Katherine Kressmann Taylor Adressat Unbekannt, 1 Audio-CD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Adressat Unbekannt, 1 Audio-CD“ von Katherine Kressmann Taylor

"Adressat unbekannt", erstmals 1938 veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung, zeichnet dieser Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft.

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dem Entsetzen eine Stimme gegeben

    Adressat Unbekannt, 1 Audio-CD
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    15. October 2013 um 14:37

    2 Freunde - 1 Jude, 1 Deutscher. 19 Briefe.                    1 Jahr und 4 Monate.  Adressat unbekannt beschreibt den Briefwechsel zweier unterschiedlicher Männer, inniger Freunde und Geschäftspartner in den Jahren 1932 bis 1934. Der Jude bleibt in den USA, den Deutschen zieht es zurück in die Heimat. Zunächst scheint noch alles in Ordnung, doch schnell wird klar, dass der Jude die Entwicklung in Deutschland mit Sorge betrachtet. Auch, weil seine Schwester in Österreich lebt und die nahende Gefahr ignorieren will. Der Deutsche wiegelt zunächst noch ab, gerät aber zusehends immer weiter in die politischen Machenschaften der Nazis. Kann eine Freundschaft die ideologischen Werte überdauern? Welche Auswirkungen hat der Kontakt und welche Rolle spielt die Schwester in der Geschichte?  Katherine Kressmann Taylors Briefroman Adressat unbekannt erschien 1938 in einem US-Amerikanischen Magazin, brauchte dann allerdings noch Jahrzehnte, um in Europa bekannt zu werden.  Der Roman ist für mich eine der eindrucksvollsten und bedrückendsten Geschichten überhaupt. Schon beim Lesen hatte ich einen Klos im Hals und legte das Buch nach Beenden nachdenklich beiseite. Die beim Lesen entstandene Gänsehaut und das beklemmende Gefühl ebbten nur langsam ab und ich überlegte seinerzeit immer wieder, wie es wäre, wenn dieses Buch eingelesen werden würde. Das 2012 erschienene Hörbuch lässt den Text des Romans noch  eindrucksvoller erscheinen.  Zyx Music ist es gelungen mit Matthias Brandt und Stephan Schadt zwei hervorragende Schauspieler und Sprecher gewinnen, deren Stimmen man sich nicht entziehen kann. Gefesselt hört man ihnen zu, wie sie mittels des gesprochenen aber auch unausgesprochenen Wortes dem Roman eine einzigartige Atmosphäre verleihen. Brandt und Schadt treffen unter der Regie von Jürgen Fritsche auf den Punkt genau den richtigen Ton, setzen Pause oder einen tiefen Atemzug gekonnt in Szene.  60 Minuten (!), die den Schrecken der Zeit greifbar machen, in denen Freude, Bangen und Hoffen aus den Stimmen der Sprecher glasklar hervortreten, das Hörbuch zu einem Erlebnis werden lassen und den Zuhörer fesseln. An ein Abschalten des CD Spielers ist hier genau so wenig zu denken, wie an das Beiseitelegen des Buches. Der Gänsehautfaktor ist auch hier vorprogrammiert und wird noch lange anhalten. Hörempfehlung? Un-be-dingt. Ein MUSS!  

    Mehr