Katharina Seck

 4,2 Sterne bei 1.015 Bewertungen
Autorin von Die silberne Königin, Tochter des dunklen Waldes und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katharina Seck (©)

Lebenslauf

Die Fantasy-Autorin Katharina Seck wurde 1987 in Hachenburg im Westerwald geboren. Der schriftstellerische Durchbruch gelang Seck mit ihrem 2016 erschienenen phantastischem Roman "Die silberne Königin", der mit dem Literaturpreis Seraph ausgezeichnet wurde. Die Idee zu diesem Werk hatte die Autorin bereits in ihrer Schulzeit. Secks Gymnasium befand sich in einer fast 800 Jahre alten Zisterzienserabtei und findet sich in der Beschreibung der Stadt Silberglanz in dem Roman wieder. Unter dem Namen Kati Seck hat die Schriftstellerin 2017 ihren ersten zeitgenössischen Roman "Die Stille zwischen Himmel und Meer" veröffentlicht.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Vermesserin der Worte (ISBN: B0CYH6LX4Z)

Die Vermesserin der Worte

 (1)
Neu erschienen am 19.03.2024 als Hörbuch bei Harper Audio.
Cover des Buches Die Vermesserin der Worte (ISBN: 9783365005682)

Die Vermesserin der Worte

 (64)
Neu erschienen am 18.03.2024 als Gebundenes Buch bei HarperCollins Hardcover.

Alle Bücher von Katharina Seck

Cover des Buches Die silberne Königin (ISBN: 9783404208623)

Die silberne Königin

 (306)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Tochter des dunklen Waldes (ISBN: 9783404208807)

Tochter des dunklen Waldes

 (129)
Erschienen am 24.11.2017
Cover des Buches Die Dunkeldorn-Chroniken - Blüten aus Nacht (ISBN: 9783734163241)

Die Dunkeldorn-Chroniken - Blüten aus Nacht

 (108)
Erschienen am 18.10.2022
Cover des Buches Die Stille zwischen Himmel und Meer (ISBN: 9783404175901)

Die Stille zwischen Himmel und Meer

 (95)
Erschienen am 26.10.2017
Cover des Buches Die letzte Dichterin (ISBN: 9783404209613)

Die letzte Dichterin

 (73)
Erschienen am 28.02.2020
Cover des Buches Dein fremdes Herz (ISBN: 9783404177523)

Dein fremdes Herz

 (68)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Die Vermesserin der Worte (ISBN: 9783365005682)

Die Vermesserin der Worte

 (64)
Erschienen am 18.03.2024
Cover des Buches Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche (ISBN: 9783734163258)

Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche

 (54)
Erschienen am 20.12.2022

Neue Rezensionen zu Katharina Seck

Cover des Buches Die Vermesserin der Worte (ISBN: 9783365005682)
Raeubertocht3rs avatar

Rezension zu "Die Vermesserin der Worte" von Katharina Seck

Worte suchen
Raeubertocht3rvor 21 Stunden

Ida ist eine Autorin, der die Worte ausgegangen sind. Um dennoch ihre Miete aufbringen zu können, nimmt sie eine Stelle als Haushaltshilfe bei einer alten Dame an, die in einer für eine Person viel zu großen, sehr verstaubten Villa ... man kann schon sagen, haust. Ida macht sich also daran, den Schmutz vieler Jahre wegzuschaffen – und auch der Lebensgeschichte ihrer Arbeitgeberin nachzugehen.
Mit dieser hat sie die Liebe zu Büchern gemein und zwischen den beiden baut sich ein zartes Band auf.

Dieses zarte Band steht im Gegensatz zu der schwermütigen Stimmung, die in großen Strecken in dieser Geschichte vorherrscht und die dazu führt, dass es nicht so recht vorangehen mag. Dabei hat das Buch nur rund 250 Seiten!
Idas "Eindringen" in Ottilies Lebensgeschichte hatte für mich teils einen faden, etwas unangenehmen Beigeschmack (auch sie selbst hadert ja immer wieder mit sich, ob es ihr zusteht, ins Private ihrer Arbeitgeberin einzudringen) und Idas Suche nach einem Brotjob hatte den Anschein eines Mittels zum Zweck, um Ottilies Geschichte zu schildern. Also sozusagen durch die Hintertür.

Insgesamt ist "Die Vermesserin der Worte" eine sehr zarte, unaufgeregte Geschichte, der es für mich jedoch letzten Endes an ein bisschen an Zug und Überraschendem mangelte. Bereits am Anfang lässt sich das Ende erahnen und alles hat ein wenig zu sehr Wohlfühlatmosphäre für meinen persönlichen Geschmack. Dazu passt auch das Cover des Buchs sehr gut, das fast ein wenig "altbacken" und sehr unscheinbar wirkt.

Cover des Buches Die Vermesserin der Worte (ISBN: 9783365005682)
TochterAlices avatar

Rezension zu "Die Vermesserin der Worte" von Katharina Seck

Alles stark vereinfacht
TochterAlicevor 2 Tagen

Ein Roman, in dem die Worte im Mittelpunkt stehen bzw. deren Vermessung. Das klingt zunächst einmal sehr verlockend und eindringlich. Zunächst geht es um Autorin Ida Hermann oder sollte man sagen: Ex-Autorin? Denn sie hat die Worte verloren und findet sie einfach nicht wieder. Ihr persönlicher Postbote - so kommt es ihr und auch den Lesern zumindest vor - bringt ihr eines Tages eine Anzeige, in der eine alte Dame Unterstützung sucht in einem (zu) großen Haus.

Könnte das der Ausweg sein? Putzen und reinigen zwecks Selbstfindung? Nachdem sie - nach einigen Hürden, wie könnte es anders sein? - dort angekommen ist, scheint es tatsächlich so zu sein, denn die riesige und prächtige, wenn auch extrem verstaubte Villa entpuppt sich als ein Hort der Bücher. Und was für einer!

Aber leider entpuppt sich die Herrin des Hauses, Ottilie - nun, als was eigentlich? Nicht gerade als Monster, aber durchaus als ablehnend nicht nur Ida gegenüber. Ihr sogar noch am wenigsten, aber von den anderen lässt sie niemanden in ihre Nähe, egal in welcher Hinsicht. Die Bezeichnung "unnahbar" wäre noch zu mild für sie.

Doch es gibt eine Änderung und dann wird alles ganz toll und das hat mir überhaupt gar nicht gefallen. Ebenso wenig wie der Stil, den man als putzig bezeichnen könnte. Stark vereinfacht werden Zusammenhänge dargestellt in einem Stil, den man als Kinderbuchautor verwendet, wenn man wirklich so gar nichts auf die Reihe bekommt. Nein, dieser Roman ist wirklich überhaupt nichts für mich mit seinem Friede, Freude, Eierkuchen-Ende!


Cover des Buches Die Dunkeldorn-Chroniken - Blüten aus Nacht (ISBN: 9783734163241)
AtheneDs avatar

Rezension zu "Die Dunkeldorn-Chroniken - Blüten aus Nacht" von Katharina Seck

Hervorragend aber für mich momentan zu düster
AtheneDvor 6 Tagen

ich habe das Buch aufgrund seines Titels, der eine geheimnisvolle, düstere Geschichte verspricht und der Empfehlungen u.a. bei LB gekauft.

Das Cover der Taschenbuchausgabe unterstützt diese Erwartung. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, obwohl es weder den üblichen Stories aus dem Genre oder der Romantasy entspricht. Die Geschichte schreitet fort und die Spannung hält ihr Level und nimmt gegen Ende des Buches zu. ( wie es sich natürlich bei einem Mehrteiler auch gehört )

Die Autorin versteht es, dem Leser die Welt, in der Opal lebt plastisch darzustellen ohne  dass es anstrengend wird. Vor allem beschreibt sie die massiven sozialen Ungerechtigkeiten, die dort herrschen , hervorragend und eigentlich so ganz nebenbei.. Besonders schlimm fand ich die Beschreibung der "Zermahlerin".

Der Schreibstil ist angenehm und Opal eine sympathische, starke Heldin. Der "Königsgleiche" konnte mich bisher noch nicht so richtig überzeugen.

Ich werde die Reihe, obwohl mich Band 1 überzeugt hat, nicht weiterlesen. Das liegt daran, dass sie mir zu düster ist und ich mich über die ganzen Ungerechtigkeiten und den "Verrat"  einiger Protagonisten zu sehr aufgeregt habe.

Die Geschichte hat mich noch längere Zeit beschäftigt und ist mir momentan zu schwer. Das mag andere nicht davon abhalten, weiterzulesen.


Gespräche aus der Community

Wer taucht ein mit uns in die Welt der Märchen?

Gemeinsam mit euch möchten wir die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag lesen und die unterschiedlichen Kurzgeschichten mit euch diskutieren.

Wie auch im letzten Jahr werden wieder mehrere Autoren an der Leserunde teilnehmen.


Das Buch erscheint zur Frankfurter Buchmesse 2017; bereits heute kannst du dich für eines von 30 Rezensionsexemplaren bewerben. Dabei handelt es sich um fünf Print-Bücher und 25 ebooks.

Ihr wisst nicht, worum es geht?

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung.

Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht.

Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden.

Euch erwarten 19 märchenhafte Kurzgeschichten aus der Feder folgender Autoren:

Julia Adrian, Bettina Belitz, Stephan R. Bellem, Nina Blazon, Nicole Böhm, Patricia Briggs, Lena Falkenhagen, Alexandra Fuchs, Christian Handel, Jim C. Hines, Nina MacKay, Marissa Meyer, Oliver Schlick, Katharina Seck, Sylvia Johanna Sollfrank, Maggie Stiefvater, Andreas Suchanek, Halo Summer und Michelle Natascha Weber.

Macht mit!

Wir hoffen, dass viele von euch Lust haben, die Anthologie gemeinsam mit uns zu lesen und darüber zu sprechen.

Wir wünschen uns, dass ihr im Anschluss an die Leserunde die Anthologie auf einem Verkaufsportal eurer Wahl rezensiert.

Bewerbt euch gern für ein Exemplar und lasst uns wissen, was ihr an märchenhafter Fantasy mögt oder warum ihr gern teilnehmen würdet.

Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn das Los nicht auf euch gefallen ist. Denn wir sind der Meinung: Je mehr wir sind, desto spannender wird es!



Start der Leserunde ist der 18.10.2017.
 





1.254 BeiträgeVerlosung beendet
Christian_Handels avatar
Letzter Beitrag von  Christian_Handelvor 3 Jahren

Hallo allerseits,

falls ihr Lust habt: zu unserer neuen Märchenanthologie VON FLUSSHEXEN UND MEERJUNGFRAUEN ist gerade eine Leserunde online gegangen - wir verlosen fünfzig Exemplare:

https://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Handel/Von-Flusshexen-und-Meerjungfrauen-2804067913-w/leserunde/2818275953/2818275955/

Zusätzliche Informationen

Katharina Seck wurde am 08. Juni 1987 in Hachenburg (Deutschland) geboren.

Katharina Seck im Netz:

Community-Statistik

in 1.553 Bibliotheken

auf 504 Merkzettel

von 21 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks