Katherine Rundell

 4,1 Sterne bei 161 Bewertungen
Autorin von Zu Hause redet das Gras, Sophie auf den Dächern und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katherine Rundell (© privat)

Lebenslauf von Katherine Rundell

Die Welt aus anderen Perspektiven: Katherine Rundell ist 1987 in England geboren. Da ihr Vater Diplomat ist, verbrachte sie ihre Kindheit in Simbabwe. Als sie vierzehn Jahre alt ist, zieht ihre Familie nach Belgien und Rundell erlebt einen Kulturschock, sie erzählt später, dass ihr der europäische Lebensstil so nicht bekannt war. Nach ihrem Schulabschluss und einem Grundstudium bewirbt sie sich für ein Studium in Englischer Literatur am All Souls College von Oxford. 2011 veröffentlicht sie ihr Debüt „The Girl Savage“, das 2014 überarbeitet und unter dem Titel „Cartwheeling in Thunderstorms“ neu veröffentlicht wird. In Deutschland erscheint das Buch 2012 bzw. 2015 unter dem Titel „Zu Hause redet das Gras“. Alle Bücher Rundells kamen bei ihren Lesern gut an und wurden mehrfach ausgezeichnet. Zu den beliebtesten zählt beispielsweise „Rooftoppers“ (dt. „Sophie auf den Dächern“), das unter anderem den Waterstones Children’s Book Prize und den Blue Peter Book Award gewinnt. In dem Buch spielt das Klettern auf Dächer eine große Rolle, das neben dem Drahtseillaufen auch zu Rundells persönlichen Hobbies zählt. Rundell ist seit ihrer Zeit in Oxford davon begeistert, als sie ein Buch mit dem Titel „The Night Climbers of Cambridge“ las.

Neue Bücher

Cover des Buches Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer (ISBN: 9783551320919)

Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer

Neu erschienen am 09.01.2023 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Katherine Rundell

Cover des Buches Zu Hause redet das Gras (ISBN: 9783551314208)

Zu Hause redet das Gras

 (42)
Erschienen am 30.07.2015
Cover des Buches Sophie auf den Dächern (ISBN: 9783551316837)

Sophie auf den Dächern

 (36)
Erschienen am 29.09.2017
Cover des Buches Das Weihnachtswunder (ISBN: 9783845825595)

Das Weihnachtswunder

 (25)
Erschienen am 19.09.2018
Cover des Buches Mitten im Dschungel (ISBN: 9783551554802)

Mitten im Dschungel

 (20)
Erschienen am 30.11.2018
Cover des Buches Feo und die Wölfe (ISBN: 9783551319395)

Feo und die Wölfe

 (17)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer (ISBN: 9783551553973)

Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer

 (5)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Mitten im Dschungel (ISBN: 9783551319920)

Mitten im Dschungel

 (3)
Erschienen am 18.03.2021
Cover des Buches Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer (ISBN: 9783551320919)

Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer

 (0)
Erschienen am 09.01.2023

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Katherine Rundell

Cover des Buches Mitten im Dschungel (ISBN: 9783551554802)
Sabriiina_Ks avatar

Rezension zu "Mitten im Dschungel" von Katherine Rundell

Kannst du in der Wildnis überleben?
Sabriiina_Kvor einem Jahr

*eine spannende Geschichte für jüngere Leser*

 

Bei diesem Buch ist mir direkt aufgefallen, wie gut der Titel und das Cover zusammen passen. Das finde ich gerade bei Kinderbüchern toll. Es schafft direkt schon beim Anschauen eine gewisse Atmosphäre, die den Einstieg in die Geschichte umso leichter macht.

Die Geschichte beginnt auch gleich ziemlich rasant, denn die vier Kinder Fred, Con, Lila und ihr kleiner Bruder Max stürzen mit einer Propellermaschine ab und müssen sich plötzlich ganz alleine ohne die Hilfe von Erwachsenen in einer komplett fremden Situation zurecht finden. Nur gut, dass Fred sich danke der vielen Abenteuerbücher, die er sehr gerne liest, mit Überlebenstechniken ein bisschen auskennt. Da sieht man mal wieder, wozu das Lesen mal gut sein kann. Auch die anderen Mitglieder der Gruppe bringen sich immer wieder ins Geschehen ein und geraten dabei nicht nur immer wieder in gefährliche Situationen, sondern zwischendurch auch mal aneinander. 

Die Gruppe der Kinder war hier wirklich eine tolle Konstellation, da alle vier Kinder total verschieden waren und für ihr Alter sehr authentisch agiert haben, auch wenn manche Handlung in den Augen von mir als Erwachsene etwas unlogisch erschienen. Aber da es eine für Kinder entworfene Geschichte ist, habe ich mit kleinen Unstimmigkeiten kein Problem.  

Was mich persönlich allerdings ein bisschen gestört hat, war das mir zwar alle Kinder gleichermaßen sympathisch waren, aber ich keine charakterliche Tiefe gespürt und eine wirkliche Bindung zu ihnen aufbauen konnte. Ich hatte so das Gefühl, dass die Vier sich gegenseitig hatten und mich nicht gebraucht haben :D Ich denke dass sich junge Lesende noch um Längen besser in die bunte Gruppe der Kinder hineinversetzen können und die Verbindung da noch besser funktionieren wird.

Der Schreibstil ist die ganze Zeit über wunderbar locker und flüssig, sodass gerade die jüngere Zielgruppe, an die sich die Geschichte ja vorrangig richtet, sehr gut mitkommen kann. Die Beschreibungen der Orte, insbesondere die unterschiedlichen Szenen im Dschungel mit der exotischen Pflanzen- und Tierwelt sind für Kinder wirklich toll beschrieben. Es wird nicht zu viel drum herum geredet sondern alles ausreichend beschrieben um sich die alles sehr gut vorstellen zu können, ohne dass dadurch das Erzähltempo gedrosselt wird. Auch diese leichte innere Unruhe und Anspannung der vier kleinen Abenteurer kam beim Lesen gut rüber. Man fragte sich ständig, ob und wenn ja wie die Kinder es schaffen würden, aus dem grünen Dickicht irgendwie wieder nach Hause zu kommen. Es blieb bis zum Ende hin spannend, wie die Geschichte wohl ausgehen würde. 

 

Mein Fazit: 

Diese Geschichte ist ein echtes Abenteuer, das Kindern ab 10 Jahren beim Lesen viel Freude bereiten wird. Sie tauchen ein in einen bunten aber durchaus auch gefährlichen Dschungel und erleben gemeinsam mit Fred, Con, Lila und Max viele brenzlige und spannende Momente. Ich kann dieses Buch jedem kleinen und auch etwas größeren Abenteurer empfehlen!


Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

 

Lest fleißig, 

eure Sabrina vom Blog "Komm mit ins Bücherwunderland"

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer (ISBN: 9783551553973)
Skyline-Of-Bookss avatar

Rezension zu "Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer" von Katherine Rundell

Eine unvorstellbar sinnige Mischung aus Abenteuer und Freundschaft
Skyline-Of-Booksvor einem Jahr

Eine unvorstellbar sinnige Mischung aus Abenteuer und Freundschaft

 

Klappentext

„Kaum ist Vita mit ihrer Mutter in New York gelandet, fordert sie auch schon den stadtbekannten Betrüger Victor Sorrotore heraus. Schließlich hat der ihren Großvater um das Familienanwesen gebracht. Vita schwört Rache und schmiedet zusammen mit einer Taschendiebin und zwei Jungen vom Zirkus einen ausgeklügelten Plan, um das Haus oder doch zumindest den Smaragd ihres Großvaters zurückzuholen. Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer beginnt.“

 

Gestaltung

Ich finde das Cover total schön und interessant, denn die gespiegelte Skyline verschiedener (Hoch)Häuser und Brücken sieht total gut aus. Dies liegt auch an der Farbgebung aus pastelligem Rot und Grün und der dunkelblauen Schattierung. Über diesem Gebilde ist der Titel auf einem weißen Banner geschrieben, wobei beim Schriftzug mit verschiedenen Farben und Schriftarten gearbeitet wurde. Auch finde ich die kleinen Schattenumrisse der Figuren, eines Autos, einer Pistole und einer Schildkröte schön.

 

Meine Meinung

Juhu, neues von Katherine Rundell! Von dieser Autorin habe ich schon einige Bücher gelesen und wurde nie enttäuscht! In „Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer“ geht es um Vita, die sich dem bekannten Betrüger Victor Sorrotore stellt, da dieser ihrem Großvater das Familienanwesen weggenommen hat. Hilfe erhält sie von einer Taschendiebin und zwei Zirkusjungen. Wird es den Vieren gelingen das Haus oder zumindest den Smaragd von Vitas Großvater zurückzubekommen?

 

Die Handlung des Buches hat mir echt gut gefallen, denn alleine schon der Plan von Protagonistin Vita verspricht so viel Spannung: ihr Großvater hat sein altes Haus verkauft, doch er wurde dabei betrogen und so möchte sie ihm zumindest seinen Smaragd aus dem Haus holen. Hierfür muss Vita allerdings nicht nur einen einfachen Einbruch begehen… Es ist spannend und absolut unterhaltsam mitzuverfolgen, wie Vita und ihre Helfer Pläne schmieden und diese später umsetzen. Die Kinder erleben hier ein Abenteuer, das aufregend, gefährlich und mitreißend zugleich ist.

 

Zudem gibt es aber auch einige lustige und humorvolle Szenen, die mich schmunzeln ließen und die die Handlung noch vielschichtiger machten. Aber das war noch längst nicht alles, denn es gibt auch einige Momente, die zum Nachdenken anregen und die tiefgründiger werden. Auch emotional wurde es zwischendurch. Mir gefiel vor allem auch wie herzlich die Geschichte war, denn zwischen den Zeilen konnte man ganz viel Hingabe und Liebe spüren.

 

Gut fand ich auch die Freundschaft zwischen Vita, den beiden Zirkusjungen Arkadi und Samuel und der Diebin Silk. Die vier Kinder wachsen durch ihre gemeinsame Mission und die Abenteuer, die sie dabei erleben, zusammen und werden zu einer eingeschworenen Gruppe. Sie unterstützen sich gegenseitig und ergänzen einander super, denn das was der eine nicht kann, kann dafür jemand anderes. 

 

Auch das Setting in New York mochte ich wahnsinnig gerne, da ich die Stadt sehr faszinierend finde und gerne selber einmal dahin reisen möchte. Cool fand ich diesbezüglich aber, dass die Autorin ihre Geschichte nicht im modernen, heutigen New York spielen lässt, sondern in vergangenen Zeiten. Die Kinder haben keine Smartphones oder andere neuere Technologien, sodass die Geschichte ein uriges Flair versprüht, das mir gut gefallen hat.

 

Fazit

Mit „Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer“ hat Katherine Rundell wieder ein schönes Kinderbuch geschaffen, das mit dem Flair des vergangenen New Yorks spielt und eine spannende Handlung darin einflechtet. Die Frage, ob Vitas „Kampf“ mit Victor Sorrotore gut ausgeht, treibt die Neugierde in die Höhe. Zudem sorgt die schöne Freundschaftsbeziehung zwischen den Kindern für Gefühlskino, sodass das Lesen Spaß macht.

5 von 5 Sternen! 

 

Reihen-Infos

Einzelband

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mitten im Dschungel (ISBN: 9783551319920)
LeosUniversums avatar

Rezension zu "Mitten im Dschungel" von Katherine Rundell

Allein im Dschungel
LeosUniversumvor 2 Jahren

Inhalt:
Eine kleine Propellermaschine stürzt mitten im Dschungel ab und die einzigen Überlebenden sind Fred, Con, Lila und ihr kleiner 5-jähriger Bruder Max. Die vier Kinder begeben sich nun auf das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens, denn keines der Kinder hat eine Ahnung, wie man im Dschungel überleben kann. Wird es ihnen gelingen, sich alleine in der Wildnis zurecht zu finden?

Meinung:
Cover und Titel passen wunderbar zusammen. Vor allem aber verspricht der Klappentext ein unfassbar spannendes Abenteuer irgendwo mitten im Dschungel. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und jugendlich, sie beschreibt sehr bildlich und detailliert die Schönheit des Dschungels – über die vier Protagonisten erfährt der Leser dafür umso weniger. Am Ende des Buches angelangt, frage ich mich immer noch, wie alt die drei älteren Kinder eigentlich waren. Wieso sind die vier Kinder überhaupt ohne ihre Eltern geflogen? Alles in allem ist die Idee hinter dieser Geschichte nicht gerade neu, aber als Lektüre für zwischendurch ganz unterhaltsam. Eigentlich hatte ich mir ein actiongeladenes Abenteuer erhofft, aber leider nur eine mäßig fesselnde Handlung vorgefunden. Die Themen Freundschaft und Mut stehen im Vordergrund der Geschichte, aber auch die Schönheit unserer Natur. Die tiefgründige Botschaft ist sehr wohl bei mir angekommen, aber dennoch konnte mich dieses Buch leider nicht überzeugen.

Fazit:
„Mitten im Dschungel“ von Katherine Rundell ist eine spannende Geschichte für Kinder im Alter zwischen 11 und 15 Jahren, die sich gerne auf ein Abenteuer mitten im Dschungel einlassen. Mich hat die mäßig fortlaufende Handlung nicht in einen Bann ziehen können, weshalb es von mir leider nur 3,5 von 5 Sternchen gibt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Katherine Rundell wurde am 07. Oktober 1987 in Kent (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 233 Bibliotheken

von 55 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks