Katharina V. Haderer Der ertrunkene Gott

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der ertrunkene Gott“ von Katharina V. Haderer

Menschen gegen Götter - Technik gegen Magie Die Geschichte aus "Die versunkene Stadt" nimmt ihren Lauf ... "Menschliche Sentimentalitäten sind mir fern. Ich bin kein Mensch. Ich stehe bloß auf ihrer Seite." Nach den unglaublichen Entwicklungen aus Band 1 sucht Alex nach ihrer wahren Identität. Wer spricht in diesem Spiel von göttlichen Wesen noch die Wahrheit? Während Alex Wahrheit von Lüge zu unterscheiden versucht, offenbart sich der gefallene Gott. Gestärkt durch die Angst der Bevölkerung entlässt er seinen Zorn über Badhre - und entfesselt damit ober- wie unterirdisch ein Chaos ungeahnten Ausmaßes. Die einsetzende Spirale aus Furcht verhilft dem Gefallenen zu immer neuer Macht. Die Situation scheint aussichtslos. Alex' Hoffnungen ruhen auf ihrem einstigen Widersacher, dem Halbgott Kain. Dieser scheint jedoch wie vom Erdboden verschluckt. Kennt er einen Weg, seinen einstigen Herren und Meister zu besiegen? Und kann Alex dem "Spieler" überhaupt vertrauen?

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderbare Fortsetzung

    Der ertrunkene Gott
    Mietze

    Mietze

    24. February 2016 um 17:41

    Nach den ungeheuerlichen Wahrheiten die Kain ihr im ersten Band eröffnet hat ist Alexandra nun ihrerseits auf der Suche nach Informationen über die Göttin Lemuris. Ist sie wirklich ihre Reinkarnation? Was bedeutet das für ihr weiteres Leben und wie konnte ihre Ziehmutter das zulassen? Während sie Informationen sammelt erhebt sich ein alter Gott der zusammen mit Richter und Kains Mutter plant das neue Götterpantheon zu stürzen und einen Angriff auf Badhre plant, welche Rolle spielt Kain in diesem Spiel? Kann Alex ihm vertrauen? Und dann ist da noch die Sache mit Esmeralda der Nekromantin und Frau des Anführers der Grauen Wacht... Lange mussten wir auf den 2. Teil dieser wunderbaren Reihe warten aber nun geht es endlich weiter. Allerdings wurde der zweite Band diesmal in zwei Teile geteilt um den Lesern das Warten zu verkürzen und die Bände nicht ganz so dick werden zu lassen. Es wird allerdings auch noch eine Gesamtausgabe zu Band 2 erscheinen. Nachdem wir fast genau da einsteigen wo wir aufgehört haben, erfahren wir in diesem Band einiges mehr über die Hintergründe die zu der aktuellen "Verfassung" von Alex geführt haben. Auch über die Vergangenheit der beiden ungleichen Halbgötter und Brüder wird so manches klar nach diesem Band. Und es tauchen so viele alte Bekannte auf und auch neue Charaktere haben ihren Auftritt. Jeder Charakter ist einfach für sich unverwechselbar und gehört untrennbar zur Geschichte. Lediglich Franka hat für mich in diesem ersten Teil gefühlt zu wenig Auftritte, sie war in Band 1 mein Liebling. Dafür nähere ich mich nun Alex an und sie fängt glatt an Franka den Rang abzulaufen. Und Kain, ja Kain ist wie immer ein Highlight auch wenn er ganz schön was abbekommt. Die Action kommt auf jeden Fall nicht zu kurz, soviel kann ich euch verraten ;=) Es passt einfach wieder alles wunderbar zusammen, Hintergründe, Legenden und einfach der ganze Welten-Entwurf sind nach wie vor innovativ und logisch. Das Glossar am Ende des Buches hilft dem Leser gerne auf die Sprünge sollten Unklarheiten bestehen und die Zusammenfassung von Band 1 hilft sich wieder in die Geschichte einzufinden sollte Teil 1 nach knapp einem Jahr nicht mehr ganz so gut im Gedächtnis sein. Dieser erste Teil hat mich auf jeden Fall wieder in seinem Bann gezogen und ich kann nur hoffen das der nächste Teil nicht zu lang auf sich warten lässt, der Cliffhanger ist doch ziemlich gemein. "Niemand von diesen Menschen hat ein Interesse daran, dass Kain überlebt. Niemand außer mir." (Pos. 2644) "Wer in Gägas gläsernen Hallen sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen." (Pos. 2705) "Hast du mich ausgezogen? Ich hätte wahrlich andere Umstände bevorzugt, wenn du mich das erste Mal nackt siehst." (Pos. 3005) Eine wunderbare Fortsetzung die nach wie vor dem innovativen Welten-Entwurf gerecht wird und mich im Vergleich zum Vorgänger keinesfalls enttäuscht hat. Fragen werden geklärt und neue Fragen aufgeworfen die mich als Leser auf jeden Fall bei der Stange halten, ich warte auf das Erscheinen des 2. Teils und bin schon gespannt sich die göttlichen Intrigen weiter entwickeln werden. Wer die Reihe noch nicht kennt sollte sich den ersten Band unbedingt zu Gemüte führen, ihr werdet nicht enttäuscht sein wenn ihr auf spannende High-Fantasy/SciFi-Mischungen steht. Band 1: Die Versunkene Stadt

    Mehr