Kathleen Ellenrieder Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(20)
(15)
(12)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'“ von Kathleen Ellenrieder

Informationen über Inhalt, Personen, Themen sowie die Darstellung wichtiger Werke der Literatur in kompakter Form. Die übersichtliche Gestaltung der Bände erleichtert eine gezielte Suche und das schnelle Nachlesen. §Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler beider Sekundarstufen§

vor einiger Zeit auf Englisch gelesen ... und kommt mir wieder in den Sinn, wenn ich aktuelle Titel wie The Circle lese

— Kerstin_Westerbeck
Kerstin_Westerbeck

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'" von Kathleen Ellenrieder

    Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'
    Ann91

    Ann91

    28. May 2010 um 18:42

    Wie sieht wohl die Welt in 500 Jahren aus? In Aldous Huxleys Roman "Brave New World" (Schöne neue Welt) wird genau dieses Szenario entworfen. Die Menschen leben in einem großen Staat, der von zehn Personen geleitet wird. Die Gesellschaft ist in Kasten eingeteilt, die genau vorgeben, wie wer zu leben hat. Die Einteilung in diese Kasten erfolgt schon vor der Geburt, welche künstlich herbeigeführt wird - Worte wie Eltern, Mutter und Vater sind Schimpfwörter. Bernard Marx und Lenina Crowne, zwei Mitglieder dieser Welt fahren in ein Reservat, in dem die Menschen, Indianer, noch so leben wie zuvor. Von dort bringen sie John und seine Mutter mit, die ihre Wurzeln in der neuen Welt haben. Zu Beginn liest sich dieses Buch etwas zäh, da in den ersten zwei Kapiteln detailliert der Prozess des Klonens beschrieben wird. Nachdem der Leser jedoch näher in Brave New World eingeführt wurde und die Charaktere kennengelernt hat. nimmt die Handlung Tempo auf. Besonders faszinierend für mich ist die Tatsache, dass Aldous Huxley diesen Roman bereits 1932 verfasst hat. Wenn man ihn jedoch liest, hat man das Gefühl, einen akuellen Roman zu lesen. Auch die Sprache ist leicht verständlich und wirkt eher wie aus unserer Zeit. Da ich jedoch den Roman nur auf Englisch gelesen habe, bezieht sich diese Anmerkung nur auf die englische Version. Alles in allem kann ich dieses Buch empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'" von Kathleen Ellenrieder

    Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'
    Dragonfighterin

    Dragonfighterin

    19. December 2008 um 19:32

    Für Schulliteratur wirklich sehr gut (ansonsten auch) leider sind mir die meisten Charaktere aber erst ziemlich zum Schluss richtig sympatisch geworden, wo sie dann auch schonwieder fast verschwunden waren. Außerdem waren die Shakespearzitate zwar sehr schön, aber so mitten im Dialog doch leicht anstrengend, wenn sie sich häuften.

  • Rezension zu "Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'" von Kathleen Ellenrieder

    Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'
    ArnieQ

    ArnieQ

    28. March 2008 um 14:36

    Unerreicht. Falls es noch keiner gemerkt hat: Wir sind kurz vor der beschriebenen Gesellschaftsform.

  • Rezension zu "Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'" von Kathleen Ellenrieder

    Aldous Huxley 'Brave New World - Schöne neue Welt'
    HannaStar

    HannaStar

    14. March 2008 um 13:06

    Klassiker - muss mann gelesen haben!