Katharina Seewald Demnächst in Tokio

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 55 Rezensionen
(39)
(13)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Demnächst in Tokio“ von Katharina Seewald

Keine Widerworte: Elisabeth heiratet Ernst! Unbekannterweise. Die 18-jährige Elisabeth, behütet und aus gutem Hause, macht sich 1934 ins fremde Japan auf, um ihren Ehemann zu treffen: Ernst Wilhelm, 39, Diplomat in Tokio, der mit der Heirat seinen Posten im diplomatischen Dienst des Deutschen Reichs sichern will. Kaum reicht Elisabeths Fantasie, sich die Hochzeitsnacht mit einem gestandenen Mann vorzustellen. Umso erleichterter ist sie, dass Ernst freundlich auf Distanz geht. Doch findet sie sich unter Menschen wieder, deren Handeln und Gefühle sie nicht durchschaut. Während die Nazifizierung des Personals voranschreitet, gibt es Heimlichkeiten, Getuschel in der Botschaft. Warum wird Ernst vom japanischen Geheimdienst beobachtet? Ist sein Freund Alexander ein Spion? Sucht er deshalb Ernsts Nähe? Und wie soll sie damit umgehen, dass ihr Herz für den falschen Mann schlägt? Mit historischer Präzision und viel psychologischem Gespür zeichnet Katharina Seewald das Leben einer jungen Frau, die in turbulenten Zeiten ihren eigenen Weg geht. Als Alexander verhaftet wird und der Krieg in Japan seine böse Fratze zeigt, müssen Elisabeth und Ernst nach Peking ins Exil. Doch der größte Schlag steht ihnen noch bevor: Wie soll ihr Herz das überstehen, als die Nachricht eintrifft, Alexander sei als Spion hingerichtet worden?

„Demnächst in Tokio“ ist ein echtes Lesehighlight: spannend, gefühlvoll, lehrreich, fesselnd und zum Nachdenken anregend.

— Bellis-Perennis

Rundherum gelungenes Buchprojekt !!!

— HEIDIZ

Ungewöhnliche Liebesgeschichte zur Zeit des Zweiten Weltkrieges!

— leseratte_lovelybooks

Liebe zu einem Spion?

— Laudia89

Eine wunderschöne Familiengeschichte

— tardy

Ein wunderbarer Roman, in dem man in den Sätzen und Bildern schwelgen kann, die vor Fabulierlust übersprühen.

— Nicky_G

Spannende Lebens- und Liebesgeschichte im 2. Weltkrieg

— Schnuck59

Liebe und Politik interessant vereint

— Starry-sky

Wundervoll!

— Steffi1982

Eine wunderschöne und berührende Lebens- und Liebesgeschichte vor der Kulisse des zweiten Weltkriegs. Ausgesprochen lesenswert!

— once-upon-a-time

Stöbern in Romane

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein Erwachsenenmärchen um die Liebe zum Lesen, das Erwachsen werden und das Gehen neuer Wege. Spannend, jedoch nicht ganz einfach zu Lesen.

Mianna

#EGOLAND

Schöne neue Welt des Konsums und den Zeiten in denen alles möglich ist.

dieschmitt

Der Zopf

Ein Frauenroman, der mich begeistern konnte, auch wenn das nicht zu meinem bevorzugten Genre gehört. Schön geschrieben!

Seehase1977

Wie man die Zeit anhält

Berührend, interessant, lustig, bringt einen zum Nachdenken, über die Zeit, die man auf der Welt verbringt und über die Menschheit allg.

cheshirecatannett

Der Gott jenes Sommers

Große Enttäuschung! Hat mich völlig kalt gelassen und kommt nicht im entferntesten an " Im Frühling sterben" heran!

Himmelfarb

Die Ladenhüterin

Beeindruckende Beschreibung eines Lebensbildes!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen; - Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen, dabei sind 2 Kurzmeinungen erlaubt. - Eure Beiträge werde ich verlinken; - Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich; - Genre und Erscheinungsjahr sind egal: - Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt! Diese Challenge eignet sich für Neuerscheinungen aller Kategorien, um den SuB endlich mal weiter abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren. Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlost Lovelybooks am Ende des Jahres ein kleines Buchpaket! Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Viele tolle Tipps und Empfehlungen findet ihr auf der Seite der Literarischen Weltreise 2017:  https://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Twain/Reise-um-die-Welt-144251180-w/leserunde/1402610451/ Dann heißt es wieder einmal: Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездки Счастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! - 旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。- Gute Reise!  TeilnehmerInnen: AglayaAischaAischaAkanthaAleidaAmilynandimichihellianna_manna_mArbutusban-aislingeachBellisPerennisBeustBibliomaniablack_horseBluevanMeerbuchfeemelaniebuchjunkieBuchraettinc_awards_ya_sinCaillean79caratisCaro_LesemausChattysBuecherblogClaraChristina16Code-between-linesCorsicanaDajobamadanielamariaursulaDieBertaElkeEllMariaEmotionenfaanieFadenchaosfasersprosseFederfeeFornikafredhelGinevragraphida Gruenente GwenliestgsthisterikerHortensia13 ika17 IraWira kassandra1010 Kleine1984kleinechaotinkokardkale krimielseKompassqualle kruemelmonster798 lesebiene27 leseleaLeseratz_8 leukoryx Lilli33 LillySj Los_Angeles Magicsunset Mary2 Merijan MilaW miss_mesmerized monerl naninka Napally niknak OliverBaierPagina86 papaverorosso pardenPetris PMelittaM Ritjarenee sansol ScheckTinaSchlehenfeeschokolokoseschatSikalSommerlese StefanieFreigericht sursulapitschi TaluziTamiraSTanyBee taumelndundtanzendTine13 ulrikerabeValabevanessabln wandablue Waschbaerin Wedma Wickie72 Wiebke_Schmidt-Reyer Xirxe Yolandezessi79

    Mehr
    • 755
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3378
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1640
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer: GrOtEsQuE Arachn0phobiA Code-between-lines hannipalanni lisam natti_ Lesemaus karinasophie jenvo82 Buchgespenst Frau-Aragorn Buchperlenblog KymLuca jala68 Beust Somaya tlow Janina84 Frenx51 Kerdie ChattysBuecherblog Bellis-Perennis Akantha Wuschel Meeko81 niknak kattii Icemariposa TodHunterMoon glanzente Kleine1984 MissB_ schokoloko29 Salander007 LadySamira091062 Yolande janaka Hortensia13 PMelittaM SomeBody Ritja once-upon-a-time paevalill Curly84 ReadingEmi carathis Kuhni77 Fadenchaos Schluesselblume eilatan123 Steffi_Leyerer miau0815 BettinaForstinger linda2271l Sutchy Larii-Mausi erazer68 nordfrau QueenSize Sommerkindt lieblingsleben StefanieFreigericht darkshadowroses secretworldofbooks EnysBooks Ecochi pinucchia Sandkuchen mistellor Nannidel Veritas666 papaverorosso DieBerta Musikpferd  Sportloewe

    Mehr
    • 845
  • „Keine Widerworte: Elisabeth heiratet Ernst!“

    Demnächst in Tokio

    Bellis-Perennis

    07. March 2018 um 14:49

    „Keine Widerworte: Elisabeth heiratet Ernst!“ an diese Worte ihres Vaters kann sich die nunmehr 95 Jahre alte Elisabeth noch gut erinnern. In Erwartung ihres nahen Todes will sie ihrer Tochter Karoline endlich reinen Wein einschenken. Viele Briefe hat sie begonnen und wieder zerrissen. Diesmal, so hat sie sich fest vorgenommen, wird sie ihr Vorhaben zu Ende führen.   Gesprochen wurden die oben erwähnten Worte im Deutschland von 1934. Auf Befehl des despotischen Vaters muss die noch nicht ganz 19-Jährige, den doppelt so alten Sohn des Firmenchefs, der ihrem invaliden, aber äußerst ehrgeizigen Vater Arbeit gibt, innerhalb weniger Stunden heiraten. Während die frisch angetraute Ehefrau noch in Deutschland alles zusammenpacken muss, ist Ernst Wilhelm mit Diplomatenpass bereits auf dem Weg nach Japan, um in Tokio seine Position als Botschafter einzunehmen. „So Gott will, sehen wir uns demnächst in Tokio!“ (S. 29)   Elisabeth tritt die mühsame Reise mit der transsibirischen Eisenbahn in Begleitung einer Ordensfrau, Frl. Degenhardt, an. Frl. Degenhardt ist wortkarg. Die beiden Frauen stricken auf der langen Reise Socken für das Waisenhaus der Mission, in dem die Nonne arbeitet.   In Japan angekommen, wartet die nächste Überraschung: Ernst Wilhelm hat ein eigenes Schlafzimmer und rührt seine Gemahlin nicht an. Der geneigte Leser wird sich darob seine Gedanken machen. Die deutsche Botschaft in Tokio ist ein Mikrokosmos wie auf einem anderen Stern. Doch langsam aber sicher ziehen auch hier die Sitten der NSDAP ein.   Elisabeths Leben gerät dann aus den Fugen als Alexander, ein Freund von Ernst Wilhelm, in ihr Leben tritt. Anfangs spöttisch “Zwerg” gerufen, wächst Elisabeth über sich hinaus, als auch der Ferne Osten vom Kriegsgeschehen der Zweiten Weltkrieg erfasst wird. Dann wird Alexander der Spionage für Russland bezichtigt, verhaftet und zum Tode verurteilt.   Meine Meinung:   Ich habe das Buch in einer Nacht ausgelesen, weil ich von dieser Geschichte so fasziniert war. Die Entwicklung der quasi “verkauften” Tochter zu einer beeindruckenden Frau, die im fernen Japan ihren Mann steht, ist grandiose geschildert. Elisabeth ist an der neuen, fremden und manchmal Furcht einflößenden Umgebung interessiert. Unbedarft wie sie ist, hat sie keine Vorurteile und begegnet den Japanern auf Augenhöhe. Sie ist empathisch und kann dem hohlen Geschwätz der anderen Frauen, deren Männer in der Botschaft arbeiten nichts abgewinnen.   Sehr interessant finde ich die Hinweise auf die damals aktuelle politische Lage. Sie ist völlig unaufgeregt in die Handlung eingewoben und macht einen großen Teil der Dynamik und Spannung aus. Es ist ja bekannt, wie der Wahnsinn des 1.000-jährigen Reiches geendet hat. Dennoch sind die Einblicke sehr aufschlussreich zu lesen.   Wir Leser können uns zwar denken, wie es um die Verhältnisse zwischen Elisabeth – Alexander – Ernst bestellt ist. Das letzte große Geheimnis wird am Ende doch noch gelüftet.   Die Charaktere sind allesamt sehr gut gelungen. Elisabeth macht naturgemäß die größte Wandlung durch. Deswegen kann sie ihre Mutter nicht verstehen, die nach dem Tod von Elisabeths Vater, einen ebenso despotischen Mann heiratet und mit ihm nach Palästina geht. Für Alexander hat der deutsche Spion Richard Sorge ein wenig Pate gestanden. Ein Grund, mich mit dieser schillernden Person in naher Zukunft weiter auseinander zu setzen.   Das mag ich an diesem Roman, dass er Anregungen gibt, sich mit dem einen oder anderen Aspekt näher zu beschäftigen. Z.B. Röhm-Putsch, von Schleicher-Affäre oder eben Richard Sorge.   Fazit: „Demnächst in Tokio“ ist ein echtes Lesehighlight: spannend, gefühlvoll, lehrreich, fesselnd und zum Nachdenken anregend. Mehr kann man von einem Buch kaum erwarten, daher verdient es 5 Sterne und eine Leseempfehlung.      

    Mehr
  • LovelyBooks-Challenge Historische Romane 2018

    LovelyBooks Spezial

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2018 statt. Da die selben Kategorien, aber mit neuem Ziel. Neu müssen nur 15 Bücher gelesen werden. Damit mehr Teilnehmer das Ziel erreichen.  Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 13 Bücher müssen rezensiert werden und 2 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder Bücher mit Leserkommentar.  Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte (4 Kategorien) lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher.  Romane, die auf zwei Zeitebenen spielen, können nur in der freien Kategorie eingeordnet werden.  Zeitspanne: 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018 Mindestzahl Bücher:  15 Bücher müssen gelesen werden.  Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen!Kategorien:  Steinzeit bis zur Antike: Unter dem folgenden Link könnt ihr die verschiedenen Epochen anschauen, die ich mir vorstelle. Das frühe Mittelalter gehört nicht mehr dazu. Link: http://www.archaeopro.de/archaeopro/Epochen/Epochen-1.htm  Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.   Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. Kriege, Völkermorde, Nazizeit:  Romane, die im Umfeld von Kriegen spielen.  Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege.   Teilnehmerliste: Akantha  2/15anushka  1/15ban-aislingeach 0/15Bellis-Perennis   26/15Charlea   0/15Filzblume  2/15Fornika  8/15Ginevra   1/15histeriker  4/15kassandra1010  2/15Kirschbluetensommer  6/15Lese_gerne  9/15Lesewunder 1/15mabuerele   15/15Napally   0/15OliverBaier   1/15papaveroross   1/15PMelittaM  10/15Pucki60   0/15Rissa   2/15Schlehenfee  4/15StefanieFreigericht   4/15Sternenstaubfee   0/15Stiefeli   0/15sursulapitschi   10/15Tine13  7/15werderaner   0/15Yolande   3/15 Steinzeit bis Antike Akantha  1/2anushka  0/2ban-aislingeach  0/2Bellis-Perennis   2/2Charlea  0/2Filzblume   0/2Fornika  0/2Ginevra  0/2histeriker   1/2kassandra1010  0/2Kirschbluetensommer  0/2Lese_gerne  0/2Lesewunder  1/2mabuerele   2/2Napally   0/2OliverBaier   0/2papaveroross   0/2PMelittaM   1/2Pucki60   0/2Rissa   0/2Schlehenfee  1/2StefanieFreigericht   0/2Sternenstaubfee   0/2Stiefeli   0/2sursulapitschi   0/2Tine13   0/2werderaner   0/2Yolande   0/2 Kaiserreiche/Königreiche Akantha  0/2anushka  0/2ban-aislingeach   0/2Bellis-Perennis   2/2Charlea  0/2Filzblume  1/2Fornika   0/2Ginevra   0/2histeriker   0/2kassandra1010   0/2Kirschbluetensommer   0/2Lese_gerne   0/2Lesewunder   0/2mabuerele   2/2Napally  0/2OliverBaier  0/2papaveroross  0/2PMelittaM   0/2Pucki60  0/2Rissa   1/2Schlehenfee   0/2StefanieFreigericht   0/2Sternenstaubfee   0/2Stiefeli    0/2sursulapitschi   0/2Tine13    2/2werderaner   0/2Yolande   0/2 Mittelalter Akantha   0/2anushka   0/2ban-aislingeach   0/2Bellis-Perennis  2/2Charlea   0/2Filzblume   0/2Fornika   2/2Ginevra   1/2histeriker   0/2kassandra1010     0/2Kirschbluetensommer    1/2Lese_gerne   2/2Lesewunder   0/2mabuerele   2/2Napally   0/2OliverBaier   0/2papaveroross   0/2PMelittaM   0/2Pucki60   0/2Rissa   0/2Schlehenfee   1/2StefanieFreigericht   0/2Sternenstaubfee  0/2Stiefeli   0/2sursulapitschi   1/2Tine13   1/2werderaner   0/2Yolande   0/2 Historische Personen Akantha  0/2anushka   1/2ban-aislingeach   0/2Bellis-Perennis    2/2Charlea   0/2Filzblume  0/2Fornika  2/2Ginevra  0/2histeriker  1/2kassandra1010    1/2Kirschbluetensommer   0/2Lese_gerne  1/2Lesewunder   0/2mabuerele   2/2Napally  0/2OliverBaier  0/2papaveroross   0/2PMelittaM   2/2Pucki60    0/2Rissa   1/2Schlehenfee  0/2StefanieFreigericht   1/2Sternenstaubfee   0/2Stiefeli   0/2sursulapitschi   2/2Tine13   2/2werderaner  0/2Yolande   1/2 Historische Krimis Akantha  1/2anushka   0/2ban-aislingeach  0/2Bellis-Perennis   2/2Charlea  0/2Filzblume  1/2Fornika   2/2Ginevra   0/2histeriker  0/2kassandra1010   0/2Kirschbluetensommer  0/2Lese_gerne  0/2Lesewunder   0/2mabuerele  0/2Napally   0/2OliverBaier   0/2papaveroross  0/2PMelittaM   2/2Pucki60   0/2Rissa   0/2Schlehenfee   1/2StefanieFreigericht   1/2Sternenstaubfee   0/2Stiefeli   0/2sursulapitschi 1/2Tine13   0/2werderaner   0/2Yolande   1/2 Kriege, Völkermorde, Nazizeit Akantha  0/2anushka  0/2ban-aislingeach   0/2Bellis-Perennis  2/2Charlea   0/2Filzblume  0/2Fornika   0/2Ginevra   0/2histeriker   1/2kassandra1010   1/2Kirschbluetensommer  1/2Lese_gerne   1/2Lesewunder  0/2mabuerele   1/2Napally  0/2OliverBaier   1/2papaveroross   0/2PMelittaM   0/2Pucki60   0/2Rissa  0/2Schlehenfee   0/2StefanieFreigericht  0/2Sternenstaubfee  0/2 Stiefeli   0/2sursulapitschi   1/2Tine13   0/2werderaner   0/2Yolande  1/2 Historische Ereignisse Akantha   0/2anushka   0/2ban-aislingeach   0/2Bellis-Perennis   0/2Charlea   0/2Filzblume   0/2Fornika   0/2Ginevra   0/2histeriker   0/2kassandra1010    0/2Kirschbluetensommer   1/2Lese_gerne   0/2Lesewunder   0/2mabuerele   0/2Napally   0/2OliverBaier   0/2papaveroross   0/2PMelittaM   1/2Pucki60   0/2Rissa   0/2Schlehenfee    0/2StefanieFreigericht   1/2Sternenstaubfee   0/2Stiefeli   0/2sursulapitschi   0/2Tine13   0/2werderaner    0/2Yolande   0/2 Glauben Akantha   0/2anushka   0/2ban-aislingeach   0/2Bellis-Perennis  1/2Charlea   0/2Filzblume  0/2Fornika   0/2Ginevra   0/2histeriker   0/2kassandra1010    0/2Kirschbluetensommer    0/2Lese_gerne   0/2Lesewunder   0/2mabuerele   0/2Napally   0/2OliverBaier    0/2papaveroross   0/2PMelittaM   0/2Pucki60   0/2Rissa   0/2Schlehenfee   0/2StefanieFreigericht   0/2Sternenstaubfee    0/2Stiefeli   0/2sursulapitschi   0/2Tine13   0/2werderaner   0/2Yolande   0/2

    Mehr
    • 122
  • eine Seite des Krieges, die ich noch nicht kannte

    Demnächst in Tokio

    robbylesegern

    31. August 2017 um 19:57

    Katharina Seewald hat mit ihrem Buch " Demnächst in Tokio " einen faszinierenden Roman geschrieben, der während der dreißiger und vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts in Tokio spielt.Die neunzehnjährige Elisabeth wird von ihrem Vater an einen doppelt so alten Mann " verkauft ", wie sie selbst sagt. Ernst Wilhelm, ihr zukünftiger Ehemann ist der Sohn von Elisabeths Vater, der mit dieser Eheschließung eine höhere Position bekleiden kann. Ernst Wilhelm muss wegen seiner Nähe zu Schleicher, die ein Attentat auf Hitler verüben wollten, das Land schnellstmöglich verlassen und geht als Botschafter nach Tokio. Elisabeth, das unbedarfte neunzehnjährige Mädchen , weiß nicht was sie erwartet. Doch die Ehe wird zwar anders , als sie sich sie vorstellt, aber sie wird glücklich. Kompliziert wird es erst, als der Freund von Ernst Wilhelm , Alexander , nach Tokio kommt und später als Spion verhaftet wird.Zu Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in den Roman hineinzukommen, doch das hat sich schnell gelegt und ich war in dieser Geschichte gefangen. Spannend und vor allem auch informativ, wird nicht nur über die Kriegszeit in Japan berichtet, sondern auch eine außergewöhnliche Liebesgeschichte beschrieben, die so nur selten vorkommt.Die Figuren haben mir alle gut gefallen Interessant war mitzuerleben, wie Elisabeth vom unbedarften Mädchen zur selbstbewussten Frau wurde und ihre Erfahrungen in diesem für sie so fremdem Land mit einem noch fremderen Mann machte.Doch auch Ernst Wilhelm und Alexander werden gut beschrieben und ihr Geheimnis war für mich schon schnell durchschaut.Trotzdem eine interessante Dreiecksgeschichte, die es zu lesen lohnt.

    Mehr
  • wundervolle Liebesgeschichte vor historischem Hintergrund

    Demnächst in Tokio

    HEIDIZ

    21. August 2017 um 17:27

    Dieses Buch hat mich sehr beeindruckt. Ich habe es kurzweilig und spannend unterhalten gelesen.   ·  Gebundene Ausgabe: 368 Seiten ·  Verlag: Europa Verlag; Auflage: 1 (27. März 2017) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 3958901069 ·  ISBN-13: 978-3958901063 ·  Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 4 x 22,5 cm   Preis: 18,90 €   Elisabeth ist gerade mal 18 Jahre und muss von München nach Japan, um dort den viel älteren Ernst Wilhelm zu heiraten. Sie wird zur Diplomatengattin und es herrscht Krieg. Ihr Mann erweist sich als sehr zurückhaltend. Und dann lernen sich Elisabeth und Alexander kennen. Es soll schließlich alles ganz anders kommen als geplant. Alexander und Ernst sind Freunde und denken gleich, denken anders, als es die Nationalsozialisten es dulden. Der Journalist Alexander wird verhaftet und das Ehepaar Ernst und Elisabeth geht ins Exil nach Peking. Dann hören die beiden, dass Alexander hingerichtet wurde, verurteilt als Spion.   Sehr hochwertig und tiefgründig nachdenklich geschrieben, spannend und vor historischem Hintergrund hat mich dieses Buch nachhaltig beeindruckt.   Die Charaktere werden mit ihren Beweggründen sehr gut beschrieben und auch in ihrer Entwicklung im Lauf der Handlung authentisch nachvollziehbar und glaubwürdig dargestellt.   Leseprobe: ========   "Elisabeth! Mein Zwerg!" Er sprang so unvermittelt auf, dass ich ins Straucheln kam und mich am Schreibtisch halten wollte, doch er hatte mich schon bei den Schultern und drehte mich und drehte mich, bis ich begriff: Er tanzt! Er lacht! ...   Rundherum gelungenes Buchprojekt !!!   Dieses Buch hat mich sehr beeindruckt. Ich habe es kurzweilig und spannend unterhalten gelesen. • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten • Verlag: Europa Verlag; Auflage: 1 (27. März 2017) • Sprache: Deutsch • ISBN-10: 3958901069 • ISBN-13: 978-3958901063 • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 4 x 22,5 cmPreis: 18,90 €Elisabeth ist gerade mal 18 Jahre und muss von München nach Japan, um dort den viel älteren Ernst Wilhelm zu heiraten. Sie wird zur Diplomatengattin und es herrscht Krieg. Ihr Mann erweist sich als sehr zurückhaltend. Und dann lernen sich Elisabeth und Alexander kennen. Es soll schließlich alles ganz anders kommen als geplant. Alexander und Ernst sind Freunde und denken gleich, denken anders, als es die Nationalsozialisten es dulden. Der Journalist Alexander wird verhaftet und das Ehepaar Ernst und Elisabeth geht ins Exil nach Peking. Dann hören die beiden, dass Alexander hingerichtet wurde, verurteilt als Spion. Sehr hochwertig und tiefgründig nachdenklich geschrieben, spannend und vor historischem Hintergrund hat mich dieses Buch nachhaltig beeindruckt. Die Charaktere werden mit ihren Beweggründen sehr gut beschrieben und auch in ihrer Entwicklung im Lauf der Handlung authentisch nachvollziehbar und glaubwürdig dargestellt. Leseprobe:========"Elisabeth! Mein Zwerg!" Er sprang so unvermittelt auf, dass ich ins Straucheln kam und mich am Schreibtisch halten wollte, doch er hatte mich schon bei den Schultern und drehte mich und drehte mich, bis ich begriff: Er tanzt! Er lacht! ...Rundherum gelungenes Buchprojekt !!!

    Mehr
  • Ungewöhnliche Liebesgeschichte zur Zeit des Zweiten Weltkrieges!

    Demnächst in Tokio

    leseratte_lovelybooks

    06. August 2017 um 16:28

    Bereits das Cover verrät einiges: man sieht dort eine junge Frau zwischen zwei Männern! Elisabeth, die blutjung gegen ihren Willen von ihrem Vater mit dem wesentlich älteren Diplomaten Ernst verheiratet wird, muss ihrem Mann nach Japan folgen und erlebt während ihrer Zeit in Tokio dort die Schrecken des Zweiten Weltkrieges. Und sie verliebt sich in Alexander, den besten Freund ihres Mannes! Die Geschichte wird sehr geschickt in Form eine Rückblende erzählt. Elisabeth, über 90 Jahre alt, erzählt ihrer Tochter Katharina, die beruflich nach Japan gehen möchte, in Form eines Briefes ihre ungewöhnliche Lebens- und Liebesgeschichte. Man erlebt die Entwicklung vom schüchternen, folgsamen Mädchen, das wie die Mutter auch, unter der Fuchtel des Vaters, eines Kriegsveterans steht, hin zu einer selbstbewussten jungen Frau!

    Mehr
  • Liebe zu dritt...

    Demnächst in Tokio

    JessSoul

    29. July 2017 um 23:15

    Eine Dreiecksbeziehung in Zeiten des zweiten Weltkriegs, in der deutschen Botschaft in Japan.Was im ersten Moment klingt, als wäre es weit hergeholt, um den Plot einen Blockbusters zu kreieren, ist in Wahrheit so natürlich und zurückhaltend geschrieben, dass es einen von der ersten Seite an  fesselt. Man fühlt sich sofort in die Lage von Elisabeth versetzt, die einen älteren, in ihren Augen langweiligen und nicht sonderlich attraktiven Mann heiraten soll. Und als wäre das nicht genug, soll sie Ernst kurz nach der Hochzeit nach Japan folgen, weil er dort in der Botschaft arbeitet. Was anfangs zum Scheitern verurteilt scheint, mit dem falschen Mann ganz allein in einer völlig fremden Welt gefangen zu sein, entwickelt sich zu einer sehr ausgewogenen Beziehung, in der aber auch die Liebe ihres Lebens einen Platz findet. Denn sie hat sich unsterblich in Ernsts Freund Alexander verliebt.Doch das Schicksal schlägt allzu bald zu: Sie verliert ihr sehnlichst erwartetes Kind und dann wird Alexander vorgeworfen, ein Spion zu sein, was sie  und Ernst zur Flucht ins Exil nach China zwingt.Ein toller Roman, der das Geschehen aus einem anderen Winkel der Welt zeigt und mit sehr authentischen Charakteren überzeugt. Die Menschlichkeit und Fürsorge der Protagonisten füreinander ist absolut ergreifend und mit Worten kaum zu beschreiben, weshalb dieses Buch für mich eines der besten des Jahres war.

    Mehr
  • eine Seite des Krieges , die ich noch nicht kannte

    Demnächst in Tokio

    Klassikfan

    23. June 2017 um 11:01

    Katharina Seewald hat mit ihrem Buch " Demnächst in Tokio " einen faszinierenden Roman geschrieben, der während der dreißiger und vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts in Tokio spielt. Die neunzehnjährige Elisabeth wird von ihrem Vater an einen doppelt so alten Mann " verkauft ", wie sie selbst sagt. Ernst Wilhelm, ihr zukünftiger Ehemann ist der Sohn von Elisabeths Vater, der mit dieser Eheschließung eine höhere Position bekleiden kann. Ernst Wilhelm muss wegen seiner Nähe zu Schleicher, die ein Attentat auf Hitler verüben wollten, das Land schnellstmöglich verlassen und geht als Botschafter nach Tokio. Elisabeth, das unbedarfte neunzehnjährige Mädchen , weiß nicht was sie erwartet. Doch die Ehe wird zwar anders , als sie sich sie vorstellt, aber sie wird glücklich. Kompliziert wird es erst, als der Freund von Ernst Wilhelm , Alexander , nach Tokio kommt und später als Spion verhaftet wird. Zu Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in den Roman hineinzukommen, doch das hat sich schnell gelegt und ich war in dieser Geschichte gefangen. Spannend und vor allem auch informativ, wird nicht nur über die Kriegszeit in Japan berichtet, sondern auch eine außergewöhnliche Liebesgeschichte beschrieben, die so nur selten vorkommt. Die Figuren haben mir alle gut gefallen Interessant war mitzuerleben, wie Elisabeth vom unbedarften Mädchen zur selbstbewussten Frau wurde und ihre Erfahrungen in diesem für sie so fremdem Land mit einem noch fremderen Mann machte.Doch auch Ernst Wilhelm und Alexander werden gut beschrieben und ihr Geheimnis war für mich schon schnell durchschaut. Trotzdem eine interessante Dreiecksgeschichte, die es zu lesen lohnt.

    Mehr
  • eine Seite des Krieges, die ich och nicht kannte

    Demnächst in Tokio

    Klassikfan

    23. June 2017 um 11:00

    Katharina Seewald hat mit ihrem Buch " Demnächst in Tokio " einen faszinierenden Roman geschrieben, der während der dreißiger und vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts in Tokio spielt. Die neunzehnjährige Elisabeth wird von ihrem Vater an einen doppelt so alten Mann " verkauft ", wie sie selbst sagt. Ernst Wilhelm, ihr zukünftiger Ehemann ist der Sohn von Elisabeths Vater, der mit dieser Eheschließung eine höhere Position bekleiden kann. Ernst Wilhelm muss wegen seiner Nähe zu Schleicher, die ein Attentat auf Hitler verüben wollten, das Land schnellstmöglich verlassen und geht als Botschafter nach Tokio. Elisabeth, das unbedarfte neunzehnjährige Mädchen , weiß nicht was sie erwartet. Doch die Ehe wird zwar anders , als sie sich sie vorstellt, aber sie wird glücklich. Kompliziert wird es erst, als der Freund von Ernst Wilhelm , Alexander , nach Tokio kommt und später als Spion verhaftet wird. Zu Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in den Roman hineinzukommen, doch das hat sich schnell gelegt und ich war in dieser Geschichte gefangen. Spannend und vor allem auch informativ, wird nicht nur über die Kriegszeit in Japan berichtet, sondern auch eine außergewöhnliche Liebesgeschichte beschrieben, die so nur selten vorkommt. Die Figuren haben mir alle gut gefallen Interessant war mitzuerleben, wie Elisabeth vom unbedarften Mädchen zur selbstbewussten Frau wurde und ihre Erfahrungen in diesem für sie so fremdem Land mit einem noch fremderen Mann machte.Doch auch Ernst Wilhelm und Alexander werden gut beschrieben und ihr Geheimnis war für mich schon schnell durchschaut. Trotzdem eine interessante Dreiecksgeschichte, die es zu lesen lohnt.

    Mehr
  • Liebe zu einem Spion?

    Demnächst in Tokio

    Laudia89

    23. June 2017 um 05:43

    In demnächst in Tokio geht es um Elisabeth von Trauenstein, die mit 15 „zwangsverheiratet“ worden ist. Nach und nach bekommt sie raus warum. Sie folgt ihrem Mann nach Tokio. Und wird hier nach und nach Erwachsen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Elisabeth von Trauensstein erzählt und ist eine Mischung aus Tagebucheintragung und ein direkter Brief an ihre Tochter. Das Buch hat mehreren Kapitel mit Unterkapitel. Es ist sehr schön auf gebaut und birgt die Gefahr von. „eine Seite noch sind ja nur 5 Seiten“ und zack hat man die Hälfte des Buches an einem Abend gelesen. Dazu zu sagen ist das man auch ein bisschen Zeit braucht um sich ein zu lesen und mit der Art des Schreibens klar zukommen. Der Stil erinnert mich ein wenig an die Erzählungen meiner Oma, sehr ausführlich. Bei dem Schreibstil fühlt man sich selbst in die Zeit versetzt und lebt die Geschichte mit. Das Cover lässt erahnen um was es ungefähr gehen wird. Wer ein Fan von geschichtlichen Liebesgeschichten ist, kann dieses Buch ohne Reue kaufen.

    Mehr
  • Lesegenuss mit Lerneffekt

    Demnächst in Tokio

    Bokmal

    20. June 2017 um 23:17

    "Demnächst in Tokio" von der Autorin Katharina Seewald nimmt den Leser mit in die Jahre des Naziregimes. Die 18-jährige Elisabeth wird ungefragt von ihrem extrem dominanten Vater mit dem viel älteren Ernst Wilhelm verheiratet, einerseits zum geschäftlichen Vorteil des Vaters, andererseits benötigt Ernst Wilhelm aus politischen Gründen dringend eine Frau. Für Elisabeth bricht zunächst eine Welt zusammen. Und dann erfährt sie zu allem Überfluss noch, dass ihr gemeinsamer Weg sie nach Tokio führen wird, da Ernst Wilhelm dort einen Posten im diplomatischen Dienst übernehmen soll. Ihr Leben wird ganz plötzlich umgekrempelt und während in der Welt die Nazis und der Krieg toben, lebt Elisabeth in Tokio wie in einem schützenden Kokon. Ihre Ehe mit Ernst Wilhelm ist unspektakulär, aber nicht unangenehm, bleibt jedoch ohne körperliche Nähe. Und dann taucht da noch Alexander, ein alter Freund von Ernst Wilhelm, auf, der eine große Rolle für ihr Leben spielen wird. Doch wer ist der geheimnisvolle Mann wirklich? Ein wunderbares Buch! Anhand des Einzelschicksals von Elisabeth erfährt der Leser sehr viel über die Politik der damaligen Zeit und das Naziregime wird aus einem ganz anderen Blickwinkel deutlich. Was in den Nachrichten zu den im Ausland lebenden Deutschen dringt, scheint längst nicht das zu sein, was wirklich passiert ist. Außerdem wird Elisabeths Weg spannend und voller Mitgefühl erzählt, man kann sich gut in sie hineinversetzen und liebt und leidet mit ihr mit. „Demnächst in Tokio“ ist ein äußerst empfehlenswertes Buch, bei dem man viel über die Geschichte Deutschlands und die damaligen Beziehungen Japans lernt, sich aber gleichzeitig mit der persönlichen Geschichte einer jungen Frau konfrontiert sieht. Spannend – und hält so manche Überraschung für den Leser bereit. 

    Mehr
  • Berührende Lebensgeschichte

    Demnächst in Tokio

    Gise

    12. June 2017 um 15:47

    Elisabeth wird 18jährig ganz überraschend verheiratet, und zwar mit Ernst Wilhelm, der gleich anschließend nach Tokio reist, wo er seine Stelle als Diplomat antritt. Elisabeth wird ihm nachreisen – und es beginnt eine Zeit für sie, die zunächst sehr einsam sein wird, doch bald wird sie ihren Platz in ihrem neuen Leben finden. Da passt es ganz gut, dass zwischen ihr und ihrem Mann eine platonische Freundschaft entsteht, während Elisabeth in Liebe zu Alexander entbrennt. Aus der Ferne erleben die drei die Nazifizierung Deutschlands, versuchen sich auf dem diplomatischen Parkett in Japan gekonnt zu bewegen. Doch es steckt viel mehr hinter all den Geschehnissen… Es ist Elisabeth, die rückblickend mit 95 Jahren diese Lebensgeschichte ihrer Tochter erzählt. So erlebt der Leser die Ereignisse mit Elisabeths Augen, bangt und hofft mit ihr, dass diese ganz besondere Dreierbeziehung zwischen ihr, Ernst Wilhelm und Alexander Bestand haben kann in einer Zeit voller Gefahren. Die Autorin Katharina Seewald bettet die Erzählung geschickt in das geschichtliche Umfeld ein, so dass ein exaktes Bild der damaligen Zeit entstehen kann. Und erst ganz zum Schluss werden auch die letzten Fragen aufgelöst, so dass die Spannung tatsächlich bis zur letzten Seite erhalten bleibt. Es war eine ergreifende Lektüre, ich habe gerne die Verwandlung Elisabeths von einem schüchternen Mädchen zu einer gereiften und selbstbewussten Frau gelesen. Eine eindeutige Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks