Katharine Dion

 3,6 Sterne bei 62 Bewertungen
Autorin von Die Angehörigen.

Lebenslauf von Katharine Dion

Award-Worthy: Katherine Dion, geboren in Oakland, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie studierte in Iowa Writers´ Workshop, wo sie für ihre Arbeit den Iowa Arts Fellowship bekam. Für ihr literarisches Talent wurde sie bereits mit mehreren literarischen Förderpreisen ausgezeichnet. Heute lebt die Autorin lebt in California.

Alle Bücher von Katharine Dion

Cover des Buches Die Angehörigen (ISBN: 9783832165864)

Die Angehörigen

 (62)
Erschienen am 12.02.2021

Neue Rezensionen zu Katharine Dion

Cover des Buches Die Angehörigen (ISBN: 9783832165864)Buecherwurm1973s avatar

Rezension zu "Die Angehörigen" von Katharine Dion

Reflexion in der Trauer
Buecherwurm1973vor 3 Monaten

Bis zum Tod seiner Frau war Gene der Meinung eine glückliche Ehe geführt zu haben. War seine Frau glücklich mit ihm? Während den Vorbereitungen zu der Trauerfeier seiner Maida gerät ins Grübeln. Seine Erinnerungen gehen zurück zum Kennenlernen von Maida und die daraus folgende Hochzeit. Ed und Gayle waren mehr als ihre Freunde. Man verbrachte Freizeit und Urlaube zusammen. Je mehr Gene über seine Ehe sinniert, verschiebt sich sein Bild über seine Ehe und seiner Frau.

Das Buch hätte wahnsinnig viel Potential. Aber leider kratzt Kathrin Dion nur an der Oberfläche. Sie geht zu wenig in die Tiefe. Konflikte werden nicht ausgetragen, seien es die Inneren oder die mit anderen Personen. Der Protagonist ist lethargisch und harmoniebedürftig.

Zu Beginn bin ich in einen richtigen Flow gekommen. Jedoch schnell wurde ich gebremst aus den oben genannten Gründen. Der Lesefluss wurde immer mehr gehemmt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Angehörigen (ISBN: 9783832165864)brauneye29s avatar

Rezension zu "Die Angehörigen" von Katharine Dion

Gutes Buch
brauneye29vor 4 Monaten

Zum Inhalt: 

Genes Frau ist plötzlich gestorben und nun fragt Gene sich, ob Maida eigentlich glücklich mit dem gemeinsamen Leben war. Durch Gespräche mit Freunden und seiner Tochter merkt er wie wenig er seine Frau und auch seine Tochter kannte und wie viele Geheimnisse es im Leben seiner Frau gab. 

Meine Meinung: 

Das Buch hat mir gut gefallen. Es zeigt, wie sehr der Tod eines geliebten Menschen das eigene Leben verändern kann und zwar in beide Richtungen, in die gute und in die böse Richtung. Was mir sehr gut gefallen hat, war der Schreibstil, der einen trotz der teilweise schwermütigen Gedanken durch das Buch getragen hat. Ich konnte mich auch teilweise in die Gedankenlage des Protagonisten hinein versetzen. Das man plötzlich ein Leben hinterfragt, dass einem durchaus glücklich vorkam, aber dann durch eine Veränderung alles in Frage stellt. 

Fazit: 

Gutes Buch

Kommentieren0
9
Teilen
Cover des Buches Die Angehörigen (ISBN: 9783832198947)wandablues avatar

Rezension zu "Die Angehörigen" von Katharine Dion

Vom Abschiednehmen und vom Leben.
wandabluevor einem Jahr

Vom Abschiednehmen und vom Leben.

Ein Mann verliert seine Frau nach mehr als 40 Ehejahren. Er trauert und hat ein schwieriges Verhältnis zu seiner Tochter. Dafür ein um so herzlicheres zu seiner Enkelin. Wie es ja häufig so ist. 

Katharine Dion, eine junge amerkanische Autorin, macht das gut. Sie hat ein sehr empathisches und feines Trauerbuch geschrieben, in dem der Alltag und die Banalitäten des Lebens eine große Rolle spielen. Ich mag ihren Stil. Da und dort gibt es Sätze zum Aufschreiben, zum Beispiel als Gene, der Ehemann, sich überlegt, was er zu der nach einem Jahr stattfindenden Gedenkfeier sagen wird: „Die Zeit schien ihm einen verrückten Streich zu spielen, denn das Trauern um seine Frau glich dem Gefühl, sich frisch in sie verliebt zu haben.“ 

Das Leben muss weitergehen. Aber kann es das. Und darf es das. Darf man sich neu verlieben? Und wieso entfremdet man sich seinen Kindern? Warum bleiben die nicht einfach die Menschen, die man gekannt hat. Oder hat man sie überhaupt nicht gekannt?

Fazit: Sehr feines kleines Buch mit schönen, weisen Alltagsbeobachtungen, in dem vielleicht ein winziges bisschen mehr hätte geschehen können. 

Auch die Übersetzung von Henning Ahrens ist meines Erachtens sehr gelungen.

Kategorie: Debüt. Belletristik
Verlag, Dumont, 2019

Kommentare: 3
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks