Katharina Pfannkuch

Katharina Pfannkuch

Lebenslauf von Katharina Pfannkuch

Studium / Werdegang Juni 2010: 3. Platz beim Autorenwettbewerb für Nachwuchswissenschaftler anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Deutschen Orient-Instituts Berlin, Thema: „Herausforderungen der deutschen Orient-Wissenschaft im 21. Jahrhundert“ Oktober 2009: Aufnahme des Master-Studiengangs Arabistik – Schwerpunkt Wirtschaft und Sozialgeographie/Recht des Vorderen Orients am Orientalischen Seminar der Universität Leipzig; wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Islamisches Recht Jan.-Mai 2009: Ausbildung zum zertifizierten Interkulturellen Trainer/Coach am Institut IKUD Seminare, Göttingen 2008-heute: Freie Mitarbeiterin der Zeitschriften Arab Forum, Afrika Post, Africa Live, DAVO Nachrichten u.a. (siehe Veröffentlichungen) Nov. 2008: Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Arts; B.A. Nov.07-Sept.08: Fernstudium „Wirtschaftskorrespondenz Französisch“ an der Fernakademie für Erwachsenenbildung Hamburg Oktober 2003: Studium der Islamwissenschaft, Romanistik, Neuere und mittlere Geschichte an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (angestrebter Abschluss: Magister, Wechsel in den BA-Studiengang im Februar 2007) Auslandsaufenthalte/ Praktika März 2010: Intensivkurs Hoch-Arabisch (Advanced Arabic) am El-Asfahane-Institut, Damaskus/Syrien Juli 2009: Intensivkurs Hoch-Arabisch (Upper Intermediate Arabic) am Arabeya-Institut, Kairo/Ägypten Jan.- März 2009: Praktikum in der Behörde für Wirtschaft und Arbeit in Hamburg, Außenwirtschaftsreferat Oktober 2008: Hospitation im Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft, Hamburg August 2007: Intensivkurs Spanisch am Instituto Hemingway in Bilbao/ Spanien Februar 2006: Praktikum im ehemaligen Deutschen Orient-Institut Hamburg (heutiges IMES/ GIGA) Okt.- Dez. 2005: Praktikum im Goethe-Institut Tunis/Tunesien Juli-August 2005: Intensivkurs Hoch-Arabisch am Institut Bourguiba des Langues Vivantes Tunis/Tunesien als Stipendiatin des DAAD Sprachkenntnisse Deutsch, Französisch, Hoch-Arabisch, Englisch, Spanisch Veröffentlichungen „Islamic Banking auf Expansionskurs – Arabische Investoren blicken verstärkt nach Afrika“, in: Africa Live, Berlin, Ausgabe 04/2009, S. 26-27. „Islamic Banking – Alternative Finanzierungsmethoden auf dem Vormarsch“, in: Arab Forum, Berlin, Nummer 2/2009, S. 40-43. „Islamic Banking: Spekulieren verboten“, in: Afrika Post, Göttingen, Ausgabe 3, September 2009,S. 44-36. „Bewegungen auf den europäischen Finanzmärkten – Weg frei für islamische Banken?“ in: Arab Forum, Berlin, Nummer 1/2010, S.24-27. Rezensionen Droeber, J.: „Dreaming of Change. Young Middle-Class Women and Social Transformation in Jordan”, Leiden 2005, in: Orient. Deutsche Zeitschrift für Politik und Wirtschaft des Orients, Hamburg 2006, S. 133-135. Oebbecke et al.: „Islam und Verfassungsschutz“, Münster 2006, in: DAVO-Nachrichten (Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient, Mainz), Mainz, Band 29, September 2009, S.106-107. Böhmig, I.: „Zivilgesellschaft und Demokratisierung in Jordanien“, Hamburg, 2008 Everts, J.: „Konsum und Multikulturalität im Stadtteil“, Bielefeld, 2008 Kumaraswamy, P.R.: Civilians in Conflicts in the Middle East, Reading, 2008, alle in: DAVO-Nachrichten, Mainz, Band 31, August 2010, S. 98-99, 103-104, 107-108. „Leben in der Vorstadt – Der Alltag in der Peripherie von Paris aus verschiedenen Perspektiven“ Kiel 2007, zu beziehen über www.uni-kiel.de/symcity/Arbeiten/Pfannkuch.pdf

Alle Bücher von Katharina Pfannkuch

Interview mit Katharina Pfannkuch

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

1) Ich habe im Herbst 2008 angefangen zu schreiben, als mir ein Verlag anbot, meine Abschlussarbeit im Fach Islamwissenschaft als Fachbuch zu veröffentlichen. Da zu der Zeit (September 2008) gerade die Wirtschaftskrise begonnen hatte, war das Interesse an alternativen Finanzierungsmethoden und Wirtschaftskonzepten groß und so rückte das Thema Islamic Finance immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. In meiner Abschlussarbeit beschäftigte ich mich mit dem Zinsverbot, das eines der wesentlichen Elemente des Islamic Finance darstellt und übrigens auch im alten Christentum vorzufinden ist. Seit dieser Zeit arbeite ich als freie Mitarbeiterin für verschiedene Fachzeitschriften und hoffe, im kommenden Jahr wieder ein Buch veröffentlichen zu können.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Da ich Sachtexte schreibe, fühle ich mich eher von Entwicklungen, die in der Praxis zu beobachten sind, inspiriert als von Autoren. Wichtige Pionierarbeit zum Thema Islamic Finance, auf die auch ich mich immer wieder beziehe, haben u.a. Hans-Georg Ebert, Kilian Bälz und Michael Gassner geleistet. Rein sprachlich und stilistisch hat mich schon immer Max Frisch fasziniert, der mit klaren Worten und präzisen Satzstrukturen auch die komplexesten Situationen auf den Punkt bringen kann.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Die Ideen für meine Bücher und Texte wachsen aus meinen Beobachtungen, die sich nicht nur auf den Islamic Finance-Markt beschränken, sondern auch das Zusammenleben von Muslimen, Christen und Atheisten in Deutschland und Europa einbeziehen. Gerade für diesen Bereich birgt der islamkonforme Umgang mit Finanzen großes Potenzial, wie am Beispiel Großbritanniens zu erkennen ist.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich erhalte Rückmeldungen per Mail und Kommentare zu Artikeln. Bisher handelt es sich vorwiegend um ein Fachpublikum, aber ich würde das Thema Islamic Finance auch gerne Menschen näher bringen, die sich nicht berufsbedingt damit beschäftigen und mich mit ihnen aus einer anderen Perspektive darüber austauschen können.

Wann und was liest Du selbst?

Ich lese immer und überall, wenn es mir möglich ist. Neben Fachliteratur lese ich immer wieder alles von Max Frisch, Thomas Mann und Siegfried Lenz, aber auch arabische Autoren wie die Klassiker Khalil Gibran, Nizar Qabbani und Nagib Mahfus.

Neue Rezensionen zu Katharina Pfannkuch

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Katharina Pfannkuch wurde am 20. Dezember 1982 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks