Kathleen Hahnemann , Jürgen Braun Die Transsibirische Eisenbahn

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Transsibirische Eisenbahn“ von Kathleen Hahnemann

Seit mehr als einem Jahrhundert ist die "Transsib" der Inbegriff für das "Abenteuer Eisenbahn", und an dieser Faszination hat sichbis heute nichts geändert. Dieses opulent ausgestattete Buch nimmt Sie mit auf eine Reise in die Unergründlichkeit des russischen Fernen Ostens und in die endlosen Weiten der mongolischen Steppe, auf eine Reise über 10.000 Kilometer, von Europa bis zu Küste des Pazifischen Ozeans. Begegnen Sie den Menschen entlang der Strecke, erleben Sie faszinierende Landschaften, lernen Sie geschichtsträchtige Orte kennen, und gelangen Sie schließlich dorthin, wo jede wahre Reise enden sollte - zu sich selbst. Eine fundierte historische Einführung in die Geschichte des Jahrhundertprojekts sowie wertvolle praktische Tipps für die Vorbereitung und Durchführung einer Transsib-Reise runden diesen großartigen Bildband ab.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungenes Sachbuch

    Die Transsibirische Eisenbahn

    aliinaa1309

    03. April 2017 um 15:32

    In diesem Buch geht es um die Transsibirische Eisenbahn. Wer jetzt ein Buch über Informationen über die Eisenbahn und alles drum und dran erwartet ist hier falsch.Am Anfang wird etwas über die Geschichte dieser Bahn erzählt. Fortgesetzt wird das ganze mit einem Art Reisebericht, aufgeteilt in Russland, Mongolei und China. Über China erfährt man in diesem Buch aber nicht wirklich etwas. Dafür aber um so mehr über Russland. Zwischendrin gibt es immer mal wieder Seiten, die auch bunt hinterlegt sind, mit extra Informationen zu einem bestimmten Thema. Z.B. über die Robben, Sibirien oder die Romanows. Am Ende gibt es noch hilfreiche Reisetipps.Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Man hat wirklich viel über Russland erfahren und auch Leute kennengelernt. Ansprechend fand ich die kleinen Witze die sich durch das Buch zogen. Was ich wirklich gut fand, war dass obwohl die Meinung des Autors mit erzählt wurde, kein "Russland ist schlecht" oder "Russland ist total toll" kam. Zwar wurden Meinungen zu vielen Situationen abgegeben aber keine die allgemein Russland betrafen. Einziger Schwachpunkt war, dass der Autor immer wieder angemerkt hat wie viel Vodka Russen trinken. Mich hat das etwas gestört aber allem in allem war es sehr interessant. Hilfreiche Reisetipps am Ende können Reisenden bestimmt helfen.Der Schreibstil war anfangs etwas trocken (was auch mit der langweiligen Geschichte der Bahn zu tun haben kann) aber nach und nach wurde er recht flüssig. Ich hätte mir noch mehr Informationen zu China und der Mongolei gewünscht. Wer aber einen schönen Reisebericht über Sibirien sucht ist hier genau richtig. 

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Die Transsibirische Eisenbahn" von Kathleen Hahnemann

    Die Transsibirische Eisenbahn

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. December 2008 um 19:00

    Ich hatte mich ein wenig für diese Reise mit der transsibirischen Eisenbahn interessiert und dann fiel mir dieses Buch in die Hände. Seit dem kann ich nicht anders: Ich träume von dieser Reise... Dieser Bildband beinhaltet nicht nur viele Fotos, die den Betrachter zum Träumen bringen: Faszinierende Weiten, atemberaubende Landschaften, wunderschöne oder auch verfallene Gebäude, und immer wieder Menschen, deren Aufnahmen einen irgendwie berühren. Es gibt auch einigen Text, und dieser ist einfach klasse, was bei Bildbänden ja nun nicht häufig zutrifft. Die Autorin berichtet von ihrer Reise mit der transsibirischen Eisenbahn und ihr Bericht hat mich sehr berührt und fasziniert. Authentisch und einprägsam erzählt sie von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Natürlich ist sie nicht im Luxuswaggon, sondern im normalen Abteil gereist - sonst hätte sie wohl nicht so viel zu erzählen. Die Stimmung und Eigenheit des Reisens, des Unterwegs seins, hat sie dabei wunderbar eingefangen, und als ich das Buch zuklappte, da packte auch mich wieder einmal die Sehnsucht nach dieser Freiheit und ich hätte sofort meinen Rucksack schnappen und wieder losziehen können. Dabei hatte ich mich bis dato wirklich nicht sehr für Russland oder China interessiert. Natürlich besteht das Buch viel mehr aus den fantastischen Bildern als aus Text - aber das, was geschrieben wurde, das sitzt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks