Kathrin Hanke

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 29 Rezensionen
(32)
(11)
(7)
(3)
(0)
Kathrin Hanke

Lebenslauf von Kathrin Hanke

Kathrin Hanke wurde in Hamburg geboren. Bereits während ihres Studiums der Kulturwissenschaften in Lüneburg mit den Schwerpunkten Sprache und Kommunikation sowie Musik hatte sie das Glück, aus Schreibleidenschaft ihren Beruf machen zu können. Sie jobbte beim Radio als Redakteurin, schrieb Artikel für Zeitungen, arbeitete als Ghostwriterin und entschied sich schließlich für die Werbetexterei, um ihre Brötchen zu verdienen. Aber sie liebt auch die dunklen Seiten des Lebens und liest genauso gern Kriminelles wie sie es schreibt. Seit 2014 widmet sie sich deswegen nahezu ausschließlich dem Buchschreiben als freie Autorin. Kathrin Hanke lebt nach Stationen in anderen Städten mit ihrer Familie, ihrem Hund und zwei Katzen in ihrer Heimatstadt Hamburg und ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur sowie der Vereinigung der Mörderischen Schwestern e.V., einem gemeinnütziger Verein mit dem Ziel Kultur und von Frauen verfasste deutschsprachige Kriminalliteratur zu fördern.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Kathrin Hanke
  • Der dritte Fall

    Eisheide

    abuelita

    26. May 2018 um 12:01 Rezension zu "Eisheide" von Kathrin Hanke

    Der dritte Fall für Katharina von Hagemann. Mitten im Weihnachtstrubel verschwindet Hauptkommissar Benjamin Rehder spurlos. Katharina ahnt, dass etwas nicht stimmt – und dann bekommt sie fast täglich eine Nachricht der Art „Das Spiel beginnt. Täglich bekommst Du eine Frage, die Benjamin Rehder betrifft. Antwortest Du falsch, wird er bestraft….“ Und nur noch 12 Tage bis Heiligabend ….schafft sie es, schafft das Team es, den Kommissar zu retten? Ich kenne die anderen zwei Bände ebenfalls und fand auch diesen hier nicht schlecht. ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Kochbuch der Extraklasse!

    In der Heide brodelt es

    zauberblume

    18. April 2018 um 06:14 Rezension zu "In der Heide brodelt es" von Kathrin Hanke

    Das Krimi-Autorenduo Kathrin Hanke & Claudia Kröger haben mit dem Kochbuch "In der Heide brodelt es" ein ganz besonderes Meisterwerk geschaffen. Schon das traumhaft gestaltete Cover mit einem "Lieblingsrezept aus der Lüneburger Heide" zieht mich magisch an.Hier ist eine wunderbare Idee entstanden. Eine gelungene Sammlung von vielfältigen Rezepten von inzwischen beliebten Charakteren aus den Heide-Krimis, die fast alle gerne kochen und essen. Aber auch kulturelle Persönlichkeiten, die in der wunderschönen Heideregion arbeiten oder ...

    Mehr
  • ein Feuerteufel....

    Heideglut

    abuelita

    06. March 2018 um 16:26 Rezension zu "Heideglut" von Kathrin Hanke

    in der Lüneburger Heide brennt es lichterloh. Zuerst sieht alles nach einem unglückseligen Zufallsbrand aus, entfacht durch pure Unachtsamkeit. Bei den Löscharbeiten wird jedoch eine verkohlte Leiche gefunden. Das ruft Kommissarin Katharina von Hagemann und ihre Kollegen auf den Plan - war es ein Unfall oder Mord? Die grausame Antwort lässt nicht lange auf sich warten, weitere Brände in der Umgebung folgen, doch der Täter ist kein klassischer Brandstifter. Der Feuerteufel ist mehr: Ein Serienmörder, der in jedem Feuer einen ...

    Mehr
  • Totgeliebt

    Mordheide

    abuelita

    06. March 2018 um 16:08 Rezension zu "Mordheide" von Kathrin Hanke

    Der 10-jährige Leon, Pflegesohn einer Architektin, wird vermisst. Bald darauf wird der Junge gefunden - ermordet. Erste Verdächtige sind schnell ermittelt, darunter Leons leibliche Mutter, die ihrer dubiosen Vergangenheit nie ganz entkommen ist. Auch deren Freund gerät unter Verdacht, ebenso wie Leons leiblicher Vater. Dann ist da noch der etwas fragwürdige Nachbar, der auffallend viel Zeit mit Leon verbrachte. Und was ist mit der Pflegemutter? Katharina von Hagemann und ihre Kollegen haben viele Ansätze, aber keine konkrete ...

    Mehr
  • der Albtraum einer Mutter

    Mordheide

    Taluzi

    03. March 2018 um 09:57 Rezension zu "Mordheide" von Kathrin Hanke

    Das Pflegekind Leon wird ermordet aufgefunden. Geschminkt und mit einem Heidekranz auf dem Kopf liegt er aufgebahrt in einem Holzschuppen. Bei der Obduktion findet die Rechtsmedizinerin frische und ältere Missbrauchsspuren an der Leiche. Die Kommissare Katharina von Hagemann und Ben Rehder tappen im Dunkeln, obwohl es schnell einige Verdächtige gibt. Darunter auch die leibliche Mutter des Jungen, die drogenabhängig war und ihren Körper im Internet verkauft. Leon verbrachte auch viel Zeit mit dem merkwürdigen Nachbarn. Wer hat den ...

    Mehr
  • Ein grausiger Fund in der Heide

    Mordheide

    gaby2707

    08. February 2018 um 21:55 Rezension zu "Mordheide" von Kathrin Hanke

    Oh nein, wie kann ein Krimi so enden. Aber genau so stachelt man die Lust auf den nächsten Fall von Katharina von Hagemann und Benjamin Rehder an. Aber nun der Reihe nach: Leon Guntram, der 10-jährige Pflegesohn der Architektin Anja Buse wird vermisst und am nächsten Tag tot im Wald in einer Futterkrippe aufgefunden. Leon ist geschminkt und hat einen Blütenkranz im Haar. Die Suche nach dem Täter beginnt, erste Verdächtige werden ermittelt. Doch ein evtl. Täter mit einem Motiv ohne Alibi ist nicht dabei. Viele lose Fäden, die sich ...

    Mehr
  • Wahre Begebenheiten und Fiktion perfekt verknüpft !!

    Die Giftmörderin Grete Beier

    Die-Rezensentin

    04. January 2018 um 11:48 Rezension zu "Die Giftmörderin Grete Beier" von Kathrin Hanke

    Die Bürgermeistertochter Grete Beier lebte Ende des 19. Jahrhunderts in der Nähe von Freiberg.Ihre Mutter war zeitlebens etwas unnahbar und streng, der Vater dagegen liebevoll und zu nachgiebig. Grete ist alles andere als brav und verliebt sich in den Tunichtgut Hans. Niemand kann sie davon abhalten und erst als sie herausbekommt, dass sie nicht die Einzige ins Hans` Leben ist, macht sie Schluss.Aus Trotz verlobt sie sich mit dem viel älteren Ingenieur Curt. Ihren Eltern gefällt das und sie freuen sich, dass Grete endlich zur ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3779

    Taluzi

    04. January 2018 um 09:50
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2871
  • Gegen jede Vernunft

    Die Giftmörderin Grete Beier

    hasirasi2

    Rezension zu "Die Giftmörderin Grete Beier" von Kathrin Hanke

    „Verrückt vor Liebe“ wäre Grete Beier gewesen, ihre Mutter intrigant und der Vater nicht durchsetzungsfähig, meinten die Prozessbeobachter und Reporter. 1908 wird sie als Letzte im Königreich Sachsen hingerichtet. Katrin Hankes Buch hat mich beeindruckt. Von vornherein ist klar, dass Grete am Ende hingerichtet wird, auch wofür wird schon im Prolog erklärt – also müsste man es ja eigentlich nicht mehr lesen - und trotzdem hat es die Autorin geschafft, mich über knapp 250 Seiten zu fesseln. Es ist wie bei einem Unfall, man sieht ...

    Mehr
    • 11
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.