Katharina Volk

 4 Sterne bei 4.244 Bewertungen

Lebenslauf

Katharina Volk ist Associate Professor of Classics an der Columbia University. Seit 2010 fungiert sie als Herausgeberin der Transactions of the American Philological Association.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das Haus der vergessenen Träume (ISBN: 9783453428379)

Das Haus der vergessenen Träume

 (176)
Erscheint am 23.07.2024 als Taschenbuch bei Heyne.
Cover des Buches Alexandra Kollontai oder: Revolution für das Leben (ISBN: 9783320023935)

Alexandra Kollontai oder: Revolution für das Leben

Neu erschienen am 22.03.2024 als Taschenbuch bei Dietz Vlg Bln.

Alle Bücher von Katharina Volk

Cover des Buches Das Wiegenlied (ISBN: 9783828974432)

Das Wiegenlied

 (15)
Erschienen am 01.01.2003
Cover des Buches Finsternis soll dich umfangen (ISBN: 9783426633809)

Finsternis soll dich umfangen

 (9)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Ovid (ISBN: 9783805343688)

Ovid

 (1)
Erschienen am 25.11.2011

Neue Rezensionen zu Katharina Volk

Cover des Buches Das Herz der Highlands (ISBN: 9783442368181)
B

Rezension zu "Das Herz der Highlands" von Kathleen Givens

Liebe zwischen England und Schottland
Blumi1vor 3 Monaten

England 1290: Rachel de Anjou wird mit ihrer Familie aus London verbannt. Ihre Freundin Isabel ist darüber sehr traurig. Doch Isabel wird an den Königshof gerufen und plötzlich muss sie um ihr Leben fürchten. Als ein Kampf um die schottische Krone ausbricht, befinden sich beide zwischen den Fronten.

Rachel ist Jüdin, hat aber durch Isabels Oma die junge Frau schon seid der Kindheit als beste Freundin gefunden. Isabels Mutter ist aber immer gegen diese Freundschaft gewesen, sie bevormundet ihre Tochter regelrecht. Isabel wurde an den Königshof als Hofdame der Königin berufen. Als Rachel und ihre Familie auf Befehl des Königs aus London verwiesen werden, schafft sie es gerade noch so sich zu verabschieden. Doch wohin will die Familie jetzt gehen? Doch am Königshof ist nicht alles so, wie sich Isabel es sich vorgestellt hat. Die Hofdamen sind bestrebt über alles und jeden zu reden und Intrigen zu schmieden. Als der englische König auch noch König von Schottland werden will, kommt es zum  Krieg. Durch schlimme Intrigen am Hof muss Isabel um ihr Leben fürchten und flieht. Sie findet ihre Freundin und hilft im Gasthof aus der Familie aus. Die beiden jungen Frauen finden Gefallen an zwei Highländern. Beide entsprechen aber weder ihrem Stand noch ihrer Religion. Doch die Intrigen am Königshof reichen sehr weit, beide Frauen befinden sich in großer Gefahr. Sie müssen sehr genau aufpassen. Trotz aller Schwierigkeiten scheint es doch ein Happy End zu geben. Doch was ist der Preis dafür?

Ich habe zuerst das Buch "Das Licht der Highlands" gelesen, und dies ist eine gelungene Fortsetzung. Auch die Personen des ersten Buches tauchen wieder auf. Somit ist für mich gut nachvollziehbar, was in den Jahren dazwischen geschah. 

Cover des Buches Das Licht der Highlands (ISBN: 9783442368174)
B

Rezension zu "Das Licht der Highlands" von Kathleen Givens

Sehr spannend
Blumi1vor 3 Monaten

Schottland 1263: Margaret MacDonald wurde ein Leben mit Schwierigkeiten vor raus gesagt. Doch wenn sie den richtigen Gefährten findet, kann sie allen Gefahren trotzen. Sie steht kurz vor ihrer Hochzeit, mit dem vermeintlichen richtigen Mann an ihrer Seite. Doch als von einer Reise an den Königshof zurück kommt, findet sie ihr Dorf verwüstet vor. Ihr jüngerer Bruder wurde entführt. Kann der Highlander Gannon Mac Magnus ihr wirklich helfen?

Als Lachlan, Margarets Verlobter, sie ein letztes Mal vor der Hochzeit besucht, freut sie sich sehr. Als er plötzlich verschwunden ist, wollen alle sie daran hintern ihn zu suchen. Sie findet ihn im Bett ihrer besten Freundin. Margaret drängt darauf, beim König um die Auflösung ihrer Verlobung zu bitten. Der König lehnt ab, sie begibt sich nach Hause, ohne Lachlan. Dort erlebt sie einen Albtraum, alle Einwohner, ihre jüngeren Geschwister, ihr Vater und die hochschwangere Mutter wurden getötet. Das gesamte Dorf wurde niedergebrannt. Die kleine Reisegruppe begibt sich zu Verwandten um Unterschlupf zu finden. Unterwegs werden sie von Nordmännern angehalten, doch ihnen geschieht nichts. Margaret ist sofort von dem großen Mann mit den blonden Haaren fasziniert. Sie vermisst ihren 8- jährigen Bruder, der entführt wurde. Ihr Bruder Rignor ist nun Besitzer des abgebrannten Dorfes. Er geht zurück und will das Dorf wieder aufbauen. Als sie ihn besucht, sieht sie auf dem Heimweg Drachenboote. Nun sind sie gewarnt und können eine Verteidigung aufbauen. Durch diesen Vorteil sind sie den Nordmännern im Vorteil, und können sie vernichtend schlagen. Leider soll dies nicht der letzte Angriff sein. Margaret ist bestrebt weiter nach ihrem entführten Bruder zu suchen. Gannon macht sich auf die Suche nach dem Jungen. Es liegen noch viele schlimme Situationen vor ihnen-

Ich mag Bücher, die historisch Ereignisse in Geschichten einarbeiten.


Cover des Buches Der Canyon (ISBN: 9783426633755)
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Der Canyon" von Douglas Preston

Startet ruhig, wird aber dann sehr spannend
Igelmanu66vor 4 Monaten

»Steht denn nichts in diesem Notizbuch?«
»Nur Zahlenreihen. Kein Name, keine Adresse, nur sechzig Seiten Zahlen – und zwei gewaltige Ausrufezeichen hinter den letzten Ziffern.«

 

Der Tierarzt Tom Broadbent hört bei einem abendlichen Ausritt durch die Wüste seines heißgeliebten New Mexicos Schüsse. Er folgt ihnen und findet einen tödlich verletzten Mann, der ihm mit seinen letzten Worten erzählt, dass er einen Schatz gefunden hat und ihn bittet, ein Notizbuch seiner Tochter zu bringen. Und darüber hinaus niemandem davon zu berichten. Als Tom auf der Suche nach der Anschrift der Tochter das Notizbuch durchsieht, findet er dort lediglich mysteriöse Zahlenreihen vor. Was hat das zu bedeuten? Und um was für einen geheimnisvollen Schatz kann es sich handeln, wenn jemand dafür tötet?

Tom beginnt nachzuforschen, macht sich dabei jedoch selbst verdächtig und gerät ins Visier sowohl der Ermittlungsbehörden als auch des unbekannten Killers…

 

Ich las kürzlich den Vorgängerband „Der Codex“ und weil der mich so begeisterte, wollte ich nachlesen, wie es Tom Broadbent weiter ergangen ist. Tatsächlich ist er auch mit Sally, die er im „Codex“ kennenlernte zusammen, doch arbeitet sie nicht mehr als Ethnopharmazeutin, sondern führt auf seiner Ranch eine Reitschule. Ich war schon etwas enttäuscht, dass von all dem, was den beiden im Vorgängerband so enorm wichtig war, nichts mehr erwähnt wurde.

 

Dieser Band hier startet ruhiger. Im Prolog verfolgte ich die Apollo-17-Mission, in deren Zuge natürlich auch Gesteinsproben auf die Erde gebracht wurden. Der Bezug zur dann folgenden Story erschließt sich erst wesentlich später. Zunächst einmal geht es darum, den eigenartigen Code aus dem Notizbuch zu entschlüsseln. Tom bittet dabei einen ehemaligen CIA-Agenten um Hilfe, der sich in ein nahegelegenes Kloster zurückgezogen hat.

Gleichzeitig ist man auf der Gegenseite ebenfalls schwer aktiv. Der Mörder benötigt selbst ganz dringend das Notizbuch und ist bereit, dafür alles Nötige zu tun. Es wird enorm gefährlich für Tom und Sally und dazu eskaliert die Situation noch weiter, als sich herausstellt, dass es noch weitere Interessenten gibt. Etwa ab der Mitte war der Spannungspegel so hoch, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen mochte.

 

Fazit: Startet ruhig und endet in einem wahren Showdown in der Wüste New Mexicos.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4.921 Bibliotheken

auf 789 Merkzettel

von 74 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks