Namenlos

von Katherine John 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Namenlos
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Namenlos"

Er weiß nicht, wer er ist. Doch er weiß, wie man tötet.
Ein Mann, blutüberströmt, wird nachts an der Autobahn gefunden und in die Klinik gebracht. Das Blut an seiner Kleidung ist nicht seines, doch er kann sich an nichts erinnern. Schnell wird jedoch klar: Er kennt sich sehr gut mit Waffen aus. Ein Terrorist? Als Militärs in der Klinik auftauchen, um den Unbekannten mitzunehmen, kidnappt der Mann seine Psychiaterin, und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Elizabeth weiß, wie gefährlich ihr Entführer ist – doch sie kann nicht verhindern, dass sie bald mehr als Sympathie für ihn empfindet. In ihr wächst das Gefühl, dass sie beide nur Schachfiguren in einer tödlichen Intrige sind …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783688109951
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:ROWOHLT Repertoire
Erscheinungsdatum:20.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    carpes avatar
    carpevor 5 Jahren
    Die Suche nach der Identität

    In Kürze (Quelle: krimi-couch.de):
    Ein Mann, blutüberströmt, wird nachts an der Autobahn gefunden und in die Klinik gebracht. Das Blut an seiner Kleidung ist nicht seines, doch er kann sich an nichts erinnern. Schnell wird jedoch klar: Er kennt sich sehr gut mit Waffen aus. Ein Terrorist? Als Militärs in der Klinik auftauchen, um den Unbekannten mitzunehmen, kidnappt der Mann seine Psychiaterin und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Elizabeth weiß, wie gefährlich ihr Entführer ist doch sie kann nicht verhindern, dass sie bald mehr als Sympathie für ihn empfindet. In ihr wächst das Gefühl, dass sie beide nur Schachfiguren in einer tödlichen Intrige sind.

    Das war glaube mein erstes Buch von Katherine John und es war nicht schlecht.
    Ich würde es nicht als Thriller bezeichnen wollen, sondern eher als Kriminal-Roman.
    Trotz einiger doch recht brutalen Szenen, plätschert die Handlung eher dahin. Es ist zwar immer eine gewisse Spannung vorhanden, aber nie so extrem, dass es mich bis zum Zerreißen gefesselt hätte.
    Die Protagonisten sind zwar sympathisch, aber trotzdem ziemlich farblos. Mir fehlte irgendwie der letzte Schliff, um mich so richtig in sie hineinzuversetzen.
    Das Ende und die Entarnung des (der?) Täter kommt dann ziemlich schnell und unerwartet.
    Der Ausgang des Buches ist für mich etwas unrealistisch und weit hergeholt, als hätte die Autorin krampfhaft einen Ausgang in der Richtung gewollt ... mehr möchte ich allerdings nicht darauf eingehen, zwecks Spoiler-Gefahr

    Fazit:
    Ein Krimi, den man durchaus gelesen haben kann.
    Wenn man von den kurzen Brutalitäten absieht, aber eher ein leichter Krimi, denn ein Thriller.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Elfenblumes avatar
    Elfenblumevor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks