Katherina Jakobs Nicole, wir hassen Dich!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nicole, wir hassen Dich!“ von Katherina Jakobs

Eltern und Geschwister, die nur ein Ziel vor Augen haben: zu lügen und zu betrügen, was das Zeug hält – unaufhaltsam. Sie begehen Straftaten, um das Leben der eigenen Tochter und Schwester zu zerstören – über Leichen hinweg. Mit aller Gewalt wollen sie Nicole hinter Gitter bringen. Die Justiz, die das zulässt, weil es Arbeit bedeutet, die Wahrheit ans Licht kommen zu lassen, unterstützt diese kriminellen Machenschaften, anstatt zu erkennen, was tatsächlich für ein Spiel gespielt wird.

Nicole – das hässliche Entlein, das schwarze Schaf, die Zielscheibe Nummer eins ihrer eigenen Familie. Wird sie es schaffen, sich zu wehren und ihren Kontrahenten ein für alle Mal das Handwerk zu legen?

Ein verdammt gut geschriebenes Buch, welches sich wirklich lohnt zu lesen. Wahre Erzählung aus dem Leben einer jungen Frau.

— B_Sophie_Meier

Eine sehr berührende Erzählung einer jungen Frau, die fast ein Krimi "live" ist.

— Nicole_Luemken

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Mochte ihn schlussendlich zwar doch recht gerne aber d Geschichte selbst = imho leider ziemliches Larifari.

bugfishly

Kleine Stadt der großen Träume

Ganz anders, als anfangs erwartet, aber wieder ein sehr lesenswerter Backman, der sehr berührt.

Suska

Kleine große Schritte

Pflichtlektüre

buchstabensammlerin

Winterengel

Ein stilles und ruhiges Weihnachtsmärchen, dass aber gerade deshalb einfach nur wunderschön ist. <3 <3 <3

YumikoChan28

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Schon nach kurzer Zeit ist man in dieses tiefsinnige und poetische Werk eingetaucht und mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen

Hexchen123

Engelsfunkeln

Wundervoll, weihnachtkich

Nichmeinschuld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse Buch!

    Nicole, wir hassen Dich!

    B_Sophie_Meier

    17. November 2016 um 08:38

    Über die Autorin: Die Autorin selbst hat der eigentlichen Autorin Nicole, die Hilfestellung gegeben, das Buch zu schreiben und zu veröffentlichen. Das Cover mag nicht so ansprechend erscheinen, ist aber völlig passend zum Inhalt. Ein taschenbuch im softcover Format, welches auf 280 Seiten Spannung erzeugt. Ein Auf und Ab welches die Erwartungen übertrifft. Eine Lebensgeschichte, die brutaler, herzloser und erschütternder nicht mehr sein kann. Es zeigt, wie wichtig es ist, wenn man als Opfer betroffen ist, so etwas, wie häusliche Gewalt, brutale Gewalt erleben musste, und wie man einen Weg daraus finden kann. Eine fesselnde Geschichte, die wohl auf Tatsachen beruht. Ich kann das Buch nur empfehlen, aber es ist nichts für schwache Nerven. Teil II steht schon in den Startlöchern und verspricht mit dem Titel sehr viel. Von 5 Sternen vergebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Ich freu mich schon auf die Fortsetzung

    Nicole, wir hassen Dich!

    Nicole_Luemken

    15. November 2016 um 20:16

    Eine Erzählung einer jungen Frau, die alles, nur keine wohlbehütete Kindheit gehabt hat. Brutalität steht an der Tagesordnung eines Kindes. Einem wehrlosen Menschen werden Dinge angetan bis ins erwachsene Alter. Erschreckend, das eigentliche Autorin damals keine Hilfestellung bekam, sondern den Weg alleine aus dieser Familie heraus finden muss. Ob ihr das wirklich gelingt?Ganz klar wird über brutale, gewaltätige und verlogene Eltern berichtet, die man niemanden, nicht mal seinem Feind wünscht. Das die eigene Mutter aber das Leben ihrer Tochter so zerstört, mit allen Mitteln, weil sie selber mit sich unzufrieden ist, kann ich nicht nachvollziehen. Diese Erzählung ist recht knackig, aber ganz toll, auch in einer sehr angenehmen Schriftgröße geschrieben. Es erweckt kein Mitleid, aber Bilder die zu den einzelnen Etappen, die kann man nachher vor Augen haben. Es ist wie eine teilweise Detektivreise wo man manches mal den Überblick verlieren könnte, aber immer wieder steigt die Spannung an.Für mich war es keine Bettlektüre, denn sie hat mich aufgebracht.Eine Geschichte, die sehr nachdenklich macht. Man fragt sich wirklich, welche Menschen einen nur etwas vorgaukeln und sieht manche Dinge anders. Lediglich der Schriftzug des Covers ist etwas unglück. Sonst passend abgestimmt auf den Inhalt und lässt wirklich gespannt sein, wie denn der zweite Teil, der im Dezember 2016 erscheint, sein wird. Was sie da wohl durchleben musste? Lassen wir uns überraschen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks