Kathrin Brückmann , Miriam Covi Stadt, Land, Lust

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(4)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stadt, Land, Lust“ von Kathrin Brückmann

Wie das bei Schreibwettbewerben eben so ist - das Niveau der Gewinner-Geschichten schwankt. Aber als Unterhaltung allemal brauchbar.

— rumble-bee
rumble-bee

Gelungene Mischung, vielfältig! ideale lektüre für kurze Auszeiten.

— LeseJulia
LeseJulia

Eine wirklich schöne Sammlung wundervoller Kurzgeschichten - Harmonie sowohl inhaltlich als auch beim Schreibstil ;-)

— justitia
justitia

Stöbern in Liebesromane

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Der 1.Teil war noch besser, aber auch hier wird man gut und kurzweilig unterhalten.

Contessa

Das Leben fällt, wohin es will

Emotional, humorvoll und wieder ein Highlight Buch von der Autorin

mj303

Die Wellington-Saga - Verlangen

Ein gelungener Abschluss

jesslie261

Rock my Dreams

Würdiges Finale einer tollen Reihe....

Falki83

Die Wellington-Saga - Verführung

Schon wieder total verliebt in die Geschichte ♥

magische_zeilen

Morgen ist es Liebe

Ungewöhnliche Liebesgeschichte mit vielen Hindernissen, der man leider leicht anmerkt, dass sie ein Debutroman ist.

earthangel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Stadt, Land, Lust" von Kathrin Brückmann

    Stadt, Land, Lust
    neobooks

    neobooks

    Liebe Lovelybooker,   wir veranstalten eine neue Leserunde und laden euch herzlich dazu ein! Im Mittelpunkt steht diesmal die Anthologie „Stadt, Land, Lust – Romantische Geschichten zwischen Alpenrand und Waterkant“. 10 Autorinnen haben Geschichten zu diesem Werk beigetragen und ich freue mich euch mitzuteilen, dass alle Autorinnen auch an der Leserunde teilnehmen und eure Fragen beantworten werden!   Zum Inhalt: Zehn Geschichten, die Lust machen auf die Stadt, auf das Land, auf das Leben …   Stadt, Land, Lust … das sind zehn Geschichten, die zeigen, dass Leben in der Großstadt oder auf dem Lande, im Norden der Republik oder in der Schweiz, gar nicht so sehr unterschiedlich ist. Hier wie dort geht es um die gleichen Dinge: um Liebe und Glück, um die Suche nach Mr. Right und um die Verwirklichung lang gehegter Träume, Wünsche und Sehnsüchte. Die Erzählungen führen nach Hamburg, Berlin, München und Frankfurt, nach Ostwestfalen, Oberbayern und in den Schwarzwald, nach Zürich und Verona. Sie schildern die Schwierigkeiten einer Reporterin in der Provinz, einen Trip durch das Berliner Nachtleben oder die Ängste einer Fleischereifachverkäuferin, sich in einen Vegetarier zu verlieben.    Die Autorinnen: Kathrin Brückmann · Miriam Covi · Ly Fabian · Lara B. Fritz · Susanne Horak · Ivonne Keller · Jana Rauschenbach · Juliane Walker · Kerstin Wiedemann · Tonja Züllig Was verbindet euch mit eurer Heimat? Warum lebt ihr wo ihr lebt? Gefällt es euch besser auf dem Land oder in der Stadt? Schreibt uns eure Meinung und gewinnt eines von 10 epub-Freiexemplaren! Bis einschließlich 15. Mai 2013 nehmen wir Bewerbungen entgegen, am 16. Mai werden die eBooks verlost.   Liebe Grüße Frauke von neobooks

    Mehr
    • 196
  • Ein bunter Mix aus 10 Kurzgeschichten

    Stadt, Land, Lust
    schafswolke

    schafswolke

    12. July 2013 um 21:33

    Ich durfte dieses Buch als ebook lesen. Das Lesen war sehr kurzweilig. Die Geschichten sind von 10 verschiedenen Autorinnen, da jede ihren eigenen Stil hat, kann man sie schlecht vergleichen. Die meisten Geschichten haben mir gut gefallen und bei einigen hätte ich mir gewünscht, dass sie länger gewesen wären. Sie handeln alle von der kleinen oder großen Liebe, die jeder sucht und manchmal nur schwer findet. Mir fällt eine Rezension irgendwie schwer, da ich keine Geschichte hervorheben oder herunterfallen lassen möchte. Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen und kann mich da auch nur schwer festlegen. Gerade bei einem Mix aus Kurzgeschichten ist es ja schwer jeden zu begeistern, wer aber auf der Suche nach einer leichten Urlaubslektüre für zwischendurch ist, macht hier nichts verkehrt.

    Mehr
  • Liebe in Stadt und Land

    Stadt, Land, Lust
    connychaos

    connychaos

    20. June 2013 um 15:56

    In dieser Kurzgeschichtensammlung geht es in 10 Geschichten verschiedener Autorinnen um die Liebe und wie bzw. Wo man seinen Traummann findet. Die Geschichten sind meist sehr unterhaltsam und humorvoll geschrieben, jede Geschichte hat ihren eigenen Stil. So wird sich auf dem Lande verliebt oder in der Großstadt. Auch die vielen Protagonisten haben ihren eigenen Charme, ob hoffnungslos romantisch oder etwas tollpatschig, für jeden Geschmack findet sich die passende Kurzgeschichte.

    Mehr
  • Stadt, Land, (Lese)Lust...?

    Stadt, Land, Lust
    rumble-bee

    rumble-bee

    17. June 2013 um 16:14

    Der Titel dieser Kurzgeschichtensammlung lässt an ein Kinderspiel denken - womöglich war diese Assoziation beabsichtigt. Auch das eher naive, knallige Cover haut in dieselbe Kerbe. Doch wo liegt nun meine persönliche Meinung? Ehrlich gesagt - ein wenig unentschlossen irgendwo in der Mitte. Zunächst einmal sollte man wohl wissen, dass diese Geschichten die Veröffentlichung in diesem Buch gewonnen (!) haben. Es lag ein Schreibwettbewerb für Debüt-Autorinnen (!) zugrunde, und die Gewinner finden sich nun in diesem Band wieder. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - das merkt man auch. Wie das bei Schreibwettbewerben eben so ist - das Niveau der Geschichten schwankt deutlich, und man merkt als geübter Leser einfach, wie sich manche Autorinnen eher sklavisch an die Vorgaben hielten, andere wiederum schon freier und innovativer geschrieben haben. Manches ist einfach wettbewerbstypisch. Viele Geschichten brechen an den spannendsten Stellen ab - es gab eine Seitenvorgabe. Bei manchen der Geschichten wirkt das charmant, der Zeitpunkt des offenen Endes wurde gut abgepasst. Bei anderen wiederum hat es gestört, wirkte unausgegoren. Auffallend oft gibt es die Konstellation "schüchterne, unscheinbare Heldin" plus "schillernde Freundin oder Kollegin". Manches wirkte da vorhersehbar. Auch scheinbar "zufällige" Verwechslungen gab es öfter. Doch ich will den Band nicht grundsätzlich verreißen. Immerhin habe ich eine ganze Bandbreite von deutschen Landschaften in Gedanken bereisen dürfen. Von der Großstadt bis zum Pupsdorf war alles dabei. Auch diverse Dialekte haben mir die Lesezeit versüßt, was ich genossen habe! Und nicht alle Geschichten gingen mit einem Happy End aus. Auch das fand ich gut! Ich finde es bei einem solchen Band unfair, einzelne Geschichten hervorzuheben, und die eigenen Lieblingsgeschichten zu benennen. (Doch, auch ich hatte zwei definitive "Lieblinge" in dieser Sammlung!) Denn das wird sowieso bei jedem Leser anders ausfallen. Sagen wir es so - ich empfehle dieses Buch allen Leserinnen, die sich "einfach nur" mal eine Weile unterhalten lassen wollen. Zielgruppe dürfte die Hera Lind- Gaby Hauptmann- Fraktion sein. Das Buch bietet nicht mehr - aber auch nicht weniger.

    Mehr
  • Debütautoren 2013 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen. Aktuelle oder demnächst startende Aktionen: 01. November: Leserunde zu "Der Loser - Lothar Serkowzki" von Florian Gerlach 04. November: Leserunde zu "Samba tanzt der Fussballgott" von Mirco Drewes 5. November: Leserunde zu "Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs" von Fabian Sixtus Körner 5. November: Leserunde zu "Die Wahrheit ist ein Schlund" von Maria Zaffarana 06. November: Leserunde zu "... und was kann man damit mal später machen?" von Alex Burkhard 06. November: Leserunde zu "Mondscheinküsse halten länger" von Carolin Wahl 07.November: Leserunde zu "Der gekaufte Fußball" von Benjamin Best 09. November: Leserunde zu "Desert Heaven" von Oliver Haindl 10. November: Leserunde zu "Weltenreise: Durch die Flut 1" von Julia Beylouny 10. November: Leserunde zu "Lukas und das Geheimnis des Geisterwaldes" von Goetz Markgraf 11. November: Leserunde zu "Die blutroten Schuhe" von Alana Falk 14. November: Leserunde zu "Apple zum Frühstück" von Jackie A. 17. November: Leserunde zu "Nicht menschlich Inc." von Stephanie Linnhe 18. November: Leserunde zu "Hundherum glücklich" von Mara Andeck 20. November: Leserunde zu "Café der Nacht" von Susann Julieva 21. November: Leserunde zu "Die Prüfung" von Kristian Schlüter 28. November: Leserunde zu "High Heels im Hühnerstall" von Sarah Heumann Laufende und beendete Aktionen: 11. Januar: Fragefreitag mit Mara Andeck zu "Wen küss ich und wenn ja, wie viele?" 21. Januar: Leserunde zu "Paradiessucher" von Rena Dumont 08. Februar: Leserunde zu "Mädchenauge" von Christian David 08. Februar: Leserunde zu "Harte Jungs" von Florentine Joop 14. Februar: Buchverlosung zu "Glaube, Liebe, Mafia" von Mark Zak 15. Februar: Leserunde zu "Zurück nach Hollyhill" von Alexandra Pilz 15. Februar: Leserunde zu "Die Gräfin der Wölfe" von Isabela Falk 18. Februar: Leserunde zu " Strawberry Fields Berlin" von Julian Heun 21. Februar: Leserunde zu "Nachtaktiv" von Sophie Senoner 21. Februar: Leserunde zu "Pandämonium - Die letzte Gefahr" von Alexander Odin 26. Februar: Leserunde zu "Ferien mit Traumpferd" von Sonja Kaiblinger 01. März: Fragefreitag mit Florian Kessler zu "Mut Bürger: Die Kunst des neuen Demonstrierens" 02. März: Leserunde zu "Männerwirtschaft" von Florian Herb 02. März: Buchverlosung zu "Schneckenkönig" von Rainer Wittkamp 04. März: Leserunde zu "Zwischen dir und mir" von Lino Munaretto 06. März: Leserunde zu ""Die dunkle Seite des Weiss - Paranormal Berlin 1" von Yalda Lewin" 07. März: Leserunde zu "Im Land der weiten Fjorde" von Christine Kabus 05. März: Leserunde zu "MAMMON - Für deine Sünden wirst du büßen" von Matthias Jösch 11. März: Leserunde zu "Die Rose von Darjeeling" von Sylvia Lott 14. März: Leserunde zu "Ich glaub, mich tritt ein Kind" von Lisa Harmann & Caroline Rosales 17. März: Leserunde zu "Die Ordnung der Sterne über Como" von Monika Zeiner 18. März: Leserunde zu "Schattenfreundin" von Christine Drews 18. März: Leserunde zu "Kondorkinder - Die Suche nach den verlorenen Geschichten" von Sabrina Železný 19. März: Leserunde zu "Die Nacht der Geparden" von Marina Boos 21. März: Leserunde zu "Südbalkon" von Isabella Straub 28. März: Leserunde zu "Himbeersommer" von Anja Saskia Beyer 28. März: Leserunde zu "Die Winterchroniken von Heratia - Die Verfluchte" von Cairiel Ari 08. April: Leserunde zu "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider 12. April: Fragefreitag mit Lola Renn zu "Drei Songs später" 12. April: Leserunde zu "Rashen - Einmal Hölle und zurück" von Michaela B. Wahl 15. April: Leserunde zu "Das Rad der Ewigkeit" von Tibor Rode 21. April: Leserunde zu "Flügel aus Asche" von Kaja Evert 23. April: Leserunde zu "Giftgrün" von Bettina Plecher 25. April: Leserunde zu "Hoffentlich schenkt er mir was Schönes!" von Camilla Bohlander 25. April: Leserunde zu "Katerstimmung" von Philipp Reinartz 07. Mai: Leserunde zu "Muscheln für Mutti" von Christoph Dörr 10. Mai: Leserunde zur Anthologie "Stadt, Land, Lust" u.a. von Kathrin Brückmann  15. Mai: Leserunde zu "Das Meer, in dem ich schwimmen lernte" von Franziska Fischer 16. Mai: Leserunde zu "Familie, Liebe und andere Sorgen" von Claudi Feldhaus 28. Mai: Leserunde zu "Alles dreht sich" von Rosemarie Eichinger 31. Mai: Leserunde zu "Die Wanifen" von René Anour 02. Juni: Leserunde zu "Ebers Ende" von Jürgen Flenker 04. Juni: Leserunde zu "Krokofantenküsse" von Sven Ulrich 04. Juni: Leserunde zu "Kirschsommer" von Anneke Mohn 06. Juni: Leserunde zu "Das Leben ist kein Kindergeburtstag" von Daniela Nagel 10. Juni: Leserunde zu "Nachrichten an Paul" von Annegret Heinold 14. Juni: Fragefreitag zu "Hunger, Pipi, Durst!" von Anke Schipp 20. Juni: Leserunde zu "Wie ich Brad Pitt entführte" von Michaela Grünig 21. Juni: Leserunde zu "Hasenpfeffer" von Ralf Waiblinger 24. Juni: Leserunde zu "Nageln will gelernt sein" vin Ina Glückauf 26. Juni: Leserunde zu "Speisende soll man nicht aufhalten" von Patrik Stäbler 29. Juni: Leserunde zu "Das Puppenzimmer" von Maja Ilisch 03. Juli: Leserunde "Meine Nachbarin, der Künstler, die Blumen und der Revolutionär" von Martin Felder 05.Juli: Leserunde zu "Und nie sollst du vergessen sein" von Jörg Böhm 06.Juli: Leserunde zu "7 Männer für Emma" von Jo Berger 08. Juli: Leserunde zu "Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen" von Julia Bähr & Christian Böhm 08. Juli: Leserunde zu "Wirklich alles über Männer" von Anna Wilde 11. Juli: Leserunde zu "Schlecht aufgelegt" von Sven Stricker 15. Juli: Leserunde zu "Ich glaub, mich knutscht ein Troll" von Charly von Feyerabend 18. Juli: Leserunde zu "Nacht ohne Angst" von Angélique Mundt 18. Juli: Leserunde zu "Fucking Moskau" von Chris Helmbrecht 18. Juli: Leserunde zu "Mein wirst du sein" von Katrin Rodeit 20. Juli: Leserunde zu "Auch die Liebe hat drei Seiten" von Susann Rehlein 29. Juli: Buchverlosung zu "Das letzte Sandkorn" von Bernhard Giersche 30. Juli: Leserunde zu "Die Wächter von Avalon" von Amanda Koch 01. August: Buchverlosung zu "Ein Klick zu viel" von Ulrike Sosnitza 07. August: Leserunde zu "Blue - Gebundene Herzen" von Amelia Blackwood 10. August: Leserunde zu "Vor meiner Ewigkeit" von Alessandra Reß 12. August: Leserunde zu "Violett ist erst der Anfang" von Judith Hüller 09. August: Leserunde zu "Verliebt, verlobt, verflucht" von Melanie Neupauer 10. August: Leserunde zu "Easy going - Sydney" von Sonja Bullen 10. August: Leserunde zu "Guten Morgen, Revolution" von Kirsten Ellerbrake 16. August: Leserunde zu "Schachzug" von Rolf von Siebenthal 19. August: Leserunde zu "Verliebe dich nie in einen Rockstar" von Teresa Sporrer 20. August: Leserunde zu "Strom" von Hannah Dübgen 21. August: Leserunde zu "immeer" von Henriette Vásárhelyi 21. August: Leserunde zu "Die Kunstjägerin" von Elis Fischer 21. August: Leserunde zu "Gott ist kein Zigarettenautomat" von Matthias Gerhards 23. August: Leserunde zu "Tief im Hochwald" von Moni Reinsch 23. August: Leserunde zu "Boston Police - Flirt mit de Tod" von Jane Luc 26. August: Leserunde zu "Almuth spielt auswärts" von Tanja Kokoska 26. August: Leserunde zu "Löffelchenliebe" von Julia Kaufhold 27. August: Leserunde zu "Beutelschema" von Sebastian Lehmann 30. August: Fragefreitag zu "Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter" von Ramona Ambs 02. September: Leserunde zu "Und konnten es einfach nicht fassen" von Sabine Thomas 06. September: Leserunde zu "Wut im Quadrat" von Alexander Emmerich 12. September: Leserunde zu "Wer liebt mich und wenn nicht, warum?" von Mara Andeck 15. September: Leserunde zu "Ferdinand von Schnatter der Viertelnachzweite" von Sarah König 16. September: Leserunde zu "Das schwarze Buch der Gier" von Beile Ratut 18. September: Leserunde zu "Sokrates Lieyes Band 1" von Matthias Meyer Lutterloh 19. September: Leserunde zu "Der Tod des Landeshauptmanns" von Eugen Freund 22. September: Leserunde zu "Burnout - für immer auskuriert" von Alice Spogis 23. September: Leserunde zu "Regenbogenasche" von Anke Weber 23. September: Leserunde zu "Mama muss die Welt retten" von Ina Grütering und Caroline Rosales 23. September: "Leerer Kühlschrank, volle Windeln: Vom Single zum Papa" von Mario D. Richardt 25. September: Leserunde zu "Blow Out" von Uwe Laub 25. September: Leserunde zu "Der letzte Krieger" von David Falk 26. September: Leserunde zu "Papa" von Sven I. Hüsken 26. September: Leserunde zu "Fuck the Möhrchen" von Barbara Ruscher 08. Oktober: Leserunde zu "Fritzi und ich: Von der Angst eines Vaters, keine gute Mutter zu sein" von Jochen König 11. Oktober: Leserunde zu "Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 1: Thorn Gandir" von J. H. Praßl 14. Oktober: Leserunde zu "Der ist ja nicht doof, nur irgendwie hochbegabt" von Tanja Janz 15. Oktober: Leserunde zu "Schicksalsspieler" von Tina Janik 24. Oktober: Leserunde zu "Schwanengrab" von Petra Schwarz 24. Oktober: Leserunde zu "Kotzt du noch oder lebst du schon?" von Diana Fey Ablauf der Debütautoren Aktion: Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt. Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren. Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken! 'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint! Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen. Wie kann man mitmachen? Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich! Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim! Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude! Für Autoren: Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen. Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier: http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png Teilnehmer- und Statusliste: Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen! -- PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-) Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion:

    Mehr
    • 1618
  • Zehn (mehr oder weniger) heitere Kurzgeschichten

    Stadt, Land, Lust
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. June 2013 um 21:02

    * "KLAPPENTEXT" Stadt, Land, Lust … das sind zehn Geschichten, die zeigen, dass Leben in der Großstadt oder auf dem Lande, im Norden der Republik oder in der Schweiz, gar nicht so sehr unterschiedlich ist. Hier wie dort geht es um die gleichen Dinge: um Liebe und Glück, um die Suche nach Mr. Right und um die Verwirklichung lang gehegter Träume, Wünsche und Sehnsüchte. Die Erzählungen führen nach Hamburg, Berlin, München und Frankfurt, nach Ostwestfalen, Oberbayern und in den Schwarzwald, nach Zürich und Verona. Sie schildern die Schwierigkeiten einer Reporterin in der Provinz, einen Trip durch das Berliner Nachtleben oder die Ängste einer Fleischereifachverkäuferin, sich in einen Vegetarier zu verlieben. *MEINE MEINUNG* Diese bunte Mischung von Kurzgeschichten konnte mich leider nicht vollends überzeugen. Es hielt sich etwa die Waage zwischen Storys, die mich beeindruckt und begeistert haben und solchen, die ich weniger gelungen fand und die mich nicht vom Hocker gerissen haben. Man merkt doch sehr starke Unterschiede in den Schreibstilen; allen ist ein gewisser Humor gemein, doch einige Autorinnen nutzen ihn eher subtiler, während ich bei anderen den Eindruck hatte, dass er sehr aufgesetzt wirkte und auf Teufel komm raus ein Witz den andern jagte. Die Geschichten an sich sind jedoch niedlich, wie der Infotext verspricht geht es um große Gefühle, um die Liebe oder auch die Selbstfindung und ich fand die Themen interessant und oft auch amüsant. Lediglich die Umsetzung ließ zum Teil zu wünschen übrig und einige Geschichten kamen mir nicht ganz rund vor - ohne dass ich genau hätte benennen können, woran es lag. Insgesamt wurde ich gut unterhalten und hatte Spaß in der Stadt und auf dem Land, und kann diese Kurzgeschichtensammlung für kurzweilige Unterhaltung weiterempfehlen.

    Mehr
  • Liebesgelegenheiten in ländliche Idylle oder großer Stadt

    Stadt, Land, Lust
    Mausezahn

    Mausezahn

    29. May 2013 um 20:46

    Bei Stadt, Land, Lust handelt es sich um 10 Kurzgeschichten von 10 Autorinnen. Teils sind sie in Großstädten wie Hamburg oder Berlin angesiedelt, teils spielen sie in ländlicher Idylle. Die Zusammenstellung der Geschichten ist gut gelungen und es ist Abwechslung darin und für jeden etwas dabei. Die Autorinnen haben alle einen guten Schreibstil, da sie aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben haben, ist auch da alles vertreten. In die ein oder andere Geschichte konnte ich mich nicht so gut rein versetzten, dafür habe ich aber auch meine Lieblingsgeschichten und werde nach weiteren Geschichten von den Autorinnen ausschau halten. Da es allesamt Kurzgeschichten sind, ist das Buch auch gut als kleine Lektüre zwischendurch oder für die Mittagspause. Empfehlenswert, da bestimmt für jeden mehrere Geschichten dabei sind.

    Mehr
  • Eine bunter Mix über die Stadt, das Land und natürlich die Liebe...

    Stadt, Land, Lust
    justitia

    justitia

    27. May 2013 um 13:32

    Bei „Stadt, Land, Lust“ handelt es sich um eine wundervolle und harmonisch zusammengestellte Kurzgeschichtensammlung und alle drehen sich rund um das Thema Liebe. Jede der 10 Autorinnen widmet sich dem Thema auf ihre ganz eigene Weise. Genau das ist es, was diese Sammlung so wertvoll. Zum Cover: Bereits das Cover macht Lust aufs Lesen. Es ist in tollen Pastellfarben gehalten und hat mich sofort angesprochen. Die Landschaft mit der Stadt im Hintergrund greift den Inhalt der Geschichten wirklich wunderbar auf. Die Herzen tun dann ihr Übriges um dahin zu schmelzen und das Buch einfach lesen zu wollen. Zu den Kurzgeschichten: Kathrin Brückmann - Die Ladenhüterin Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Es ist wirklich allzu oft so, dass wir uns auf unser Äußeres reduzieren und dabei vergessen, dass auch die äußeren Werte nach außen strahlen. Schön fand ich auch die Adaption zum Schneewittchen, mit dem Spiegel an der Wand. Seine kleinen Verse ließen mich immer wieder schmunzeln. Miriam Covi - Landei, Was dagegen? Eine wirklich schöne Geschichte, die sehr nah am wahren Leben dran ist. Diese Sehnsucht nach Abenteuer und Aufregung kennt aber eigentlich jeder - egal wo er aufgewachsen ist. Wenn man jung ist möchte man die Welt entdecken und woanders sein Glück finden. Dass dieses Glück dann doch manchmal gleich um die Ecke ist, erkennt man dann meistens doch erst später - genau wie in der Geschichte... Ly Fabian - Beziehungsstatus „Single“ Auch diese Geschichte wirklich gut gefallen und ich habe richtig darüber schmunzeln müssen. Es ist schon erstaunlich, was heutzutage alles über Facebook geregelt wird. Die Rache war wirklich gelungen und ich habe herzhaft gelacht. Wirklich rundum gut gelungen, hat mir sehr gut gefallen! Lara B. Fritz - Schwarzwald 100% promifrei Die Geschichte hat mich mit gemischten Gefühlen zurückgelassen. Einerseits fand ich die Grundidee der Geschichte wirklich gut, aber irgendwie hat mich ihre Umsetzung nicht so recht zufrieden gestellt. Die Geschichte endete für mich sehr aprubt und überraschend. Auch der Untertitel zur Geschichte passt für mich nicht so recht. So habe ich während des Lesens der Geschichte jegliche Romantik vermissen lassen. Gefallen hat mir allerdings der Schreibstil - die Geschichte las sich sehr gut und war unterhaltsam - insgesamt denke ich, dass diese Geschichte noch einiges Potential besitzt, den man aber noch etwas herausarbeiten sollte. Susanne Horak - Ankommen in Verona Vier Frauen allein in Verona - das kann ja nur heiter werden. Eine tolle Vorstellung ist das. Eine unterhaltsame Geschichte, die es mir erlaubt hat ins schöne Verona zu reisen. Der Schreibstil war locker, frisch und frech - genau richtig für den Inhalt der Geschichte. Wirklich gelungen und sie hat mich neugierig auf Verona gemacht, sodass ich da jetzt auch gern mal hinfahren möchte. Ivonne Keller - Ohne Frühstück ins Bett Die Geschichte war einfach herrlich, habe mich köstlich amüsiert. Der Schreibstil war locker und schwungvoll und die Geschichte war logisch aufgebaut. Ich konnte richtig gut mit Johanna mitfühlen. Ein Berner Sennenhund in einer kleinen Wohnung? Wie soll das denn bitte gut gehen? Kein Wunder, dass der Hund sich auf seine Weise austobt. Besonders gefallen hat mir auch das Ende - Jolie, die Katze - einfach klasse ;-) Das hatte ich überhaupt nicht erwartet. Tolle Geschichte, die rundum gelungen ist. Jana Rauschenbach - Oma elbaufwärts Auch eine tolle Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Sie passt vom Schreibstil und auch vom Inhalt perfekt zu den anderen Geschichten. Besonders das Zitat am Anfang der Geschichte hat mir gut gefallen. Die Oma und die Enkelin waren mir sehr sympathisch und, dass beide ihren Traum erfüllt bekommen, war ein rundes Ende zu dieser schönen Geschichte. ;-) Juliane Walker - Nächsten Freitag bei Mo Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ließ sich dank des locker-leichten Schreibstils flüssig lesen. Es ging ja in der Geschichte sehr turbulent zu und es gab so einige Charaktere. Dies ist aber sehr gut aufgearbeitet worden, sodass ich nie durcheinandergekommen bin. Eine turbulente aber gleichzeitig auch sehr gefühlvolle Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat. Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen und es hat mich mit einem guten Gefühl zurückgelassen. Wirklich super gelungen ;-) Kerstin Wiedemann - Shakahari Was für eine tolle und schwungvolle Geschichte - einfach klasse. Wirklich klasse, wie der Leser kontinuierlich in die Irre geführt wurde, und das vor allem ohne es zu merken. Es wurde hier richtig mit den Gedanken des Lesers gespielt. Das hat mich wirklich beeindruckt, wie man das als Autor so super hinbekommt - ich hätte es vorher kaum für möglich gehalten, vor allem nicht in einer Kurzgeschichte. Rundum eine wirklich gelungene Geschichte - Harmonie auf allen Ebenen (Handlung, Figuren, Schreibstil, Erzählweise, Spannung, Gefühl etc.). Ein dickes Kompliment für diese Geschichte. Sie ist meine absolute Lieblingsgeschichte hier geworden ;-) Tonja Züllig -Kitsch, lass nach! Die Verwechslungsgeschichte war eine tolle Idee. Auch die Idee mit dem Tagebucheintrag hat mir wirklich gut gefallen. Zeitweise war es leider etwas umständlich zu lesen, da ich oft nicht recht wusste wer denn nun gemeint ist. Dies machte das Lesen für mich leider sehr umständlich und ich musste manche Stellen auch doppelt lesen, um genau zu verstehen, was bzw. wer gemeint ist. Insgesamt fand ich die Idee super, die Umsetzung hat mir dagegen nicht allzu sehr Spaß gemacht. Insgesamt haben mir Geschichten wirklich gut gefallen. Meine absolute Lieblingsgeschichte war Shakahari, weil es der Autorin so wunderbar gelungen ist, mich über die gesamte Geschichte hinweg auf so tolle Weise in die Irre zu führen. Aber auch die Geschichten Ohne Frühstück ins Bett, Ankommen in Verona, Landei, was dagegen? und Die Ladenhüterin haben mir sehr gut gefallen. Die Sammlung der Kurzgeschichten ist sehr gut gelungen - sie sind sowohl inhaltlich als auch vom Schreibstil sehr gut aufeinander abgestimmt und bilden eine wunderbare Einheit. Eine ganz klare Leseempfehlung - perfekt für zwischendurch!

    Mehr
  • Gelungene Kurzgeschichtensammlung über Liebe in der Stadt und auf dem Land

    Stadt, Land, Lust
    LeseJulia

    LeseJulia

    27. May 2013 um 13:15

    10 Kurzgeschichten von 10 Autorinnen. Stadtpflänzchen, Landeier, Frau mittleren Alters trifft jungen Mann, Studentin meets neuen Mitbewohner, Hundeliebhaber und Katzenmenschen - alles dabei. Ein bunter Mix an Geschichtchen über Lieben und Geliebtwerden, Liebe suchen und Liebe finden. Alte Liebe, neue Liebe! Mir hat es alles in Allem gut gefallen, die meisten Geschichte mehr, wenige andere nicht so, aber das zeigt nur, dass vermutlich für jeden Lesergeschmack etwas dabei ist. Auch stilistisch unterscheiden sich die Geschichten, so sind Ich-Perspektive und 3.Person zu finden, aber auch ein Tagebuch-Eintrag oder die Anrede an den Leser. Ich empfand es als gute Mischung und die ideale Lektüre für Zwischendurch, denn so ein kleines Geschichtchen vorm Schlafen oder in der Straßenbahn (U-Bahn) oder in der Mittagspause verhindert Langeweile und verkürzt Wartezeiten. Die ein oder andere Autorin werde ich mir merken und nach längeren Werken Ausschau halten. 4 Sterne und klare Leseempfehlung für alle, die gern kleine Schmankerl für Zwischendurch suchen.

    Mehr