Katharina von der Leyen Braver Hund

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Braver Hund“ von Katharina von der Leyen

Viel Spaß beim Lesen und Üben: Hunde spielend leicht erziehen mit täglichen 10-minütigen Kurzlektionen; das Basiswissen zur Hundeerziehung mit Illustrationen, die humorvoll die beschriebenen Situationen visualisieren. Was sind schon zehn Minuten? Sie reichen aus, um einen Hund fit zu machen für die wichtigste und oft einzige Aufgabe, die er hat - der beste Freund des Menschen zu sein. Zehn Minuten Erziehung täglich sind ein Kinderspiel. Was dazu gehört, zeigt Katharina von der Leyen in ihrem Buch Braver Hund. Der Mensch braucht wenig, aber das unbedingt: Ruhe, Geduld, Konsequenz und Humor. Und er muss selbst sicher sein, dass er der Boss ist. Dann wird er glaubhaft zeigen, dass Gehorchen etwas Wundervolles ist. Ihm zu folgen ist Spaß und Abenteuer. Und dann wird auch der Hund das lernen, was sein eigentlicher Job ist: aufmerksam auf den Menschen zu achten. Wie das geht, zeigt die Autorin praxisnah und treffsicher. Auf die Grundlagen wie Tonfall und Körpersprache, Lob und Strafe folgen die Lektionen: von “Komm!“, dem schwierigsten und wegweisenden Kommando, bis zu “Bleib!“, das lebenswichtig sein kann. Übungen für Fortgeschrittene, Tipps gegen Marotten und für die Pubertät sowie ein Katalog mit durchaus sinnvollen Kunststückchen runden das Programm ab. Die zwölf Gebote der Hundeerziehung fassen schließlich zusammen, was bis dahin gesagt ist. Die Prise Ironie und der sprühende Witz der Autorin Katharina von der Leyen wird wundervoll humorvoll durch die Illustratorin Caroline Ronnefeldt unterstützt. Die 100 Zeichnungen in diesem Buch machen Braver Hund zu einem Ratgeber, der nicht nur dazu beiträgt, dass Mensch und Hund ein gutes Team zu werden. Die Lektüre selbst ist schon ein Gewinn.

Launig geschrieben und so manch guter Tipp dabei, tolle zeichnungen, aber sicher nicht zur gezielten Hundeerziehung geeignet und gedacht!

— monalies

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Braver Hund" von Katharina von der Leyen

    Braver Hund

    hexlein

    08. December 2009 um 10:42

    Dies war eines der ersten Hundebücher, die ich gelesen habe. Es ist lustig und kurzweilig geschrieben. Ich habe beim Lesen viel lachen müssen, schon wegen der witzigen Zeichnungen. Im Großen und Ganzen ganz sicher kein wirklich guter Ratgeber. Aber für Leute, die keine Lust haben, sich allzu tief in die hündische Psyche hineinzudenken: besser als gar nichts! Und unterhaltsam ist es allemal. Für mich hat sich dadurch der Weg zu ernsthafteren Ratgebern erschlossen. Obendrein sind ganz gute Ideen dabei, beispielsweise kam ich dadurch auf die Idee, meinem Hund in jedem Fall beizubringen, auf Kommando die Tür zuzumachen. Das erweist sich tagtäglich als eine der besten Entscheidungen im Zusammenleben mit dem vierbeinigen Zotteltier!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Braver Hund" von Katharina von der Leyen

    Braver Hund

    Wortklauber

    28. June 2009 um 13:09

    Ein Buch mit 08/15-Tipps für die Ersterziehung des durchschnittlichen Hundes (am besten noch Welpen). Launig geschrieben und mit lustigen Zeichnungen versehen. Pro: Der Hund wird nicht angeschrieen und schon gar nicht geschlagen, zusammengerollte Zeitungen sind tabu, und auch vom Nase in die im Haus verrichtete Notdurft stupsen wird abgeraten. Immerhin. Abgesehen davon empfiehlt die Autorin, den unartigen Hund (damit aus ihm ein braver wird) durch Schütteln am Nackenfell auf den rechten Weg zu bringen. Das Märchen von der Hundemutter, die ihre Welpen auf diese Art erzieht, ist offenbar nicht auszurotten. Dabei wird so Beute totgeschüttelt, schlicht und ergreifend. Wer seinen Welpen zu Tode ängstigen will, nur zu. Genauso wird der Leinenruck als probates Mittel verkauft - prima für die Halswirbelsäule des so gerügten Hundes. Mein Fazit: Oberflächliches Buch, das man sich getrost ersparen sollte und von dem man nur hoffen kann, dass nicht allzuviele Hundeneulinge sich diesen Ratschlägen anschließen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks