Kathi van Beek Der Junge, der in den Spiegel sah

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(11)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Junge, der in den Spiegel sah“ von Kathi van Beek

Schau Hinein in den Spiegel! Vielleicht darfst auch du eintreten in die andere Welt. Eine Welt, in der man die Sprache der Tiere versteht, eine magische Welt, in der Gefahren lauern und Abenteuer zu bestehen sind. In der aus einem kleinen schüchternen Jungen ein großer Krieger wird, wenn er der Richtige ist.

Ein Buch voller Mut und Abenteuer ;-)

— Ivonne_Gerhard
Ivonne_Gerhard

Der Junge der in den Spiegel sah = zauberhaft und traumhaft schöne phantasievolle Geschichte ***** 5 von 5 Sterne

— mehrpfot
mehrpfot

Ein wundervolles Buch!

— Regenboogen
Regenboogen

Sprechende Tiere, eine Fee und ein Bösewicht treffen direkt ins Herz.

— Dion
Dion

In diesem Buch begegnet man sprechenden Tieren, magischen und zauberhaften Wesen und einem Jungen der an seinen Aufgaben wächst

— Angelika123
Angelika123

magisch, spannend & ganz besonders

— cityofbooks
cityofbooks

Ein tolles zauberhaftes Buch!

— engel-07
engel-07

wunderschönes und bezauberndes Fantasykinderbuch

— Vampir989
Vampir989

Phantasievolle Geschichte mit sprechenden Tieren zum Vorlesen und Selberschmökern

— mesu
mesu

wunderschöne Geschichte, magisch, zauberhaft. Für Wald- und Naturkinder!

— Naturchind
Naturchind

Stöbern in Kinderbücher

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Spannendes und lehrreiches neues Abenteuer mit Kokusnuss und seinen Freunden

lexana

Pippa: Mein (halbes) Leben ist ein Ponyhof

Die Grundidee hat mich überzeugt, genauso wie der Schreibstil. Die meisten Charaktere waren mir jedoch unsympathisch.

Larii-Mausi

Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes

Geheimnisvoll!

kruemelmonster798

Linas Reise ins Land Glück

Eine schöne, süße Kindergeschichte!

Nelebooks

Die Wildnis vor deiner Haustür

Ein wirklich tolles Fotosachbuch, dass auch auffordert etwas für die Umwelt zu tun, lädt kleine und große Entdecker gleichermaßen ein.

Kinderbuchkiste

Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller

Witzig, freches Mädchenbuch!

Buchfreundin70

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein toll geschriebenes Buch ;-)

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Ivonne_Gerhard

    Ivonne_Gerhard

    23. June 2017 um 14:32

    Der Junge der in den Spiegel sah ;-) ein kleiner Junge der im Laufe der Geschichte mit lauter tierischen Freunden und Helfern langsam aber sicher mutiger und heldenhafter wird ;-) eine schöne leichte Geschichte für kleine Abenteurer mit der Entwicklung des Hauptcharakters Niklas ;-) Die Welt ist fantasievoll und voller Überraschungen , die Tiere sind zauberhaft und alles sehr bildlich und detailliert dargestellt ;-) der nachwuchsleser hatte richtig Spaß und auch als Erstleser keine Schwierigkeiten das Buch selbst und alleine zu lesen,... Die Kapitel sind manchmal etwas lang, aber das stellt auch keine Probleme dar ;-) Wir hatten Spaß an dem Buch und seiner Geschichte und freuen uns auf die Fortsetzung ;-)

    Mehr
  • Der Junge der in den Spiegel sah = zauberhaft und traumhaft schöne phantasievolle Geschichte

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    mehrpfot

    mehrpfot

    28. May 2017 um 23:12

    Der Junge der in den Spiegel sah = zauberhaft und traumhaft schöne phantasievolle Geschichte ***** 5 von 5 Sterne Vorab: Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist. Dieses Exemplar wurde mir vom Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt. Das Cover mit dem Blick in den Wald in seinen Naturtönen und der tollen Anfassgefühl hat mich sofort begeistert. Die Kurzbeschreibung bzw. der Klappentext klingt nach einer phantasievollen Geschichte. „Schau hinein in den Spiegel! Vielleicht darfst auch du eintreten in die andere Welt. Eine Welt, in der man die Sprache der Tiere versteht, eine magische Welt, in der Gefahren lauern und Abenteuer zu bestehen sind. In der aus einem kleinen schüchternen Jungen ein großer Krieger wird, wenn er der Richtige ist. “ So schön geerdet und natürlich wie das tolle Cover und die Kurzbeschreibung versprechen, genauso werde ich im Innenteil in die Geschichte gezogen. Als Erstes studiere ich die Zeichnung „der anderen Welt“ und bin schon entzückt. Es folgen im Lauf der Geschichte noch weitere zur Handlung passende Zeichnungen, die auch Eyecatcher sind. Die Schriftgröße und Schriftart ist sehr gut geeignet zum Vorlesen oder auch Selberlesen von größeren Kindern, jedoch sind die einzelnen Kapitel doch recht lang, vielleicht ein wenig zu lang fürs Vorlesen oder für die Kids zum Selberlesen, ohne die Geschichte ungeschickt zu zerstückeln. Die Sprache und der Schreibstil sind genauso zauberhaft und bildhaft, wie sich eine Szene der Story passend an die Andere fügt, ohne fehl am Platz, überladen oder missverständlich zu sein. Einfach rundum gelungen. Auch das Ende ist einfach traumhaft schön. Nichts wirkt gesetzt oder krampfhaft vorangetrieben. Gerne habe ich den Jungen, der in den Spiegel sah, auf seinem Abenteuer im Zauberwald begleitet und mich an Michael Endes „Unendliche Geschichte“ erinnert gefühlt. Kurz und gut: Eine rundum zauberhaft und traumhaft schöne phantasievolle Geschichte nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, die sich ihr inneres Kind bewahrt haben und gerne in märchenhafte Welten eintauchen. © JM-MS 05-2017

    Mehr
  • Begleite Niklas auf seiner Reise

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Regenboogen

    Regenboogen

    11. May 2017 um 13:15

    Schau Hinein in den Spiegel! Vielleicht darfst auch du eintreten in die andere Welt. Eine Welt, in der man die Sprache der Tiere versteht, eine magische Welt, in der Gefahren lauern und Abenteuer zu bestehen sind. In der aus einem kleinen schüchternen Jungen ein großer Krieger wird, wenn er der Richtige ist. Als Niklas beim Einkaufen mit seiner Mutter in einen  Spiegel blickt, findet er sich plötzlich in einem Wald wieder. Dort trifft er nicht nur auf sprechende Tiere, sondern erfährt, dass er selbst ausgewählt wurde die Tiere im Wald zu retten. So beginnt seine Reise durch die andere Welt. Kathi van Beek hat einen sehr angenehmen und leichten Schreibstil. Die Story ist gut verständlich und durchgehend fesselnd. Hier wurde eine tolle und vielfältige Welt erschaffen, in der man komplett versinken kann. Die Gestaltung des Buches ist super gelungen. Das Cover passt perfekt zur Geschichte und im Innenteil wird das Buch durch kleine Zeichnungen verschönert. Direkt am Anfang befindet sich eine Karte von der Welt hinter dem Spiegel, sodass man dort Niklas‘ Reise super verfolgen kann. Eine Geschichte über Freundschaft und die Möglichkeit über sich hinaus zu wachsen.

    Mehr
  • Abenteuer im Land der sprechenden Tiere

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Dion

    Dion

    10. May 2017 um 19:14

    Niklas befindet sich mit seiner Mutter beim Einkaufen, als er beim Blick in einen Spiegel in ein zauberhaftes Reich der Fantasie purzelt.Er landet bei sprechenden Tieren, die ihn bitten, sie im Kampf gegen einen Bösewicht zu unterstützen, wie es ihnen vorhergesagt wurde, so sagen die Tiere.Gemeinsam mit einem Pony, einem Fuchs, einer alten Eule und einem Falken begibt sich Niklas auf die Suche nach seinem prophezeiten Widersacher....Ein zauberhaftes Buch, das das Kind in mir aufleben ließ! Die Tiere sind so wunderbar beschrieben und man lebt mit Niklas mit, der an seinen Aufgaben wächst und das fantastische Tierreich um einiges erwachsener verlässt.Die Sprache ist für die jüngere Zielgruppe leicht verständlich, die Kapitel vielleicht etwas zu lang. Dies aber der einzige Kritikpunkt.... Es ist trotzdem ein Fünf-Sterne-Buch.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Junge, der in den Spiegel sah" von Kathi van Beek

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    KathiVanBeek

    KathiVanBeek

    Liebe Lovelybooker,ich lade Euch herzlich zu meiner aller ersten Leserunde ein - Premiere sozusagen! :)Hierfür verlose ich 10 Exemplare meines Fantasy-Romans für Kinder  "Der Junge, der in den Spiegel sah" und würde mich natürlich riesig freuen, wenn das ein oder andere Buch auch wirklich mit oder von Kindern gelesen wird!Damit Ihr wisst, worum es in der Geschichte geht, hier ein kleiner Auszug aus Kapitel 1 "Im Wald der Tiere":       …Durch dieses Tor hindurch aber schritt nun Hardon auf die Lichtung. Niklas wusste sofort, dass er es sein musste. Sein mächtiges Geweih glänzte in der Sonne wie pures Gold. Selbstsicher und majestätisch setzte er die Hufe voreinander.  Niklas hatte noch nie einen so großen Hirsch gesehen. Er blickte in die Runde zu den anderen Tieren. Alle Augen waren erwartungsvoll auf ihn gerichtet. „Tiere des Waldes!“, eröffnete Hardon seine Rede. „Ich habe euch gerufen, und ihr seid meinem Ruf in treuer Verbundenheit gefolgt…       ...„Plötzlich hörte ich ein Knacken im Unterholz“, fuhr Birda die Bache fort, „und ein sonderbarer Duft stieg mir in die Nase: verführerisch süß und doch irgendwie bitter und auch ein bisschen wie Rauch. Da wusste ich, dass nur er es sein konnte, denn sein Geruch ist unverkennbar. Und dann stand er direkt vor mir, mit seinem langen Mantel und diesen kalten Augen.“   Die Tiere standen wie versteinert. Es war mucksmäuschenstill. Niklas sah in ihre Gesichter und erkannte: Sie waren starr vor Schreck.  „Er ist also wieder da!“ In der Stimme des Hirsches schwang etwas mit, das Niklas nicht deuten konnte. War es Erstaunen, Respekt oder auch ein wenig Furcht?Falls Ihr Lust habt, zu erfahren, wie Niklas in den Wald der Tiere geraten ist und vor wem die Tiere sich so fürchten, bewerbt Euch einfach bis zum 22.3.2017 und beantwortet doch bitte kurz die folgende Frage:Welches ist Euer Lieblingstier und was findet Ihr besonders toll an diesem Tier?Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen auf Eure Antworten und freue mich sehr, das Buch mit Euch zu lesen! :) Hier noch der Standardsatz zum Gewinnfall: Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, die mindestens bei LovelyBooks und Amazon eingestellt werden sollte. Also, seid Ihr mit dabei, die Tiere des Waldes zu retten?Ich freue mich auf jeden von Euch!Bis baldEure KathiP.S. Da ich meine Bücher auch in Grundschulen vorlese, gibt es bereits einige Rezensionen bei Amazon! Wer also neugierig ist... ;)

    Mehr
    • 228
  • Niklas und seine tierischen Freunde

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Angelika123

    Angelika123

    16. April 2017 um 21:38

    Das Buch besticht schon beim ersten Anblick mit seinem wunderbaren Cover.Die grün- und braun -Töne sprechen mich sehr an und entsprechen der Thematik des Buches in dem es um Natur, Tiere, Leben und Wald geht.Der Spiegel hat einen wunderschönen Rahmen und scheint mitten im Wald vor einem Baum zu stehen.Im Spiegel sieht man schattenhaft ein Pferd und Gestalten mit Fackeln die sich auf den Weg in einen Baum hinein machen - es deutet auf Spannung und Geheimnisse hin und macht Lust auf die Geschichte.Niklas schaut beim Einkauf mit seiner Mutter in einen Spiegel und befindet sich plötzlich in einer anderen, neuen Welt.Hier trifft der Junge auf sprechende Tiere, Bäume und Zauberwesen die seiner Hilfe bedürfen. In dieser Geschichte wird Niklas, der sonst keine Freunde hat zu einem Helden der den Lebensort der Tiere und somit die Tiere selbst rettet. Er erlebt Freundschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt und merkt, dass er etwas Wert ist und mit seinem wachsenden Selbstvertrauen etwas Großes bewirken kann. Im Laufe der Geschichte erlebt man diese Wandlung sehr real mit.Die Autorin zeichnet sehr einfühlsam die Charaktere der Tiere und der anderen Wesen und erweckt sie durch viel Fantasie und Plastizität vor meinem inneren Auge zum Leben.Ich konnte in diese Fantasiewelt richtiggehend abtauchen und hatte das Gefühl inmitten des Geschehens zu sein und habe mich darin sehr wohl gefühlt.Ein bezauberndes und faszinierendes Buch – in sich stimmig, warmherzig und liebevoll erzählt – ein Buch nicht nur für Kinder – nein, auch Erwachsene die das Träumen nicht verlernt haben, werden von der Geschichte begeistert und angerührt sein.

    Mehr
  • Fantastisches Abenteuer im Wald der Tiere

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Franziska_Kirchner

    Franziska_Kirchner

    13. April 2017 um 16:55

    InhaltDer 10-jährige Niklas ist eigentlich eher ein Außenseiter, doch als er eines Tages mit seiner Mutter einkaufen ist, schaut er in einen Spiegel und findet sich im Wald der Tiere wieder.Dort wird er herzlich aufgenommen, den seine Ankunft wurde den Tieren prophezeit. Niklas, der Junge, der in den Spiegel sah, soll die Tiere von Maletor befreien. Maletor, ein böser Zauberer, hat den Fluss vergiftet, so dass die Tiere, für die der Fluss lebenswichtig ist, keine Nachkommen mehr zeugen können.Zusammen mit Rih, dem schwarzen Pony, der schlauen Eule Jula, dem Fuchs Ruthgar und dem Falken Flimmer macht sich Niklas auf den Weg zur Mondfee, ihrer einzigen Hoffnung Maletor zu besiegen. Unterwegs müssen die Freunde viele Abenteuer bestehen, so treffen sie z.B. auf den riesigen Bären Don und müssen einen reißenden Fluss überqueren.Als sie bei der Mondfee ankommen, erzählt diese ihnen die ganze Geschichte Maletors und heckt einen Plan aus, Maletor zu besiegen. Zunächst fangen sie das Licht des Vollmondes ein, das sie am nächsten Tag zur Quelle des Flusses bringen, um ihn zu reinigen. Da die Quelle unter Maletors Burg liegt, muss die Mondfee Maletor ablenken. Dies erschöpft sie sehr, doch Niklas kommt rechtzeitig zurück, um Maletor im Kampf zu stellen. Dieser wird getroffen und entfliegt mit seinen treuen Gefährten – den Krähen.KritikNiklas Abenteuer im Wald der Tiere ist eine wunderbare Geschichte über Mut und Verantwortung. Niklas ist ein sehr sympathischer Protagonist, den man gerne bei seinem Abenteuer begleitet. Auch die anderen Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet. Besonders die Eule Jula, die auf ihre bedächtige, aber sehr schlaue Art der Gruppe hilft Maletor zu besiegen, habe ich sehr ins Herz geschlossen.Mein einziger Kritikpunkt hat nichts mit dem tollen Inhalt zu tun, denn es wäre die Materialität des Buches. Leider wurde ein sehr dünnes und sehr weißes Papier verwendet, bei dem die Schrift der Rückseite durchschimmert. Außerdem fürchte ich, dass das Papier bei Sonnenschein stark blenden könnte. Dafür wird der Leser mit einem fantastischen entschädigt, das perfekt zu der Geschichte und ihrer Atmosphäre passt.Das Buch macht Mut, gemeinsam Aufgaben anzugehen, die man alleine nicht schaffen würde – den zusammen schafft man so viel mehr und an seinen Aufgaben wächst man. Eine sehr schöne Geschichte, die ich gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Reise in eine magische Welt, die nach der Hilfe eines kleinen Jungen verlangt...

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    cityofbooks

    cityofbooks

    12. April 2017 um 22:41

    Schau Hinein in den Spiegel! Vielleicht darfst auch du eintreten in die andere Welt. Eine Welt, in der man die Sprache der Tiere versteht, eine magische Welt, in der Gefahren lauern und Abenteuer zu bestehen sind. In der aus einem kleinen schüchternen Jungen ein großer Krieger wird, wenn er der Richtige ist. Das mystische und geheimnisvolle Cover, sowie die interessante Inhaltsangabe haben mich sehr angesprochen, weshalb ich mich sehr gefreut habe das Buch innerhalb einer Leserunde mit meinen Geschwistern zusammen lesen zu dürfen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, angenehm und besonders die große Schrift macht es für die kleineren Leser sehr einfach das Buch selbstständig zu lesen. Die Geschichte wird die ganze Zeit über aus der Sicht eines Erzählers erzählt, weshalb man einen guten Einblick in alle Charaktere hatte und die Geschichte den gewissen Märchentouch hat. Niklas ist eigentlich ein Außenseiter und gelangt nur durch Zufalll in den Wald der Tiere. Seine Entwicklung ist deutlich zu erkennen, weshalb es sehr viel Spaß macht ihn auf seinem Abenteuer zu begleiten. Man merkt deutlich wie tapfer er ist, dass er ziemlich klug ist und sowohl für meine Geschwister, als auch für mich ist er ein großer Held. Die vielen verschieden Tiere, die in der Geschichte vorkommen sind sehr interessant und man lernt auch ein wenig über ihre Lenesweisen und Arten kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Die sprechenden Tiere und die fantastischen Elemente waren einfach nur klasse! Die Freundschaften und auch der Zusammenhalt, die in der Geschichte entstehen sind einfach nur wunderbar und es macht riesigen Spaß den Verlauf der Handlung mitzuerleben. Es ist aber auch ziemlich spannend und besonders die Bedrohung durch den bösen Zauberer fesselt einen und man möchte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen und gar nicht mehr aus der Hand legen. Insgesamt ist das Buch einfach nur großartig und definitiv etwas Besonderes. Die Geschichte garantiert ein großes und spannendes Leseerlebnis für kleine und große Leser und ist auf jeden Fall empfehlenswert!

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2042
  • Der Junge der Prophezeiung

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    09. April 2017 um 15:17

    Niklas begleitet eigentlich nur seine Mutter beim Einkaufen, doch im nächsten Moment befindet er sich in einer verzauberten Welt, in der Tiere sprechen können. Der böse Zauberer Maletor bedroht das Gleichgewicht des magischen Waldes und Niklas wird mit vier Begleitern ausgeschickt, den Kampf mit ihm aufzunehmen. Eine wundervolle, magische Tiergeschichte mit faszinierenden Charakteren. Niklas ist ein Protagonist, mit dem sich der Leser identifizieren kann. Nicht perfekt, nicht übermütig, sondern voller Zweifel, doch er weiß, was das Richtige ist und trotz aller Angst scheut er sich nicht es zu tun. Die Tiere können zwar sprechen bleiben aber glaubhaft und werden an keiner Stelle kitschig oder vermenschlicht. Die scherenschnittartigen Zeichnungen von Kristin Donkervoort illustrieren diese märchenhafte Tiergeschichte. Bei aller Spannung bleibt das Buch kindgerecht und wird nie zu gruselig oder blutig. Dem Leser werden viele Botschaften vermittelt über Freundschaft, Vertrauen, Mut und Stärke, doch sind sie so geschickt in die Geschichte eingewoben, dass es an keinem Punkt belehrend oder aufgesetzt wirkt. Mit diesem Buch liegt eine tolle Kindergeschichte vor, die kleine und große Leser faszinieren wird. Da der Protagonist männlich ist, werden auch Jungs ihre Freude am Buch haben. Die große Schrift und der angenehme Schreibstil machen es zum perfekten Buch zum Vor- und Selberlesen. Jedem, der phantasievolle Tiergeschichten mag sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

    Mehr
  • romantische, Fantasie Geschichte von Jungen der in den Spiegel sah

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Naturchind

    Naturchind

    09. April 2017 um 09:02

    Niklas, ein eher pummeliger Junge, und auch in der Schule nicht so beliebt sieht in einen Spiegel und von da an verändert sich alles.Er gelangt in eine magische Welt, welche vom bösen Zauberer Maletor beherrscht wird. Maletor hat die Quelle vom grünen Wald vergiftet, so dass die Tiere des Waldes keine Jungen mehr bekommen können. Einpaar mutige und unerschrockene werden als Gruppe geschickt die Mondfee aufzusuchen und diese um Hilfe zu bitten. Der Fuchs Ruthgar, Glimmer der Adler, Rih das Pony und die Eule Jula begleiten Niklas. Wird der grüne Wald jemals wieder der Alte sein? Kann uns die Mondfee helfen? Was für Gefahren drohen den 5 Freunden auf ihrer Reise?Wunderschönes Buch für Kinder ab circa 9 Jahren oder zum Vorlesen für Jüngere. Ein angenehmer Schreibstyl Die Tiere werde sehr realistisch dargestellt. Ich finde ein tolles Kinder,-Fantasie Buch, dass nicht kitschig ist, sondern wirklich glaubhaft.

    Mehr
  • Ein tolles zauberhaftes Buch!

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    engel-07

    engel-07

    08. April 2017 um 22:37

    Als ich das zauberhafte Cover entdeckt habe, musste ich gleich nachlesen um welche Geschichte es sich handelt. Niklas befindet sich mit seiner Mutter bei einem Einkaufsbummel, als ihn ein Ritterkostüm magisch anzieht. Als er sich damit im Spiegel betrachtet möchte ist er plötzlich nicht mehr in einem Kaufhaus, sondern mitten im Wald. Hier lernt er neue tierische Freunde kennen, mit denen er viele Abenteuer überstehen muss.Kathi van Beek ist es gelungen eine fantasivolle und fantastische Geschichte über gegenseitige Hilfe, Respekt, Freundschaft und Vetrauen zu schreiben. Durch ihre zauberhaften und detaillierten Beschreibungen nimmt sie den Leser auf eine magische Reise mit, dabei kommt aber die Spannung nicht zu kurz.Das Harcoverformat ist für Kinder bestens geeignet und die größer Schrift erleichtert das Lesen.Ein tolles zauberhaftes Buch!

    Mehr
  • Wunderschönes und bezauberndes Fantasykinderbuch

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    Vampir989

    Vampir989

    08. April 2017 um 00:13

    In dieser Geschichte geht es um Niclas.Bei einem Einkaufsbummel mit seiner Mutter schaut er in einen Spiegel.Plötzlich befindet er sich mitten im Wald umgeben von sprechenden Tiere.Diese haben Ärger mit einem bösen Zauberer und nur die Mondfee kann Ihnen helfen.Niclas und seine neuen tierischen Freunde begeben sich nun auf eine Reise bei der Sie viele Abenteuer und Gefahren überstehen müssen.Die Autorin verführt uns in eine wunderschöne und atemberaubende Welt.Dieses Buch hat uns von Anfang an in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht,flüssig und kindgerecht.Auch die Schriftgröße ist bestens geeignet für Sie.Deshalb ist es ideal zum Vorlesen für Vorschulkinder.Aber auch zum Selbstlesen für Schulanfänger ist es bestens geeignet.Die vielen Tiere und Niclas werden sehr gut beschrieben und wir konnten Sie uns bildlich gut vorstellen.Besonders Niclas haben wir gleich in unser Herz geschlossen.Aber auch die vielen Tiere fanden wir sehr nett,lieb und sympatisch.Die Spannung bleibt von Anfang bis Ende erhalten und so kommt bei den Kindern nie Langeweile auf.Auch die kurzen Kapitel machen das Buch für Kinder sehr lesenswert.Dazu vermittelt die Lektüre auch viele Botschaften für Kinder.Das sind Freundschaft,Zusammenhalt,Respekt,Vertrauen und Hilfsbereitschaft.Die Autorin versteht es Humor,Spannung und Aktion in dieser Geschichte zu verknüpfen.Dies ist Ihr hervorragend gelungen.Das Cover ist wundervoll gestaltet und sehr kindgerecht.Das Hardcover ist ideal für Kinder.Auch die Illustiationen im Innenteil des Buches sind sehr schön.Uns hat das Lesen dieses wunderbaren Buches viel Freude bereitet und wir wurden in eine zauberhafte,traumhafte Welt entführt.Dieses Buch gehört einfach in jedes Kinderzimmer.

    Mehr
  • Eine wunderbare Geschichte für kleine Abenteurer in einem Zauberwald voller Magie

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    mesu

    mesu

    07. April 2017 um 14:39

    Dieses wunderbar gestaltete Buch zeigt schon auf seinem Cover denverwunschenen Zauberwald, der im Innern sehnsüchtig auf Entdeckung wartet. Der junge Leser erlebt mit dem Jungen Niklas ein zauberhaftes Abenteuer, als dieser den magischen Wald durch einen Spiegel betritt.Er  erlebt ein  Abenteuer mit sprechenden Tieren, findet wahre Freunde und begegnet einer wunderschönen Fee, deren Welt er retten muß.Die Autorin schreibt sehr phantasievoll und schön und man kann sich die Welt absolut lebhaft vorstellen. Diese Geschichte ist wunderbar gelungen und hat mir sehr gut gefallen. Eine echte Leseempfehlung zum Vorlesen oder Selberschmökern für junge Abenteurer!!

    Mehr
  • Eine magische Geschichte für Jung und Alt

    Der Junge, der in den Spiegel sah
    grit0707

    grit0707

    07. April 2017 um 09:37

    Klappentext:Schau Hinein in den Spiegel! Vielleicht darfst auch du eintreten in die andere Welt. Eine Welt, in der man die Sprache der Tiere versteht, eine magische Welt, in der Gefahren lauern und Abenteuer zu bestehen sind. In der aus einem kleinen schüchternen Jungen ein großer Krieger wird, wenn er der Richtige ist.Meine Meinung:Bereits das Cover von dem Buch hat uns sehr gut gefallen und wir waren sehr gespannt auf die Geschichte. Im ersten Kapitel findet sich Niklas während eines Einkaufsbummels mit seiner Mutter in einem Wald wieder, nachdem er in einen Spiegel geschaut hat. Dort lernt er seine sprechenden, tierischen Freunde kennen, die ein großes Problem mit einem bösen Zauberer haben, der das Wasser der Tiere verseucht. Niklas möchte den Tieren helfen und begibt sich mit seinen neuen Freunden, einer Eule, einem Falken, einem Fuchs und einem Pony, zur Mondfee, die helfen kann. Eine abenteuerliche Reise beginnt, wo die Freunde viele Gefahren überstehen müssen.Niklas war uns sofort sympathisch. Er ist ein netter und aufgeschlossener Junge, der keinem Tier etwas antun würde. Auch die Tiere sind mit all ihren Vorzügen gut beschrieben. Es hat uns einfach Spaß gemacht, zu verfolgen, wie Niklas und die Tiere ihre Freundschaft vertiefen und jeder Verantwortung übernimmt.Mein Fazit:Kathi van Beek hat eine fantastische Geschichte erzählt, in der Tiere wie auch Feen, Zauberer und Menschen vorkommen. Es geht vor allem um gegenseitige Hilfe, Vertrauen, Freundschaft und dass man an Aufgaben auch wachsen kann. Dieses Buch wird jedem Kind (und auch dem erwachsenen Kind) gefallen, dass magische Geschichten mag. Von mir gibt es hierfür eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • weitere