehr und mehr Fragen aufwirft, wird wie ein Puzzle, Stück für Stück zusammengesetzt. Bei ihrem 5.Fall geschieht ein grausamer Mord am Leuchtturm auf der zauberhaften Insel Rügen. Zusammen mit dem Ermittlerteam macht man sich auf die Suche nach dem Mörder. Haben die mörderischen Unfälle etwas damit zu tun ? Oder ist das eine weitere Sackgasse ? Der Spannungsbogen ist wellenförmig jedoch ohne große Höhen oder Tiefen. Der Flüssige und gut zu lesende Schreibstil zusammen mit dem glaubwürdigen nachvollziehbaren sowie spannendem Plot ergeben hier einen soliden Krimi. Jan Romy Max Olivia sind ein taffes Ermittlerteam dass sich auch von starkem Gegenwind, nicht abhalten lässt unbequeme Fragen zu stellen, die Nerven behält und geschickt den gefährlichen Stolperfallen ausweicht und nicht aufgibt bis der Fall gelöst ist.

    Mehr
  • Regionalkrimi ohne besondere Spannung - enttäuschend

    Leuchtturmmord
    Thommy28

    Thommy28

    21. May 2016 um 13:49

    Zum Inhalt möge sich der Leser anhand der Kurzinfo hier auf der Buchseite oder anhand der fast 80 Vor-Rezensionen ein Bild machen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung: Zunächst das Positive: Der Plot hat Potential zu einem guten Krimi. Leider ist es der Autorin nicht gelungen, dieses Potential auszuschöpfen. Über weite Strecken fehlt es an Spannung, lediglich zum Schluss hin kommt davon ein wenig auf und da kann die Autorin auch mit der einen oder anderen Überraschung aufwarten. Die Protagonisten blieben blass; mir ist es nicht gelungen auch nur ansatzweise eine Beziehung zu diesen aufzubauen. Sie waren auch über das gesamte Buch hinweg viel zu wenig präsent. Statt dessen hat sich die Autorin in einer grossen Menge von Nebencharakteren aufgerieben, was den Lesefluss erheblich negativ beeinflusst hat. Auch der Schreibstil hat mir nicht gefallen; er war -um es freundlich auszudrücken - sehr einfach; ebenso wie die wenig geschliffenen Dialoge. Selbst der Regionalcharakter ist für mich nicht deutlich geworden. Dieses Buch hat mir jedenfalls keine Lust gemacht eventuell auch die 4 Vorgängerbände nachträglich zu lesen noch mir einen eventuellen Folgeband vorzumerken.

    Mehr
  • weitere