Kathi Appelt

 4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autorin von Am dunklen Fluss, Das Meer und das Mädchen und weiteren Büchern.
Kathi Appelt

Lebenslauf von Kathi Appelt

Mehrfach ausgezeichnete Kinderliteratur: Die 1954 in North Carolina im Auto ihres Vaters geborene und in Houston aufgewachsene US-amerikanische Autorin hat an der Texas A&M University studiert. Ihren Debütroman „The Underneath“ (dt. „Am dunklen Fluss“, 2011), der für den National Book Award nominiert war und den PEN USA Literature for Children Award gewann, veröffentlichte die Bestsellerautorin im Jahr 2008. Die tier- und kinderliebe Schriftstellerin ist der Überzeugung, dass das Schreiben vor allem mit den Menschen, Orten, Tieren und Objekten zu tun hat, die uns tagtäglich begegnen. So ermuntert sie ihre Leserschaft und die Besucher ihrer Homepage dazu, in alten Tagebüchern zu stöbern, beziehungsweise das Tagebuchschreiben, welchem sie selbst regelmäßig nachgeht, wieder neu für sich zu entdecken. Das Werk „Keeper“, bezeichnet als Notable Children’s Book und School Library Journal Best Book of the Year, wurde 2010 publiziert, wohingegen die deutsche Übersetzung „Das Meer und das Mädchen“ im Jahr 2012 erschien. Für ihre Memoiren „My Father’s Summers - A Daughter’s Memoir“ (2004) wurde sie mit dem Paterson Prize for Young Adult Poetry ausgezeichnet. Das Buch „Renn, Senna, renn“ aus dem Jahr 2018 (Original: „Maybe a Fox“, 2016) handelt von Jules, die auf der Suche nach ihrer Schwester Sylvie von der sie verfolgenden Füchsin Senna beschützt wird. Kathi Appelt lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Söhnen und fünf Katzen in College Station, Texas.

Alle Bücher von Kathi Appelt

Sortieren:
Buchformat:
Am dunklen Fluss

Am dunklen Fluss

 (14)
Erschienen am 27.01.2011
Das Meer und das Mädchen

Das Meer und das Mädchen

 (5)
Erschienen am 01.08.2012
Lang lebe der Zuckerkönig!

Lang lebe der Zuckerkönig!

 (4)
Erschienen am 19.09.2014
Renn, Senna, renn

Renn, Senna, renn

 (0)
Erschienen am 10.07.2018
Renn, Senna, renn

Renn, Senna, renn

 (1)
Erschienen am 20.07.2018
The True Blue Scouts of Sugar Man Swamp

The True Blue Scouts of Sugar Man Swamp

 (1)
Erschienen am 01.01.1838
The Underneath

The Underneath

 (1)
Erschienen am 29.04.2010
Maybe a Fox

Maybe a Fox

 (1)
Erschienen am 08.03.2016

Neue Rezensionen zu Kathi Appelt

Neu
MiGus avatar

Rezension zu "Renn, Senna, renn" von Kathi Appelt

Eine wunderschöne Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft, Trauer und Hoffnung
MiGuvor 3 Monaten

Kurze Inhaltsbeschreibung
Obwohl die beiden Schwestern Sylvie und Jules es nicht dürfen, gehen sie immer wieder an das Ufer des naheliegenden Flusses, um dort Kieselsteine mit geheimen Wünschen in die Fluten zu werfen.
Eines Tages stürzt Sylvie dabei in den Fluss, während eine kleine Füchsin namens Senna geboren wird.
Senna fühlt sich vom ersten Moment an zu Jules hingezogen.

Meinung
Alison McGhee und Katrin Appelt, beschreiben hier eine tiefgehende Geschichte, die von Trauer, Sehnsüchten und Freundschaften erzählt.
Auf einfühlsame und tiefgreifende Art erlebt der Zuhörer zum einen die Perspektive von Jules, die um ihre Schwester trauert und es sie immer wieder an den Fluss zieht, in dem Sylvie verunglückte.
Zum anderen ist da aber noch die kleine Füchsin namens Senna, die völlig anders als ihre Geschwister ist, und die immer wieder in Jules Nähe bleibt.
Sie trägt ein großes Wissen in sich, dass sie gerne mit Jules teilen würde.
Mehr möchte ich über die Handlung an sich gar nicht verraten, denn sie steckt voller magischer, zauberhafter Details, ist mal spannend und teilweise sogar recht philosophisch.
Daher sollte man bei dieser Geschichte wirklich gut zuhören und sich konzentrieren, um den Geschehnissen folgen zu können.
Die sollte eigentlich bei einem Sprecher wie Johannes von Bülow nicht schwerfallen.
Er liest diese ungekürzte Lesung mit einer sehr ruhigen und angenehmen Stimme vor und mir persönlich fiel es unglaublich leicht, seiner Stimme zu lauschen.
Dabei muss er sich auf verschiedene Figuren einlassen und doch gelingt es ihm, sie alle authentisch zu vertonen.
Generell haben mich die unterschiedlichen Figuren sehr fasziniert in diesem Roman.
Eine Freundschaft zwischen Mensch und Fuchs klingt schon wunderschön und die Beschreibung darüber, wie Senna, die kleine weise Füchsin, das Mädchen Jules, die so zerbrechlich in ihrer Trauer wirkt, schützen will, ist unglaublich gut gelungen.
Doch da sind noch viele andere Personen und Tiere, die faszinieren und in den Bann ziehen, und die ebenfalls mit ihren Schicksalen in die Handlung eingeflochten werden.
Der Schluss gefiel mir sehr gut, denn den Autorinnen ist es meiner Meinung nach sehr gut gelungen, dass sich alles fügt und auflöst.
So blieben mir auch keine offenen Fragen.

Fazit
„Renn Senna, renn“ ist eine sehr berührende und tiefgreifende Geschichte, die von Freundschaft, Trauer und Sehnsüchten erzählt.
Mich persönlich konnte sie aufgrund der Geschichte um die Füchsin Senna und dem Sprecher Johannes von Bülow, voll und ganz für sich einnehmen.
Teenager aber auch Erwachsene kann diese zauberhafte Geschichte sicherlich genauso begeistern, wie sie es bei mir geschafft hat.




Kommentieren0
25
Teilen
Manuel_Deinerts avatar

Rezension zu "The True Blue Scouts of Sugar Man Swamp" von Kathi Appelt

Ein drolliges Sumpfabenteuer!
Manuel_Deinertvor einem Jahr


Inhalt:


Die Waschbärenbrüder Bingo und J'miah sind soeben zu Kundschaftern im Sugar Man Swamp aufgestiegen, dem Sumpf des legendären Sugar Man, den kaum ein Lebewesen je zu Gesicht bekommen hat. Oder kaum ein Lebewesen, das danach noch am Leben war. Jedenfalls ist es die Aufgabe der Brüder, alles im Blick zu haben und jede Unregelmäßigkeit und Gefahr dem Sugar Man zu melden – was seit Jahrzehnten nicht mehr nötig war, da in dem alten Sumpf alles beim Alten bleibt … bis die beiden Brüder plötzlich erfahren, dass nicht nur eine wilde Wildschweinbande auf dem Weg in den Sumpf ist, sondern auch noch ein Vergnügungspark mitten im Sumpf gebaut werden soll. Viel zu tun für die zwei Kerle! Zum Glück erhalten sie, ohne es zu wissen, Hilfe vom zwölfjährigen Chap, der mit seiner Mutter im Sumpf wohnt und sein Zuhause nicht kampflos aufgeben will.


Meine Meinung:


„True Blue Scouts“ ist eines der drolligsten und tollsten Bücher, die ich je gelesen habe. Sprachlich verspielt, mit unfassbar viel Lokalkolorit, tollen Verstrickungen, liebenswerten menschlichen und tierischen Charakteren, haufenweise Humor und Dramatik! Ein absolutes MUSS für jeden Waschbärenfan und Abenteurer!

Kommentieren0
2
Teilen
FAMI_Ankes avatar

Rezension zu "Lang lebe der Zuckerkönig!" von Kathi Appelt

Und wer ist denn nun eigentlich der Zuckerkönig?
FAMI_Ankevor 3 Jahren

Neobiota sind invasive Pflanzen- und Tierarten. Und dieses Thema musste ich vor kurzem kindgerecht für eine dritte Klasse vorbereiten. Doch kein Bibliotheksbesuch ohne eine Buchvorstellung! Was bietet sich bei dem Thema dann auch besseres an als ein Buch über einen Waschbären. Immerhin ist diese Art auch seit ca. 1927 in Deutschland auf dem Vormarsch. Das Buch wurde eh an etlichen Stellen sehr gelobt, deswegen habe ich gedacht, dass ich eigentlich so falsch damit nicht liegen kann.

Der zwölfjährige Chap Brayburn wohnt mit seiner Mutter und seinem Großvater zusammen in einem riesigen Zuckerrohrgebiet im Sumpf. Als der Großvater jedoch stirbt sind Chap und seine Mutter alleinige Betreiber des Sumpfcafé und alleinige Hersteller der berühmten Zuckertaschen. Chap muss von nun an nicht nur im Café aushelfen, sondern er muss auch noch aufpassen, dass skrupellose Investoren den Sumpf trocken und daraus ein Alligatoren-Themenpark machen. Gleichzeitig müssen die Waschbärenbrüder Bingo und J'miah verhindern, dass die Wilde Wutzbande ebenfalls den ganzen Sumpf zerstören. Und wer könnte da besser helfen als der Zuckerkönig?

Viele Lobeshymnen hab ich über das Buch gelesen und gehört, doch ich muss leider sagen, dass ich es echt grottig fand. Ich kann leider keinen roten Faden erkennen. Ich dachte die ganze Zeit über, dass sich Chap und die Waschbärenbrüder noch gegenseitig helfen den Sumpf zu retten, aber irgendwie macht das jeder auf seine Art und Weise.
Mit den Charakteren bin ich leider nicht warm geworden.
Die Mutter spielt kaum eine Rolle, vom Opa hört man nicht viel, Chap ist so nichtssagend und eine kleine Heulsuse. Ständig jammert er dem Opa hinterher. Ich verstehe, dass es schwer ist einen geliebten Menschen zu verlieren, aber wenn mein zu Hause auf dem Spiel steht, dann muss ich das mal kurz ausblenden. Sonst ist es ja klar, dass andere mir alles wegnehmen können, wenn sie nur wollen. Und dann schaut er ständig auf seine Brust. Es könnten ja Brusthaare gewachsen sein. Irgendwie hatte ich zum Ende hin das Gefühl, als hätte Kathi Appelt ein Faible dafür.
Die Waschbärenbrüder Bingo und J'miah sind ja ganz süß, aber trotzdem weiß ich nicht, was ich von den beiden halten soll. Viel großartiges machen sie als Sumpfhüter nun auch nicht. Bisschen klettern, bisschen Essen, sich mit den Opossums anlegen, bisschen schlafen.
Und vom Zuckerkönig will ich gar nicht erst anfangen! Dafür, dass er im Titel vorkommt und es immer wieder darum geht, diesen aufzuwecken, habe ich nichts von ihm gelesen außer gefühlten zwei Seiten. Diesen kurzen Gastauftritt hätte sich die Autorin auch sparen können.

Alles in allem fand ich das Buch mehr als langweilig und dass die Autorin Kathi Appelt in jeder erdenklichen Erzählperspektive geschrieben hat, macht das Ganze auch nicht besser. Mal erzählt der Junge, dann wieder die Waschbären, dann der Schurke 1, dann der Schurke 2, vergessen wir doch bitte die Schlangen nicht oder Schwein 1 und Schwein 2 und so weiter und so fort.
Das einzig angenehme an dem Buch waren die sehr kurzen Kapitel. Keines ging länger als zwei oder drei Seiten.
Aber ansonsten: Pfoten weg! Denn die Autorin hat viel zu erzählen, aber nichts zu sagen.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kathi Appelt wurde am 06. Juli 1954 in Fayetteville, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Kathi Appelt im Netz:

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks