Katharina Seck

 4,2 Sterne bei 697 Bewertungen
Autorin von Die silberne Königin, Tochter des dunklen Waldes und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Seck (©)

Lebenslauf von Katharina Seck

Die Fantasy-Autorin Katharina Seck wurde 1987 in Hachenburg im Westerwald geboren. Der schriftstellerische Durchbruch gelang Seck mit ihrem 2016 erschienenen phantastischem Roman "Die silberne Königin", der mit dem Literaturpreis Seraph ausgezeichnet wurde. Die Idee zu diesem Werk hatte die Autorin bereits in ihrer Schulzeit. Secks Gymnasium befand sich in einer fast 800 Jahre alten Zisterzienserabtei und findet sich in der Beschreibung der Stadt Silberglanz in dem Roman wieder. Unter dem Namen Kati Seck hat die Schriftstellerin 2017 ihren ersten zeitgenössischen Roman "Die Stille zwischen Himmel und Meer" veröffentlicht.

Alle Bücher von Katharina Seck

Cover des Buches Die silberne Königin (ISBN: 9783404208623)

Die silberne Königin

 (294)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Tochter des dunklen Waldes (ISBN: 9783404208807)

Tochter des dunklen Waldes

 (124)
Erschienen am 24.11.2017
Cover des Buches Die Stille zwischen Himmel und Meer (ISBN: 9783404175901)

Die Stille zwischen Himmel und Meer

 (87)
Erschienen am 26.10.2017
Cover des Buches Dein fremdes Herz (ISBN: 9783404177523)

Dein fremdes Herz

 (69)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Die letzte Dichterin (ISBN: 9783404209613)

Die letzte Dichterin

 (66)
Erschienen am 28.02.2020
Cover des Buches Adriana zwischen den Welten (ISBN: 9783959918923)

Adriana zwischen den Welten

 (32)
Erschienen am 04.12.2018
Cover des Buches Tochter des dunklen Waldes (ISBN: B078HH7B51)

Tochter des dunklen Waldes

 (3)
Erschienen am 18.01.2018

Neue Rezensionen zu Katharina Seck

Cover des Buches Die silberne Königin (ISBN: 9783404208623)EmiLilies avatar

Rezension zu "Die silberne Königin" von Katharina Seck

Silberglanz- Ein Winter Wonderland?
EmiLilievor einem Monat

Cover:
Das Design ist wirklich gut gelungen und hat mich von Anfang an fasziniert. Die blauen Töne, die eisige Landschaft und die nicht sehr glücklich wirkende Dame passen eindeutig zum Inhalt.

Charaktere:
Emma selbst hat mr aufgrund ihres starken Charakters sehr gefallen. Dabei wird sie zu Beginn in einer Szene einmal recht unsicher dargestellt, was ich dementsprechend eher nicht komplett passend fand, da meiner Meinung nach ihre herausragende Charakteristik, eben jene Stärke ist. Zudem ist sie aber auch mitfühlend und kreativ, sodass insgesamt ein sehr schönes Bild entsteht.
Die andere Charaktere mochte ich aufgrund ihrer Eigenarten sehr, wobei man immer wieder die Widersprüche und Wankelmütigkeit des Königs miterlebt, die ihn irgendwie authentisch machen.

Handlung:
Die Idee mit dem ewigen Winter hat mir sehr zugesagt und fand ich auch originell bzw. einzigartig umgesetzt, was aber insbesondere an den erzählten Geschichten lag. Diese zogen einen genauso wie die "richtige" Story sehr in den Bann und ich hätte liebend gerne noch mehr gehört. Dabei hat mich die dargestellte große Bedeutung von Geschichten bzw. Geschichtenerzähler sehr fasziniert.
Nicht allzu originell fand ich hingegen das Konzept des grausamen Königs, denn hier konnte man doch schon einige zukünftige Ereignisse erahnen. Zudem hätten einige Szenen gerne noch ausführlicher behandelt werden können, denn irgendwie wünsche ich mir das Buch doch noch ein wenig länger. Ein mögliches Beispiel ist hier zum Beispiel das letzte Kapitel.

Schreibstil:
Fließend, faszinierend, fantastisch. Diese drei Worte beschreiben den Stil wohl am besten. Insbesondere, wie die Autorin die Kapitel hat enden lassen, hat mir sehr gefallen!

Fazit:
Eine überaus gelungene Geschichte, die zwar ihren kleinen Schwächen hat, aber trotzdem kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen. Am besten liest es sich natürlich im tiefen Winter mit einer heißen Schokolade an der Seite ;)

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die letzte Dichterin (ISBN: 9783404209613)Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Die letzte Dichterin" von Katharina Seck

ein Buch mit Höhen und Tiefen
Jessica_Dianavor 2 Monaten

Die ertsen Kapitel im Buch waren eher wie seichtes Gewässer und konnten mich nciht wirklich von sich begeistern.Ungefähr ab der zweiten Hälfte wandelte sich die Story und das Gefühl von Spannung kitzelte mir durch die Finger. Mir persönlich haben die Beschreibungen gefehlt, von den Charakteren, dem Setting. Hier fühlte ich mich als Leser in meiner Vorstellungskraft leider ein wenig allein gelassen.Auch wenn die Autorin viele Informationen zu den Protagonisten mit den Leser teilt fiel es mir schwer eine Nähe zu ihnen aufzubauen. Minna und Finn wirkten auf mich zu strukturiert, nahezu unmenschlich. Als wären diese Maschinen. Man konnte ihre Handlungen ein zu Eins vorhersehen, die großen Ausbrüche und Überraschungen blieben leider im Verlauf aus.  Am besten hat mir die Königin gefallen, welche die Tiefe im ausgeprägten Sinn besessen hatte, welche den anderen Charakteren fehlte. Es war schwer sie zu durchschauen, aber man konnte ihren Zwiespalt nahe miterleben. 

Es war nicht leicht das Buch zu beenden, aber die letzten Seiten brachten ein wenig die Kehrtwende und ließen mich doch mit einem guten Gefühl das Buch abschließen. Im großen und Ganzen ist es eine schöne Geschichte und mir sagte auch die Grundidee der Handlung sehr zu, aber hier und da etwas mehr Details und Emotionen hätten das ganze runder wirken lassen. 3.5 von 5 Sternen

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die silberne Königin (ISBN: 9783404208623)xshirleyxs avatar

Rezension zu "Die silberne Königin" von Katharina Seck

Märchenhaftes und bezauberndes Buchhighlight!
xshirleyxvor 2 Monaten

Wow, wow und wow! Das war märchenhaft und genial! Auf ein Buch wie dieses habe ich gewartet. Großartige Charaktere, eine spannende und fesselnde Handlung und ein leidenschaftliches Abenteuer erwarten euch in "Die silberne Königin" von Autorin Katharina Seck.

Das Cover finde ich sehr fantasievoll und bezaubernd. Es passt zum Buchinhalt. Es schreit nach Fantasy und kann, obwohl es nicht nur an den Winter, sondern auch an Weihnachten erinnert, zu jeder anderen Jahreszeit gelesen werden. Auf frostige Beschreibungen der Landschaft muss man sich jedoch gefasst machen. Die Farben sind harmonisch und perfekt ausgewählt. Ich liebe es! Der Titel hat mich zuerst ein wenig verwundert, da im Klappentext die Rede von einem kaltherzigen König war und nicht von einer silbernen Königin. Doch meine Verwirrung hat sich schnell aufgeklärt. Es wurden zwei Geschichten parallel erzählt, die gegen Ende des Buches immer mehr Sinn ergaben.

Den Schreibstil von Katharina Seck kenne ich bereits aus ihrem neueren Buch "Die letzte Dichterin". Dieses Buch war für mich ein absolutes Buchhighlight. Auch in "Die silberne Königin" konnte mich die Autorin mit ihrem vielfältigen Wortschatz begeistern. Sie schreibt poetisch und fesselnd. Ihr Stil ist sehr klangvoll und passt hervorragend zu der märchenhaften Geschichte.

Die Charaktere wirkten menschlich und vor allem Protagonistin Emma war mir stets sympathisch. Ich konnte ihre Gedanken gut nachvollziehen. Was ich von König Casper eher weniger behaupten würde. Er spielt den klassischen Bösewicht, der dann doch eine erwärmtes Herz hat. Mehr möchte ich gar nicht verraten... Allerdings mochte ich ihn wegen dem Großteil seiner Taten und Worte weniger. Auch gegen Ende des Buches konnte er mich persönlich leider einfach nicht von sich überzeugen. Dennoch sind alle Charaktere sehr gut ausgearbeitet. Einige Nebencharaktere spielten neben den Protagonisten ebenfalls größere Rollen.

Die Handlung ähnelt wahrhaftig einem Märchen und hatte meiner Meinung nach sogar einige Ähnlichkeiten zu "Die letzte Dichterin". Man merkt dementsprechend deutlich, dass die Autorin ihrem Stil treu bleibt. Obwohl das Buch relativ dünn ist, hatte ich viele schöne Lesestunden. Manchmal musste ich es aber zur Seite legen, da es viel Tiefgang hatte. Es war fesselnd und überraschend!

Ich bin von diesem Buch begeistert und werde sicherlich bald weitere Bücher von der Autorin lesen. Von mir gibt's eine Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wer taucht ein mit uns in die Welt der Märchen?

Gemeinsam mit euch möchten wir die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag lesen und die unterschiedlichen Kurzgeschichten mit euch diskutieren.

Wie auch im letzten Jahr werden wieder mehrere Autoren an der Leserunde teilnehmen.


Das Buch erscheint zur Frankfurter Buchmesse 2017; bereits heute kannst du dich für eines von 30 Rezensionsexemplaren bewerben. Dabei handelt es sich um fünf Print-Bücher und 25 ebooks.

Ihr wisst nicht, worum es geht?

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung.

Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht.

Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden.

Euch erwarten 19 märchenhafte Kurzgeschichten aus der Feder folgender Autoren:

Julia Adrian, Bettina Belitz, Stephan R. Bellem, Nina Blazon, Nicole Böhm, Patricia Briggs, Lena Falkenhagen, Alexandra Fuchs, Christian Handel, Jim C. Hines, Nina MacKay, Marissa Meyer, Oliver Schlick, Katharina Seck, Sylvia Johanna Sollfrank, Maggie Stiefvater, Andreas Suchanek, Halo Summer und Michelle Natascha Weber.

Macht mit!

Wir hoffen, dass viele von euch Lust haben, die Anthologie gemeinsam mit uns zu lesen und darüber zu sprechen.

Wir wünschen uns, dass ihr im Anschluss an die Leserunde die Anthologie auf einem Verkaufsportal eurer Wahl rezensiert.

Bewerbt euch gern für ein Exemplar und lasst uns wissen, was ihr an märchenhafter Fantasy mögt oder warum ihr gern teilnehmen würdet.

Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn das Los nicht auf euch gefallen ist. Denn wir sind der Meinung: Je mehr wir sind, desto spannender wird es!



Start der Leserunde ist der 18.10.2017.
 





1254 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich sehr, in Zusammenarbeit mit dem Verlag Bastei Lübbe eine Leserunde zu meinem neuen Roman "Dein fremdes Herz" starten zu dürfen, um den Roman mit DIR gemeinsam zu lesen.

25 mutige Testleser/innen sind gefragt, die sich in eine emotionale, manchmal herzzerreißende Geschichte hineinwerfen und mit Nela auf eine Reise ans Meer und zugleich in die Vergangenheit gehen möchten.

Hier der Klappentext dazu:

Kannst du einen Fremden lieben, weil ein vertrautes Herz in seiner Brust schlägt?

Seit ihr Vater Hannes sie und ihre Mutter vor Jahren Hals über Kopf verlassen hat, lässt Nela nur wenige, ausgewählte Menschen in ihre überschaubare Welt. Doch dann bekommt sie ein Paket mit Briefen an ihren Vater, die dessen zweite Ehefrau Ellen kurz vor Hannes‘ Tod an ihn geschrieben hat. Durch sie erfährt Nela, dass das Herz ihres Vaters vor 15 Jahren an einen Teenager gespendet wurde. 
Die Briefe stellen Nelas Leben auf den Kopf. Vor allem lässt sie der Gedanke an den Jungen, dem Hannes‘ Herz gespendet wurde, nicht los. Sie will herausfinden, wer er ist, und beginnt ihre Suche an der Ostseeküste, nicht ahnend, dass diese Reise ihr Leben verändern wird.

Um in den Lostopf hüpfen zu können, beantwortet einfach die Bewerbungsfrage: "Welcher Ort auf dieser Welt bedeutet dir so viel, dass du dich auf der Stelle in einen Zug setzen und hinreisen würdest?"
Bewerbungsschluss endet mit Ablauf des 31.03.2019.

Ich freue mich auf eine spannende, vielleicht auch gefühlsgeladene Leserunde mit euch! Es wäre toll, wenn eine Rezension bis zu einem Monat nach Zugang des Buches erstellt werden würde. Wenn da Probleme auftreten sollten: Schreibt mir gerne!

Alles Liebe
Eure Kati (die ihr auch gern auf Facebook, Instagram und Co. anquatschen könnt!)
348 BeiträgeVerlosung beendet
Katharina_Secks avatar
Letzter Beitrag von  Katharina_Seckvor 2 Jahren
Lieben Dank für die Mühe, die ihr euch gemacht habt! :)

Zusätzliche Informationen

Katharina Seck wurde am 08. Juni 1987 in Hachenburg (Deutschland) geboren.

Katharina Seck im Netz:

Community-Statistik

in 1.203 Bibliotheken

auf 447 Wunschzettel

von 376 Lesern aktuell gelesen

von 26 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks