Katherine Webb

 3,9 Sterne bei 1.179 Bewertungen
Autorenbild von Katherine Webb (©  Hartmuth Schröder / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Katherine Webb

Spannungsgeladene Thriller in ländlicher Idylle: Katherine Webb war seit ihrer Kindheit fasziniert von Geschichte. Geboren 1977 in Kent, wuchs sie im ländlichen Hampshire auf. 

Die vielen Burgruinen und alten Anwesen dort lieferten Inspiration für ihre späteren historischen Romane. Ihre Studienwahl überraschte in dem Zusammenhang wenig: Katherine Webb studierte Geschichte an der Durham University. 

Nach ihrem Abschluss 1998 schlug sie sich zunächst mit Gelegenheitsjobs durch. Sie kellnerte, half in einer Bücherei aus und verkaufte Märchenkostüme. Während dieser Zeit lebte sie in London und Venedig. Später arbeitete sie als Wirtschafterin in Herrenhäusern bedeutender britischer Familien. 

Im Jahr 2010 erschien ihr Debütroman „The Legacy“, in Deutschland ein Jahr später unter dem Titel „Das geheime Vermächtnis“ veröffentlicht. Der Roman war ein internationaler Erfolg und gewann zahlreiche Publikumspreise. Es folgten weitere Romane, die sich regelmäßig in der Spiegel-Bestsellerliste wiederfanden.

Dank ihres Erfolgs widmet sich Katherine Webb heute in ihrem Zuhause nahe der englischen Stadt Bath ganz dem Schreiben.

Webbs Romane werden weltweit in 24 Sprachen veröffentlicht und allein im deutschsprachigen Raum haben sich ihre Titel bisher mehr als 1,3 Millionen Mal verkauft.

Botschaft an meine Leser

Hello! Thank you for all your wonderful support!! I’m looking froward to meeting some of you at the LitLove festival in Munich in November, and in the meantime I really hope you’re going to enjoy reading “Die Schuld jenes Sommers”. 

Alle Bücher von Katherine Webb

Cover des Buches Das geheime Vermächtnis (ISBN: 9783453355460)

Das geheime Vermächtnis

 (303)
Erschienen am 08.08.2011
Cover des Buches Das Haus der vergessenen Träume (ISBN: 9783453357150)

Das Haus der vergessenen Träume

 (170)
Erschienen am 16.10.2012
Cover des Buches Das fremde Mädchen (ISBN: 9783453356818)

Das fremde Mädchen

 (137)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Das verborgene Lied (ISBN: 9783453356801)

Das verborgene Lied

 (101)
Erschienen am 14.10.2013
Cover des Buches Die Frauen am Fluss (ISBN: 9783453360563)

Die Frauen am Fluss

 (93)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Die Schuld jenes Sommers (ISBN: 9783453358256)

Die Schuld jenes Sommers

 (92)
Erschienen am 14.06.2021
Cover des Buches Das Versprechen der Wüste (ISBN: 9783453291843)

Das Versprechen der Wüste

 (81)
Erschienen am 14.11.2016
Cover des Buches Italienische Nächte (ISBN: 9783453291737)

Italienische Nächte

 (83)
Erschienen am 31.08.2015

Katherine Webb im Interview

Katherine Webb zählt zu den größten englischen Mystery-Autor:innen unserer Zeit und begeistert ihre Leser:innen immer wieder mit geheimnisvollen Geschichten in verschiedenen Zeitebenen. Auch wenn Ungeduld zu einer ihrer Schwächen zählt, kommen ihr die besten Ideen, wenn sie nicht darüber nachdenkt und ihr Gehirn einfach Dinge aufsaugen lässt. Irgendwann ist dann eine fertige Geschichte in ihrem Kopf. Über ihre aktuelle Geschichte "Die Schuld jenes Sommers", die Schönheit Englands und was wir als nächstes von ihr lesen dürfen, hat sie mit Sarah von LovelyBooks gesprochen.

Liebe Katherine, vielen Dank für deine Zeit! Endlich erscheint dein neuer Roman "Die Schuld jenes Sommers" auch in deutscher Sprache. Kannst du deinen Leser:innen etwas über deine Inspiration und das Setting der Geschichte erzählen?

Das Buch erzählt die Geschichte zweier Nächte mit Bombenangriffen und den Tagen danach im englischen Bath 1942. Darüber hinaus gibt es eine zweite Zeitebene im Jahr 1918. Die Geschichte handelt von dem kleinen Mädchen Wyn, das 1918 verschwindet, und dessen Leiche infolge einer Bombenexplosion 1942 schließlich gefunden wird. Wyns beste Kindheitsfreundin, Frances, ist inzwischen erwachsen, und der Leichenfundort bestätigt, was Frances immer erahnte: Es wurde damals der falsche Mann als Mörder verurteilt und gehängt. Inmitten der Kriegswirren und all dem dem Durcheinander begibt sich Frances auf die Suche nach dem wahren Täter, um endlich Frieden für Wyn und sich selbst zu finden.

Du verfügst über das seltene Talent, in deinen Büchern die Geschichte zum Leben zu erwecken und das Leseerlebnis wird zu einer Zeitreise. Wie hast du für dein neues Buch recherchiert und wie fühlte es sich für dich selbst an, in der Geschichte zurück zu reisen?

Ich bin so glücklich, dass es sich so anfühlt! Genau das ist immer mein Ziel, wenn ich einen historischen Roman schreibe. Ich wohne in der Nähe von Bath und vor einiger Zeit stieß ich auf ein Zeitungsflugblatt aus der Zeit der Bombeangriffe 1942, das darüber berichtete. Da ich gar nicht wusste, dass Bath bombardiert wurde, war meine Neugierde sofort geweckt. Komischerweise ist es in England kaum bekannt, doch plötzlich begann ich, überall in der Stadt Spuren der Angriffe zu entdecken - von einem riesiger Krater in der berühmten Straße "The Circus", Granatsplittereinschlägen in alten Gebäuden bis hin zu Lücken in alten Häuserreihen, die mit modernen Bauten gefüllt wurden. Ich habe viele historische Stätten besucht und bin online auf die Seite "Bath Blitz" gestoßen. Dort gibt es viele Details und persönliche Berichte von Zeitzeugen. Das war extrem hilfreich für mich, um die Zeit authentisch in meinem Buch abzubilden.

Du nimmst deine Leser:innen mit zurück in die dunkle Zeit Europas mit den zwei Weltkriegen. Wieso hast du dir genau diese Epoche ausgesucht?

Ich habe mir eigentlich immer vorgenommen, nie über den zweiten Weltkrieg zu schreiben, da schon so viele Bücher über diese Zeit existieren. Aber dann bin ich zufällig auf diesen weniger bekannten Teil des Krieges in England gestoßen. Der Schwerpunkt meiner Geschichte handelt jedoch nicht vom Krieg selbst, sondern von Vorverurteilung, Scham und den Folgen, wenn wir die Wahrheit verleugnen - besonders für uns selbst.

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Das ist eine gemeine Frage! Käseherstellerin? Archäologin? Weintesterin?

Welches Buch verschenkst du gerne?

Ich versuche immer, dass das Buch zur Leserin passt. Meine Mutter und meine Schwester haben einen sehr ähnlichen Geschmack, so dass ich immer Bücher schenke, die ich selbst gerne lesen möchte und mir dann ausleihen kann. Auf meiner aktuellen Wunschliste stehen "Once Upon a River" von Diane Setterfield und "Big Sky" von Kate Atkinson, der fünfte Band der Jackson-Brodie-Reihe.

Wohin in England sollten wir unbedingt einmal reisen und welches Buch sollte uns begleiten?

Nach Bath mit "Die Schuld jenes Sommers" und "Das fremde Mädchen"! Nein, aber ganz ehrlich: Bath ist eine wunderschöne historische Stadt mit einer Menge toller kulinarischer Ecken. Es gibt unzählig viele zauberhafte Orte in England mit einer einzigartigen Atmosphäre. Wie wäre es mit den Yorker Mooren und "Sturmhöhe" von Emily Brontë oder Cornwall und "Jamaica Inn" von Daphne Du Maurier?

Dein Lieblingsort in Bath:

Abbey Green. Das ist ein kleiner, unverbauter und gepflasteter Platz, der voller Geschichte steckt und im ältesten Teil der Stadt liegt. In der Mitte steht eine riesige Platane, die mehrere hundert Jahre alt ist und dann gibt es dort auch noch einen großartigen Pub - "The Crystal Palace".

Ein Satz über "Die Schuld jenes Sommers":

Eine Geschichte über Verlust und Verrat; über gestohlene Kinder und gestohlene Kindheit; über Liebe und Schuldtilgung.

Ein Satz aus "Die Schuld jenes Sommers":

"In Frances' Kopf herrschte Finsternis. Da war das vage, aber schreckliche Gefühl der Scham. Und all die Jahre, in denen sie geschwiegen hatte, machten es ihr einfach unmöglich, jetzt etwas zu sagen."

Kannst du deinen Leser:innen schon einen kleinen Ausblick darauf geben, was sie als nächstes von dir lesen dürfen?

Ich habe gerade ein Buch beendet... Es spielt in Bristol in der heutigen Zeit sowie in 1831 und 1791 - das waren bedeutende Jahre der Stadt bezüglich der Abschaffung der Sklaverei. Es ist eine Gespenstergeschichte... oder vielleicht doch nicht?

Zu guter Letzt: Welchen Buchcharakter würdest du gerne treffen und was würdet ihr gemeinsam unternehmen?

Wenn du mich mit 14 gefragt hättest, hätte ich garantiert Aragorn aus "Der Herr der Ringe" genannt und wir hätten geheiratet! Heute würde ich Jackson Brodie aus Kate Atkinsons Detektiv-Reihe über ihn auswählen und wir würden gemeinsam in Maverick-Manier ein Verbrechen aufklären.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Katherine Webb

Cover des Buches Besuch aus ferner Zeit (ISBN: 9783453292499)A

Rezension zu "Besuch aus ferner Zeit" von Katherine Webb

Interessant, spannend und unterhaltsam
AnnetteTraksvor 3 Tagen

Olivia (genannt Liv) ist 26 Jahre alt und wohnt in Bristol. Vor 6 Monaten hat sie ihren Sohn tot geboren und kommt über diesen Schicksalsschlag nicht hinweg. Außerdem ist seit einiger Zeit ihr psychisch kranker Vater spurlos verschwunden.

Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass er freiwillig weggegangen ist, wahrscheinlich mit dem Ziel, sich das Leben zu nehmen. Liv jedoch ist davon überzeugt, dass er zurückkehren wird.

In der Hoffnung, dort Hinweise zu finden, zieht sie in seine Wohnung. Diese befindet sich über einem Laden, in dem er liebevoll Bücher restaurierte.

Doch sie kommt dort nicht zur Ruhe, denn nachts hört sie immer wieder ein Baby schreien und Gesprächsfetzen. Und morgens liegt häufig der obdach-lose Adam vor der Ladentür und fragt nach zwei Frauen, die Liv jedoch gänzlich unbekannt sind.

1831: Die 56-jährige Bethia arbeitet ehrenamtlich für ein Armenhaus in Bristol, das ihr Mann großzügig finanziell unterstützt. Als es ihr gelingt, eine Land-streicherin aufzunehmen, die 22 Jahre lang außerhalb der Ortschaft in einem Heuhaufen gelebt hat, ist Bethia stolz darauf und hofft auf Anerkennung.

Doch ihr Engagement entwickelt sich in die komplett gegenteilige Richtung.

Resümee:

In den ersten zwei Dritteln des Romans wechselt kapitelweise der mit „Heute“ überschriebene Erzählstrang, in dem Liv die Protagonistin ist, mit dem aus dem Jahr 1831, in dem Bethia im Mittelpunkt steht.

Im letzten Drittel kommt als 3. Zeitebene die aus dem Jahr 1791 hinzu. Hier wird die Entwicklung des Verhältnisses zwischen den Stiefschwestern Bethia und Ellen geschildert, die letztlich für die Ereignisse 40 Jahre später verantwortlich ist.

Katherine Webb verwebt alle Zeitebenen von Gegenwart und Vergangenheit geschickt miteinander, wobei der Obdachlose Adam, der morgens oft vor der Ladentür von Livs Vater liegt, das Bindeglied darstellt. Er fragt z.B. ständig nach zwei Frauen, von denen in den Schilderungen aus der Vergangenheit die Rede ist, und erwähnt auch einen Mann. Wer ist dieser Adam, welchen Bezug hat er zu den längst vergangenen Ereignissen um Bethia und Ellen und warum sucht er stets das Haus auf, in dem Livs Vater lebt? Das sind die Fragen, die sich der Leser stellt.

Liv, die vor einem halben Jahr ihr Kind verloren hat, hört nachts einen Säugling weinen sowie Personen sprechen und fragt sich jedes Mal, ob dies in der Realität geschieht oder ob sie geträumt hat. Und auch der Leser weiß bis kurz vor Schluss nicht, was es damit auf sich hat – alles bleibt nebulös, unscharf.

Zwar kommt immer mehr Licht in das Mysterium, doch erst am Schluss ergibt sich ein schlüssiges Gesamtbild, das auch den Buchtitel erklärt.

Mit dem Verschwinden ihres Vaters kann Liv schließlich ebenfalls ihren Frieden machen.

Im Gegensatz dazu sind die Ereignisse aus den Jahren 1791 und 1831 ausschließlich klar und realistisch erzählt - auch was die historischen Fakten anbelangt – sowie die Personen und deren Charaktere scharf konturiert.

Thematisch gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Vergangenheit und Gegen-wart, wie z.B. die Beziehung zu einem Farbigen und den Verlust eines Kindes gleich nach der Geburt.

Diese Kombinationen machen den Roman fesselnd, spannend und interessant.

Fazit: ein komplett anderer Roman als die, die ich von der Autorin bislang gelesen habe, aber nicht minder interessant spannend und unterhaltsam.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Besuch aus ferner Zeit (ISBN: 9783453292499)Wolfhounds avatar

Rezension zu "Besuch aus ferner Zeit" von Katherine Webb

Mein bisher düsterster Webb
Wolfhoundvor einem Monat

Eigentlich ist Katherine Webb in meinen Augen eine Meisterin für Familiengeschichten auf zwei Zeitebenen. Eigentlich.

Besuch aus ferner Zeit spielt auch wieder auf zwei Zeitebenen, jedoch werden dieses Mal keine Geheimnisse innerhalb einer Familie aufgedeckt. Es handelt sich faktisch um zwei Familien, die so gar nichts miteinander zu tun haben. Um diese Handlungsstränge miteinander verbinden zu können greift Katherine Webb dieses Mal auf Übersinnliches zurück. Und das ist auch schon mein großes Problem mit diesem Buch.

An sich ist die Vergangenheit eine super Geschichte mit vielen interessanten Aspekten und vielschichtigen Figuren. Aber der Bogen zur Jetzt-Zeit war für meinen Geschmack zu viel und extrem unrealistisch.

Mir fehlte der bekannte Zauber, wenn eine Nachfahrin etwas über ihre Urahnen erfährt.

Dennoch war Besuch aus ferner Zeit interesant und spannend geschrieben und abgesehen von diesem übernatürlichen Touch haben mir die Figuren auch gut gefallen.

Das Buch hat mich unterhalten, auch wenn es aufgrund der Thematik einen sehr düsteren Charakter hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Haus der vergessenen Träume (ISBN: 9783453357150)Charleas avatar

Rezension zu "Das Haus der vergessenen Träume" von Katherine Webb

Ein echter Historienschmöker
Charleavor einem Monat

Das Cover hatte mich sehr an ein Buch einer anderen Autorin erinnert, aber ich vermute, dass das eine Entscheidung des Verlags ist, sämtliche Bücher von Autorinnen sehr ähnlich zu gestalten. Eigentlich war mein erster Gedanke, dass ich kein ähnliches Buch lesen möchte als das, was ich bereits kannte - Gott sei dank war die einzige Ähnlichkeit zwischen den Büchern das Cover.

Leider muss ich dem Verlag noch einen weiteren Kritikpunkt andichten, den ich jedoch nicht mit Sternen bewerten werde, da die Autorin dafür nichts kann, und zwar geht es um den Titel. Im englischen Original heißt das Buch "The Unseen" und dieser Titel hätte wirklich so fantastisch auch auf deutsch gepasst. Man hätte daraus "Die Unsichtbaren" oder "Die, die keiner jemals sieht" machen können, denn genau darum geht es im Buch - um das Dienstpersonal, das über Jahrhunderte einfach nur existiert, ohne von der Herrschaft beachtet zu werden. Wo "Das Haus der vergessenen Träume" herkommt, ist und wird mir auf ewig schleierhaft bleiben.
Cat ist schon früh ein Rebell und hat dadurch schon einen hohen Preis bezahlt, bis sie um 1911 herum in die einsame Gegend von Berkshire ziehen muss, um dort bei dem Vikar Albert Canning und dessen Frau zu arbeiten.
Doch dies ist nicht die einzige Rahmengeschichte - das Buch beginnt in der näheren Vergangenheit, als der Tod eines Soldaten aufgeklärt werden soll.

Wie beide Geschichten geschickt mit einander verwoben werden, einen genialen Twist am Ende des Buches bewirken, soll jeder Leser selbst erfahren. Ich habe das Buch wirklich in kürzester Zeit schlicht und weg weggeatmet und bin sehr froh, dass ich noch ein weiteres Buch der Autorin auf dem TBR-Stapel liegen habe. Die Schreibe ist herrlich flüssig und die Charaktere plastisch - zum Greifen nah.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein neues Buch mit Suchtfaktor! Nach dem Verschwinden ihres Vaters, zieht Liv in sein altes Haus in Bristol. Sie glaubt nicht an einen Selbstmord und will sich selbst auf Spurensuche begeben. Seltsamerweise scheinen seine Sachen bereits durchwühlt und nachts wird Liv immer wieder vom Weinen eines Babys heimgesucht ... Sind ihre Sinne durch ihre Totgeburt getrübt, oder steckt mehr dahinter? 

Herzlich Willkommen zur Buchverlosung zu "Besuch aus ferner Zeit"!

Auf euch wartet ein unvergesslicher Roman von SPIEGEL-Bestsellerautorin Katherine Webb. Ein ungesühntes Verbrechen, ein mysteriöses Haus und ein Geheimnis, das Zeiten überdauert ... das Rezept für ein ultimatives Lesevergnügen!

Gemeinsam mit dem Diana Verlag vergeben wir 15 Bücher zum Schmökern und Abtauchen.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 12.05.21 folgende Frage:
Glaubt ihr an Geister?

Wir wünschen euch viel Glück! 

711 BeiträgeVerlosung beendet
Julia_liests avatar
Letzter Beitrag von  Julia_liestvor 3 Monaten

Ein tolles Cover - schöne Landschaft, harmonische Farben.

Begebt euch in unserer Leserunde zu "Die Schuld jenes Sommers" nach Bath im Jahre 1942 und begleitet Frances bei der Suche nach einem kleinen Jungen, die mehr zu Tage bringt, als gedacht ... Wir verlosen 50 Exemplare vom neuesten Roman von Katherine Webb.

Bath 1942: Ein Kind verschwindet und löst damit eine Kettenreaktion aus, die weit in die Vergangenheit führt.

Bei unserer Leserunde zu "Die Schuld jenes Sommers" verlosen wir gemeinsam mit dem DIANA Verlag 50 Exemplare des Buches. Bewerbt euch bis einschließlich 16.10.2019 und seid mit etwas Glück mit dabei.

1009 BeiträgeVerlosung beendet

Spannungsgeladene Geschichten in ländlicher Idylle – dafür ist Katherine Webb mit ihren Büchern bekannt. Zum Erscheinen der Taschenbuch-Ausgabe von "Die Frauen am Fluss" habt ihr die Gelegenheit der Autorin eure Fragen rund um ihre Arbeit zu stellen – und dabei eines von 25 Exemplaren von "Die Frauen am Fluss" oder eines von 3 Buchpaketen mit signierten Exemplaren zu gewinnen.

Was verbirgt sich hinter der idyllischen Dorf-Fassade?

»Der Tod hatte in Slaughterford seinen Platz im Leben. Allerdings nicht diese Art von Tod. Tragödien und Unheil gab es zuhauf, aber dass einer der Ihren so grausam hingerichtet wurde, so ganz und gar ohne Grund… Das war einfach nicht natürlich. Und sie alle fragten sich, ob ein derart brutales Verbrechen nicht unweigerlich weiter nach sich ziehen werde.«

Ihr habt diese Woche die Gelegenheit eure Fragen an Katherine Webb zu stellen und dabei eines von 25 Exemplaren von "Die Frauen am Fluss" oder eines von 3 Buchpaketen mit 3 signierten Büchern von Katherine Webb zu gewinnen!

Bewerbt euch direkt mit eurer Frage an Katherine Webb bis einschließlich 17.11.2019 und mit etwas Glück könnt ihr schon bald eines ihrer Bücher in Händen halten!

428 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Katherine Webb wurde am 01. Januar 1977 in Kent (Großbritannien) geboren.

Katherine Webb im Netz:

Community-Statistik

in 1.354 Bibliotheken

von 425 Lesern aktuell gelesen

von 52 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks