Kathrin Hofmeister , Christa Brand Mein Stadtgarten-Diary

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Stadtgarten-Diary“ von Kathrin Hofmeister

Woche für Woche zum urbanen Schlaraffenland

Das inspirierende Kalender-Tagebuch lässt den Balkon, die Terrasse oder den kleinen Stadtgarten zum paradiesischen Genussraum werden. Von der ersten bis zur zweiundfünfzigsten Woche befeuert es die Lust am Gärtnern, gibt Ratschläge in unterhaltsamen Texten und eindrucksvollen Fotos und bietet Platz für eigene Notizen über Blüherfolg und Ernteglück im Jahreslauf. Selbst der so enthusiastische wie ahnungslose Einsteiger wird mithilfe der wöchentlichen Tipps schon bald eigene Kräuter und Früchte oder eigenes Gemüse nach verlockenden Rezepten genießen können. Alle Vorschläge sind erprobt, unkompliziert und doch spektakulär.

•Mit Wochenkalendarium voller Tipps und Platz für eigene Notizen
•Wunderschön bebilderte Rezepte und Anleitungen
•Ideales Geschenk für alle aktiven und potenziellen Stadtgärtner

Stöbern in Sachbuch

Meinungsfreiheit!

Sollte an allen Schulen gelesen werden! Trotz Kürze sehr interessant!

Raven

Die Zukunft der Rebellion

Ein langatmiger Essay, der meine Fragen nicht beantwortet hat und sich alles andere als leicht durchdringen lässt.

seschat

Generation Kohl

eine kurze Beschreibung was in den 80er und 90er Jahren unter "Kohl" so passiert ist und wie der Autor es im Rückblick empfunden hat.

Sigrid1

Ess-Medizin für dich

bin total enttäuscht - soll wohl als Werbung in eigener Sache dienen

Gudrun67

Rattatatam, mein Herz

Informativ, unterhaltsam und gut veranschaulicht! Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Bambisusuu

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kalendarium mit schönen Bildern und Rezepten

    Mein Stadtgarten-Diary

    The iron butterfly

    25. November 2014 um 14:11

    "Mein Stadtgarten-Diary" von Kathrin Hofmeister und Fotografien von Christa Brand hat mich über das Garten-Jahr 2014 begleitet. Das jahresunabhängige Kalender-Buch wurde mit wunderschönen Aufnahmen illustriert, bietet Rezeptideen, wie z.B. Johannisbeer-Tiramisu für erste Ernteerfolge sowie Gestaltungstipps, wie eine tönerne Schale mit Sempervivum bepflanzt. Über das Jahr gesehen bot das Kalenderbuch für mich jedoch zu wenig. So hätte ich mir konkrete Bepflanzungsvorschläge zum Thema Staudengarten gewünscht oder zu den zahlreichen noblen Stadtgartenbildern Erklärungen, wie die Fülle und Schönheit erarbeitet und erreicht wurde. Also eher mehr Schritt-für-Schritt Anleitungen, als Bilder, die teilweise nur wenig mit einem im Wachsen und Gedeihen befindlichen Garten oder einer bescheidenen Terrasse gemein haben. Wunderbar anzusehen ist es allemal, aber eben weniger als Ratgeber, denn als Appetitmacher. So zeigt die Autorin z.B. einen zwischen Eisenstangen gespannten Traumfänger, zauberhaft...nur leider fehlt hier die Anleitung. Oder eine Kräuterspirale und viele zauberhafte Insektenhotels, die zwar fotografiert wurden, aber es gibt keine Informationen zu den Materialien, die benötigt werden, um eine eigene Kräuterspirale anzulegen oder eines der gezeigten Insektenhotels nachzubauen. Nicht, dass ich nicht kreativ genug wäre, um die Ideen anhand von Fotografien aufzugreifen, aber gerade diese kleinen Anregungen hatte ich nach dem Durchblättern vermutet. Oder die kleinen vorgemerkten Kalendereinträge, die dem Einsteiger Hinweise auf notwendige Arbeiten geben sollen. Es gibt Vermerke, wie „auf Schnecken achten“ oder „Stichtag für letzten Formschnitt“ jedoch fehlt mir dazu eine Überleitung in den Beiträgen. Warum wurde nicht konkret auf diese Aufgaben eingegangen? Informationen zu Schärfegraden bei Chilis oder der Biergartenkultur hätte ich hingegen weniger vermutet. Drei Sterne für ein schönes Kalendarium mit zahlreichen Anregungen zu denen jedoch wiederum Recherchen und weiterführende Literatur nötig sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks