Kathleen Glasgow Girl in Pieces

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Girl in Pieces“ von Kathleen Glasgow

Charlie Davis is in pieces. At seventeen, she’s already lost more than most people lose in a lifetime. But she’s learned how to forget it through cutting; the pain washes out the sorrow until there is nothing but calm. She doesn't have to think about her father or what happened under the bridge. Her best friend, Ellis, who is gone forever. Or the mother who has nothing left to give her. Kicked out of a special treatment center when her insurance runs out, Charlie finds herself in the bright and wild landscape of Tucson, Arizona, where she begins the unthinkable: the long journey of putting herself back together. (Quelle:'E-Buch Text/06.10.2016')

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Außen hui und innen ... ? Der Einband hält im Inhalt leider nicht ganz, was er verspricht ... schade ..

engineerwife

Außer sich

2-5 Sterne, jederzeit. Kein "gefälliges" Buch. Russland, Deutschland, Türkei, Auswanderung, (sexuelle) Identität, ...zu viel???

StefanieFreigericht

Durch alle Zeiten

Starke Schilderung eines Frauenlebens jenseits der Komfortzonen in einer Bilderbuchlandschaft.

jamal_tuschick

Mirror, Mirror

Ein wirklich brillianter Debütroman, der von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen werden will!

Luthien_Tinuviel

Claude allein zu Haus

Humorvolle und romantische Weihnachtsgeschichte, zum Teil aus Hundesicht geschrieben

CorinnaWieja

Tyll

Für mich persönlich der schwächste Kehlmann .

ju_theTrue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar authentisch

    Girl in Pieces

    verirrtes_irrlicht

    25. March 2017 um 20:23

    Cover und Titel... sind bei mir meistens der Grund für die Kaufentscheidung. So auch bei diesem Buch. Es ist zwar vergleichsweise simpel gestaltet, aber sehr ausdrucksstark. Ich musste es einfach in die Hand nehmen! Dass der Klappentext relativ vage ist, hat mich nur noch neugieriger gemacht, weil es schon verspricht, dass dieses Buch emotional sehr intensiv sein wird.Die HandlungWir folgen Charlotte, genannt Charly, wie sie sich nach einem missgückten Selbstmordversuch im Krankenhaus wiederfindet. Anfangs schweigt sie und taut nur langsam auf. Nach und nach lernt man die Protagonistin besser kennen und ihren Wunsch nach einem normalen Leben, ihrem Wunsch geliebt zu werden. Das Buch beschreibt ihren Weg zurück ins Leben - mit seinen Rückschlägen. Zunächst muss man sich erst auf den tagebuchartigen Schreibstil der Autorin im ersten Teil einlassen, der das Buch aber gleichzeitig auch sehr authentisch wirken lässt. Im Mittelteil hatte ich teilweise das Gefühl, dass die Handlung sich festgefahren hat. Charly machte zwar Fortschritte, aber das Buch trat für mich ein bisschen auf der Stelle.Das hielt allerdings nicht lange vor und für das letzte Drittel konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. FazitEine wunderbare Geschichte darüber, wie ein junges Mädchen nach einem Leben mit vielen Rückschlägen wieder zu sich selbst findet. Ich glaube, dass jeder sich ein bisschen in Charly wiederfinden kann und dass es Zeit für ein solches Buch war. Mit wunderbar meine ich dabei: wunderbar authentisch.Im Mittelteil schwächelte es etwas, daher 4/5 Sternen.Kaufempfehlung!!! (:

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks