Liebe und andere Missgeschicke

von Katharina Wolkenhauer 
2,2 Sterne bei40 Bewertungen
Liebe und andere Missgeschicke
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (5):
K

Ganz nett

Kritisch (29):
vicky_1990s avatar

Leider nichts

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Liebe und andere Missgeschicke"

Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe Für alle Fans von Bridget Jones Über Liebe und andere Missgeschicke Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den sogenannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund … So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen. Erste Leserstimmen „Ein humorvoller und herzerwärmender Liebesroman.“ „Kerstin Pieper stolpert ganz nach Bridget Jones’ Manier in sämtliche (Liebes-)Fettnäpfchen. Zum Totlachen!“ „perfektes und witziges Beziehungschaos à la Kerstin Gier“ „Lustig, unterhaltsam und überraschend – toll als Urlaubslektüre!“ „Die Figuren sind alle so sympathisch, dass man sich wünscht, selbst ein Teil der Geschichte zu sein.“ Über die Autorin Katharina Wolkenhauer ist in Hannover aufgewachsen. Nach dem Studium der Romanistik/Publizistik und einem Volontariat in Hamburg hat sie als Redakteurin bei verschiedenen Fernsehformaten gearbeitet. Nach jahrelanger Arbeit vor der Kamera wuchs ihr Wunsch, auch schriftstellerisch tätig zu werden. Liebe und andere Missgeschicke ist in vielen Sommerurlauben in der Toskana entstanden und ihr Erstlingswerk. Katharina Wolkenhauer lebt mit ihren beiden Hunden mitten in Hamburg und träumt von einem Leben in Italien.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960871828
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:221 Seiten
Verlag:dp DIGITAL PUBLISHERS
Erscheinungsdatum:24.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne20
  • 1 Stern9
  • Sortieren:
    lenikss avatar
    leniksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Märchen und Realität - für mich eher verwirrend als super
    Sehr verwirrend - nur teilweise gut zu lesen

    Als ich dieses Buch entdeckte habe ich mich nach dem Lesen des Klappentextes sehr auf das Buch gefreut. Als ich es nun gelesen habe, war ich sehr enttäuscht. In der Geschichte ist Kerstin Schriftstellerin im echten Leben und macht sich über den Froschkönig in ihrer dortigen Geschichte so ihre Gedanken. Im echten Leben ist ihr Froschkönig noch nicht gefunden. So macht sie sich Gedanken um ihre Freunde und Freundinnen. Mir hat das Buch gar nicht so richtig gefallen. Für mich waren zu vielleicht Personen beteiligt. So richtig gefallen hat mir auch nur Paul und Bettina. Der Schreibstil der Autorin an sich ist in Ordnung. Das Buch umfasst 21 Kapitel und als E-Book umfasst es 273 Seiten plus weitere Leseproben. Von mir bekommt das Buch leider nur zwei Sterne.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Martinchens avatar
    Martinchenvor einem Jahr
    Liebe und andere Missgeschicke

    "Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den so genannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund …
    So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen." - soweit der Klappentext.

    Das pinkfarbene Cover zeigt neben einigen Accessoires auch eine Tastatur, Kerstins Beruf als Redakteurin geschuldet. Es passt zum Inhalt.

    Katharina Wolkenhauer lebt in Hamburg. Sie hat Romanistik/Publizistik studiert und als Redakteurin bei verschiedenen Fernsehformaten gearbeitet. "Liebe und andere Missgeschicke" ist ihr erster Roman.

    Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich eine locker-leichte Lektüre für die "kleine Flucht aus dem Alltag" erwartet. Leider wurde diese Erwartung nicht erfüllt, denn Katharina Wolkenhauer erzählt aus mehrere Perspektiven. Die Schauplätze wechslen sehr rasant, teilweise in jedem der recht kurz gehaltenen Absätze. Das hat mich sehr verwirrt, denn oft war erst nach zwei, drei Sätzen zu erkennen, um wen es sich in welcher Situation handelte. Auch die zeitliche Abfolge bleibt unklar. Einige Situationen sind für mich nicht nachvollziehbar, was jedoch durchaus an mir liegen kann. Die Protagonisten, die alle miteinander verbunden sind, hätte ich mir detaillierter beschrieben gewünscht.

    Alles in allem ist die Grundidee zu diesem Roman gut, trotz des guten Schreibstils der Autorin hätte sie besser ausgearbeitet werden können.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    F
    frenzelchen90vor einem Jahr
    Heilloses Durcheinander

    Meine Meinung: Ein einziges Wirrwarr an Personen und Handlungen, die man kaum auseinander halten kann. Von einem Satz zum anderen wird die Handlung gewechselt und man hat überhaupt keinen Überblick über das Geschehen. Insgesamt 7 Personen sind verzweifelt auf der Suche nach der große Liebe. Dabei kreuzen sich ihre Wege auf kurz oder lang. Fast scheint es als hätte jeder etwas mit jedem. Und zwischendurch hat die Autorin noch das Märchen über den "Froschkönig" eingebaut, welches nur noch mehr Durcheinander verursacht.

    Mein Fazit: Ansatz gut, aber an der Umsetzung ist es gescheitert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    vicky_1990s avatar
    vicky_1990vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider nichts
    Hätte, Wäre, Wenn.

    Das Cover ist sehr pink und rosa - ein bisschen heftig im ersten Augenblick aber definitiv ein Blickfang und es passt zur Geschichte - schließlich geht es um Liebe!

    In 'Über dieses E-Book' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf den Roman von Katharina Wolkenhauer holen. Danach beginnt das Buch mit einem interessanten Zitat aus 'Ein Sommernachtstraum': Eigentlich kaum auszuhalten, was die dumme Liebe aus uns macht. Und nachdem ich fertig war mit dem Lesen muss ich sagen dass es sehr gut zur Geschichte passt - also super aufeinander abgestimmt!

    Ich war bereits von der ersten Zeile an von der Geschichte bezaubert - ich meine 'Hallo - Frösche!' :-) Allerdings haben mich die vielen verschiedenen Figuren total verwirrt. Ich musste mich durch die ersten Kapitel durchkämpfen um diese ganzen Personen und deren Beziehungen zueinander auf die Reihe zu kriegen. Vor allem der laufende Szenen-/Figuren-Wechsel ab Kapitel 4 machte mich total fertig, ich wollte das Buch sogar ein paarmal beenden - aber ich mag es nicht Bücher mittendrinnen abzubrechen, also musst ich da durch! Beides war anstrengend und kostet dem Buch daher einen Stern. Außerdem hatten die Figuren in meinen Augen viel zu viele Ängste und Selbstzweifel - das fand ich zu übertrieben und kostet dem Buch noch einen Stern.

    So nett ich zu Anfangs die Anekdoten mit Felicitas und dem Frosch fand so sehr begann es mich im Verlauf der Geschichte dann zu nerven - ich fragte mich bis zum Ende warum der darin vorkam... Immerhin hat sich das dann aufgeklärt. Beim Ende hingegen schwanke ich noch, ich bin mir nicht sicher ob mich dieses Ende nun versöhnlich stimmt oder nicht. Letztlich warte ich aber noch immer darauf zu erfahren was denn nun im Brief stand. Die Frosch-Anekdoten und die teilweise langatmigen Kapiteln (zwischendurch dachte ich mir mal 'Jetzt muss es doch bald aus sein' - aber als ich nachgesehen habe war ich erst bei 36%, und das passierte mir dann noch ein paarmal) kosten dem Buch allerdings noch einen Stern.

    Fazit: Für zwischendurch ganz okay und um aus dem Roman zu zitieren: er ist 'nett, ja, mehr aber auch nicht'. Mir persönlich war die Geschichte zu verwirrend mit den dauernden Szenen-Wechseln zwischen den einzelnen Personen (die am Ende zwar aufgeklärt wird, mir aber dennoch nicht gefällt) und eben diese Figuren waren mir auch etwas zu übertrieben und unwirklich dargestellt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Leseeule35s avatar
    Leseeule35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zu verwirrend, nichts meins
    Irrungen und Wirrungen

    Liebe und andere Missgeschicke - Autorin Katharina Wolkenhauer, erschienen 24. Mai 2017 Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS, als Taschenbuch und eBook

    Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe. Über Liebe und andere Missgeschicke.

    Zum Inhalt: Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den sogenannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund … So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen.

    Wenn man den Klappentext so liest, könnte es sich um eine amüsante und kurzweilig Liebeskomödie handeln. Jedoch war das leider nicht der Fall. Für mich persönlich ist die Handlung nicht strukturiert, zu viele Wechsel in den Charakteren, unruhig und ohne jegliche Tiefe oder Gefühl.

    Der Schreibstil ist eigentlich recht locker und flüssig, jedoch durch die ständigen Perspektivenwechsel einfach nur anstrengend und auch nicht klar im Buch getrennt. Man muss immer wieder umdenken.

    Mein Fazit: Sehr Schade, aber absolut nicht mein Fall; Irrungen und Wirrungen im wahrsten Sinne des Wortes, für mich zu viel.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Honigmonds avatar
    Honigmondvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Verwirrendes Liebesgedusel
    Verwirrende Liebesgeschichten um einen Frosch

    Zur Buchbeschreibung:

    Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe
    Für alle Fans von Bridget Jones

    Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den sogenannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund …
    So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen.



    Mein Leseeindruck:

    Das Buch umfasst die Erlebnisse verschiedener Personen, die alle auf der Suche nach der großen Liebe und ihrem Märchenprinzen oder ihrer Märchenprinzessin sind. Leider verläuft das Buch in meinen Augen recht oberflächlich und durch die verschiedenen Erlebnisse der einzelnen Personen sehr verwirrend, so dass einfach keine Spannung aufgebaut werden konnte und auch die Romantik so ziemlich auf sich hat warten lassen. Ich musste mich leider mehr oder weniger durch das Buch quälen, was mir überhaupt nicht gefallen hat, da ich mir sehr viel mehr von diesem Buch versprochen hatte. Die zwischenzeitlichen Einschübe rund um den zu küssenden Frosch passte nicht wirklich zum Buch und war stellenweise schon sehr weit hergeholt. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt und daher würde ich das Buch auch nicht weiterempfehlen, möchte aber anmerken, dass hier die Leserempfindungen ja verschieden sind. Was mir hingegen sehr gut gefällt, ist das Cover. Daher vergebe ich 1 Stern für das Buch mit seiner Handlung selbst und einen Stern für das süsse Cover.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Y
    YH110BYvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr enttäuschend!
    Nichts für mich!

    n dem Roman geht es um eine ganze Handvoll Menschen, die alle eines gemeinsam haben. Sie kennen den Politiker Robert Schüreisen und lieben ihn manchmal auch. So gibt es Ina, mit der er einige Zeit zusammen war und ihre Tochter Bettina, die sie von einem anderen Mann hat. Außerdem gibt es die schöne Simone, die von einer Beziehung zur nächsten springt und zuguterletzt den schwulen Paul, der auf einmal zu Detlef wird...Das Buch war eine große Enttäuschung für mich. Es wurde von einer Person zur anderen gesprungen, ohne dass man wusste, um wen es geht. Außerdem fehlte mir die Handlung in der Geschichte, es gab für mich keinen richtigen Sinn. Das Buch konnte mich leider nicht fesseln und überzeugen, es war einfach nicht nach meinem Geschmack!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Svannyvor einem Jahr
    Nach einer Überarbeitung durchaus lesenswert

    Inhaltsangabe: Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe. Für alle Fans von Bridget Jones. Über Liebe und andere Missgeschicke. Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den sogenannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund … So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen. Fazit: Wie oben schon angekündigt hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Um es gleich vorwegzunehmen: ich vergebe drei Sterne. Die Story an sich hat durchaus Potenzial und ist gerade als Urlaubslektüre gut geeignet. Allerdings hat es mich als Leser oft verwirrt, aus welchem Blickwinkel gerade gesprochen wird. Es hätte ganz gut getan, wenn man über den einzelnen Abschnitten die Namen schreibt oder meinetwegen kleine Sternchen oder ähnliches ein Trennung einbaut. So wurde von einer Person zu anderen gesprungen und ich bin häufig nicht mehr mitgekommen. Das fand ich sehr schade. Denn wie oben schon steht, hat es oft Ähnlichkeiten zu Büchern wie Bridget Jones gegeben, nur ohne klaren roten Faden. Der Schreibstil war einfach und so konnte man das Buch gut lesen. Zum Schluss hin habe ich mich aber ziemlich quälen müssen, da es so vorhersehbar und offensichtlich war. Meine zusammenfassende Meinung: Das Buch hat durchaus Potenzial, sollte aber nocheinmal überarbeitet werden, um es leserfreundlicher zu gestalten. So mit würde es ein nettes Buch für Zwischendurch ergeben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    C
    ConnySchvor einem Jahr
    Liebes-Wirrwarr und andere Dramen

    „Liebe und andere Missgeschicke“ von Katharina Wolkenhauer ist voll von Liebes-Wirrwarr und Alltagsdramen.


    Wer Filme im Stil von „Valentins Day“ oder „Happy New Year“ mag, wird dieses Buch auch mögen. Es beschäftigt sich mit dem Liebesleben, dem Liebes-Wirrwarr und den Dramen vieler einzelner Personen. Es gibt Kerstin und ihre Romanfigur Felicitas (die ein Faible für Frösche und Prinzen zu haben scheint), Paul, Simone, Robert, Sophie, Ina und Bettina (ich hoffe, ich hab niemanden vergessen). Alle diese Charaktere haben einiges zu erzählen. So wird aus dem schwulen Paul plötzlich „Detlef“, der Verlobte von Bettina. Sie erfindet diese Beziehung, um ihrem ehem. Ersatzvater Robert nicht zu zeigen, wie sie wirklich für ihn empfindet. Robert ist mit Sophie liiert, denkt aber oft an seine Ex Ina, die Mutter von Bettina. Paul erzählt seiner besten Freundin Kerstin von dem ganzen Wirrwarr. Diese ist aber oft geistig so mit Felicitas und ihrem Frosch/Prinz beschäftigt. Dann ist da noch ihre Freundin Simone, die plötzlich auf Frauen steht und doch irgendwie ihren Ex-Mann verführen möchte…


    Teilweise finde ich die Geschichte(n) etwas verwirrend und beim Lesen muss man sich schon konzentrieren, um zu wissen, bei welcher Person und ihrem Leben man gerade ist. Trotzdem finde ich das Buch gelungen und es hat Spaß gemacht, es zu lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ManuelaBes avatar
    ManuelaBevor einem Jahr
    Kunterbunt

    Liebe und andere Missgeschicke stammt aus der Feder der Autorin Katharian Wolkenhauer. Die Autorin erzählt eine vergnügliche Geschichte rund um Liebe und der Suche nach dem Richtigen. Gekonnt werden hier in unterschiedlichen Strängen das Liebesglück und das Liebesleid der Protagonisten geschildert. Der Schreibstil ist locker und unverkrampft. Die einzelnen Stränge sind gut voneinander abgesetzt, so dass ich als Leserin immer wusste wer gerade an der Reihe ist. Die Charaktere werden gut beschrieben und durch die verschiedenen Sichtweisen konnte ich als Leserin gut die Entwicklung der verschiedenen Romanzen folgen. Insgesamt eine vergnügliche und leichte Lektüre die man gut ins Urlaubsgepäck packen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
    Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe
    Leserunde für Fans von humorvollen Liebesgeschichten!

    Heute starten wir eine Leserunde für das E-Book Liebe und andere Missgeschicke von Katharina Wolkenhauer. 

    Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den sogenannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund …

    So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen.

    Neugierig geworden? Dann macht mit! Wir verlosen 20 Freiexemplare des E-Books unter allen Bewerber/innen!


    Hier geht's zu Leseprobe: 

    http://www.digitalpublishers.de/2017/05/liebe-und-andere-missgeschicke/


    Zur Autorin: Katharina Wolkenhauer hat sich den Glauben an die große Liebe bewahrt. In ihrem Debütroman schreibt sie mit viel Humor und Scharfsinn über das alltägliche Liebeschaos ihrer Protagonisten. Sie lebt mit ihren beiden Hunden in Hamburg und arbeitet als Fernsehjournalistin für diverse Fernsehformate. „Liebe und andere Missgeschicke“ ist ihr Erstlingswerk.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks