Neuer Beitrag

HarperCollinsGermany

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

“Ein bezaubernder Austen-artiger Stil und humorvolle Dialoge.”

Booklist

 

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Jane Austen - Jagd auf das verschollenen Manuskript“ von Kathleen Flynn


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 26.04.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension der Roman.


Über den Inhalt:

September 1815: Rachel und Liam, zwei Zeitreisende, landen auf einem Feld im ländlichen England. Sie tarnen sich als reiche Unternehmer, kommen aber in Wirklichkeit aus einer technologisch fortgeschrittenen Zukunft. Denn Rachel und Liam haben eine kühne Mission: Sie wollen Jane Austen treffen, sich mit ihr anfreunden und ihr verschollenes Manuskript retten - indem sie es stehlen! Über Austens Lieblingsbruder Henry infiltrieren sie Janes Umfeld und kommen der berühmten Autorin nahe. Doch je tiefer die Freundschaft wird, desto schwerer fällt es Rachel, ihren Auftrag auszuführen.

 

Du möchtest "Jane Austen - Jagd auf das verschollenen Manuskript“ von Kathleen Flynn lesen?

Dann bewirb dich jetzt bis zum 26.04.2018 um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Autor: Kathleen Flynn
Buch: Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript

maulwurf789

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Als absoluter Jane-Austen-Fan bewerbe ich mich hier gerne. Meine Rezensionen verlinke ich auch immer auf Amazon, Thalia und Hugendubbel.

Cellissima

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde gerne mitlesen, mich austauschen und rezensieren, das Buch klingt toll! Ich liebe England, historische Romane lese ich mit am liebsten - und der Roman passt perfekt zur England-Challenge hier bei LovelyBooks, an der ich teilnehme :).

Beiträge danach
406 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

YasminR

vor 1 Monat

Kapitel 1 bis Kapitel 2

Ich habe zu Beginn noch etwas Schwierigkeiten mit den Zeitsprüngen. Prinzipiell bin ich ein grosser Fan von der Erzählart, mitten im Geschehen zu starten und erst später die Vorgeschichte zu erläutern. Aber im Moment fallen mir die Sprünge von heute nach 1815 noch recht schwer und ich muss mental erstmal im Jahre 1815 ankommen. Die Schilderungen und die Schwierigkeiten für die Protagonisten in dieser Zeit sind allerdings sehr gut gelungen.

Liam und seine Absichten kann ich noch nicht recht einschätzen.

YasminR

vor 4 Wochen

Kapitel 3 bis Kapitel 5

Mittlerweile bin ich in der Zeit angekommen und kann mich auf diese Reise einlassen. Die Angst vor Entlarvung kann ich nun richtig mitempfinden. Die Aufregung der Protagonisten trotz der intensiven Vorbereitung lässt diese Reise nur noch umso realer erscheinen.
Leider kam mir die erste Begegnung mit Jane Austen jetzt sehr unerwartet und etwas zu schnell. Aber vermutlich wird auch das nur das Miterleben steigern, da die Protagonisten natürlich auch noch nicht gefasst waren auf dieses Treffen. Der erste Eindruck von Jane Austen ist leider eher unsympathisch - ich hatte sie sehr herzlich erwartet - aber ich denke, dass uns noch viele intelligente Unterhaltungen mit ihr bevorstehen.

YasminR

vor 3 Wochen

Kapitel 6 bis Kapitel 9

Ich konnte richtig nachempfinden, wie Rachels Anspannung bei ihrem Lachanfall von ihr fiel - und erst da habe ich die Anspannung überhaupt richtig zu spüren gekriegt und konnte all die Sorge über ein Versagen mit allen Konsequenzen spüren.
Ich denke immer häufiger, wie sich welche Geschehenisse auf die Zukunft/Gegenwart auswirken könnten und bin jetzt unheimlich gespannt auf Rachels und Liams Rückkehr, viel mehr als auf den eigentlichen Ausgang ihrer Mission.
Liam ist mir richtig sympathisch geworden, auch wenn ich ihn noch immer nicht vollkommen einschätzen kann.

YasminR

vor 2 Wochen

Kapitel 10 bis Kapitel 13

Die Mission und überhaupt der Fokus auf Jane Austen ist mir zu sehr abhanden gekommen. Vor allem geht es um Rachel’s Liebesgeschichten - die Verlobung mit Henry und die Anziehung zu Liam. Ich vergesse in den letzten Kapiteln immer wieder die erwartete Handlung, verliere den Augenmerk auf Jane Austen und ihr Manuskript, und sehe mich in einem von vielen Liebesromanen. Gelegentlich kommt noch der Gedanke über die verursachten Konsequenzen in der Gegenwart auf, doch auch dieser ist vor allem auf den letzten Seiten immer weiter in den Hintergrund gerutscht.
An diesem Punkt ist der Spannungsbogen sehr niedrig, gelegentlich eingeschobene Bemerkungen über das Manuskript empfinde ich eher als ein „bei der Stange halten“. Ich warte nun ab, wie es sich weiter entwickelt. Mittlerweile rechne ich fast damit, dass Rachel nicht mehr zurückkehren wird...

YasminR

vor 2 Wochen

Kapitel 14 bis Kapitel 17

In diesen letzten Kapiteln ist sehr viel sehr schnell passiert: Rachel und Liam kommen sich näher („Sein Johannes würde nicht verschwinden“ ehrlich?! Sollte diese Formulierung bewusst einen Kontrast zu ihrer Sprache in der Vergangenheit darstellen?), Janes Gesundheitszustand baut rapide ab, Rachel findet und kopiert die Briefe, Jane erwischt sie und erfährt als Erklärung die Wahrheit über Liam’s und Rachel’s Reise und Auftrag. Auch wenn nun endlich Fahrt aufkam, nachdem ich nach dem letzten Leseabschnitt den Spannungsbogen schon zu weit abgesunken empfunden hatte, ging nun doch alles zu schnell, die Monate ziehen schnell an einem vorbei, alle erwarteten Geschehenisse sammeln sich hier in 4 Kapiteln nachdem sich vorher 13 Kapitel lang die Geschichte ohne grosse Ereignisse hinzog.
Wie es nun mit dem Manuskript und der Rückkehr ausgeht, finde ich noch spannend.

YasminR

vor 1 Woche

Kapitel 18 bis Ende

Das Ende der Geschichte stand für mich in grossem Widersatz zur übrigen Geschichte. In der Gegenwart wirkte es schon wie eine Dystopie. Ich fand all die Veränderungen, die sich durch Rachel’s und Liam’s Reise ergeben hatten und den wissenschaftlichen Stand und die absolut kühle Haltung ihr gegenüber erschreckend. Die Geschichte zwischen Liam und Rachel ging so schnell zu Ende, wo sich durch den ganzen Roman die Handlung recht geschleppt hatte und der Fokus - das Manuskript - immer wieder aus den Augen verloren wurde. Sowohl das plötzlich gefundene Manuskript als auch die Rückkehr und die Aussöhnung zwischen Liam und Rachel gingen mir zu schnell, wohingegen die übrige Geschichte sich zu lang hingezogen hat.

YasminR

vor 1 Woche

Gesamteindruck/Rezension

Meine Rezension erfolgt gleichermassen bei Amazon und bei Orell Füssli:

https://www.lovelybooks.de/autor/Kathleen-Flynn/Jane-Austen-Jagd-auf-das-verschollene-Manuskript-1495521990-w/rezension/1745291515/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.