Katherin Mansfield In einer deutschen Pension.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In einer deutschen Pension.“ von Katherin Mansfield

Während eines Aufenthalts der jungen Katherine Mansfield in Bayern entstanden diese scharfsinnigen Kurzgeschichten, mit denen die Autorin berühmt wurde. Ihre humoristische und scharfzüngige Mentalitätsanalyse der deutschen Pensionsgäste ist heute wie damals höchst amüsant und wurde von Joe Villion farbenfroh und mit subtiler Ironie illustriert.

Eigenwillige Kurzgeschichten mit Höhen und Tiefen

— vanessabln
vanessabln
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eigenwillige Kurzgeschichten mit Höhen und Tiefen

    In einer deutschen Pension.
    vanessabln

    vanessabln

    14. April 2017 um 22:25

    Das gebundene Buch der Büchergilde Gutenberg ist schön gestaltet und mit ungewöhnlichen Illustrationen versehen, die zunächst irritieren, aber doch passend sind. Hinten gibt es noch eine überraschend lange Zusammenfassung der Biographie von Katherine Mansfield. Die enthaltenen Kurzgeschichten stammen aus ihrem Frühwerk. Überwiegend handeln sie von dem Aufenthalt "in einer deutschen Pension" während einer Kur, anscheinend aber wohl nicht alle. Die Erzählungen sind recht unterschiedlich, wobei es auf verschiedene Weise oft um körperliche Dinge, aber auch zwischenmenschliche Geflogenheiten sowie deutsche und englische Besonderheiten geht. Auffallend ist die gute Beobachtungsgabe und der ironische Stil der Autorin. Manchmal möchte man laut lachen, anderes ist eher nüchtern bzw. nicht recht einzuordnen oder scheinbar belanglos. Auf jeden Fall fallen die eigenwilligen Geschichten aus dem Rahmen (insbesondere der Zeit, in der sie geschrieben wurden) und machen neugierig, sich näher mit der Autorin zu befassen.

    Mehr