Katharine Loster

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(5)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Katharine Loster

Katharine Loster ist Österreicherin. Zu ihren großen Leidenschaften gehörten von Kindheit an Bücher. Aber sie las nicht nur gerne, sondern sie schrieb auch genauso gerne Geschichten. Davon gab es immer eine Menge in ihrem Kopf. Über 20 Jahre lang lag ihr Hauptaugenmerk allerdings auf ihrem Beruf im halböffentlich-rechtlichen Bereich. 1999 gewann sie zwar den 3. Preis des Luitpold-Stern-Förderpreises, die Zeit sich ihrer heimlichen Leidenschaft dem Schreiben zu widmen, brachte sie dennoch erst nach der Geburt ihrer drei Kinder auf. Als diese sich eine ganz persönliche Vorlesegeschichte wünschten, packte Katharine Loster die Gelegenheit beim Schopf. So entstand 2014 ihr erstes mit viel Liebe geschriebenes Kinderbuch. Mittlerweile schreibt sie voller Freude an weiteren Kinderbüchern und ihrem ersten Krimi. Nebenbei widmet sie sich ihrem Blog "Katharine's Passion" unter: http://kochen-schreiben-lesen.blogspot.co.at.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschön und fantasievoll

    Franzl und der gruene Stern
    GabiR

    GabiR

    02. August 2016 um 18:01 Rezension zu "Franzl und der gruene Stern" von Katharine Loster

    ist die Geschichte über Maxl, der eines Tages nicht mit seinen Geschwistern spielen kann, weil er unbedingt ein Abenteuer suchen muss. Das passt seiner Schwester und seinem Bruder zunächst gar nicht, doch dann wetten die Drei, wer das tollste Abenteuer erleben wird. So machen sich die Wichteldrillinge getrennt voneinander auf, um einen tollen Tag zu haben. Katharine hat diese Bücher, die jedes einen Tag der Jungs enthalten, für ihren Sohn geschrieben und zauberhafte Geschichten erzählt, die auch für Erstleser geeignet sind wegen ...

    Mehr
  • Wunderschön und fantasievoll

    Maxl und die blaue Zauberblume: Band 1 der Kinderfantasy-Geschichten von Katharine Loster
    GabiR

    GabiR

    02. August 2016 um 17:59 Rezension zu "Maxl und die blaue Zauberblume: Band 1 der Kinderfantasy-Geschichten von Katharine Loster" von Katharine Loster

    ist die Geschichte über Maxl, der eines Tages nicht mit seinen Geschwistern spielen kann, weil er unbedingt ein Abenteuer suchen muss. Das passt seiner Schwester und seinem Bruder zunächst gar nicht, doch dann wetten die Drei, wer das tollste Abenteuer erleben wird. So machen sich die Wichteldrillinge getrennt voneinander auf, um einen tollen Tag zu haben. Katharine hat diese Bücher, die jedes einen Tag der Jungs enthalten, für ihren Sohn geschrieben und zauberhafte Geschichten erzählt, die auch für Erstleser geeignet sind wegen ...

    Mehr
  • Eine ganz liebe Abenteuergeschichte

    Franzl und der grüne Stern
    felicitashofer

    felicitashofer

    09. December 2015 um 16:08 Rezension zu "Franzl und der grüne Stern" von Katharine Loster

    Ich habe wieder zuerst das ebook und dann das schon etwas teure Druckbuch gekauft. Mittlerweile liest mein Sohn das Buch schon alleine und durch die große Schrift schafft er auch 5-6 Seiten ohne Probleme. Bei den Geschichten steht wieder - neben dem Abenteuer - das Thema Freundschaft im Vordergrund. Mit Freunden geht alles leichter und das gefällt meinem Sohn so besonders an diesen Büchern. Ganz besonders gefallen ihm auch Franzls Freunde - Moritz (ein Haselmausjunge), Paul (ein Kaninchen) und Rufus (ein Rattenjunge).

  • Einfach lieb und lustig!

    Maxl und die blaue Zauberblume: Band 1 der Kinderfantasy-Geschichten von Katharine Loster
    felicitashofer

    felicitashofer

    09. December 2015 um 15:56 Rezension zu "Maxl und die blaue Zauberblume: Band 1 der Kinderfantasy-Geschichten von Katharine Loster" von Katharine Loster

    Ich habe mir das ebook ursprünglich bei einer Gratisaktion als ebook heruntergeladen. Da es meinem Sohn (damals noch im Kindergarten) dann solchen Spaß gemacht hat, habe ich auch das Druckbuch (wenn es auch etwas teuer ist) gekauft. Mittlerweile geht er in die erste Klasse und liest es mit mir gemeinsam immer wieder. . Einfach ein süßes Buch