Katherine Rundell Sophie auf den Dächern

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sophie auf den Dächern“ von Katherine Rundell

Seit einem Schiffsunglück im Ärmelkanal ist Sophie Waise. Davon sind zumindest alle anderen überzeugt. Aber Sophie ist sich sicher, dass ihre Mutter noch lebt und folgt der einzigen Spur, die sie von ihr hat – nach Paris. Dort lernt sie Matteo kennen und eine Handvoll Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen auf den Dächern von Paris leben. Eine aufregende Suche beginnt und ein unvergessliches Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Sehr schön gelesen, inhaltlich allerdings sehr linear ohne Wendungen.

— Brombeere
Brombeere

Einfach schön.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierende Dachgeschichten

    Sophie auf den Dächern
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    04. September 2016 um 10:04

    Meine Meinung zum Hörbuch: Sophie auf den Dächern:Aufmerksamkeit:Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog :)Inhalt in meinen Worten:Sophie wurde mit einem Jahr gerettet. Sie lag in einem Kasten wo einst ein Cello lag. Als es zu einem Schiffsunglück im Ärmelkanal kommt, denken alle, das Sophie ein Waisenkind ist. Doch sie ist da ganz anderer Meinung und es zieht sie nach Paris, dort möchte sie ihre Mutter finden. Doch stattdessen findet sie erst einmal Kinder, die auf Dächern leben.Dort erlebt sie eine bunte Mischung an Abenteuern, Aufgaben und lernt, dass manche Abenteuer nicht nur schön sind.Wird sie ihre Mutter finden?Wird sie die Wahrheit heraus finden?Wie empfand ich das Hörbuch:Sprecherstimme:Meret hat eine sehr interessante Art zu sprechen. Einerseits liest sie wirklich ganz gut das Buch, dann gibt sie den verschiedenen Szenen aber auch eine Dramatik, die wirklich passend ist. Hin und wieder schlüpft sie auch in die verschiedenen Rollen, die man im Buch findet, damit man als Hörer schneller versteht, wo sie gerade steht.Was mich aber manchmal etwas irritiert, dass sie manche Sätze etwas quitschig spricht. Aber das ist selten der Fall. Doch jedes mal schrecke ich dadurch etwas hoch und bin somit auch wieder direkt näher am lauschen. Also einerseits weckt es auf, wenn man gerade mal etwas wegdämmert, andererseits erschrak ich dadurch hin und wieder.Und genau diese Mischung ihrer Stimme macht das Hörbuch zu einem schönen Hörerlebnis.Dazu fand ich es toll, dass Audiolino hin und wieder auch zwischen den verschiedenen Szenen Musik eingebaut hat, die einen sofort nach Paris entführt.Geschichte:Die Geschichte ist total spannend, und sie spielt wunderschön mit der Sprache. Dabei kann man das staunen, das wünschen und das Leben von Sophie richtig mitfühlen, mitempfinden.Allein als sie auf den Dächern umherturnte, wollte ich sie am liebsten da runter holen, und gleichzeitig gern mit auf dem Dach herum klettern und die verschiedenen Kinder die sie dort trifft, kennen lernen.Dabei ist ein guter Freund den Sophie auf dem Dach kennen lernt eine richtig tolle Figur. Einerseits unnahbar, andererseits ein tiefes Wasser. Ein Wasser das nicht ruhig ist, sondern Turbulenzen mit einbaut.Die Geschichte um das Schiffsunglück, sowie ein Foto macht klar, in welcher Zeit man in etwa sich begibt, ich vermute irgendwie das 1800 Jahrhundert. Ob das natürlich wirklich so ist, kann ich euch nicht mit Bestimmtheit sagen, denn das wird nicht wirklich erwähnt.Charaktere:Sophie ist ein Mädchen, das mich ein klein wenig an die Rote Zorra erinnerte. Und dann wiederum an Sophies Welt. Sie ist ein neugieriges Mädchen, und gleichzeitig möchte sie lernen, entdecken und finden. Das macht das Mädchen richtig lebendig.Die anderen Charaktere werden mir mehr oder weniger näher vorgestellt und ich kann mich mit ihnen mehr oder weniger auseinander setzen. Manche sind eher blasser, andere sind dagegen so bunt und schillernd dass man sie lieb gewinnt und daraus eine Perle formen kann.Spannung:Für mich war die Spannung nicht ganz von Anfang an gegeben dafür hat aber der Wortwitz, die Liebenswürdigkeiten und die tollen Sätze, die ich hören durfte, mich verzaubern dürfen.Als es dann natürlich irgendwann auf das Ende zuging, war es immer spannender und ich war immer faszinierender. Jedoch gab es einen kleinen Cliffhänger, so das ich nicht weiß, ob es nicht doch noch einmal einen neuen Teil zu Sophie geben wird.Empfehlung?Auf jeden Fall.Wer auf Abenteuer, Mädchen die wissen was sie wollen und Freundschaften steht, sollte zu diesem Hörbuch greifen. Dazu kommt noch die Liebenswerte Stimme von Merete.Sterne:Ich gebe diesem Hörbuch 5 Sterne

    Mehr