Kathleen O'Neal Gear , W. Michael Gear Der Schatten Gottes

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 97 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(13)
(30)
(12)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Schatten Gottes“ von Kathleen O'Neal Gear

Als das FBI bei ihr anruft, beginnt für Veronica Tremain ein Alptraum: Ihr Bruder, Dr. Scott Ferris, ein bekannter Anthropologe, und seine Freundin Amanda wurden ermordet aufgefunden. Alles, was Veronica weiß, ist, dass ihr Bruder ein 60.000 Jahre altes Rätsel der Menschheitsgeschichte lösen wollte. Doch Scott hat eine letzte Anweisung auf ihrem Anrufbeantworter hinterlassen: An einem geheimen Ort findet sie Bryce Johnson, einen Freund ihres Bruders, und Scotts kleinen Sohn Abel. Doch nicht nur sie hat die beiden entdeckt ... Jemand will ihnen Abel wegnehmen. Um jeden Preis. Denn Abel birgt ein Geheimnis, das die Zukunft der gesamten Menschheit verändern kann.

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

Solange du atmest

Gefiel mir besser als das letzte Buch, wobei ich das Ende schon geahnt habe. 🙈

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    Mary26_87

    Mary26_87

    01. August 2012 um 12:20

    Es ist eine interessante und spannende Geschichte. Das Thema, dass die Autoren gewählt haben, hat mir sehr gut gefallen. Das einzige was gestört hat, ist dass es von Zeit zu Zeit ein bisschen langatmig wurde. Manche Teile der Geschichte wurden ziemlich in die Länge gezogen, oder auch einiges so ausführlich umschrieben, was nicht unbedingt nötig war. Die Lösung des "Problems" am Ende des Buches hat mir super gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    Eowyn

    Eowyn

    26. April 2011 um 17:17

    Die Idee ist sehr gut aber leider etwas schlecht und langatmig umgesetzt. Ed fehlte eine gewisse Tiefe bei den Charakteren und in Wissenschaft. Mir persönlich hat eine gewisse Charme gefehlt, dennoch "langsam" ausgelesen. :-)

  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    Lightkeeper

    Lightkeeper

    30. September 2009 um 17:31

    Ein kleiner Junge im Mittelpunkt dubioser Forscher. Als das FBI bei ihr anruft, beginnt für Veronica Tremain ein Alptraum: Ihr Bruder, Dr. Scott Ferris, ein bekannter Anthropologe, und seine Freundin Amanda wurden ermordet aufgefunden. Alles, was Veronica weiß, ist, dass ihr Bruder dabei war, ein 60.000 Jahre altes Rätsel der Menschheitsgeschichte zu lösen. Alles, was ihr von ihm bleibt, ist eine letzte Anweisung auf ihrem Anrufbeantworter: An einem geheimen Ort findet sie Bryce Johnson, einen Freund ihres Bruders, und Scotts kleinen Sohn, Abel. Doch nicht nur sie hat die beiden entdeckt ... Jemand will ihnen Abel wegnehmen. Um jeden Preis. Denn Abel birgt ein Geheimnis, das die Zukunft der gesamten Menschheit verändern kann. lles in allem fand ich das Buch ganz ok. Mehr aber auch nicht. Am Anfang hat es sich ziemlich in die Länge gezogen und ich kam mit den Personen nicht richtig klar. In der Mitte des Buches hat sich das dann geändert und ich fand es sogar richtig spannend. Zum Schluss hin wurde es jedoch immer langweiliger am liebsten hätte ich schon 50 Seiten vorher aufgehört. Das Ende hat mir dann auch nicht so gefallen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    celair

    celair

    31. July 2009 um 17:10

    Die Geschichte beginnt mit dem brutalen Mord an drei Wissenschaftler und einer Mitarbeiterin einer religiösen Gruppe. Das FBI wird eingeschaltet und schnell wird klar, dass niemand so richtig weiss, um was es geht. Sowohl ein Freund der ermordeten Wissenschaftler, als auch die Schwester eines der Ermordeten werden von den Mördern durchs ganze Land verfolgt, ohne zu wissen, warum. Das FBI ist nicht fähig, den Gejagten Schutz zu bieten und wird auch durch politische Manipulation gebremst. Politische Willkür, religiöser Fanatismus und ein unterschiedliches ethisches Verständnis sind Zeichen unserer Zeit und die Geschichte könnte sich sehr wohl in der Realität abspielen. Die Lösung ist überraschend, so dass bis zum Schluss die Spannung erhalten bleibt. Die Charakteren sind zu Beginn etwas flach, die Hauptfiguren erhalten aber im Laufe der Geschichte immer mehr Konturen. Das Ende hingegen ist wohl eher Wunschdenken des Autors als real, aber das macht nichts, denn es gibt uns Hoffnung, dass auch so etwas möglich ist. Ich konnte also kaum das Buch zur Seite legen, so toll fand ich es und ich werde es ganz sicher wieder einmal zur Hand nehmen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    simoneg

    simoneg

    26. June 2009 um 22:02

    Als das FBI bei ihr anruft, beginnt für Veronica Tremain ein Alptraum: Ihr Bruder, Dr. Scott Ferris, ein bekannter Anthropologe, und seine Freundin Amanda wurden ermordet aufgefunden. Alles, was Veronica weiß, ist, dass ihr Bruder ein 60.000 Jahre altes Rätsel der Menschheitsgeschichte lösen wollte. Doch Scott hat eine letzte Anweisung auf ihrem Anrufbeantworter hinterlassen: An einem geheimen Ort findet sie Bryce Johnson, einen Freund ihres Bruders, und Scotts kleinen Sohn Abel. Doch nicht nur sie hat die beiden entdeckt ... Jemand will ihnen Abel wegnehmen. Um jeden Preis. Denn Abel birgt ein Geheimnis, das die Zukunft der gesamten Menschheit verändern kann... Bisher kannte ich die Autoren nur von schönen Urzeitgeschichten. Doch dies ist ein knallharter Thriller. Neben der Anthropologie spielt die Gentechnik eine entscheidende Rolle. Abels Geheimnis hat christliche Fanatiker auf den Plan gerufen, und sie haben eine Todesliste erstellt. 3 Wissenschaftler sterben auf unmenschliche Weise gleich zu Beginn und außerdem eine Frau, die dem FBI die Todesliste übergeben wollte. Weitere Menschen wurden gewanrt und befinden sich auf der Flucht. Warum das alles? Sorry, aber das müßt Ihr schon selbst herausfinden. Ich fand das Buch jedenfalls sehr gelungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    Bokmask

    Bokmask

    31. August 2008 um 15:00

    Meine Meinung Dieser Roman in Taschenbuchformat war mein dritter von Gear & Gear, nach dem der erste super und der zweite nicht so klasse war, war ich nun sehr gespannt. In den USA werden 4 Wissenschaftler grausam ermordet. Das FBI fragt sich was die Wissenschaftler gemeinsam haben, außer dem gemeinsamen Fachgebiet. Sehr schnell wird dem Leser klar das irgendetwas mit dem 4 jährigen Abel sein muss. Aber was? Warum wurde so grausam getötet? Diese Frage beschäftigt auch Veronica, die Schwester eines der Opfer. Mit einem Forschungskollegen, der sich auf der Flucht vor den Mördern befindet, bildet sie ein Team um die wahre Ursache zu ermitteln. Und schon sehr bald ist Abel mit von der Partie. Denn seine Mutter wird auch Opfer der Mörder. Und nun geht es quer durch die USA. Aber die Häscher die nun auch Veronica jagen scheinen immer einen Schritt voraus zu sein. Bis Bryce und Veronica rausbekommen warum, und den Spieß einfach umdrehen. Das Autorenehepaar scheint auch hier einen Hang zum Erklären zu haben. Es gibt einiges an Anmerkungen, aber nicht als Anhang. Die Story selber ist sehr rasant und klingt glaubwürdig. Ich denke so was wäre heute durchaus schon möglich, und nicht nur in den USA. Die Protagonisten werden recht oberflächlich vorgestellt, von den Hauptakteuren erfährt der Leser im Laufe der Geschichte aber einiges mehr. Was mir sehr gut gefiel waren die Kursiv gedruckten Gedanken von Abel. Was einem Teils eine Atempause verschaffte von der sehr spannenden Hauptgeschichte. Dieser Thriller hat es wirklich in sich. Irgendwann war ich mit auf der Flucht und fuhr vor Schreck zusammen als meine Katze auf dem Sessel neben mir unverhofft auftauchte. Na wenn dies Buch nicht fesselt ist. Dann falle ich vom Glauben ab. Ebenfalls fielen mir die liebevollen Beschreibungen der Landschaft auf. Die Autoren scheinen die Orte wirklich zu kennen und zu mögen. Nicht so toll fand ich die zu Beginn störenden Anmerkungen die einem ein wenig aus dem Lesefluß reißen. Gut das es sich so nicht durchs ganze Buch gezogen hat. Auch die Teils sehr lahmen Dialoge des FBI und dem Reverend, aber auch das hielt sich in Grenzen. Fazit: Rasand – Spannend – Fesseld – Glaubwürdig Habe dieses Buch sehr gern gelesen und kann es empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    JuliaO

    JuliaO

    24. July 2008 um 09:27

    Ich persönlich war restlos begeistert! Natürlich sind ein paar Stellen nicht 100%ig perfekt, aber ein Buch das wirklich komplett perfekt ist zu finden ist eine absolute Rarität - deshalp trotzdem 5 Sterne von mir! Spannend, spannend, spannend!

  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    MonaMayfair

    MonaMayfair

    08. June 2008 um 20:40

    ziemlich am anfang fielen die worte "wir sind nicht allein".. darauf fiel ich herein und dachte anfangs, dass es sich um eine alienstory handelt.. so von wegen "sie sind unter uns" und so.. oder dass die dns vermischt wurde: aliens und menschen.. aber ich war ziemlich weit davon entfernt, wie es "richtig" war.. die lösung ist billig.. die idee ebenfalls. aber: es ist äusserst unterhaltend geschrieben.. spannung wird aufgebaut.. man bangt mit den protagonisten mit.. unterhaltsam - aber leider auch nicht mehr.. ach ja: als ich in der buchhandlung stand und den klappentext las, tippte ich erst auf eine weitere geschichte à la "das jesusvideo".. aber auch das ist es nicht geworden..

    Mehr
  • Rezension zu "Der Schatten Gottes" von Kathleen O'Neal Gear

    Der Schatten Gottes
    Jens65

    Jens65

    01. June 2008 um 01:24

    Man erhält viel Informationen über die Anthropologie, Biotechnologie und über die Herkunft der Menschen. Es wird der Konflikt zwischen Wissenschaft (Klonen), Kirche (Ethik)und Politik dargestellt. Zeitweise wird bei der Suche nach den Tätern etwas zuviel übertrieben, dass die Geschichte manchmal unglaubwürdig wirkt. Trotzdem hat mir das Buch gefallen.