Neuer Beitrag

KatherineHannigan

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dear Reader,

Before I began True (…Sort Of), I knew I wanted to write about a child who didn’t speak, not only to examine the trauma that might have caused that, but to explore the beauty of connection that can happen when we simply stop talking. I also wanted to write about how a place and its people can help us heal, because I’d experienced that myself. So, the story is (mostly) about three children: Delly Pattison, Brud Kinney, and Ferris Boyd. Each of them has challenges—Delly can’t seem to stay out of trouble, Brud has a stutter, and Ferris Boyd doesn’t talk. But each of them has extraordinary gifts, too—Delly is great at making up words and coming up with adventures, Brud is wonderful at basketball, and Ferris Boyd is amazing with animals. Their problems and their gifts draw them together, and their friendship saves them. The story also includes the best little brother I could imagine (who is very much like my own), and it is funny (because I love to laugh more than almost anything).

This is my second book that’s been published in Germany—the first was Ida B—and, both times, the publishers and translators were so enthusiastic and care-full it was a completely positive experience. I’m looking forward to reading your thoughts and answering your questions, and thanks to LOVELYBOOKS for making this possible.

Best wishes,

Katherine Hannigan

P.S. In True (…Sort Of), you will find lots of words you’ve never seen before. That is because Delly made them up. There is a Dellyictionary at the back of the book that defines them all, and the German translator did a fantastic job tackling that challenge. Can you imagine not only translating real words, but made-up ones, too? She is amazing.


Unter allen Bewerbern vergibt der Hanser Verlag 25 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 27.3.2014 bewerben - dafür gibt es nur eine kleine Frage zu beantworten. Schreibt eure Antwort, wenn möglich, auf Englisch.

Wie wart ihr im Alter von 11 Jahren? Was habt ihr damals am liebsten gemacht und was hat euch an der Welt am meisten fasziniert?

Inhaltsangabe:
Die elfjährige Delly ist anders als andere Mädchen: neugierig, unerschrocken und erfinderisch – und sie liebt Überraschungen. Sie lässt Tiere frei, wenn sie ihr leidtun. Sie beleidigt andere, ohne es zu merken. Sie leiht sich Sachen aus, weil ein Abenteuer lockt. Und sie prügelt sich schon mal, falls ihr jemand widerspricht. Bis Ferris in die Klasse kommt. Ferris ist auch anders: Sie spricht nicht und will nicht berührt werden. Alle respektieren das, nur Delly will wissen, warum. Doch sie muss erst lernen, Ferris’ Schweigen zuzuhören, bis diese sich öffnet. Als es geschieht, ist es die größte Überraschung, die Delly je erlebt hat. Und der Beginn einer großen Freundschaft.
--> Leseprobe

Allgemeines zur Leserunde:
Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Katherine Hannigan zu ihrem Buch "Die Wahrheit, wie Delly sie sieht" mitzumachen. Katherine spricht kein Deutsch, ihr könnt hier aber gern trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-)

Autor: Katherine Hannigan
Buch: Die Wahrheit, wie Delly sie sieht

lesemaus

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mit 11 Jahren hat mich alles fazsiniert. War immer unterwegs, zu Fuß, mit dem Rad. Besonders die Natur hat es mir angetan. Aber auch die geschichten in den vielen Büchern. Die Schule hat mir auch Spass gemacht, da ich immer was neues dazu lernte. Mit meinen Freunden hatte ich noch Unsinn im Kopf und einige Unsinnigkeiten wurden auch ausprobiert. Baum hoch klettern soweit man sich traut, in alte Häuser einbrechen.

Kia

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich war sehr zurückhaltend und hab mich nie getraut mich auch mal in den Vordergrund zu stellen oder in der Schule zu melden. Am liebsten habe ich im Garten gespielt und Blumen und Gemüse angepflanzt. Und das war unheimlich lecker, obwohl Gemüse eigentlich igitt war.

I've been very shy. I loved playing in the garden, planting my own flowers and vegetables. And they tasted surprisingly delicious :)

Beiträge danach
319 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Looony

vor 3 Jahren

Teil 3: Seite 185 - Ende
Beitrag einblenden

HarIequin schreibt:
(I'm curious about the original Delly-words).

I think you mean "hummin bin"... One of the best, sadest, happiest and most human scenes of the book.
I cried and my heart felt like a baDellylloon :D

Looony

vor 3 Jahren

Teil 3: Seite 185 - Ende

I finished the book yesterday and am still moved by the characters and how they found their ways to tell the truth!

This part of the book is -as most of you said before - the sadest part. Delly finds out what happens to Ferris when the geern Impala is around. She knows, that with the friendship she and RB give her, they can't fight it in the end! They need the help of the adults.

When she goes to Officer Tibbets for help I loved how Verena Tibbets reacted. And I also love that she was the first one Delly thought of when she needed someone strong and brave and with a good heart after all. Although Delly was in trouble with her a lot and often wasn't understood by her.

There are so many things I want to talk about but in the end the most impotant thing is that I think Dellys story is a book that can move everyone, adult or child, and can change the readers view on the world a lot. The charakters in the book can be examples for each and everyone of us!

I think my review will take a while. I try to write one in english and it is not that easy to find the right words!

Looony

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

I finished my review and hope that I was able to express how much I loved the book!

http://www.lovelybooks.de/autor/Katherine-Hannigan/True-Sort-of-641157445-t/rezension/1093111459/1093117143/

Thanks again Katherine for the opportunity to read it in the original language and for all your answers and posts in this reading circle!
I'll write a review for the german edition too in a few days.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Teil 2: Seite 89 - 184
Beitrag einblenden

Es ist schön zu sehen wie sich die Charaktere Delly und Ferris verstehen und sich entwickeln. Delly scheint auch mit sich selbst nun besser klar zu kommen und wird nun auch von ihrer Umwelt zunehmend positiv wahrgenommen. Ob es nun ihre Lehrer oder Eltern sind.
Dellys Umdenken hat mich richtig glücklich gemacht. Sie fragt nun nach und wird nicht gleich aggressiv oä.

Mir hat dieser Teil insgesamt gut gefallen und er hat Spaß gemacht zu lesen.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Teil 3: Seite 185 - Ende
Beitrag einblenden

Mir hat das Ende wirklich richtig gut gefallen. Es war schön mit anzusehen, dass Delly am Ende nun auch einen Erfolg verbuchen konnte.
Ich finde es schade, dass die Geschichte bereits an dieser Stele geendet hat und es doch noch relativ offen war.
Aber ich bin insgesamt absolut begeistert von diesem tollen Buch.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Katherine-Hannigan/Die-Wahrheit-wie-Delly-sie-sieht-1072188748-w/rezension/1094699288/
Und
http://wasliestdu.de/rezension/schoene-geschichte-11

LeseEuleLea

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Danke das ich mitlesen durfte!
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und gehört nun zu meinen Lieblingsbüchern!
Die Rezension auf meinem Youtube Kanal, folgt noch.
http://www.lovelybooks.de/autor/Katherine-Hannigan/Die-Wahrheit-wie-Delly-sie-sieht-1072188748-w/rezension/1095127032/
Thanks Katherine, that you write this great book with so much love!
You are a great author and I like to read your book!
This book is now my favourite book.
WIth greetings
Lea

Neuer Beitrag