Kathrin Lange Herz aus Glas

(334)

Lovelybooks Bewertung

  • 307 Bibliotheken
  • 33 Follower
  • 9 Leser
  • 74 Rezensionen
(151)
(116)
(57)
(6)
(4)

Inhaltsangabe zu „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange

Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben gekommen ist. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Eine geisterhafte Stimme beginnt, ihr nachts Warnungen zuzuflüstern. Als sie sich in David verliebt, gerät sie in tödliche Gefahr.

Alles, was man sich wünschen kann: Spannung, Humor, Romantik.

— snow_bookaholic

Ein super spannender erster Teil!

— buecher_heldin

Geniale Geschichte - Super Charaktere und Kulisse! Rezension gibt's auf meinem Blog :)

— Sveni910

Tolles Buch, sehr lebhaft beschrieben, es fällt leicht sich in Juli hineinzuversetzen.

— Lena-gwenny

Super Buch! Mir gefällt, das man die Fortsetzung nicht zwingend lesen muss. Super für Zwischendurch!

— VonDerZeitBeseelt

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach ist es genau die richtige Mischung aus Mystery, Thriller und Romantik.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr gemischter Gefühle. Lässt sich aber gut lesen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Das Buch ist der Hammer. Es ist packend und es läuft einem ein Schauer über den Rücken *-*

— Nylina

Absoluter Hammer!! Ich liebe die Trilogie❤️. Ein Liebesthriller, den man einfach gelesen haben muss! sehr Empfehlenswert💜

— AnBuuuu

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Auftakt zur Herz-Trilogie!

    Herz aus Glas

    dielindawelt

    14. September 2017 um 08:26

    Warum habe ich dieses Buch eigentlich über ein Jahr lang ungelesen im Regal stehen lassen? Zugegeben, die Autorin hatte mich schon als ich im Klappentext las, dass das Buch auf Martha's Vinyard spielt. Eine Insel, die mir schon von den Gilmore Girls bekannt ist und die ich zu gern einmal besuchen würde.Das Buch beginnt ohne große Einleitung, die Spannung packt den Leser direkt als der angeblich selbstmordgefährdete David Erwähnung findet.Ein altes Herrenhaus, seltsame Ereignisse, der verschlossene David dessen Art einen wirklich in den Wahnsinn treiben kann und eine seltsam gruselige Hausangestellte.Die Spannung zog sich durch das ganze Buch, es gab keine langweiligen Stellen für mich und ich habe es förmlich verschlungen und innerhalb von zwei Tagen gelesen. Die Wendung am Ende des Buches habe ich absolut nicht voraus geahnt und ich habe noch mit dem ausgelesenen Buch in der Hand sofort den 2. Teil der Trilogie bestellt. Die Autorin hat einen angenehmen Stil mit detaillierten Beschreibungen, aber nicht zu blumig oder abgehoben. Das Buch liest sich flüssig und angenehm. Ich kann es nur empfehlen <3

    Mehr
  • Ein Fluch und die Klippen

    Herz aus Glas

    SunnyCassiopeia

    18. June 2017 um 18:19

    Inhalt Juli soll ihren Vater auf die Insel Martha’s Vineyard  begleiten, wo er geschäftlich ei geladen wurde.Sie ist wenig begeistert davon, hatte sie für Silvester bereits andere Pläne. Lange Zeit zum schmollen hat sie nicht, denn sie erfährt von eine Tragödie und deren Fluch.Meine MeinungDie letzten 100 Seiten haben mich zu den drei Sternen gebracht. Anfangs hat mich Davids undurchdringliche Verschlossenheit sehr gestört. Seine Melancholie und selbstzerstörerische Seite geht beim lesen wirklich an die Substanz. Das Widerum ist anstrengend und da es auch nur schleichend voran geht, ist es für mich zähe Kost gewesen.Am Ende überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und alles geht Schlag auf Schlag.Fazit Das offene, mystische Ende hat mich neugierig auf die weiteren Teile gemacht, obwohl ich persönlich finde das es mit diesem einen Buch vollkommen gereicht hätte. Es wäre in sich geschlossen gewesen und vieles offen für eigene Gedanken und Spekulationen

    Mehr
  • Herz aus Glas

    Herz aus Glas

    KristinaTiemann

    28. February 2017 um 07:38

    Klappentext: "Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet." Ich bin beim Stöbern rein zufällig auf das Buch gestoßen und dachte, schau mal rein. Der Titel hat mir zuerst nicht viel gesagt (die Autorin kokettiert im Buch übrigens selbst damit), ich dachte nur, äh, wieder so eine langweilige Teenieliebesgeschichte. Beim Reinlesen gefiel mir dann aber der Schreibstil und ich nahm das Buch mit. Das war eine richtig gute Idee, denn es hat mir so gut gefallen, dass ich mir direkt Band 2 geholt habe.  Die Liebesgeschichte mit Hindernissen wirkt überhaupt nicht aufgesetzt. Die Hintergrundatmosphäre ist mystisch, aber nicht abwegig. Es geht um einen Inselfluch, bewirkt durch eine Frau, deren Schiff an den Klippen zerschellte. Ist dieser Fluch am Tod all der Frauen und Mädchen Schuld? Der Erzählstil ist flüssig und authentisch wie die Charaktere. Macht wirklich Spaß, es zu lesen. Kurzum: Mir hat das Buch gefallen, ich kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Trotz ein paar Längen gute Jugend-Mystery-Unterhaltung

    Herz aus Glas

    Sarista

    15. June 2016 um 07:38

    Der Arena Verlag hat "Herz aus Glas", dem ersten Band von Kathrin Langes Jugend-Mystery-Trilogie, ein wunderschönes, auffälliges Cover verpasst. Die Zeichnung passt thematisch zum Buch und gefällt mit trotz der rosa Färbung wirklich gut. Das Hardcover hat zusätzlich nicht nur einen Schutzumschlag sondern auch ein Lesebändchen erhalten. Der Inhalt kann zum Glück mit der wunderschönen Gestaltung mithalten. Es geht um Juli, die von ihrem Vater überredet wird, die Zeit um Silvester nicht wie geplant in Boston mit Freunden zu verbringen, sondern mit ihm nach Martha’s Vineyard zu fahren um seinen Verleger zu besuchen. Juli bekommt die Aufgabe, sich ein wenig um den Sohn des Verlegers zu kümmern, denn bedingt durch einen schweren Verlust scheint dieser gerade depressiv zu sein. Schon beim ersten Treffen mit David stellt Juli jedoch fest, dass das bei weitem keine einfache Aufgabe wird... Was erstmal wie eine x-beliebige Jugend-Liebesgeschichte klingt, wird schnell ausgesprochen mysteriös, denn Juli beginnt flüsternde Stimmen zu hören und kann schon bald ihren eigenen Sinnen nicht mehr trauen. Ob wirklich der Inselfluch dahinter steckt oder etwas anderes, erkundet man mit Juli zusammen auf den knapp über 400 Seiten. Dabei hat der Mittelteil des Romans leider ein paar Längen, aber das macht Kathrin Lange mit einem ausgesprochen spannenden Finale wieder wett. Die Lösung am Ende ist überzeugend und trotzdem der zweite Band bereits im Buch angekündigt wird, fand ich das Ende eigentlich ganz abgeschlossen. Der Schreibstil von Kathrin Lange fängt die düstere Atmosphäre auf Martha's Vineyard perfekt ein und sorgt beim Lesen immer wieder für Gänsehaut. Gerade die Episoden, in denen Juli scheinbar die Kontrolle verliert, sind absolut großartig gelungen und der Grund, warum der Roman von mir trotz des spannungsarmen Mittelteils noch 4 Sterne bekommt.

    Mehr
    • 2
  • Mein Herz wurde tatsächlich zu Glas :D

    Herz aus Glas

    Ascherregen

    31. May 2016 um 19:13

    Ich persönlich habe dieses Buch gekauft, da es mir die Verkäuferin geraten hat. "Eine richtig tolle Buchreihe", meinte sie. Doch ich muss sagen, dass das so leider nicht stimmt. Es ist absolut atemberaubend. Nach dem ersten Teil bin ich sofort in die nächste Buchhandlung und habe mir den 2. Teil gekauft. Ebenfalls heftig, ist aber jetzt nicht das Thema. Diese Magie, mit der mich das Buch gefesselt hat, ist kaum zu beschreiben. Diese Autorin hat einen absolut genialen Schreibstil, ohne Zweifel. Jeder der auf Romantik, Mythen und Geister steht, muss es gelesen haben!

    Mehr
  • Gänsehaut pur!!!

    Herz aus Glas

    ginisbooktown

    26. May 2016 um 21:24

    Hier könnt ihr erfahren, warum ich beim Lesen eine Gänsehaut bekommen habe: http://ginisbooktown.blogspot.de/2016/05/rezension-herz-aus-glas-kathrin-lange.html

  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Keine Ähnlichkeit zu REBECCA

    Herz aus Glas

    edward_fairfax_rochester

    16. April 2016 um 20:03

    Da ich gerade gesehen habe, dass das Buch als ähnlich von Rebecca eingestuft wurde, wollte ich das nur kurz anmerken: Ich würde nicht sagen, dass das stimmt. Die Handlung ist der von Rebecca zwar sehr ähnlich, aber alles, was Rebecca ausmacht - die geniale Atmosphäre, Missverständnisse und der Schatten Rebeccas, der über dem Haus liegt - fehlt und die beiden weiteren Bücher passen überhaupt nicht mehr in dieses Schema. Ich habe das Buch zwar nicht schlecht gefunden, aber falls jemand es nur lesen würde, weil es als "Rebecca-ähnlich" beschrieben wird, würde ich ihm raten, das nicht zu tun.

    Mehr
  • Nichts ist wie es scheint...mir hat es gefallen ^^

    Herz aus Glas

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    01. April 2016 um 19:48

    Art: Jugend Seiten: 413 Sonstiges: 1/3 Und dann, endlich, begegneten sich unsere Blicke zum ersten Mal. "Hallo Julie", sagte er. Er hatte eine sehr ruhige Stimme. Eine Stimme, die etwas tief in meinem Innersten zum Schwingen brachte. Plötzlich fühlte ich mich wie aus Glas. Durchsichtig, zerbrechlich. Eine unbedachte Bewegung und ich würde in tausend Schreben zerspringen. "Hallo David" //S.10// Klappentext: Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet. Meine Meinung: Ich habe dieses Buch echt lange vormich hin geschoben, weil ich die meisten Jugendbücher mittlerweile nciht mehr mag... Aber ich wurde überrascht. Statt alten Klischees, einer nervenden Trulla und einer mehr als altbackenen Dreiecksbeziehung bekam ich eine tolle mysteriöse Geschichte, mit einem ganz normalen Mädchen und einer Romanze, die unter keinem guten Stern steht. Das Ende fand ich etwas too much, aber das Gesamtpaket konnte mich mehr als überzeugen und ich bin auf Teil 2 gespannt ! Story: Sehr toll ! Die Autorin schaffte es perfekt die angepriesene Stimmung des Klappentextes umzusetzen und erzeugte eine mehr als unheimliche Grundstimmung. Mich erinnerte das Buch an eine dunkle, neblige Oktobernacht, bei der es einem eiskalt über den Rücken läuft. Vor allem, wenn Julie nachts die Stimme dieser Madeleine hört, habe ich mich schon mehr als einmal in meinem Zimmer umgeguckt, weil es eben soo schaurig war...einfach perfekt. Die Story ist schlüssig und lässt den Leser mit keinen unbeantworteten Fragen zurück. Ich finde, dass sich wirklich alles nahtlos auflöst ! Das Rätsel um den Tod um Davids Freundin Charilie ist wie ein roter Faden und hält einen auch bis zum Schluss...vor allem bei der Auflösung an der Stange ! Charaktere: Die Charaktere finde ich ebenfalls sehr gelungen. Sie brachten mit ihrem seltsamen Verhalten ebenfalls diese Gruselstimmung perfekt rüber und sie taten auch nie etwas, was zu komisch gewesen wäre. Julie konnte ich gut leiden. Sie wirkte wie ein ganz normales Mädchen, was einfach nur mit Freunden Spaß haben möchte. Ich mochte ihre schnippische und freche Art echt gerne. David blieb bis zum Schluss echt geheimnisvoll. Er passte durch sein arrogantes und provozierendes Verhalten echt perfekt in das ganze Gebilde hinein und war einer der top Charaktere. Die Nebencharaktere fand ich sehr treffend und gut beschrieben. Schreibstil: Wunderbar flüssig... Sonstige Bemerkungen: -keine- Bewertung: Für mich eine echte Überraschung, die eine echt tolle Stimmung hat. Nur das Ende wirkte doch etwas überladen, aber dennoch echt top !! Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Wenn du dich verliebst, wirst du sterben.

    Herz aus Glas

    JojoEck

    30. March 2016 um 20:07

    Juli hatte eigentlich vor Silvester mit ihren Freunden zu feiern, als ihr Vater ihr einen Strich durch die Rechnung macht. Sie muss die Winterferien auf dem Anwesen Sorrow auf der Insel Martha´s Vineyard verbringen. Eigentlich sollte sie sich nur um den Sohn von dem Verleger ihres Vaters kümmern, dessen Verlobte vor kurzem bei einem Sturz von den Klippen ums Leben gekommen ist. Juli möchte David aufmuntern und merkt langsam, dass sie Gefühle für ihn entwickelt. Es liegt jedoch ein alter Fluch auf dem Anwesen, welcher Schuld an dem Tod weiterer Mädchen haben soll. Bald schon hört Juli Stimmen und weiß bald nicht mehr was Wirklichkeit und was Traum ist. Dann aber begibt sie sich in tödliche Gefahr als sie sich in David verliebt.Meine Meinung:Um ehrlich zum sein ist Herz aus Glas eines meiner Lieblingsbücher und absolut jedem Jugendbuchfan zu empfehlen. Die Autorin ist hierbei ein Neuling in diesem Genre, jedoch könnte ich es nicht von anderen Jugendbücher unterscheiden, deren Autoren schon immer Jugendbücher geschrieben haben.Cover:Naja, ich finde Cover sind immer eine Geschmackssache und meinen hatte dieses zuerst nicht so getroffen. Zuerst hatte ich es mir nur für den Kindle gekauft, da ich es nicht unbedingt in meinem Bücherregal wollte und mich der Klappentext doch so gefesselt hatte, dass ich es trotzdem unbedingt lesen wollte. Doch ich muss sagen als ich das Buch gelesen hatte, wurde mir klar, dass ich dieses Buch noch öfter lesen wollte und so fand es doch noch einen Weg in mein Bücherregal. Außerdem sieht man das Cover aus einem ganz anderen Blickwinkel sobald man es dann mal gelesen hat und so hat es mir letztendlich doch noch sehr gefallen.Der Schreibstil:Also ich finde man konnte total mit Juli mitfühlen und das macht den Schreibstil aus. Er ist sehr bedacht darauf einem die Gefühle der teilweise zerrissenen Juli näher zu bringen.Außerdem ist er schön flüssig und leicht zu lesen, wobei er dennoch eine sehr düstere und traurige Stimmung mitbringt. Manchmal lief mir schon mal eine Gänsehaut, wenn der Wind wieder über die Klippen blies und auch sonst konnte es schon mal vorkommen, dass man sich daheim im dunklen Zimmer etwas unbehaglich fühlte.Eine Meisterleistung der Autorin in Sachen Schreibstil!Die Charaktere:Juli: Zu Anfang ist sie ein normaler Teenager, die eigentlich keine Lust hat wegen dem Buch von ihrem Vater zu seinem Verleger nach Vineyard zu fahren, doch ab dem Moment als sie David sieht, hat man das Gefühl sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Jungen wieder ein Lächeln ins Gesicht und einen Sinn in sein Leben zu zaubern. Ich meine, wenn man seine Ferien mit einem depressiven Jungen verbringt, dann darf man schon mal jammern und heulen und noch dazu wenn jemand oder etwas versucht einen in den Suizid zu treiben. Doch was für sie fast am schlimmsten ist, ist die Tatsache, dass sie immer mit der ach so perfekten Charlie verglichen wird, was sich deutlich auf sie auswirkt, was glaube ich jeder verstehen kann, da keiner gern verglichen wird. Alles in allem ein nachvollziehbarer und liebenswürdiger Charakter.David: Ein eher schwieriger Junge. Verschwiegen und nimmt seine Tabletten, wenn man ihn dazu auffordert. Er leidet an starken Depressionen, die von dem Tod seiner Verlobten Charlie herrühren. Man merkt das ganze Buch über, dass ihn seine Dämonen nicht loslassen und *vielleicht Spoiler* er sich für ihren Tod verantwortlich fühlt. Dennoch lässt er sich langsam auf Juli ein.Ja er jammert viel und manche könnten ihn als nervig empfinden, mir jedoch tat dieser Junge leid und außerdem mit der Beschreibung wie er aussah, musste man sich zusammen reißen um sich nicht einen abgemagerten Adonis vorzustellen. Ich war trotzdem begeistert von der seelischen Tiefe dieses Protagonisten und würde ihn gerne bei mir zuhause sitzen haben.Charlie: Die heimliche dritte Protagonistin, um die und deren Tod sich das ganze Buch dreht. Sie war Davids Verlobte, überall beliebt und stürzte die Klippen hinunter. Alles andere wären schreckliche Spoiler. Lass dich von Charlie überraschen...Ich hoffe dir gefällt das Buch genauso wie mir und du wirst dich von den Klippen gefangen nehmen lassen.

    Mehr
  • Rezesion - Herz aus Glas (Kathrin Lange)

    Herz aus Glas

    Cecy

    15. February 2016 um 19:50

    Juli soll einen Teil der Weihnachtsferien auf Martha´s Vineyard verbringen. Dort soll sie David Gesellschaft leisten der um seine Verlobte trauert die sich von den Klippen der Insel stürzte. Juli erfährt  von einem Fluch der daran Schuld sein soll - und langsam hört sie selbst flüsternde Stimmen. Trotz der bedrückenden Situation verliebt sie sich in David. Gleich bei ihrer Ankunft auf der Insel ist Juli von David fasziniert.  In der Eingangshalle des alten Hauses überkommt sie eine eisige Kälte. Grace das Hausmädchen erzählt von einem sonderbaren Fluch und Geistern. Alles soll mit einem Schiffsunglück vor der Insel zusammen hängen. Nach und nach findet sie heraus was auf dem Klippen wirklich mit David´s Verlobter geschah.  Sie versucht die Puzzelteile zusammenzufügen was ihr aber erst am Ende gelingt als es schon fast zu spät ist. Das Buch ist super. Von dem Titel her hatte ich etwas völlig anderes erwartet - das Buch hat etwas von einem mystischem Thriller. Die flüsternden Stimmen und Julis Blackouts. Der Leser kann sich toll in die Figuren hineinversetzen.  Am Ende kommt eine  unvorhergesehene Wendung - die für eine Überraschung sorgt.  Die Geschichte fesselt einen bis zur letzten Seite. Ich kann das Buch nur empfehlen!!

    Mehr
  • Wenn du dich verliebst, wirst du sterben

    Herz aus Glas

    MelusinesWelt

    29. January 2016 um 08:34

    "Aber je mehr Zeit vergeht, umso sicherer bin ich, dass ich schon in diesem ersten Augenblick das Unheimliche spüren konnte, das direkt auf mich zukam" (Zitat, Seite 7) Über das Buch: Juli wird von ihrem Vater überredet, mit ihm für ein paar Tage zu seinem Verleger nach Martha´s Vineyard zu fahren. Der Verleger – Jason Bell – hat einen 19jährigen Sohn David. Und mit diesem Sohn soll Juli Zeit verbringen und ihn aufbauen, denn er hat gerade erst seine Verlobte durch einen Unfall verloren. Nicht ganz freiwillig stimmt Juli ihrem Vater zu und - früher als geglaubt - ist sie mit ihrem Vater auf der Insel. Das Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert mit dem Namen „Sorrow“ (Trauer) lässt sie beim bloßen Anblick frösteln. Gleich am Anfang warnt das indianische Zimmermädchen Juli: “Sie wird kommen!“ (Zitat, Seite 29). Die Spannung wird langsam aufgebaut, man rätselt mit und fragt sich, was ist eigentlich mit Davids Verlobter passiert? Was steckt wirklich hinter diesen teils merkwürdigen Begebenheiten? Was hat ein Buch damit zu tun? Oder gibt es am Ende doch eine ganz natürliche Erklärung? Mein Fazit: Bei dem Titel „Herz aus Glas“ habe ich nicht erwartet, dass es mir leicht gruselige und spannende Lesestunden bereitet, denn das Buch geht in die Richtung Mystery-Thriller. Die Geschichte wird aus der Sicht von Juli geschildert und hat mich, nach einem etwas langsameren Start, doch gepackt. Das Buch ist ab einem Lesealter ab 14 Jahren empfohlen, aber es ist auch etwas für Erwachsene. Immer, wenn man dachte, die Lösung des Rätsels ist nah, mischte sich die Dinge neu. Und an manchen Stellen stellte ich mir dann tatsächlich noch Musik vor, mit welcher Gruselfilme und Krimis an besonders spannenden Stellen hinterlegt sind, so realistisch war es. Das Buch hat mir gut gefallen. "Herz aus Glas" ist der erste Teil einer Trilogie – ich bin gespannt, wie es weiter geht. Deshalb vergebe ich heute vier Sternen von fünf. Eure Biggi aus Melusines-Welt.blogspot.de

    Mehr
  • Ein schöner Auftakt

    Herz aus Glas

    Lesemaus-M

    24. January 2016 um 11:49

    Klappentext/Inhalt: Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben gekommen ist. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer  Mädchen verantwortlich sein soll. Eine geisterhafte Stimme beginnt, ihr nachts Warnungen zuzuflüstern. Als sie sich in David verliebt, gerät sie in tödliche Gefahr. Meine Meinung: Dieses Buch liegt jetzt schon eine ganze Weile auf meinen SuB und irgendwie hatte ich auf einmal totale Lust auf das Buch. Außerdem ist das gute an dem Buch, dass schon alle Teile erschienen sind :)). Ich muss sagen ich hatte jetzt nicht so hohe Erwartungen aber mich hat das Buch im positiven überrascht. Juli hat ein ganz normales Leben. Sie lebt bei ihrem Vater, geht zur Schule und hat super Freundinnen. Ihr Vater schreibt Bücher und will für sein neues Buch nach Martha's Vineyard. Juli hat darauf überhaupt keine Lust. Außerdem soll sie David helfen, da dieser zurzeit eine schwere Zeit durchmachen muss. Letztendlich lässt sie sich darauf ein. Als sie dort ankommt, lässt sie das Haus sofort frösteln. In ihrer Zeit soll es ihr noch mehr kalt werden und es sollen noch ganz andere Dinge passieren. Juli ist ein normales Mädchen mit normalen Problemen. Als sie in Matha's Vineyard ankommt, hat sie gleich sonderbare Gefühle. Sie will David helfen aber dies ist gar nicht so einfach. Sie ist oft frustriert und rasend vor Wut, da David sich wie der letzte Idiot verhält. Nach und nach erfährt sie so einiges über David und über andere Dinge und sie ist echt fassungslos. Dann passiert ihr etwas sehr seltsames und schlimmes. Sie hat Angst was weiterhin passieren wird aber sie will David nicht verlassen. Ich hatte an dieses Buch nicht die super hohen Erwartungen aber mich hat das Buch echt überrascht. Anfangs ist es eine eher harmlose Geschichte aber dann passieren einige Dinge, die einen echt ein wenig frösteln lassen. Es passieren immer wieder merkwürdige Dinge und mir hat das gut gefallen. Die Auflösung war dann auch echt interessant, auch wenn man ein wenig erahnen konnte, dass so was passiert. Mir hat Juli aber auch die Geschichte an sich echt gut gefallen. Es ist mal was anderes. Es eher so eine mysteriöse Geschichte aber auch spannende Geschichte. Fazit: Die Geschichte rund um Juli und David hat mir echt gut gefallen. Die Geschichte hat echt viele aufregende Elemente aber auch mysteriöse und sie hat eine Liebesgeschichte. Dieser Mix hat mir gut gefallen und das Ende ist in Ordnung aber ich bin schon auf Band 02 gespannt :) Bewertung: Cover: 4/5 Klappentext: 4/5 Inhalt: 4/5 Schreibstil: 4/5 Gesamtpaket: 4/5 4 von 5 Engeln 

    Mehr
  • Wenn du dich verliebst, wirst du sterben

    Herz aus Glas

    TessasZeilenzauber

    08. December 2015 um 20:47

    Heute habe ich für euch das Buch ''Herz aus Glas'' von der Autorin Katrin Lange im Gepäck. Juli ist wenig begeistert, als ihr Vater vorschlägt die Winterferien auf Martha's Vineyard zu verbringen. Auf der Insel trifft sie David, dessen Freundin kürzlich bei einem Sturz von den Klippen ums Leben gekommen ist. Obwohl er ihr mit abweisender Kälte begegnet, fühlt Juli sich sofort zu dem gut aussehenden Jungen hingezogen. Doch dann erfährt sie von einem jahrhundertealtem Fluch, der für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Eine geisterhafte Stimme beginnt, ihr Warnungen zuzuflüstern und bald weiß Juli nicht mehr, was Realität ist und was Traum. Als sie sich schließlich auch noch in David verliebt, gerät sie in tödliche Gefahr. Ich habe mich sehr darauf gefreut ''Herz aus Glas'' zu lesen und es hat sich definitiv gelohnt. Die 17-jährige Juli wird von ihrem Vater in das Herrenhaus von seinem Verlegers auf Martha's Vineyard verschleppt, um sich dort um den verschlossenen David zu kümmern, der seine Freundin kürzlich bei einem Unfall verloren hat. Während ihrem Aufenthalt auf Martha's Vineyard kommt Juli einer alten Sage auf die Spur... Der Schreibstil des Buches war sehr flüssig und schnell zu lesen, sodass ich ''Herz aus Glas'' fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Geschichte war für mich sehr spannend und mitreißend gewesen, sodass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt hätte, wenn ich nicht in die Schule gemusst hätte. Juli fand ich sehr sympathisch und ich mochte ihre Art. Für meinen Geschmack hat sie zu oft betont, dass ihr Herz ja aus Glas sei, was mir mit der Zeit etwas auf die Nerven ging. David war anfangs - wie im Klappentext angekündigt - kühl und verschlossen, aber auch ihn mochte ich sehr gerne. Die Geschichte war letztendlich nicht so fantasiegeladen, wie ich dachte, was mich aber nicht gestört hat. ''Herz aus Glas'' konnte mich völlig begeistern und mitreißen, sodass ich es kaum erwarten kann, die nächsten beiden Bände der Trilogie zu verschlingen. ''Herz aus Glas'' ist ein spannender und mitreißender Auftakt einer vielversprechenden Trilogie und ich freue mich schon sehr darauf Band zwei und drei lesen zu können. 5 Sterne! Viel Spaß beim Lesen!

    Mehr
  • Herz aus Glas

    Herz aus Glas

    Tynie

    06. December 2015 um 16:29

    Juliane Wagner und ihr Vater sind vor einiger Zeit aus Deutschland in die USA ausgewandert. Ihr Vater Bob ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Eines Tages bittet sie sein Verleger Jason, eine Zeitlang auf sein Anwesen "Sorrow" auf Martha's Vineyard zu kommen. Bob kann dort in Ruhe seinen aktuellen Roman fertigschreiben und Juli soll sich um Jasons Sohn David kümmern. Dieser hat vor kurzem seine Verlobte Charlie verloren und steckt seither tief in seiner Trauer fest. Jason macht sich Sorgen, dass David etwas Unüberlegtes tun könnte und hofft daher, dass Juli ihn ablenken und aus seiner Depression herausholen kann. Juli ist zuerst wenig begeistert und auch nicht sicher, ob sie sich diese Aufgabe zutraut. Dennoch fährt sie mit und als sie David kennenlernt, fühlt sie sich bald zu ihm hingezogen und will ihm unbedingt helfen, die Mauer, die er um sich gezogen hat, zu durchbrechen. Doch in "Sorrow" geschehen merkwürdige Dinge. Juli hört nachts Stimmen und anscheinend war der Tod von Charlie kein Unfall und auch nicht der erste derartiges Todesfall auf der Insel. Juli hört von einem Fluch, fängt an nachzuforschen und gerät selbst in große Gefahr. Das rosa Cover ist ein echter Hingucker und war für mich der Grund, das Buch blind zu kaufen, ohne auch nur den Klappentext zu lesen. Ich hatte bei dem Cover und Titel eigentlich einen größeren Fantasy- oder Mystery-Anteil erwartet, die Geschichte bleibt aber größtenteils in der Realität. Der Fluch spielt eine Rolle und nicht alles wird geklärt, aber dennoch war es deutlich weniger mystisch als ich erwartet hatte. Juli ist eine sehr symphatische Protagonistin, man versteht sie sehr gut. Wenn geschrieben ist das sie sich langsam aber sicher in david verliebt kann man sich sofort in diese Situation reinversetzten. Man fühlt sich als wäre man sie, ich finde die Autorin hat das super mit ihrem Schreibstill hinbekommen. Alle Personen im Buch auch Julies licht abwesender Vater ist gut zu verstehen. Das Buch ist gut in einem Rutsch weggelesen, nichts was man weglegen kann. Die Autorin hat am Ende einige Geheimnisse schon aufgedeckt aber legt auch noch einen Spannungsfaktor drauf das man süchtig drauf wartet das nächste zu lesen. Mein Fazit des Buches: EINDEUTIG LESENSWERT!!!!!! Das Buch hat für mich keine Makel jeder auf mysteriöses und Liebesgeschichten in einem stehen sollten sich das Buch anschaffen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks