Your Style. Ein Herz für Bass und Beats -Greta

Your Style. Ein Herz für Bass und Beats -Greta
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lina-Mauss avatar

Ein Buch für Mädchen über eine Mädchen Freundschaft

Lesemamas avatar

Geniale Reihe, tolles Buch. Wir mögen Greta sehr

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Your Style. Ein Herz für Bass und Beats -Greta"

Your Style, Your Dream, Your Bookazine: Greta ist da!
Vier Freundinnen in Berlin, vier Leidenschaften, vier Bücher: Nach Romy, dem neuen Moviestar, und Sportkanone Pepa, erzählt in Band 3 nun Musik-Fan Greta. Sie kennt die besten Rocksongs aller Zeiten, weiß, wo es die coolsten Scheiben gibt (und die ältesten Vintage-Lederjacken) und macht ihren Freundinnen immer Playlists für Party, Liebeskummer oder was auch immer. Und sie hat ein Geheimnis, das sie noch nicht einmal mit ihren Freundinnen teilen kann.
Beste Freundinnen und ihre Träume: Schauspiel, Sport, Musik, Mode. Im trendigen Magazin-Stil mit WhatsApp-Chats, Playlists, Tests …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783841505040
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Oetinger Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne22
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lina-Mauss avatar
    Lina-Mausvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch für Mädchen über eine Mädchen Freundschaft
    Ein Buch für Mädchen über eine Mädchen Freundschaft

    Kindermeinung:
    Ich habe das Buch zusammen mit meiner Mama gelesen und mir hat das Buch super gut gefallen.

    Die Freundschaft zwischen Greta und ihren Freundinnen fand ich toll.Die kleinen Bilder und SMS Nachrichten haben mir auch gut gefallen,hab mich immer gefreut sie anzuschauen und zu lesen.

    Der Text war einfach zu lesen,ich hab mit meiner Mama immer abgewechselt,so das wir beide mal lesen konnten.

    Ich habe mir danach gleich das Buch mit Romy ausgesucht,was ich bald lesen möchte,denn mir gefällt Greta so gut,das ich auch alle anderen Teile lesen möchte.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Geniale Reihe, tolles Buch. Wir mögen Greta sehr
    Geniales Buch für junges Mädchen

    Zum Buch:
    In diesem Teil geht es um Greta. Gretas Eltern sind getrennt, sie lebt mit ihrem Hund Bono bei ihrem Papa. Das Verhältnis zu ihrer Mama ist etwas angespannt.
    Da kommt noch dazu, dass ihrem LieblingsCafé die Schließung droht,ihre Freundinnen Geheimnisse voreinander haben und dann natürlich noch Jungs.
    Was kann Greta noch alles aushalten?

    Meine Meinung:
    Ich mag schon das Cover, es ist sehr ansprechend gemacht.
    Der Schreibstil ist einfach toll, total erfrischend.
    Auf die Probleme, die Kinder in dem Alter haben, wird sehr einfühlsam eingegangen, ohne mit dem Finger zu zeigen. Das macht das Buch für mich sehr authentisch.
    Greta hat ein Riesengeheimnis vor ihren Freundinnen und es kostet sie irrsinnig viel Überwindung, damit rauszurücken. Aber sie weiß ja, wie wichtig es ist. Mir gefällt sehr gut, wie die Freundinnen, trotz dass sie total unterschiedlich sind, trotzdem immer für Sie anderen da sind.
    Malte kam jetzt nicht so sympathisch daher, dass hat aber die Geschichte auch glaubhafter gemacht.

    Fazit:
    Ein weiteres Buch einer tollen Reihe über Freundinnen, die füreinander einstehen und auch über ihre Schatten springen. Die kleinen Blogeinträge von Wolke (Britta Sabbag) lockern das ganze auf.
    Alles in allem eine ganz tolle Buchreihe für Mädchen zu Beginn ihrer Pubertät. Schön zu lesen, tolle Charaktere, authentische Probleme. Einfach nur toll.
    Nebenbei bemerkt, auch mir als Mutter, und ganz leicht über das Zielalter hinaus, hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen.
    Ich kann es nur weiterempfehlen, es ist einfach nur Klasse.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    hexe2408s avatar
    hexe2408vor 5 Monaten
    locker-leichter Stil, wundervolle Gestaltung

    Fast jeder hat Geheimnisse. Viele davon verrät man zumindest seinen besten Freundinnen, aber was wenn man sich selbst das nicht traut? Greta steht vor genau diesem Problem. Ihr Geheimnis lastet schwer auf ihr, doch sie findet nicht den Mut, sich zu öffnen. Neben dieser Misere belastet sie der Streit zwischen ihren Eltern und das Chaos mit den Jungs, in dem sie immer mehr versinkt. Keine einfache Situation für den Teenager.

     

    Die Bücher der Your Style Reihe drehen sich jeweils um eine der vier Freundinnen, so dass man die Geschichten an sich gut getrennt voneinander lesen kann. Es gibt aber kleine Hinweise auf die vorangegangenen Erlebnisse, die man dann gegebenenfalls nicht versteht. Auch bauen sich die Offenbarungen der Geheimnisse nach und nach in den Bänden auf. Vorn zu beginnen ist daher auf jeden Fall sinnvoll, falls man die Bücher alle lesen möchte. Ich hatte bisher mit jedem der Mädchen tolle Lesestunden.

     

    Greta ist die musikalische, kreative unter den Freundinnen. Bei ihr dreht sich viel um Platten, Songs und ihre Gitarre. Neben der Musik lebt sie ihre Kreativität in den Psychotests aus, die man in den Geschichten vor findet. Doch so gut gemeint und hilfreich, wie die Tests für ihre Freundinnen sind bzw. sein sollen, so traurig ist einer der Gründe, wieso Greta sich in solche kreativen Arbeiten stürzt. Ihr Familienleben hat sich gravierend verändert und die neue Situation ist für sie nur schwer zu ertragen. So gern man auch von heiteren, glücklichen Familien liest, finde ich es trotzdem gut und wichtig, zu zeigen, dass es eben lange nicht immer so gut und harmonisch abläuft. Die Unterschiedlichkeit in den Wesenszügen und Lebensumständen macht die Freundinnen auf jeden Fall auch aus.

    Durch die Ich-Perspektive ist man sehr nah bei Greta und bekommt all ihre Gedanken sehr intensiv mit. Die beiden jungen Herren in ihrem Umfeld sorgen zusätzlich noch für Chaos im Gefühlsleben. Irgendwie wird man dabei in gewisser Weise auch an die eigene Jugendzeit zurück erinnert.

    Die Entwicklung, die Greta durchläuft, hat mir gut gefallen. Ihre Ängste und Zweifel sind realistisch und authentisch dargestellt. Ihre Freundinnen sind an ihrer Seite und gemeinsam gehen sie die Probleme an. Greta ist sehr sympathisch, wenn ich in ihrem Alter wäre, würde ich mich in dem Freundeskreis bestimmt auch wohl fühlen. Es ist eine etwas verrückte Mischung, alle sehr verschieden aber sie sind immer für einander da, bauen den anderen auf und unterstützen ihn, selbst wenn er selbst nicht an sich glaubt.

     

    Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, flüssig und hat eine gewisse Leichtigkeit, auch wenn Greta einige Probleme plagen. Man fliegt förmlich durch die Seiten. Die Bücher der Reihe sind zwar von unterschiedlichen Autorinnen geschrieben, ich finde jedoch, man merkt das beim Lesen kaum. Es gibt zwar kleine Unterschiede, aber es geht ja auch immer um ein anderes Mädchen, daher ist es nur verständlich, dass einige Ausdrücke und Formulierungen der jeweiligen Protagonistin angepasst sind. Die Reihe ist auf jeden Fall sehr schön aufeinander abgestimmt.

    Besonders schön ist die Gestaltung mit den Illustrationen, den Psychotests und den Listen zu verschiedenen Themen. Diese Dinge lockern die Handlung auf und machen sie zusätzlich abwechslungsreich und lebendig. Man bekommt einen sehr bildhaften Eindruck von den Figuren, von ihren Erlebnissen und den Fragen, die sie beschäftigen und die Vorstellungskraft wird unterstützt.

    Ich bin jetzt wirklich gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht. Man hat von drei der vier Freundinnen jetzt viele Dinge erfahren, ihre Geheimnisse wurden offenbart und obwohl es immer um eine im Speziellen geht, bekommt man auch mit, wie sich das Leben der anderen weiter entwickelt und was aus den Sorgen wird, die in „ihrem“ Buch bearbeitet wurden. Auch bei Josi gibt es Geheimnisse zu lüften und ich bin richtig neugierig, was sich dahinter verbirgt.

     

    Eine locker-leichte Jugendgeschichte, die trotzdem einige Sorgen, Ängste und Zweifel bearbeitet, in die man sich auch hinein fühlen kann, wenn man selbst nicht mehr 13-14 Jahre alt ist. Für die Mädels im entsprechenden Alter ist die Handlung sicherlich noch mitreißender und aufwühlender, da sie einige der Probleme möglicherweise selbst auch haben.

     

    Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    M
    michael_kissigvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch über die musikalische Greta und Ihr Geheimnis.
    Ein tolles Buch für Mädels und Jugendliche sowie junge Frauen

    Greta ist der 3.Band einer Reihe. Das cover spricht sehr gut junge Mädchen, Teenies an. Es ist sehr flüssig geschrieben, mit passenden Illustrationen. Es wird das Geheimnis von Greta erzählt, was nach und nach immer mehr rauskommt. Gretas Eltern haben sich getrennt und nun denkt Sie, das Ihre Mutter einen neuen Freund hat. Es ist ein rundherum gelungenes Werk welches Mädchen und Heranwachsenden viel Spaß bereiten wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Witzig spritzig und mit viel Gefühl für die Sorgen und Nöte junger Mädchen! Meine Tochter ist begeistert!
    Your Style: Gefühl und Musik, Musik mit Gefühl, Gefühl für Musik.....

    Dies ist der 3. Der Bookazine Reihe „Your Style“ aus dem Oetinger Verlag. Was ist ein Bookazine? Na ja, es ist eine Buchreihe für junge Mädchen (ab 10/11 Jahren), die in der Aufmachung an Magazine angelehnt ist. Mit Psychotest „Seid Ihr ein Dreamteam“ Auszügen aus dem wöchentlichen Blog von „Wolke“ alias Britta Sabbag, Tipps wie man einen Songtext schreibt, In- und Out-Listen, Chat-Verläufen und Songlisten und vielen kleinen Kritzeleien. Das lockert das Buch auf und kann auch ausgesprochene Buchmuffel zum Lesen animieren!
    Nach Nachwuchsschauspielerin Romy und Sportskanone Pepa steht diesmal die zurückhaltende Singer-Songwriterin Greta im Mittelpunkt und erzählt von ihrem Leben mitten in Berlin. Nachdem Gretas Mutter eine Pädagogin mit Gretas neunjährigen Zwillingsschwestern aus der gemeinsamen Wohnung mit Gretas etwas lebensfremden Vater, einem verkappten Sci-Fi-Autor, ausgezogen ist. Ist der Pizza-Bote ein regelmäßiger Besucher. Zufällig entdeckt Greta eines gefrusteten Abends, daß der coole Straßenmusiker mit Gitarre, ihr irgendwie bekannt vorkommt. Und der 16 jährige Teilzeitpizzabote ist nicht nur ein hervorragender Musiker, sondern rettet auch Gretas geliebte Chucks. Doch auch ihren neuen Nachbarn von nebenan, Malte, der gerade mit seiner Mutter von St. Peter Ording herzog, ist Greta schon ins Auge gefallen. Greta ist aber eigentlich viel zu sehr mit der angespannten familiären Situation, der drohenden Schließung ihrer Lieblingssaftbar und ihrer Musik beschäftigt, um sich groß Gedanken über Jungs zu machen.
    Greta ist sehr sympathisch und zurückhaltend, aber das wußten wir ja schon aus den zwei Bänden zuvor. Doch diesmal gibt Greta den Blick auf ihr Seelenleben frei und da sieht es im Moment alles andere als rosig aus. Zu ihrem eigenen Erstaunen vermisst Greta ihre kleinen Schwestern, die sie bislang meist nur nervig fand und auf ihre Mutter wird sie nach einer heimlichen Entdeckung richtig wütend! Gretas Verletzlichkeit und ihre Ängste werden sehr einfühlsam beschrieben, ebenso wie ihre Überraschung, daß sich plötzlich sogar zwei Jungs für sie interessieren. Aber keine Sorge, es ist kein Knutschi-Knutschi-Buch, wie meine Tochter meint, es ist echt süß und alters angemessen, nicht nur für die Leserin, auch für die 14 jährige Heldin. Greta ist in ihrer Clique diejenige, die gerne Psychotests entwirft und dabei eine erstaunliche Einsicht für eine Teenagerin an den Tag legt. Trotz ihres rockigen Äußeren, ist sie eine ganz Sensible, die nicht immer genau weiß was sie will, außer auf ein Konzert ihrer Lieblingsband „Endless Summer“ zu gehen! Wenn ihre Freundinnen miteinander im Clinch lieben, hat sie zum Glück immer noch ihren treuen Hund Bono, der sie aufheitert und geduldig zuhört, ohne sie zu unterbrechen. Außerdem beweist Bono super Menschenkenntnis, aber das fällt Greta inmitten all ihrer Sorgen gar nicht so recht auf. Nein, das Buch ist kein trauriges Problembuch. Es ist auch ziemlich witzig und frech. Johanna und ich haben viel gelacht und gekichert. Natürlich endet auch dieser Band mit einer heiteren Note und einem kleinen Ausblick auf Band 4, dem hoffentlich nur vorläufig letzten Band der Reihe, um die empathische Jungstylistin Josi und ihre Geheimnisse.
    Sprachlich ist die Geschichte jung und frisch geschrieben. Absolut altersgerecht, aber ohne Firlefanz oder sprachliche Anbiederung. Meine Tochter empfand die Sprache als total natürlich und „normal“, sie drängt sich nicht auf, sondern trägt die Handlung.
    Eine wirklich spritzige und einfühlsame Reihe, die mit jedem Band besser wird! 5 von 5 Sternen

    Kommentare: 2
    79
    Teilen
    OliverBaiers avatar
    OliverBaiervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Teenie- Roman mit mutiger Protagonistin, toller Sprache und viel Einfühlungsvermögen in der Altersgruppe 12-15 Jahre
    Greta- Erfolg mit Hindernissen

    Greta ist ein 13 jähriges Berliner Mädel, die zwischen Kreuzberg und Friedrichshain bei ihrem Vater aufwächst. Die Eltern haben sich vor Kurzem getrennt.  Die Mutter ist mit den Zwillingen zu einer Freundin gezogen. Greta hat drei richtig gute Freundinnen Pepa , Josi und Romy. Mit ihnen geht sie durch dick und dünn und erlebt mit ihnen allerhand. Als es in ihrem Lieblingscafe Jucy - Lucy zu einem krankheitsbedingten Bandausfall kommt, scheint eine Lösung her zu müssen, um Lucius mit seinem Café zu retten.
    Greta ist ein stylischer Roman mit flotten Sprüchen, Lokalkolorit, Musik und dem Thema, wie wichtig die verschiedenen Beziehungen im Leben eines Teenagers sind und zu was Missverständnisse führen können. Wer schon einmal Teenager im Haus hatte, oder so, wie ich gerade eine bekommen hat, bekommt einen unverkrampften Einblick, in deren Sorgen und Nöte, die vor 25 Jahren( oder 30 :-) ) auch nicht viel anders gewesen sind, als jetzt. Wer sich die Mühe macht dies mit seinem Kind , oh Entschuldigung Teenager zu lesen kann vielleicht kleine Brücken bauen und mit einem Augenzwinkern auf Greta und ihre Mädels verweisen. Meiner Tochter, 13 und mir Vater, 43 hat es viel Freude gemacht- am Ende haben auch die Mama und die beiden Geschwister ( Bruder!!! 11 und kleine Schwester, 7) dabei gesessen und mit Spannung das Ende verfolgt- es schreit nach einer Fortsetzung!!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Aufregende und tolle Geschichte,um eine 4er Mädchenclique,die mitten im Teenageralltag steckt
    Aufregende und tolle Geschichte,um eine 4er Mädchenclique,die mitten im Teenageralltag steckt

    Auffällig auf dieses Buch,wurden wir doch dieses interessante Cover.Es sieht einer Modezeitschrift und/oder einer Teeniezeitschrift sehr ähnlich.Also mal etwas komplett einzigartiges.Die Farben sind super knallig und es macht wirklich Spaß,das Buch anzuschauen.

    Die Illustrationen im Buch sind jedoch in schwarz/weiß gehalten.Oft haben diese etwas mit der Musik zu tun,da es sich in diesem Teil,hauptsächlich darum dreht.Aber auch textbezogene Bilder sind in dem Buch zu finden.

    In "Your Style - Ein Herz für Bass und Beats - Greta" geht es um eine Clique,bestehend aus 4 Mädchen die auch noch beste Freundinnen sind.Eigentlich gehen sie offen miteinander um,jedoch kommt es in diesem Buch zu zwei großen Geheimnissen,die viel Wirbel in die Clique bringt.Und dann sind da auch noch die Probleme die Greta mit ihrer Mutter hat und die Wahl zwischen zwei Jungs ist auch nicht gerade leicht - Willkommen im Teenieleben.

    Der Schreibstil der Autorin Kathrin Lena Orso hat mir sehr gut gefallen.Der Text ist flüssig zu lesen und die Geschichte aufregend.Es kam keine Langeweile auf und auch die witzigen Momente,die die Autorin mit eingebracht hat,haben zur Unterhaltung beigetragen.Da das Buch sich hauptsächlich um Greta dreht,wird dieses auch aus ihrer Perspektive erzählt.Für Abwechslung sorgen die SMS der Freundinnen,wo sie auch mal kurz zu Wort kommen.

    Desweiteren wird das Buch durch Psychotests,Blog Einträge,kleinen Rätsel und einem Workshop,wie man Songs schreibt,aufgelockert.

    Fazit:
    Uns hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und bevor nun bald der 4. Teil der Reihe raus kommt und wir Teil 1 und 2  noch nicht kennen,werden wir uns diese noch zu legen und lesen :)

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    BeaSurbecks avatar
    BeaSurbeckvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mega Fortsetzung - spannend, bewegend und lustig zugleich. Tolle Mischung und für mich bislang der beste Band der Reihe.
    Greta - Ein Herz für Bass und Beats

    Your Style

    Ein Herz für Bass und Beats

    G R E T A

    Klappentext:

    Ich habe ein Geheimnis von dem noch nicht mal meine besten Freundinnen wissen.

    Wenn ich jetzt damit rausrücke, sind sie bestimmt stinksauer. Der Stress mit meinen Eltern macht mich auch fertig. Seit Mama ausgezogen ist scheint sie mich total vergessen zu haben, und Dad vergräbt sich in seiner Arbeit. Und dann sind da noch diese zwei Jungs. Malte macht coole Street-Art, ist aber ziemlich anstrengend. Dass Tai, der Pizzabote, mir andauernd über den Weg läuft, macht die Sache nicht gerade einfacher.....

    Am besten bleibe ich bei Bono, meinem Superdog No. 1 – zusammen sind wir ein Dreamteam!

    Puh, viel zu viel los bei mir... Wie gut, dass es Musik gibt – sie macht mich immer glücklich, denn

                                   Music is my life !

    Meine Meinung:

    Nachdem ich schon die Geschichten von Romy und Pepa gelesen habe war ich nun sehr gespannt auf die von Greta. Als erstes muss ich sagen das auch hier das Cover ein richtiger Hingucker ist. Schade finde ich nur das es zwischenzeitlich ein Wechsel innerhalb des Verlages gegeben hat und der Buchrücken sich nicht an die vorherigen Bände anpasst. Auch innen gab es Veränderungen, wo vorher die Schriftfarbe dem Cover angepasst war ist es nun schwarz – nicht weiter tragisch, schließlich kommt es ja nicht darauf an, aber schade halt. Ansonsten hat man aber das „Innenleben“ übernommen und so ähnelt auch Band drei wieder einer Mädchenzeitschrift. Tolle Illustrationen, Blogeinträge, Whats-Apps und Psychotests peppen die Geschichte unheimlich auf und es macht richtig Spaß das Buch zu lesen. Einfach originell, witzig aber auch einfühlsam. Man hat Bilder vor Augen, ein Lächeln im Gesicht und es macht einfach Spaß mit Greta unterwegs zu sein.


    Gretas Geschichte hat mich sehr bewegt und mitgenommen. Der Teenager hat es im Moment nicht einfach. Nachdem die Mutter mit den Zwillingen ausgezogen ist, ist es sehr ruhig in der Wohnung geworden. Sie vermisst die Mutter und die Geschwister, sie erkennt aber auch das es mit Papa nicht immer so einfach ist und langsam weiß sie  warum ihre Mutter diesen Schritt gehen musste. Aber auch sonst herrscht großes Gefühlschaos bei ihr, denn sie hat ein Geheimnis das sie noch nicht mal mit ihren Freundinnen teilt. Schon lange wollte sie ihnen davon erzählen, aber nie war der richtige Zeitpunkt da und je länger sie damit gewartet hat umso schwerer ist es ihr gefallen. Wird sie den richtigen Moment finden?? Wie werden die Freundinnen reagieren – werden sie sauer und beleidigt sein oder können sie ihre Gründe nachvollziehen?? Als ob das alles nicht genug ist wird sie im Moment auch von zwei Jungs umschwärmt. Malte, eigentlich ganz nett aber auch etwas anstrengend und dann gibt es noch Tai, den Pizzaboten. Für wenn wird sie sich entscheiden?? Eine große Stütze in dieser Zeit ist ihr Hund Bono, er verlangt nichts von ihr und ist einfach nur für sie da. Aber auch die Musik hilft ihr in diesen schweren Tagen weiter. Greta geht ihren Weg und sie erkennt was für sie wichtig ist und das es manchmal hilft über das zu Reden was einen bedrückt.


    Toller dritter Band, einfühlsam, bewegend und mit, für die Zielgruppe, interessanten Themen. Schön auch das man in dieser Buchreihe die wichtigen Personen aus den vorherigen Bänden nicht aus den Augen verliert und auch immer sieht was sich dort gerade abspielt. Man lernt die Girls immer wieder aus einer anderen Sicht kennen und man kann sich immer wieder richtig gut in sie rein versetzen und mit ihnen fühlen. Man lacht mit ihnen, überlegt mit ihnen, aber man kann auch mit ihnen weinen.


    Der Schreibstil von Kathrin Lena Orso ist wie die Geschichte – locker, flockig, frech, aber auch sehr fesselnd. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Natalie Dombois haucht der Geschichte mit ihren tollen Illustrationen Leben ein.


    Mein Fazit:

    Auch Gretas Geschichte hat mich regelrecht mitgerissen. Ich habe von Anfang bis Ende mit ihr gefiebert und für mich war es bislang der beste Band. Dafür gibt’s von mir eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.


    Voller Vorfreude warte ich nun auf Band vier in dem es um Josie geht. Josie ist für mich die geheimnisvollste und ich glaube dieser Band wird der Reihe die Krone aufsetzen. Schaun wir mal.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    L
    lesekat75vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: TOP Leseempfehlung!!! Spannend und lustig zugleich.
    TOP Leseempfehlung!!! Spannend und lustig zugleich.

    GRETA - Ein Herz für Bass und Beats
    von Kathrin Lena Orso
    mit Bildern von Natalie Dombois


    DAS BUCH
    Das Buch ist im OeTINGER Verlag erschienen und eignet sich für Kinder von 11 bis 13 Jahren. Es ist der 3. Teil der Bücherreihe "Your Style". Es geht in jedem Band, um eine der vier Freundinnen Romy, Pepa, Greta und Josi (erscheint im März). Die Buchseiten sind von guter Qualität.

    DAS COVER
    Der Einband ist knallig-rot und echt schön von Natalie Dombois mit tollen Zeichnungen gestaltet worden. Auf dem Buchdeckel sieht man Greta mit langen schwarzen Haaren und etwas kleiner abgebildet sind Romy, Pepa und Josi. Greta hat einen Beanie auf dem Kopf und eine coole Jacke an. Der Titel steht in türkisfarbenen dicken Großbuchstaben. Es wirkt wie ein Cover einer Mädchenzeitschrift und ist einfach nur SUPER.

    SEITEN
    Es gibt insgesamt 202 Seiten. Die Seitenanzahlen stehen unten mittig.

    KAPITEL
    Es gibt 12 Kapitel und einen Epilog. Jedes Kapitel hat ungefähr 12 bis 20 Seiten. Zu Beginn jeden Kapitels sind Zeichnungen, wie z.B. ein Notenschlüssel oder Fotos, die inhaltlich mit dem jeweiligen Kapitel zu tun haben. Am Ende von einigen Kapiteln sind kleine Rätsel.

    DIE WIDMUNG
    "Für Papa, der mir die ganze Welt der Geschichten gezeigt hat."
    Mir gefällt, dass Kathrin Lena Orso ihrem Vater dankt.

    DER EINSTIEG
    Ich finde den Anfang sehr gut. Man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein und will immer weiterlesen. Es ist übrigens besser, wenn man die anderen Teile (Moviestar Romy und Sportskanone Pepa kennt).

    DER INHALT
    Greta liebt Musik. Sie hat ein Geheimnis vor ihren Freundinnen und traut sich nicht, es ihnen zu sagen. Sie hat auch Stress mit ihren Eltern. Ihre Mama ist ausgezogen und scheint Greta vergessen zu haben. Gretas Vater hat sich auch verändert. Er sitzt fast den ganzen Tag am Computer und arbeitet dort. Aber da tauchen auch noch zwei Jungs auf, die sie hübsch finden. Malte sprayt gern, ist aber ganz schön anstrengend. Tai ist Pizza Bote und läuft Greta sehr oft über den Weg. Ihr geht es nicht sehr gut. Am liebsten würde sie immer bei ihrem Hund Bono bleiben.

    DIE ZEICHNUNGEN
    Die tollen und lustigen Zeichnungen von Natalie Dombois ergänzen die Geschichte traumhaft. Die Geschehnisse werden durch die Bilder aufgelockert und ergänzt. So werden z. B. Nachrichten auf dem Handy durch eine Sprechblase mit einem Umschlag angezeigt.

    MEINE MEINUNG
    Ich finde es Gretas Geschichte spannend und lustig zugleich. Sie ist mir sehr sympathisch.

    MEIN FAZIT
    Die Geschichte ist durchgängig kurzweilig und ich war fast traurig, als ich am Ende des Buches war. Es ist absolut lesenswert und beschäftigt sich mit den Themen Freundschaft, Familie Vertrauen und Liebe und ich empfehle es 11 bis 13-jährigen Mädchen weiter.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Angel1607s avatar
    Angel1607vor 7 Monaten
    Einfach toll <3

    Worum gehts??
    Vier Freundinnen - jede für sich eine ganz eigene Welt. Jede ist anders, jede ist speziell und doch gehen sie gemeinsam ihren Weg und halten zusammen, wenn es darauf ankommt!Romy - der Moviestar - und Pepa - die Sportskanone - sind bereits erschienen und diesmal tauchen wir in Gretas Welt ein. Greta und die Musik sind tief miteinander verbunden. In ihr schlummert ein großes Talent und gleichzeitig ein noch größeres Geheimnis, welches sie nicht einmal mit ihren besten Freundinnen teilen kann.....

    Wie erging es mir mit dem Buch?
    Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich mich eigentlich auf kein bestimmtes Genre spezialisiert habe. Ich lese bunt gemischt und so kams auch, dass mir damals Band 1 - Romy - untergekommen ist und es mir sehr gut gefallen hat. Als ich dann die Leserunde auf LB entdeckt habe - sogar mit Autorenbegleitung - musste ich mein Glück einfach versuchen!!!
    Die Cover sind alle bis jetzt toll, spritzig und sind ganz im Stil des jeweiligen Protas aufgebaut. Ich denke, dass vorallem die Zielgruppe gut auf diese Cover reagieren und sie auf das Buch selbst neugierig machen.
    Greta selbst ist eine ganz neue Welt. Sie ist tief mit der Musik verbunden und gleichzeitig auch ein Mädchen, welches sich - meiner Meinung nach - viel zu sehr zurücknimmt. Immer steht sie allen bei und versucht aber auf der anderen Seite mit ihren Problemen komplett alleine fertig zu werden. Die Trennung ihrer Eltern ist das beste Beispiel hierfür. Diese nimmt sie mehr mit als sie ihren Freundinnen gegenüber zugibt. 
    Hinzu kommt noch, dass sie eigentlich sehr gerne auf der Bühne stehen würde, aber beim bloßen Gedanken daran Panikattacken bekommt. Und dann sind da noch die Jungs......
    Für mich persönlich war Greta trotz ihrer Introvertiertheit ein unheimlich frischer und toller Charakter. Ich mochte sie sehr gern. Immer wieder leidet und lacht man mit ihr und "lauscht" ihrer Musik. Der flüssige und einfache Schreibstil der Autorin trägt außerdem dazu bei, dass man nur so durchfliegt und ehe man sich versieht, ist schon das Ende da....
    Was noch sehr toll und gleichzeitig auch zeitgemäß prima reinpasst, sind die diversen Psychotests und Blogeinträge, sowie WhatsApp-Chats & Co. Denn sie sind vorallem bei den jungen Mädels und Jungs ein wichtiger Bestandteil ihres Tages!
    Mein Fazit:
    Im Vergleich zu Romy mochte ich Greta fast noch ein Stück weit lieber, weil ich ihre Ängste und Träume mehr verstehen konnte. Vorallem diese Zerissenheit und Einsamkeit, die Teenager in diesen Situationen empfinden, werden von der Autorin sehr gut beschrieben und machen das Buch sehr authentisch und gefühlvoll. Aber dennoch wird immer wieder Witz und Charme in Form von Bono&Co versprüht! Einfach top!!Meine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    K

    Greta - Ein Herz für Bass und Beats

    Your Style - Your Dream - Your Bookazine

    Greta hat ein Geheimnis, von dem sie noch nicht einmal ihren besten Freundinnen erzählen kann. Der Stress mit ihren Eltern macht Greta auch total fertig: Seit ihre Mutter ausgezogen ist, scheint sie Greta total vergessen zu haben und ihr Vater vergräbt sich in seiner Arbeit. Und dann sind da noch diese zwei Jungs - Malte und Tai, die Gretas Leben ziemlich durcheinander wirbeln. Zum Glück gibt es die Musik, denn sie macht Greta immer glücklich!



    Gesucht werden 20 Leser/innen, die sich für Mädchenthemen, Bücher über Freundschaft und Musik interessieren.


    Bewerbungsaufgabe: Warum macht dich Musik glücklich?



    ***Wichtig***

    Ihr solltet mindestens 2 - 3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann, wie aussagekräftig und aktuell sie sind.
    Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das abschließende Rezensieren des Buches.
    Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.


    Übrigens gibt es zum Buch auch einen Song, den ihr euch hier ansehen könnt:



    ###YOUTUBE-ID=lPEGp9CIjGM###


    Ich freue mich auf die Leserunde mit euch :-)

    Kathrin Lena Orso



    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks