Katharina Santa Pyrit - Herrschaft der Zeit

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pyrit - Herrschaft der Zeit“ von Katharina Santa

Elyon Hamford besitzt eine besondere Gabe: Sie kann die Zeit anhalten. Aus diesem Grund schickt das Oberhaupt ihres Volkes sie auf eine gefährliche Mission: Sie soll Nolan, das Alphatier der Gepardenwandler, ausspionieren und dann töten. Doch Elyon wird von Nolan ertappt und gefangengenommen. Bald wird ihnen klar, dass sie in ein Netz aus Verrat und Intrigen verstrickt sind. Um einen unausweichlich erscheinenden Krieg zwischen ihren Völkern abzuwenden, müssen sie sich der Wahrheit ihrer Gefühle füreinander stellen. (ca. 350 Seiten)

Solider Erstroman mit kleinen Logikfehlern. Trotzdem zu empfehlen

— TatjanaVB

Gutes Debüt einer jungen Autorin, wobei ganz besonders die Protagonisten und ihre Gefühle überzeugen können!

— Rosenmaedchen

Ein grandioses Debüt beim LYX-Verlag, wo jeder Romantic Fantasy-Fan auf seine Kosten kommt! <3 <3 <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

Ein fantastisches Buch! Absolute Leseempfehlung!

Sarahs_Leseliebe

Der Wortschatz

Dieses Debüt von Elias Vorpahl hätte einen Bestsellerstatus verdient!

CallaHeart

Die Bücherwelt-Saga

Das war das Debüt dieser Autorin, welches mich zwar nicht voll überzeugt hat, aber sicher nicht mein letztes Buch von ihr gewesen sein wird.

KuMi

17 - Das vierte Buch der Erinnerung

Überraschende Auflösung am Ende...

An1989

Angelfall - Am Ende der Welt

Okay. Meine Erwartungen waren nur viel höher, da die ersten beiden Bände viel mehr als nur okay waren. Die Protas waren leider klischeehaft.

schokigirl

Bird and Sword

Das Buch war so unglaublich fesselnd, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich praktisch in seinen Bann gezogen.

Raffaela_Desel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Solide neue Gestaltwandlerserie

    Pyrit - Herrschaft der Zeit

    TatjanaVB

    29. November 2016 um 21:32

    Klappentext: Elyon Hamford besitzt eine besondere Gabe: Sie kann die Zeit anhalten. Aus diesem Grund schickt das Oberhaupt ihres Volkes sie auf eine gefährliche Mission: Sie soll Nolan, das Alphatier der Gepardenwandler, ausspionieren und dann töten. Doch Elyon wird von Nolan ertappt und gefangengenommen. Bald wird ihnen klar, dass sie in ein Netz aus Verrat und Intrigen verstrickt sind. Um einen unausweichlich erscheinenden Krieg zwischen ihren Völkern abzuwenden, müssen sie sich der Wahrheit ihrer Gefühle füreinander stellen  Inhalt: Elyon Auftrag lautet den Gepardenalpha Nolan auszuspionieren und zu töten, kein alzu schwerer Auftrag für die begabte Forá. Doch irgendwie läuft es nicht so wie geplant, sodass sie ein schwerwiegenden Fehler begebt, - sie lässt die Zeit weiter laufen. Nolan hingegen beschließt sie nicht zu töten sondern für seine Zwecke an Informationen zu kommen und sie zu entführen. Doch Elyon weigert sich zunächst ihr Volk zu verraten und Nolan muss sich seinen wiederstreitigen Gefühlen für sie entgegenstellen. Denn mit jeden Tag der Gefangenschaft von Elyon schwebt sie zwischen Leben und Tod....  Fazit: An Anfang hatte ich kleine Schwierigkeiten mit den Schreibstiel der Autorin, was sich jedoch im Laufe der Geschichte besser wurde. Ich hatte viel Spaß Elyon und  Nolan auf ihren Weg zu begleiten. Es gibt zwar einige Zeitsprünge, die mich anfangs etwas verwirrt haben, aber tatsächlich gut gesetzt waren. Am Ende ließ ein wenig die Spannung nach und es plätscherte ein wenig vor sich hin. Im ganzen ist Pyrit-Herrscher der Zeit ein solider Erstroman mit kleinen Fehlerchen. Ich jedenfalls hoffe das wir bald mehr vin Elyon und Nolan hören werden...

    Mehr
  • Ein gutes Debüt einer jungen Autorin

    Pyrit - Herrschaft der Zeit

    Rosenmaedchen

    28. October 2016 um 19:04

    Der Inhalt und das Cover – mehr muss ich nicht sagen, um mich zu dem Kauf zu erklären, oder? Endlich bringt LYX mal wieder frische und innovative Romantik-Fantasy auf den Markt! Weiterhin beweisen sie ein gutes Händchen dafür, denn Frau Santa hat ein gutes Debüt auf's Parkett gelegt! Schon allein der Prolog weckt Neugierde in mir und zeigte mir hier schon, dass die Autorin weiß, mit Worten und Formulierungen umzugehen. Kurz darauf befindet man sich schon mitten in der Handlung und begleitet Elyon bei ihrem ersten Außeneinsatz seit Jahren und der Mission, den Alpha der Gepardenwandler zu töten. Die Autorin fackelt definitiv nicht lang und ich war sofort mittendrin, gefangen in den Worten und Taten der Protagonisten... Auch wenn ich etwas an Nalini Singh erinnert wurde, so kann ich dem keinen negativen Kritikpunkt anhängen – eher im Gegenteil: mir gefiel das, denn es ist trotzdem noch so anders! Am Anfang tat ich mich ehrlicherweise etwas schwer mit Elyon und den Dialogen, die etwas sehr jugendlich gewirkt haben. Elyon wirkte auf mich zu Beginn vor allem eines: pubertär. War ich froh, als sie das mit der Zeit ablegte und ich das Gefühl hatte, dass sich die Autorin nun warm geschrieben hatte. Im Laufe der Geschichte blühte sie in ihren Charakteren richtig auf! Ich hatte großen Spaß Elyon und Nolan zu begleiten und es wurde dabei nie langweilig – jede kleine Szene hatte eine große Bedeutung! Es gibt gut eingesetzte Zeitsprünge und kein Rasen durch die Geschichte, dennoch verlor sich die Autorin gerade zu Beginn nicht mit langweiligen Gesprächen, die ins Nichts führen. Ich hatte viel Spaß zu lesen und musste das ein oder andere mal auch lachen bei den Wortgefechten, die sich die Turteltauben lieferten. Alles wirkte sehr natürlich und Nolan und Elyon zusammen muss man einfach lieben! Zum Glück wurde ich dann auch bald mit Elyon richtig warm und schloss sie in mein Herz. Ihre Beziehung entwickelte sich realistisch und in der perfekten Geschwindigkeit, während sich nebenbei ein Sturm aufbrauchte, der das Finale so langsam einläutete. Neben sehr emotionalen und dramatischen Szenen zwischen den beiden überzeugten mich auch viele andere Nebenfiguren durch ihre offene und herzliche Art, auch wenn nicht jeder das ist, was er erst vorgibt zu sein. Gegen Ende hatte ich dann leider irgendwie das Gefühl, dass die Autorin ein wenig den guten Faden verloren hat, den sie erst gefolgt ist. Die Spannung nahm ab und teilweise plätscherte die Handlung dann wirklich etwas. Auch vielen mir kleine Logikfehler auf, die mich etwas in meiner Euphorie ausbremsten und der finale Kampf war ein wenig enttäuschend – natürlich sollen so die Grundsteine für weitere Bücher gelegt werden. Etwas verwirrt verfolgte ich die finalen Entwicklungen, war dann auch ein wenig enttäuscht über das dann doch eher „lahme“ Ende... dennoch freute ich mich über das vorübergehende Happy-End, auch wenn das längst noch nicht alles war, was die Charaktere durch machen musste, da bin ich mir ganz sicher! Natürlich hoffe ich, dass wir Nolan, Elyon und den ganzen Rest sobald wie möglich wiedersehen und vielleicht kann dann dieser besondere Diamant noch ein bisschen mehr geschliffen werden.

    Mehr
  • Pyrit - Herrschaft der Zeit: Nolan und Elyon

    Pyrit - Herrschaft der Zeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. September 2016 um 12:20

    Elyon Hamford besitzt eine besondere Gabe: Sie kann die Zeit anhalten.Aus diesem Grund schickt das Oberhaupt ihres Volkes sie auf eine gefährliche Mission: Sie soll Nolan, das Alphatier der Gepardenwandler, ausspionieren und dann töten. Doch Elyon wird von Nolan ertappt und gefangen genommen.Bald wird ihnen klar, dass sie in ein Netz aus Verrat und Intrigen verstrickt sind. Um einen unausweichlich erscheinenden Krieg zwischen ihren Völkern abzuwenden, müssen sie sich der Wahrheit ihrer Gefühle füreinander stellen.Cover und SchreibstilIch persönlich finde den Schreibstil von Katharina Santa großartig. Das e-Book lässt sich hervorragend lesen. Zum Cover muss ich sagen, wow. :-) Das Cover ist nicht nur schlicht, sondern es enthält auch ein einzigartiges Detail, was perfekt zur Story passt. ;-)Zur StoryElyon Hamford ist eine Forá, die die Gabe besitzt, die Zeit anzuhalten. Als sie von ihrem Oberhaupt ausgesandt wird, den Oberhaupt der Gepardenwandler auszuspionieren und zu töten, geht dies schief und sie wird von ihn in Gefangenschaft genommen. Nolan ist der Oberhaupt der Gepardenwandler und entnommt nur knapp einem Mordanschlag. Innerhalb eines Netzes aus Verrat und Intrigen fühlen die beiden sich voneinander angezogen. Doch was passiert wenn das Leben der Völker auf dem Leben steht?LieblingskapitelMeine persönlichen Lieblingskapitel sind das vierzehnte und das fünfzehnte. Beim fünfzehnten musste ich regelrecht Tränen lachen, da eine Szene in diesem Kapitel einfach nur großartig ist. :-DAllgemeine MeinungTauch ein in die Welt der Forá, Gepardenwandler und andere Völker!Die Welt die Katharina Santa in dem e-Book geschaffen hat, ist für den Fantasy-Fan eine wahre Freude. Das Buch würde ich in den Genre "Romantic Fantasy" einordnen. Bei diesem e-Book handelt es sich auch um ihr Debüt beim LYX Verlag und der hätte nicht besser sein können.Die Story zieht den Leser in seinen Bann. Nicht nur die Welt/Umgebung in der die Story angesiedelt ist, sondern auch die verschiedenen Völker und die symphatischen und nicht immer durchschaubaren Charaktere.Das e-Book ist nicht nur liebevoll, sondern auch spannend und unvorhersehbar bis zur letzten Seite. Und das sprichwörtlich. Es gibt eine Sache in der Story, die dne Leser bis kurz vor Ende beschäftigt und man fiebert/rätselt regelrecht mit, was eine Wendung des Buches angeht. Doch es gibt nicht nur eine entscheidende Wendung in der Geschichte, sondern eine weitere mit der ich als Leser persönlich nicht gerechnet hätte.Ansiedeln würde ich "Pyrit - Herrschaft der Zeit" von Story und Umgebung in die Richtung der "Breeds"-Reihe. ;-)Mein Fazit"Pyrit - Herrschaft der Zeit" ist ein grandioses Debüt von Katharina Santa beim LYX Verlag. Ich muss sagen, dass das e-Book eher zu einem Spontankauf gehört und den ich nicht im geringsten bereue. Denn hier kommt jeder Fan von Romantic Fantasy auf seine Kosten. Die Welt der Forá, Gepardenwandler und anderen Völkern ist einfach nur großartig ausgewählt und bis ins Detail beschrieben, sodass man als Leser weiß, in welcher Umgebung sich die Protagonisten befinden. Die Story ist an sich nicht nur liebevoll und spannend, sondern auch an einigen Stellen herzzreißend. Und das "Ende" des e-Books macht Hoffnung auf mehr. Und ich hoffe wirklich als Leser, dass die Reise dieser Welt weitergeht. :-DVon der Bewertung her, gebe ich dem e-Book 5 von 5 Sterne! :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks