Herz aus Glas

von Kathrin Lange 
4,2 Sterne bei358 Bewertungen
Herz aus Glas
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

Sehr spannendes Buch mit einer guten Portion Drama und Düsternis.

Ywikiwis avatar

Eine spannende und teilweise mystische Jugendgeschichte mit der richtigen Portion Liebe. :)

Alle 358 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herz aus Glas"

Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben gekommen ist. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Eine geisterhafte Stimme beginnt, ihr nachts Warnungen zuzuflüstern. Als sie sich in David verliebt, gerät sie in tödliche Gefahr.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401507880
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:01.06.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne161
  • 4 Sterne127
  • 3 Sterne59
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    dielindawelts avatar
    dielindaweltvor einem Jahr
    Toller Auftakt zur Herz-Trilogie!

    Warum habe ich dieses Buch eigentlich über ein Jahr lang ungelesen im Regal stehen lassen?
    Zugegeben, die Autorin hatte mich schon als ich im Klappentext las, dass das Buch auf Martha's Vinyard spielt. Eine Insel, die mir schon von den Gilmore Girls bekannt ist und die ich zu gern einmal besuchen würde.

    Das Buch beginnt ohne große Einleitung, die Spannung packt den Leser direkt als der angeblich selbstmordgefährdete David Erwähnung findet.
    Ein altes Herrenhaus, seltsame Ereignisse, der verschlossene David dessen Art einen wirklich in den Wahnsinn treiben kann und eine seltsam gruselige Hausangestellte.
    Die Spannung zog sich durch das ganze Buch, es gab keine langweiligen Stellen für mich und ich habe es förmlich verschlungen und innerhalb von zwei Tagen gelesen.
    Die Wendung am Ende des Buches habe ich absolut nicht voraus geahnt und ich habe noch mit dem ausgelesenen Buch in der Hand sofort den 2. Teil der Trilogie bestellt.

    Die Autorin hat einen angenehmen Stil mit detaillierten Beschreibungen, aber nicht zu blumig oder abgehoben. Das Buch liest sich flüssig und angenehm.
    Ich kann es nur empfehlen <3

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    SunnyCassiopeias avatar
    SunnyCassiopeiavor einem Jahr
    Ein Fluch und die Klippen


    Inhalt 


    Juli soll ihren Vater auf die Insel Martha’s Vineyard  begleiten, wo er geschäftlich ei geladen wurde.
    Sie ist wenig begeistert davon, hatte sie für Silvester bereits andere Pläne. 
    Lange Zeit zum schmollen hat sie nicht, denn sie erfährt von eine Tragödie und deren Fluch.


    Meine Meinung
    Die letzten 100 Seiten haben mich zu den drei Sternen gebracht. Anfangs hat mich Davids undurchdringliche Verschlossenheit sehr gestört. Seine Melancholie und selbstzerstörerische Seite geht beim lesen wirklich an die Substanz. Das Widerum ist anstrengend und da es auch nur schleichend voran geht, ist es für mich zähe Kost gewesen.
    Am Ende überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und alles geht Schlag auf Schlag.




    Fazit
     
    Das offene, mystische Ende hat mich neugierig auf die weiteren Teile gemacht, obwohl ich persönlich finde das es mit diesem einen Buch vollkommen gereicht hätte. Es wäre in sich geschlossen gewesen und vieles offen für eigene Gedanken und Spekulationen

    Kommentieren0
    121
    Teilen
    KristinaTiemanns avatar
    KristinaTiemannvor 2 Jahren
    Herz aus Glas

    Klappentext:

    "Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet."

    Ich bin beim Stöbern rein zufällig auf das Buch gestoßen und dachte, schau mal rein. Der Titel hat mir zuerst nicht viel gesagt (die Autorin kokettiert im Buch übrigens selbst damit), ich dachte nur, äh, wieder so eine langweilige Teenieliebesgeschichte. Beim Reinlesen gefiel mir dann aber der Schreibstil und ich nahm das Buch mit. Das war eine richtig gute Idee, denn es hat mir so gut gefallen, dass ich mir direkt Band 2 geholt habe. 

    Die Liebesgeschichte mit Hindernissen wirkt überhaupt nicht aufgesetzt. Die Hintergrundatmosphäre ist mystisch, aber nicht abwegig. Es geht um einen Inselfluch, bewirkt durch eine Frau, deren Schiff an den Klippen zerschellte. Ist dieser Fluch am Tod all der Frauen und Mädchen Schuld? Der Erzählstil ist flüssig und authentisch wie die Charaktere. Macht wirklich Spaß, es zu lesen.

    Kurzum: Mir hat das Buch gefallen, ich kann es nur empfehlen.

    Kommentieren0
    98
    Teilen
    Saristas avatar
    Saristavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der erste Band von Kathrin Langes Jugend-Mysterie-Reihe hat ein paar Längen, macht diese aber mit einer großartigen Atmosphäre wieder wett
    Trotz ein paar Längen gute Jugend-Mystery-Unterhaltung

    Der Arena Verlag hat "Herz aus Glas", dem ersten Band von Kathrin Langes Jugend-Mystery-Trilogie, ein wunderschönes, auffälliges Cover verpasst. Die Zeichnung passt thematisch zum Buch und gefällt mit trotz der rosa Färbung wirklich gut. Das Hardcover hat zusätzlich nicht nur einen Schutzumschlag sondern auch ein Lesebändchen erhalten.

    Der Inhalt kann zum Glück mit der wunderschönen Gestaltung mithalten. Es geht um Juli, die von ihrem Vater überredet wird, die Zeit um Silvester nicht wie geplant in Boston mit Freunden zu verbringen, sondern mit ihm nach Martha’s Vineyard zu fahren um seinen Verleger zu besuchen. Juli bekommt die Aufgabe, sich ein wenig um den Sohn des Verlegers zu kümmern, denn bedingt durch einen schweren Verlust scheint dieser gerade depressiv zu sein. Schon beim ersten Treffen mit David stellt Juli jedoch fest, dass das bei weitem keine einfache Aufgabe wird...

    Was erstmal wie eine x-beliebige Jugend-Liebesgeschichte klingt, wird schnell ausgesprochen mysteriös, denn Juli beginnt flüsternde Stimmen zu hören und kann schon bald ihren eigenen Sinnen nicht mehr trauen. Ob wirklich der Inselfluch dahinter steckt oder etwas anderes, erkundet man mit Juli zusammen auf den knapp über 400 Seiten. Dabei hat der Mittelteil des Romans leider ein paar Längen, aber das macht Kathrin Lange mit einem ausgesprochen spannenden Finale wieder wett. Die Lösung am Ende ist überzeugend und trotzdem der zweite Band bereits im Buch angekündigt wird, fand ich das Ende eigentlich ganz abgeschlossen.

    Der Schreibstil von Kathrin Lange fängt die düstere Atmosphäre auf Martha's Vineyard perfekt ein und sorgt beim Lesen immer wieder für Gänsehaut. Gerade die Episoden, in denen Juli scheinbar die Kontrolle verliert, sind absolut großartig gelungen und der Grund, warum der Roman von mir trotz des spannungsarmen Mittelteils noch 4 Sterne bekommt.

    Kommentare: 1
    6
    Teilen
    A
    Ascherregenvor 2 Jahren
    Mein Herz wurde tatsächlich zu Glas :D


    Ich persönlich habe dieses Buch gekauft, da es mir die Verkäuferin geraten hat. "Eine richtig tolle Buchreihe", meinte sie. Doch ich muss sagen, dass das so leider nicht stimmt. Es ist absolut atemberaubend. Nach dem ersten Teil bin ich sofort in die nächste Buchhandlung und habe mir den 2. Teil gekauft. Ebenfalls heftig, ist aber jetzt nicht das Thema. Diese Magie, mit der mich das Buch gefesselt hat, ist kaum zu beschreiben. Diese Autorin hat einen absolut genialen Schreibstil, ohne Zweifel. Jeder der auf Romantik, Mythen und Geister steht, muss es gelesen haben!

      

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    ginisbooktowns avatar
    ginisbooktownvor 2 Jahren
    Gänsehaut pur!!!

    Hier könnt ihr erfahren, warum ich beim Lesen eine Gänsehaut bekommen habe: http://ginisbooktown.blogspot.de/2016/05/rezension-herz-aus-glas-kathrin-lange.html

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    edward_fairfax_rochesters avatar
    edward_fairfax_rochestervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eigentlich gut. Nur das Ende mochte ich nicht
    Keine Ähnlichkeit zu REBECCA

    Da ich gerade gesehen habe, dass das Buch als ähnlich von Rebecca eingestuft wurde, wollte ich das nur kurz anmerken:

    Ich würde nicht sagen, dass das stimmt. Die Handlung ist der von Rebecca zwar sehr ähnlich, aber alles, was Rebecca ausmacht - die geniale Atmosphäre, Missverständnisse und der Schatten Rebeccas, der über dem Haus liegt - fehlt und die beiden weiteren Bücher passen überhaupt nicht mehr in dieses Schema. Ich habe das Buch zwar nicht schlecht gefunden, aber falls jemand es nur lesen würde, weil es als "Rebecca-ähnlich" beschrieben wird, würde ich ihm raten, das nicht zu tun.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wendung über Wendung ! Etwas too much im letzten Viertel, aber ein tolles Familien/Beziehungsdrama mit Mysterietouch !
    Nichts ist wie es scheint...mir hat es gefallen ^^

    Art: Jugend
    Seiten: 413
    Sonstiges: 1/3


    Und dann, endlich, begegneten sich unsere Blicke zum ersten Mal.
    "Hallo Julie", sagte er. Er hatte eine sehr ruhige Stimme. Eine Stimme, die etwas tief in meinem Innersten zum Schwingen brachte. Plötzlich fühlte ich mich wie aus Glas. Durchsichtig, zerbrechlich. Eine unbedachte Bewegung und ich würde in tausend Schreben zerspringen.
    "Hallo David"
    //S.10//

    Klappentext:

    Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet.

    Meine Meinung:

    Ich habe dieses Buch echt lange vormich hin geschoben, weil ich die meisten Jugendbücher mittlerweile nciht mehr mag...
    Aber ich wurde überrascht. Statt alten Klischees, einer nervenden Trulla und einer mehr als altbackenen Dreiecksbeziehung bekam ich eine tolle mysteriöse Geschichte, mit einem ganz normalen Mädchen und einer Romanze, die unter keinem guten Stern steht.
    Das Ende fand ich etwas too much, aber das Gesamtpaket konnte mich mehr als überzeugen und ich bin auf Teil 2 gespannt !

    Story:

    Sehr toll ! Die Autorin schaffte es perfekt die angepriesene Stimmung des Klappentextes umzusetzen und erzeugte eine mehr als unheimliche Grundstimmung. Mich erinnerte das Buch an eine dunkle, neblige Oktobernacht, bei der es einem eiskalt über den Rücken läuft.
    Vor allem, wenn Julie nachts die Stimme dieser Madeleine hört, habe ich mich schon mehr als einmal in meinem Zimmer umgeguckt, weil es eben soo schaurig war...einfach perfekt.
    Die Story ist schlüssig und lässt den Leser mit keinen unbeantworteten Fragen zurück. Ich finde, dass sich wirklich alles nahtlos auflöst !

    Das Rätsel um den Tod um Davids Freundin Charilie ist wie ein roter Faden und hält einen auch bis zum Schluss...vor allem bei der Auflösung an der Stange !

    Charaktere:

    Die Charaktere finde ich ebenfalls sehr gelungen. Sie brachten mit ihrem seltsamen Verhalten ebenfalls diese Gruselstimmung perfekt rüber und sie taten auch nie etwas, was zu komisch gewesen wäre.

    Julie konnte ich gut leiden. Sie wirkte wie ein ganz normales Mädchen, was einfach nur mit Freunden Spaß haben möchte.
    Ich mochte ihre schnippische und freche Art echt gerne.

    David blieb bis zum Schluss echt geheimnisvoll. Er passte durch sein arrogantes und provozierendes Verhalten echt perfekt in das ganze Gebilde hinein und war einer der top Charaktere.

    Die Nebencharaktere fand ich sehr treffend und gut beschrieben.

    Schreibstil:
    Wunderbar flüssig...

    Sonstige Bemerkungen:
    -keine-

    Bewertung:

    Für mich eine echte Überraschung, die eine echt tolle Stimmung hat. Nur das Ende wirkte doch etwas überladen, aber dennoch echt top !!
    Von mir gibt es:

    4 von 5 Sterne



    Kommentieren0
    142
    Teilen
    JojoEcks avatar
    JojoEckvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein emotionsgewaltiges und unerwartet spannendes Buch
    Wenn du dich verliebst, wirst du sterben.

    Juli hatte eigentlich vor Silvester mit ihren Freunden zu feiern, als ihr Vater ihr einen Strich durch die Rechnung macht. Sie muss die Winterferien auf dem Anwesen Sorrow auf der Insel Martha´s Vineyard verbringen. Eigentlich sollte sie sich nur um den Sohn von dem Verleger ihres Vaters kümmern, dessen Verlobte vor kurzem bei einem Sturz von den Klippen ums Leben gekommen ist. Juli möchte David aufmuntern und merkt langsam, dass sie Gefühle für ihn entwickelt. Es liegt jedoch ein alter Fluch auf dem Anwesen, welcher Schuld an dem Tod weiterer Mädchen haben soll. Bald schon hört Juli Stimmen und weiß bald nicht mehr was Wirklichkeit und was Traum ist. Dann aber begibt sie sich in tödliche Gefahr als sie sich in David verliebt.
    Meine Meinung:
    Um ehrlich zum sein ist Herz aus Glas eines meiner Lieblingsbücher und absolut jedem Jugendbuchfan zu empfehlen. Die Autorin ist hierbei ein Neuling in diesem Genre, jedoch könnte ich es nicht von anderen Jugendbücher unterscheiden, deren Autoren schon immer Jugendbücher geschrieben haben.
    Cover:Naja, ich finde Cover sind immer eine Geschmackssache und meinen hatte dieses zuerst nicht so getroffen. Zuerst hatte ich es mir nur für den Kindle gekauft, da ich es nicht unbedingt in meinem Bücherregal wollte und mich der Klappentext doch so gefesselt hatte, dass ich es trotzdem unbedingt lesen wollte. Doch ich muss sagen als ich das Buch gelesen hatte, wurde mir klar, dass ich dieses Buch noch öfter lesen wollte und so fand es doch noch einen Weg in mein Bücherregal. Außerdem sieht man das Cover aus einem ganz anderen Blickwinkel sobald man es dann mal gelesen hat und so hat es mir letztendlich doch noch sehr gefallen.
    Der Schreibstil:Also ich finde man konnte total mit Juli mitfühlen und das macht den Schreibstil aus. Er ist sehr bedacht darauf einem die Gefühle der teilweise zerrissenen Juli näher zu bringen.Außerdem ist er schön flüssig und leicht zu lesen, wobei er dennoch eine sehr düstere und traurige Stimmung mitbringt. Manchmal lief mir schon mal eine Gänsehaut, wenn der Wind wieder über die Klippen blies und auch sonst konnte es schon mal vorkommen, dass man sich daheim im dunklen Zimmer etwas unbehaglich fühlte.Eine Meisterleistung der Autorin in Sachen Schreibstil!
    Die Charaktere:Juli: Zu Anfang ist sie ein normaler Teenager, die eigentlich keine Lust hat wegen dem Buch von ihrem Vater zu seinem Verleger nach Vineyard zu fahren, doch ab dem Moment als sie David sieht, hat man das Gefühl sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Jungen wieder ein Lächeln ins Gesicht und einen Sinn in sein Leben zu zaubern. Ich meine, wenn man seine Ferien mit einem depressiven Jungen verbringt, dann darf man schon mal jammern und heulen und noch dazu wenn jemand oder etwas versucht einen in den Suizid zu treiben. Doch was für sie fast am schlimmsten ist, ist die Tatsache, dass sie immer mit der ach so perfekten Charlie verglichen wird, was sich deutlich auf sie auswirkt, was glaube ich jeder verstehen kann, da keiner gern verglichen wird. Alles in allem ein nachvollziehbarer und liebenswürdiger Charakter.
    David: Ein eher schwieriger Junge. Verschwiegen und nimmt seine Tabletten, wenn man ihn dazu auffordert. Er leidet an starken Depressionen, die von dem Tod seiner Verlobten Charlie herrühren. Man merkt das ganze Buch über, dass ihn seine Dämonen nicht loslassen und *vielleicht Spoiler* er sich für ihren Tod verantwortlich fühlt. Dennoch lässt er sich langsam auf Juli ein.Ja er jammert viel und manche könnten ihn als nervig empfinden, mir jedoch tat dieser Junge leid und außerdem mit der Beschreibung wie er aussah, musste man sich zusammen reißen um sich nicht einen abgemagerten Adonis vorzustellen. Ich war trotzdem begeistert von der seelischen Tiefe dieses Protagonisten und würde ihn gerne bei mir zuhause sitzen haben.
    Charlie: Die heimliche dritte Protagonistin, um die und deren Tod sich das ganze Buch dreht. Sie war Davids Verlobte, überall beliebt und stürzte die Klippen hinunter. Alles andere wären schreckliche Spoiler. Lass dich von Charlie überraschen...

    Ich hoffe dir gefällt das Buch genauso wie mir und du wirst dich von den Klippen gefangen nehmen lassen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cecys avatar
    Cecyvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Viel spannender als es sich anhört!!
    Rezesion - Herz aus Glas (Kathrin Lange)

    Juli soll einen Teil der Weihnachtsferien auf Martha´s Vineyard verbringen. Dort soll sie David Gesellschaft leisten der um seine Verlobte trauert die sich von den Klippen der Insel stürzte. Juli erfährt  von einem Fluch der daran Schuld sein soll - und langsam hört sie selbst flüsternde Stimmen. Trotz der bedrückenden Situation verliebt sie sich in David.

    Gleich bei ihrer Ankunft auf der Insel ist Juli von David fasziniert. 

    In der Eingangshalle des alten Hauses überkommt sie eine eisige Kälte. Grace das Hausmädchen erzählt von einem sonderbaren Fluch und Geistern. Alles soll mit einem Schiffsunglück vor der Insel zusammen hängen.

    Nach und nach findet sie heraus was auf dem Klippen wirklich mit David´s Verlobter geschah.  Sie versucht die Puzzelteile zusammenzufügen was ihr aber erst am Ende gelingt als es schon fast zu spät ist.

    Das Buch ist super. Von dem Titel her hatte ich etwas völlig anderes erwartet - das Buch hat etwas von einem mystischem Thriller. Die flüsternden Stimmen und Julis Blackouts.

    Der Leser kann sich toll in die Figuren hineinversetzen.  Am Ende kommt eine  unvorhergesehene Wendung - die für eine Überraschung sorgt. 

    Die Geschichte fesselt einen bis zur letzten Seite.

    Ich kann das Buch nur empfehlen!!

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    mithrandirs avatar
    Diese Bücher könnt ihr heute bei mir gewinnen:

    - "Whisper Island - Sturmwarnung" von Elizabeth George
    - "Herz aus Glas" von Kathrin Lange
    - "Sturmherz" von Britta Britta Strauß

    Viel Glück!

    http://books-are-fantastic.blogspot.de/2014/06/bloggeburtstag-verlosung-tag-5_13.html
    Zur Buchverlosung
    Arena_Verlags avatar

    5 Exemplare von "Herz aus Glas" mit gewidmeter Autogrammkarte ...

    ... verlost Kathrin Lange zum Welttag des Buches.

     

    Leseproben findet ihr hier (Video):
    https://www.youtube.com/watch?v=ZB-wytLgLMw
    und hier (pdf): http://herzausglas-trilogie.de/leseprobe.php

     

    Hüpft in den Lostopf mit der Antwort auf die Frage:
    Wie ist euer Eindruck von der Leseprobe?

     

    ###YOUTUBE-ID=3hfL8QaYzTA###

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks