Kathrin Lichters Carhill Sisters - Emily & Jake

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(21)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carhill Sisters - Emily & Jake“ von Kathrin Lichters

Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück … Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß? Die neue Contemporary-Romance-Serie von Backstage-Love-Autorin Kathrin Lichters um die Töchter der Familie Carhill! Alle Teile der Carhill-Sisters können unabhängig voneinander gelesen werden. Weitere Teile sind: Emily & Jake, Lucy & Darrell, Mary & Jamie, Amy & Sam.

Emotionsreich, der erste Teil macht direkt Lust auf die anderen

— Katrinbacher
Katrinbacher

Mit den Carhill Sisters begeben wir uns auf Entdeckungstour und erleben viel Spannung und Gefühl.

— BrinaWe
BrinaWe

Dramatisch, romantisch und tolles Setting - durchaus lesenswert.

— Kati87
Kati87

vielversprechender Beginn einer Buchserie

— bine174
bine174

Diese Buchreihe, ist mein Highlight dieses Jahr !!!

— CrazyBookbunnysMel
CrazyBookbunnysMel

Schöne Geschichte vom Umgang mit Trauer und Verlust und von der Kraft der Liebe

— Sarih151
Sarih151

Stöbern in Liebesromane

Die Liebe, die uns bleibt

Eine emotionale, dramatische Familiengeschichte, die ich sehr spannend fand. An manchen Stellen jedoch etwas zu langatmig.

lucia93

Morgen ist es Liebe

winterliches Weihnachtswunder

Buchverschlinger2014

New York Diaries – Zoe

Wieder ein ganz fantastische Story einer neuen Mitbewohnerin des Knights Building! Unglaublich tolle,unterhaltsame Buchreihe!

VanniL

Der Herzschlag deiner Worte

Sehr gefühlvolle aber niemals kitschige Geschichte nicht nur einer, sondern gleich mehrerer emotionaler Verbindungen.

Lesekaelbchen

Die Wellington-Saga - Verlangen

Krönender Abschluss der Trilogie und wieder ein außerordentliches Lesevergnügen!

Alexandra_G_

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Düsterer, vermittelt bessere Botschaften als Band 1

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Carhill Sisters - Emily & Jake

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Katrinbacher

    Katrinbacher

    27. May 2017 um 15:51

    Meine MeinungIch bedanke mich beim Feelings - Verlag, ich durfte dieses tolle Buch Testlesen, dass ich es kostenlos erhalten habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.Der Schreibstil von Kathrin Lichters ist sehr flüssig und gefühlvoll, schnell zieht sie den Leser mit ihren Protagonisten ins Geschehen und hält einen mit ihnen fest. Jeder Darsteller in diesem Buch ist sehr liebevoll ausgearbeitet worden, man kann sich super in jeden Einzelnen hineinversetzten. Grade am Anfang, die Trauer ist so präsent, dass jeder der schon einen geliebten Menschen verloren hat, sich direkt in dem Gefühlschaos wiederfindet und sich damit identifiziert. Die Autorin zeigt aber auch auf, dass der Schmerz irgendwann erträglich wird, das Freunde und vor allem die Familie einen aus dem Sumpf herausziehen können und dass das Leben sich lohnt.Liebe lässt sich von Trauer und Angst nicht aufhalten, oder doch? Findet es heraus!Emily Carhill ... so jung und schon Witwe, das Leben ist sooo ungerecht. Eigentlich ist sie von ihrer Art her eine sehr mutige und toughe Frau, bis zum Tod ihres Mannes, ab dann wirkt das Leben gedämpft und hinter einem Grauschleier, der den Farben seine Leuchtkraft entzieht.Jake O’Reiley... der jüngste und erfolgreichste Rennfahrer der Geschichte, er ist durchtrainiert, reich, sexy, sehr arrogant und total von sich eingenommen, der Single vor dem Herrn, aber auch er ist nur ein Schatten seiner selbst.Mein FazitWer Emotionalität gepaart mit Glauben an die Liebe gerne liest, sollte hier ganz schnell zugreifen.Meine Leseempfehlung vergebe ich sehr gerne.

    Mehr
  • Ein gefühlvoller und facettenreicher Auftakt der Carhill Sisters

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    aly53

    aly53

    02. March 2017 um 00:39

    Endlich habe ich die Reihe der Carhill Sisters von Kathrin Lichters in Angriff genommen, worauf ich mich eigentlich schon seit Ewigkeiten gefreut habe.Warum passiert mir das eigentlich ständig, daß ich etwas so gutes erst so spät lese?Denn die Autorin hat mich mit ihrem Auftakt der Reihe vollkommen überrollt und eindeutig sprachlos zurückgelassen.Mit sehr viel Einfühlsamkeit und auch Biss erzählt sie hier die Geschichte von Jake und Emily.Eine Geschichte die einerseits von viel Leidenschaft und Traurigkeit geprägt ist, aber auf der anderen Seite herrlich romantisch und einfach wundervoll ist.Aber zuerst zeigt sie uns die Familie Carhill. Ich habe sofort alle tief ins Herz geschlossen.Es steckt so viel Leben in diesen Personen, daß es mich förmlich mitgerissen hat.Jeder von Ihnen hat sein eigenes Päckchen zu tragen und verfügt über viel Ausstrahlungskraft. Sie sind alle sehr facettenreich und ich denke , da kommt noch gewaltiges auf uns zu.Als ich mit dem Buch begann, war ich sofort ergriffen von Emilys Schmerz, daß es mir förmlich den Atem raubte.Jede Geste, jede Emotion die sie ausstrahlte, war so voller Verzweiflung und einer tiefen Traurigkeit, daß ich mich ihr automatisch nahe gefühlt habe und sie einfach nur inden Arm nehmen wollte. Emily ist eine wunderbare junge Frau, die über reichlich Ecken und Kanten verfügt. Trotz all dem Leid und der Qual, das ihr Leben bestimmt. Hat sie sich nie ihre Einfühlsamkeit nehmen lassen. Es geht immer weiter und das weiß sie auch tief im innern.Als sie Jake kennenlernt, hat es etwas von einem Wirbelsturm., der über sie hinwegfegt.Doch ist Jake gut für sie oder wird auch er ihr Herz zum Einsturz bringen?Jake ist völlig anders als Emily in gewissem Sinne. Er ist ein Adrenalinjunkie durch und durch. Er führt ein Leben auf der Überholspur und keine Gefahr ist groß genug für ihn.Obwohl ich ihm gerade am Anfang mit etwas Abneigung begegnet bin. War mir klar, da steckt viel mehr dahinter, als man annimmt. Also musste ich Jake und seine Seele ergründen und was man im Laufe des Buches dabei entdeckt ,ist einfach kaum in Worte zu fassen.Es hat mich wirklich erschüttert, zutiefst bewegt, aber gleichzeitig hat mir das ganze auch Hoffnung geschenkt.Es ist einfach eine wunderbare Geschichte. Nicht nur über die Liebe. Es geht auch um Freundschaft, Loyalität und Dingen mit denen man sich tagtäglich auseinandersetzten muss.Es geht um Verlust und Neuanfang, aber auch darum, daß man sich selbst nicht verlieren sollte.Es ist ein Buch über das Leben und es zeigt uns, welch seltsame Wege manchmal das Schicksal einschlägt, um uns ans richtige Ziel zu führen.Ich habe es wirklich unheimlich genossen. Das erste prickeln, die stürmischen und tiefen Emotionen. Die tiefe Leidenschaft und dieses stetige Auf und Ab. Es hat mich mit Wärme erfüllt und mir so viel gegeben.Dabei fand ich vor allem gelungen, wie sich die beiden ergänzt haben. Niemals ist etwas einfach, schon gar nicht wenn man von inneren Dämonen in Schach gehalten wird.Doch gerade wenn man kämpfen muss, erkennt man, auf was es wirklich im Leben ankommt.Ich habe wirklich unheimlich mit den beiden mitgezittert und mitgefiebert.Sie haben mich atemlos gemacht, mich zum lachen und lieben gebracht und ich bin einfach darin versunken.Es gab aber auch Momente, da ging mir das ganze unendlich nahe und es kullerten schonmal ein paar Tränchen.Im Laufe der Zeit erfährt man immer mehr über die Hintergründe, was vieles in einem anderen Licht erscheinen lässt.Auch die Entwicklung der einzelnen Personen sind deutlich spürbar.Im großen fand ich es zwar vorhersehbar, das hat mich jedoch keinesfalls gestört.Denn ich habe diese Geschichte einfach geliebt mit ihren ganzen Emotionen und den einfach zauberhaft gestalteten Charakteren, die so völlig unterschiedlich in ihrer Art sind.Nun bin ich sehr gespannt auf die nächste Geschichte.Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Perspektive von Emily und Jake, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt.Die Charaktere sind ausdrucksstark, authentisch und nehmen für sich ein.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.Der Schreibstil ist fließend und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Ein gefühlvoller und facettenreicher Auftakt der Carhill Sisters, der in mir pures Gefühlschaos verursacht hat.Ich habe mich direkt in alles verliebt, hab gelitten, geliebt und gelacht.Es ist so voller Leben und Liebe, aber auch gleichzeitig auch voller Traurigkeit.Es hat mich einfach komplett mitgerissen und fortgetragen.

    Mehr
  • Auf nach Jabor Hydes

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    24. February 2017 um 12:52

    Inhalt:Emily hat nach dem Unfalltod  ihres Mannes noch immer schwer mit dem Verlust zu kämpfen. Aber sie hat eine tolle Familie, gemeinsam gehen die Carhills durch dick und dünn. Dann taucht in dem eigentlich recht verschlafenen kleinen Örtchen „Jabor Hydes“  der rücksichtslose und sehr erfolgreiche Rennfahrer Jake O’Reiley auf und wirbelt da so einiges durcheinander. Auch Emilys Gefühlsleben stellt er gehörig auf den Kopf. Seine Augen faszinieren sie, aber sein Benehmen … außerdem steht er als  Rennfahrer und Adrenalinjunkie ständig mit einem Bein im Grab. Und Emily will und kann nicht noch einmal jemanden verlieren. Mal ganz abgesehen davon, dass er absolut kein Mann für Bindungen ist. Er will ausschließlich bedingungslosen Spaß. Meine Meinung:Dieses Buch bietet gleich mehrere Faktoren, die ich im Augenblick total gerne mag. Ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt und jeder jedem hilft. Eine tolle Familie mit absolut liebenswerten Charakteren und der Aussicht darauf, diese Charaktere bald in einer weiteren Geschichte wiederzutreffen. Und natürlich eine schöne, romantische Liebesgeschichte.Der Schreibstil von Kathrin Lichters ist schön und leicht zu lesen. Emily ist eine Protagonisitin, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Ihre Trauer ist gut fühlbar und ihr Kampf mit dem täglichen Leben sehr realistisch. Jake, ist ein arroganter …, der wie ein kleiner Tornado in Jabor Hydes und Emilys Leben fegt. Mir haben die Dialoge der beiden Spaß gemacht.Aber auch die Dialoge von und mit Emilys Geschwistern, ganz besonders, Lucy fand ich einfach toll. Und der Vater der fünf ist total liebenswert.Natürlich ist die Geschichte vorhersehbar. Aber welche Story in diesem Genre ist das nicht. Es macht trotzdem Spaß sie zu lesen und gemeinsam mit Emily, Jake und den Carhills am Leben in Jabor Hydes teilzuhaben. Ich freue mich schon sehr auf weitere Besuche in Jabor Hydes und darauf zu erfahren, wie es mit Lucy und Mary weitergeht und auch darauf Amy kennenzulernen. Mein Fazit:Eine zwar vorhersehbare, aber trotzdem schöne Liebesgeschichte. Wer dieses Genre mag, wird auch die Carhills mögen.

    Mehr
  • Carhill Sisters - Emily & Jake

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    09. February 2017 um 19:59

    Was passiert wenn du als junge Frau, deinen Ehemann bei einem Autounfall verlierst? Genau das ist der Künsterin Emily passiert, denn sie verlor nicht nur ihren Ehemann, sondern auch ihren besten Freund. Tief in ihren Trauer zieht sich Emily immer weiter zurück, selbst ihre Geschwister kommen nicht mehr an sie ran und dabei haben die 5 normal ein sehr enges Verhältnis. Und gerade jetzt taucht der arrogante und rücksichtsloser Rennfahrer Jack O´Reiley im sonst so ruhigen Städchen Jabor Hydes auf. Der junge Mann mischt nicht nur den Ort auf, sondern holt auch Emily aus ihrem Schneckenhaus. Kathrin Lichters lässt uns in eine ganz normale Familie hineinschauen, wo auch mal das Chaos herrscht. Doch auch ganz viel Liebe, Sorge und vor allem ein Zusammenhalt, die sich jeder wünscht.

    Mehr
  • 4,5 Sterne für den Reihenauftakt...

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Kati87

    Kati87

    06. February 2017 um 15:27

    Schreibstil: Der Schreibstil von Kathrin Lichters hat mir sehr gefallen. Sehr Passend zu dieser Liebesgeschichte, die sich wahrlich inhalieren lässt. Die Geschichte ist in der Auktoriale Erzählperspektive geschrieben. Meinung: Zum Einstieg befassen wir uns mit Emilys Schicksalsschlag und lernen die Protagonistin und ihre Familie erst einmal näher kennen. Somit sind die ersten Seiten dramatisch von Emilys Verlust geprägt, was natürlich kein fröhlicher, dennoch ein guter Einstieg in das Buch ist. Emily ist anfangs stark von Zweifeln geprägt und hängt in ihrer Vergangenheit fest. Ihre Familie versucht schon seit zwei Jahren sie aus ihrem Loch der Trauer zu holen, bisher ohne Erfolg. Dies ändert sich jedoch und schnell wird Emily klar, dass ihr in ihrem alten Leben etwas gefehlt hat, was sie bisher gar nicht kannte. So entdeckt sie mit Jake ganz neue Fassetten in Sachen Liebe und das hat mir wirklich sehr gefallen. Ich habe ihre Entwicklung wirklich gern verfolgt und das 'zurück in Leben finden' mit Jake, wirkte zu keiner Zeit erzwungen oder unglaubwürdig. Jake ist der typische Aufreißer, er lebt nur für den Moment und geht auch in seinem Beruf als Rennfahrer auf. Als Berühmtheit ist sein Image in der Öffentlichkeit nicht das Beste, weshalb er sich erstmal zurück ziehen muss, damit sich der Trouble vielleicht erst einmal wieder legt. Jake hat ebenfalls in seinem Leben mehrere wichtige Menschen verloren, jedoch geht er damit sichtlich anders um, dies hat aber auch noch einen anderen Grund (den müsst ihr allerdings selbst lesen^^). Als er Emily kennen lernt, weiß er anfangs nicht so recht, was er von ihr halten soll. Man könnte es schnell als stereotypische Liebesbeziehung abschreiben, ist es auch irgendwie und dennoch haben die beiden etwas an sich, was mich in den Bahn ziehen konnte. Die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Hier sticht natürlich in erster Linie die Familie Carhill mit allen Mitgliedern sehr heraus.Wir lernen bis auf eine Schwester, wirklich jeden näher kennen und ich freu mich schon auf die einzelnen Geschichten der Geschwister. Natürlich gibt es auch einige Bewohner von Jarbor Hydes die wir kurz kennen lernen, aber der Hauptaugenmerk liegt auf der Familie Carhill. Es gibt immer mal wieder dramatische Elemente, die natürlich auch auf den Tod von Emilys Ehemann zurückzuführen sind. Dies ist mit leichten kriminellen Machenschaften verbunden, die leider nur sehr leicht und kurz angeschnitten werden und danach nicht weiter ins Gewicht fallen. Demnach hätte man dies auch locker aus der Geschichte herauslassen können, um es in der Hinsicht viel spannender zu machen, hätte darauf näher eingegangen werden müssen. Ein weiterer kleiner Punkt der mich doch etwas gestört hat, war die Familiengeschichte von Jake, vielleicht auf der einen Seite nachvollziehbar und doch ein klein wenig lächerlich. Das Setting hat mir sehr gefallen, ich bin ein Fan von kleinen malerischen Orten, hier hat die Autorin bei mir total ins Schwarze getroffen. Die Liebesgeschichte macht durch ihre dramatischen und romantischen Elemente seinen Reiz aus und kann sich in dem Genre durchaus gut behaupten. Bis auf meine oben genannten kleinen Kritikpunkte, ist sie somit empfehlenswert. Fazit: Dramatisch, romantisch und tolles Setting - durchaus lesenswert. Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Carhill Sisters Teil 1

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Kitsune87

    Kitsune87

    31. January 2017 um 23:32

    Rezension zu Carhill Sisters „Emily & Jake von Kathrin Lichters Titel: Carhill Sisters 1: Emily & Jake Autor: Kathrin Lichters Verlag: Feelings Genre: New Adult Seiten: 302  Preis: 4,99 € ebook, 12,99 € Taschenbuch Erscheinungsdatum: 03.08.2016 Isbn: 978-3426215883 Die Carhill Sisters Reihe in der Übersicht: Band 1: „Emily & Jake“ - Erschienen am 03.08.2016 Band 2: „Lucy & Darell“ - Erschienen am 14.09.2016 Band 3: „Mary & Jamie“ - Erschienen am 23.11.2016 Band 4: „Amy & Sam“ - Erschienen am 11.01.2017 Dies ist ein Rezensionsexemplar des Verlags.  Klappentext: Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …  Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß?  Meinung: „Carhill Sisters: Emily & Jake“ ist ein weiterer Titel aus dem Feelings Verlag, der mir zu Rezensionszwecken zugeschickt wurde und der Auftakt der neuen Reihe von Kathrin Lichters. Ihr „Backstage-Love“ Serie ist bereits 2015 erschienen. Des Weiteren hat sie sich mit der „Dark Ages“ Reihe im Fantasygenre niedergelassen. „Emily & Jake“ ist mein erster Roman von Lichters. New Adult und ich, dass ist eine Hassliebe. So oft wurde ich enttäuscht und dennoch kann ich einfach nicht den Finger von diesem Genre lassen, immer auf der Suche nach einer Ausnahme zwischen all den schlechten Vertretern dieser Gattung. Etwas nervös, wird daher jeder neue Roman angegangen. Warum mir die Bewertung dieses Mal nicht so ganz leicht gefallen ist, möchte ich euch wie folgt erläutern: Der Einstieg war wahrscheinlich mit der beste Parts des Buchs. Ich wurde direkt mit Emilys Gefühlen konfrontiert und ihre Trauer war förmlich zum Greifen. Es wäre wünschenswert gewesen, wenn es sich mit allem anderen ihrerseits den Rest des Romans ebenso verhalten hätte. Der Schreibstil ist komplett unjugendlich, was das Buch direkt auf ein anderes Niveaulevel bringt. Der Roman liest sich sehr flüssig, so dass ich zügig voran gekommen bin. Auch, wenn es mehrere Erzählstränge gibt, sind diese nicht in der Ersten Person verfasst. Trotzdem kommen alle Figuren gut zur Geltung.  Neben den beiden im Titel erwähnten Charakteren lernt man den Rest der Familie Carhill sowie einige weitere Figuren kennen. Auf Anhieb haben mir alle Carhill Geschwister gut gefallen. Fast sogar noch besser, als die beiden Hauptcharaktere selbst. Besonders Lucy konnte einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Jeder einzelne Charakter wurde stimmig in die Geschichte eingearbeitet. Lediglich Emilys Bruder Luke erschien mir als das stereotypische Quoten-LGBTQ-Mitglied. Ich konnte auch leider nichts dazu finden, ob er einen eigenen Teil in der Reihe erhalten wird. So sehr ich also die Figuren rund um Emily und Jake ins Herz geschlossen habe, umso weniger konnte mich die Liebesgeschichte der beiden mitreissen. Dies lag mitunter daran, dass es für meinen Geschmack wieder einmal viel zu schnell ging. Zum anderen empfand ich die „Stolpersteine“, die Lichters den beiden auf den Weg gelegt hat, als zu dramatisch und den letzten Abschnitt als zu kitschig. Wer aber genau dies sucht, wird dieses Buch sicher lieben. Jake war tatsächlich die Person, die mir am wenigsten zugesagt hat. Sein Verwandlung von „super arrogant“ zu „handzahm“ war zu schnell und zu unglaubwürdig erzählt. Auch störten mich die unzähligen Wiederholungen seinerseits, was den sogenannten Familienfluch anbelangt.  Ich finde, dass weder Klappentext, noch Cover, den Inhalt des Romans gut widerspiegeln. Die durchwegs guten - dennoch kritischen - Rezensionen haben mich für dieses Buch entscheiden lassen. Wenn es ausschließlich nach Inhaltsangabe und Cover gegangen wäre, hätte ich wohl zu einem anderen gegriffen.  Zitat: „Ich werde dir also nicht meine Liebe gestehen, keine Geschenke machen oder über Nacht bleiben. Ich möchte Sex und Weile meine Zeit mit dir verbringen. Das ist alles!“ - 47 %  Fazit: New Adult auf Deutsch: Kann das funktionieren? Ich sage ja, auch wenn der Roman einige Schwächen aufweist. Eine Steigerung in den Folgebänden ist sicherlich nicht ausgeschlossen. Obwohl ich dafür bekannt bin, solche Reihen nicht fortzuführen, werde ich mir zumindest noch Band 2 kaufen, da ich unbedingt wissen möchte, wie es mit Lucy weiter geht. Die Liebesgeschichte von Emily und Jake konnte mich nicht direkt berühren, dafür wurde sie mir zu schnell abgehandelt und gegen Ende hin zu sehr aufgebauscht. Doch das kleine Örtchen Jarbor Hydes sowie die Familie Carhill konnten dies gut wieder ausgleichen.  Das Buch und ich: Es ist keine Liebe auf den ersten Blick, der Unterhaltungsfaktor ist jedoch sehr hoch. Am besten macht ihr euch euer eigenes Bild (und vergesst bitte nicht, mir dann eure Meinung mitzuteilen).

    Mehr
  • Carhill Sisters 1: Emily & Jake

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    31. January 2017 um 18:35

    Inhalt Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß?Die neue Contemporary-Romance-Serie von Backstage-Love-Autorin Kathrin Lichters um die Töchter der Familie Carhill! Alle Teile der Carhill-Sisters können unabhängig voneinander gelesen werden. Weitere Teile sind: Emily & Jake, Lucy & Darrell, Mary & Jamie, Amy & Sam(Quelle: Amazon ) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Feelings Verlag für das RezensionseBook bedanken. Emily scheint an sich eine süße liebe Maus zu sein, die von allen geliebt wird. Nur scheint sie einfach nicht mit dem Tod vom Ehemann zurecht zu kommen, erst als sie mit der Frau spricht, mit der er eine kleine Fast-Affäre hatte, kann sie abschließen. Zumindest macht es für sie einfacher. Eine große Hilfe ist ihr aber auch der Rennfahrer Jake, der vor kurzem in dem Ort gezogen ist. Ihr gemeinsamer Start war nicht der beste und ich hätte mich auf eine lange Wartezeit gefreut – die habe ich auch bekommen  Ihre gemeinsame Liebesgeschichte ist wirklich süß und unterhaltsam zu lesen. Jake hat mich mit seiner Arroganz zu Beginn etwas genervt, weil er damit einfach niemand an sich heran lassen wollte – zum Glück hat es Emily nichts ausgemacht und hat ihm gehörig den Kopf verdreht. Seine Wandlung ist schön mitzuerleben – auch wenn mir sein Gerede über den Fluch etwas gegen den Strich ging.Der Vater Robert ist ein Knaller – ihn habe ich sofort ins Herz geschlossen, gerade weil er so herrlich normal ist. Nach außen der knallharte Polizeichef und privat ein großer Chaot, der ohne seine Haushälterin völlig aufgeschmissen ist. Natürlich sind bei Problemen seine Kinder sofort zur Stelle, aber bis der Zeitpunkt kommt, ist es immer fast schon zu spät Die Geschwister fand ich klasse und ich bin gespannt, wie ihre Geschichten weitergehen. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass sich die Geschichte zügig lesen lässt, was man auch muss, denn die Story lässt einen nicht los.Erzählt wird aus der Sicht von Emily und Jake, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Für mich ist das immer sehr wichtig, weil ich auch gerne die Männerperspektive in Liebesgeschichten lese. Insgesamt hat mir der erste Band der Reihe sehr gut gefallen, auch wenn ich von Emily ab und zu genervt war. Natürlich trauert sie um ihren Mann, aber nach zwei Jahren muss man doch schon von selbst merken, das man zu tief gesunken ist und jetzt wieder mit dem Leben anfangen muss. Anscheinend hat sie diesen Reflex nicht.Die Geschichte um den Familienfluch fand ich auch zu sehr aufgebauscht und zu sehr in den Mittelpunkt gestellt. Besonders im mittleren und hinteren Teil des Buches wurde es gefühlt in jedem zweiten Satz erwähnt. Manchmal ist weniger mehr.Die Liebesgeschichte ist so schön und gefühlvoll geschrieben, sodass das Buch von mir eine klare Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Emily & Jake

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    bine174

    bine174

    28. January 2017 um 12:46

    Vorab danke ich dem feelings-Verlag, welcher mir das ebook im Rahmen der blogger-Aktion als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.Mir hat das Buch gut gefallen. Die Handlung wird meist aus Emilys Sicht in dritter Person erzählt, dazwischen kommt auch Jake zu Wort.Ich fand die Charaktere der beiden, sowie auch die Nebencharaktere, gut ausgearbeitet. Ich konnte mich gut in Emily einfühlen, die noch immer um ihren verstorbenen Mann trauert, und warum sie sich anfangs gegen Jakes Anziehungskraft wehrt.Die Geschwister halten alle toll zusammen, und das wurde gut beschrieben und hat mir auch sehr gut gefallen - ebenso wie die Einwohner des kleinen Ortes, wo jeder jeden kennt und wo man sich drauf verlassen kann, dass einem geholfen wird, wenn man etwas braucht.Jake wirkt anfangs sehr arrogant und von sich überzeugt, doch im Laufe der Geschichte konnte er mich von sich überzeugen.Das Buch liest sich sehr flüssig, allerdings ist die Handlung gegen Schluss ein wenig zu sehr konstruiert, und hat mich dahingehend nicht ganz überzeugen können, um nicht zu spoilern, kann ich das allerdings leider nicht näher ausführen ;-)Im gesamten gesehen ist es eine nette Liebesgeschichte, die Spaß macht zu lesen, und bei der ich mich gut in die Protagonisten einfühlen konnte.Ich vergebe hier gern eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Kathrin Lichters beweist wieder ihr Händchen für Herzenscharaktere

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    17. September 2016 um 19:34

    Jake ist ein Arsch ... aber ein Arsch, der einem nach einigen Seiten schnell zum Seufzen bringt. Kathrin hat die perfekte Balance zwischen anfänglich großkotzigem Rennfahrer und dem Mann gefunden, der die Kleinstadt und das Familienzusammensein lieben lernt und vor allem von einer bestimmten Frau verzaubert ist und sich ein anderes Schicksal wünscht. Jake finde ich wirklich gut gelungen und bis zum Schluss hat er mir mit seinen Reaktionen einfach gefallen. Er wirkte echt, liebenswert und auch ein bisschen unnahbar und geheimnisvoll.Bei Emily war ich anfangs etwas skeptisch. Natürlich ist der Tod ihres Ehemannes und vor allem die Umstände seines Todes sehr tragisch aber ihre Reaktion am Anfang des Buches war für 2 Jahre zu viel. Besonders im Vergleich zu ihrem Verhalten mit Jake. Da spielte Collin, dann gar nicht mehr so eine große Rolle bezüglich Gewissensbissen und Co., obwohl ich gerade dann viel mehr erwartet hätte. Emily ist aber ansonsten ein wunderbarer Charakter. Ihre Entwicklung durch den Verlauf der Geschichte ist sehr gut dargestellt und sie blüht von Seite zu Seite mehr auf und entwickelt sich zu einer charakterstarken Frau. Ich mag diese Veränderungen an ihr sehr. Jake hat sie gereizt, ihre bissige Seite hervorgelockt und ihr wieder Lebensfreude geschenkt. Was aber ihren Charakter und allgemein die Geschichte so festigt, sind die Familienbanden.Die Carhills halten zusammen und stehen füreinander ein. Ich liebe die Verbundenheit der Familie und diese kleinen Alltagsszenen, die Kathrin Lichters mit in die Geschichte gebaut hat. Man bekommt nicht nur einen wunderbaren Einblick in die Familie, sondern auch einen grandiosen Blick in die Zukunft. Ich freue mich somit noch mehr auf die weiteren Bände und die Geschichten, die die Schwestern zu erzählen haben ... oder auch Luke.Luke ist ebenfalls ein Carhill. Er liebt seine Schwestern und will sie um jeden Preis beschützen. Er hat mein Herz sofort für sich gewonnen mit seiner loyalen Art und der Liebe für seine Familie. Luke ist homosexuell und Kathrin hat ihn am Rande sehr viel Aufmerksamkeit in der Geschichte geschenkt und ihn somit unten den Geschwistern hervorgehoben. Ich bin gespannt, was uns noch mit ihm erwartet.Die Grundhandlung ist nicht ganz neu, aber interessant gestaltet. Indem die trauernde Witwe auf den verfluchten Rennfahrer trifft. Was es mit dem Fluch auf sich hat, müsst ihr selber herausfinden aber ich finde, gerade dieser Aspekt hat der Geschichte einen Hauch von etwas Geheimnisvollen gegeben. Obwohl die Handlung ernste Themen beinhaltet hatte ich beim Lesen hauptsächlich meinen Spaß. Das anfängliche Gestreite zwischen Jake und Emily war amüsant und ganz besonders die Streitigkeiten und Neckereien unter den Geschwistern haben mich zum Lachen gebracht und dadurch die Geschichte richtig aufgelockert und unheimlich einfach zu lesen gemacht. Sehr gut gefallen hat mir auch die Lösung am Ende.FazitLiebevoll gestaltete Charaktere, in deren Familienbindung man sofort eintauchen kann, führten mich durch die humorvolle und locker zu lesende Geschichte fürs Herz. Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, wollte wissen, was mit Emily und Jake passiert, und war neugierig, was mit den restlichen Familienmitgliedern noch sein wird und vor allem, wollte ich wissen, wie es weitergeht. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Ein Fluch, namens LEBEN !!!

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    CrazyBookbunnysMel

    CrazyBookbunnysMel

    14. September 2016 um 10:45

    Jack : Rennfahrer – heiß und verdammt arrogant.Emily: Witwe, Künstlerin und ein emotionales Wrack.Was haben diese beiden, doch so unterschiedlichen Protas gemeinsam?Richtig !!! Sie teilen sich das gleiche Schicksal.Beide haben einen der wichtigsten Menschen ihres Lebens verloren.Beide machen komplett dicht, wenn es darum geht, jemanden in sein Leben zu lassen.Jack ist „der neue“, in der kleinen beschaulichen Stadt, wo jeder, jeden kennt.Er gerät mit wirklich „jedem“ aneinander und versucht sein A***loch Image aufrecht zu erhalten, indem er seine Arroganz, ganz gekonnt an den Mann bringt.Doch er rechnete nicht mit ihr und ihrer Familie.Emily Carhill – Das emotionale Wrack !!!Doch gerade IHR Schicksal ist es, was ihm seine Menschlichkeit zurückgibt.So sehr er ihr aus dem Weg gehen will – sie ist einfach ÜBERALL !!!Sie und ihre Familie, die scheinbar die ganze Stadt beherrschen.Er sieht in ihr das, was er seit 6 Jahren versucht, aus seinen Gedanken zu verdrängen.Schmerz – Trauer – Angst !!!Und dennoch sieht er in ihr das, was er sich so dringend wünscht.Hoffnung !!! Hoffnung auf einen Ausweg, aus diesem dunklen Dasein, welches seine Seele beherrscht.Emily ist diejenige, die ihm zeigt, dass der Fluch an den er glaubt, nicht das ist, was er sich für sein Leben wünscht. ……………..Ich versuche gerade ernsthaft in Worte zu fassen, was diese Geschichte mir bedeutet.Ich war von Anfang an, von dem angenehmen und witzigen Schreibstil von Kathrin Lichters gefesselt, der genauso ist, wie er sein soll . Frech, frisch, lustig und verdammt liebevoll.Ich konnte dieses Buch garnicht aus der Hand legen, denn die Geschichte von Emily und Jake, hat mich verdammt berührt.Jeder Satz, in diesem Buch glich einem Pinselstrich, auf Emilys Leinwand.Denn genau das, ergibt das Gesamtkunstwerk, als welches ich dieses Buch beschreiben möchte.Dieses Buch, gehört mit zu den besten, die ich jemals gelesen habe und ehrlich gesagt, brenne ich förmlich auf die weiteren 3 Bände, die die Geschichten, von Emilys Schwestern erzählen werden.Kathrin, du hast mich sprichwörtlich umgehauen, mit einer Geschichte, die so verdammt großartig ist, dass es garnicht genug Worte gibt, damit ich das gebührend beschreiben könnte.Vielen lieben Dank dafür !!!!

    Mehr
  • Schöner Auftakt der nach mehr Schreit !!

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Swiftie922

    Swiftie922

    13. September 2016 um 15:57

    Inhalt : Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß?Die neue Contemporary-Romance-Serie von Backstage-Love-Autorin Kathrin Lichters um die Töchter der Familie Carhill!Alle Teile der Carhill-Sisters können unabhängig voneinander gelesen werden. Weitere Teile sind: Emily & Jake, Lucy & Darrell, Mary & Jamie, Amy & Sam.Meine Meinung :In " Carhill Sisters 1 : Emily & Jake" geht es um Emily Carhill. Sie hat ihren Mann früh verloren und lebt als Künstlerin.Ihr Leben scheint eintönig, bis Rennfahrer Jake in ihr Leben tritt. Er landet in ihrem Heimatort und bringt alles etwas durcheinander. Auch er hat Geister aus der Vergangenheit. Kann Emily jemanden Lieben der sein Leben immer in Gefahr bringt. Emily muss mit einem schlimmen Verlust klarkommen, denn sie hat ihren Mann früh verloren. Sie braucht einen Schubs um wieder ins Leben zu kommen? Ob dieser Jake ist? Sie ist eine angenehme Protagonistin, die ich gerne begleitet habe. Jake ist Rennfahrer und immer bereit ein Risiko einzugehen. Auf seiner Familie scheint etwas zu liegen und er versucht alles um Weltmeister zu bleiben. Als er auf Emily trifft, knistert es doch kann sie ihn überzeugen das Rennfahren nicht alles ist?Die Nebencharaktere wie Emily Schwestern machen neugierig und ich bin gespannt, welche als nächstes ihren Mann findet. Sie strahlen alle etwas Besonderes aus und man will gar nicht mehr weg von ihnen. Der Schreibstil von Kathrin Lichters ist angenehm flüssig und hat mich direkt in die Geschichte gezogen. Dadurch, dass das Buch aus verschiedenen Sichten ist bekommt man einen guten Einblick in die Familie von Emily. Auch der schöne Ort macht Lust noch mehr zu verbleiben und alles noch besser kennenzulernen.Die Spannung und Handlung hat mich schon ab der ersten Begegnung zwischen Jake und Emily in den Bann gezogen. Auch wenn es zuerst aussieht als würden sie sich nicht ausstehen können. In ihrem Ort bleibt Emily eigentlich keine Wahl und sie trifft immer wieder bei verschiedenen Dingen auf Jake. Ihre Geschwister versuchen ihr den Weg zu zeigen um Jake für sich zu gewinnen. Doch gibt es eine Chance für beide? Jake ist ein Rennfahrer und verdient sein Geld damit. Er ist ständig in Gefahr und weiß das jedes Rennen sein letztes sein könnte. Emily weiß sie wie ist mit Verlusten umzugehen. Auch sie muss sich mit Dämonen auseinandersetzen. Wie wird es für beide ausgehen? Gibt es eine Zukunft für beide? Lasst euch überraschen und taucht in dieses neue Werk von Kathrin Lichters ein.Das Cover ist ein schöner Hingucker und macht Lust auf mehr. Die Farben sind sehr schön und passen gut zusammen. Das Paar wirkt Vertraut und man spürt, dass sie etwas verbindet. Das Ende hat mich bis zuletzt mitfiebern lassen und ich konnte mich kaum aus dem Buch lösen. Man will unbedingt mehr wissen über die Familie Carhill. Fazit :Mit " Carhill Sisters 1 : Emily & Jake" schafft Kathrin Lichters einen fesselnden Start ihrer neuen Reihe bei Forever und es macht mit jeder Seite Lust auf mehr.Spannung, Drama, große Gefühle Zeichnen dieses Buch aus.

    Mehr
  • Carhill Sisters 1: Emily & Jake

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    laraundluca

    laraundluca

    25. August 2016 um 12:56

    Inhalt: Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück … Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß? Meine Meinung: Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Man wird gleich mitten ins Geschehen geworfen und ist direkt dabei. Der Schreibstil ist sehr leicht und locker, lebhaft und amüsant, sehr flüssig und schnell zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist schnell vorangeschritten, gewürzt mit unvorhersehbaren Ereignissen, einer spannenden und bedrohlichen Hintergrundhandlung und einem Schuss Erotik. Die erotischen Szenen waren dabei nur angedeutet, nie bis ins Detail ausgeführt, einfühlsam, dezent und gefühlvoll. Dennoch haben mir ein bisschen die Emotionen gefehlt. Die aufkeimenden Gefühle zwischen den Protagonisten waren nicht so greifbar, wie ich es mir gewünscht habe. Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat hier mit eine Lebendigkeit und Leichtfüßigkeit ein zauberhaftes Städtchen und tolle Bewohner geschaffen. Die Charaktere sind sehr lebendig und unterschiedlich gezeichnet. Die Familie, die Dorfbewohner sind wirklich klasse und bringen viel Abwechslung und Farbe in die Geschichte.   Ich mochte Emily sehr gerne. Sie hat viel durchgemacht in ihren jungen Jahren, ist von Trauer umgeben. Erst Jake schafft es, sie aus ihrer Lethargie herauszuholen, sie ins Leben zurückzuholen. Dabei ist er ein Draufgänger, ein Lebemann, der ein Leben am Limit führt, den Adrenalinkick braucht. Auch er hat viel erlebt und lässt niemanden an sich heran. Die beiden sind wirklich ein tolles Gespann. Es hat mir unheimlich viel Spaß bereitet, die Geschichte, die Aufs und Abs der beiden zu verfolgen. Der Liebesroman hat mir eine schöne und entspannte Lesezeit beschert, mich gut unterhalten und abtauchen lassen. Ich freue mich darauf, mehr von den Schwestern zu lesen. Fazit: Ein sehr schöner Liebesroman, der mich gut unterhalten und mir eine tolle Lesezeit beschert hat.  

    Mehr
  • Eine wundervolle Geschichte rund um das Schicksal, die Trauer und die Liebe.

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Solvejg

    Solvejg

    11. August 2016 um 18:23

    Der Inhalt:Emily hat schon früh ihren Ehemann Collin verloren und befindet sich seit diesem Tag in tiefer Trauer. Das ausgerechnet ein der Rennfahrer Jake O'Reiley ihr Herz erobern und ihr einen Weg in ein neues Leben zeigen soll, hat sie nie erwartet. Er ist draufgängerisch, selbstverliebt und überheblich - doch auch er hat eine Vergangenheit die ihn immer wieder einholt. Rezension:Das Cover finde ich richtig hübsch und passend. Man weiß sofort, dass es sich um einen Liebesroman handelt. Zu sehen ist ein Pärchen, welches vermutlich Jake und Emily darstellen soll. Die Farben erinnern an einen Sonnenuntergang - was, wenn man den Inhalt kennt, super passt! Der Schreibstil ist echt super! Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen und so habe ich die knapp 241 Seiten des eBooks einfach nur verschlungen. Die Autorin schafft es die Emotionen an den Leser heranzutragen und einen ans Buch zu fesseln. Ich habe gelacht, geweint und war wütend! Auf Amazon gibt es eine Skala, die angibt wie Gefühlvoll, erotisch oder lustig das Buch ist und bei Witz stand recht wenig... Allerdings musste ich doch immer wieder über Jake und Emily, ihre Geschwister und ihren Vater lachen. Ich war gut unterhalten!Auch die Länge des Buches finde ich sehr gut! Meiner Meinung nach hat es eine super Länge, sodass nicht zu viel aber eben auch nicht zu wenig passiert. Auch inhaltlich ist es meiner Meinung nach eine realistisch gehaltene Geschichte mit nicht zu viel Drama. Manchmal hat man ja Geschichten, bei denen man das Gefühl hat: "irgendwie passiert zu viel". Hier fand ich es einfach super durchdacht! Der Einstieg gelingt super leicht und man hat sofort das Gefühl Teil der Geschichte zu sein und all die vielen Charaktere zu kennen.  Man muss zwar erst mal durchblicken wer nun welche Schwester ist, aber sobald man die Namen im Kopf hat gelingt dies sehr gut! Längen habe ich im Verlauf der Geschichte keine gefunden. Ich fand das alles gut ineinander über ging und war nie gelangweilt. Das Ende fand ich auch toll! Ein gut abgerundetes Ende :) Mehr sage ich nicht, da ich nichts vorweg nehmen will. Die Charaktere finde ich hier echt klasse!! Die Geschwister Carhill oder generell die Familie sind alle so wunderbar verschiedenen. Lucy, die unabhängige Frau die sich von keinem Mann unterbuttern lassen möchte, Mary die kreative Romantikerin, Luke der aufgeweckte schwule Bruder (er würde mich vermutlich nicht dafür mögen, dass ich schwul als seine Eigenschaft aufzähle :D man soll ja niemanden darauf reduzieren), die liebe und vom Schicksal gezeichnete Emily und ihr aufopfernder leicht chaotischer Vater. Sie alle hat man als Leser unheimlich lieb und möchte zu gerne mehr über sie erfahren. Zum Glück wird es noch mehr Bücher geben, in welchen es um genau diese Schwestern geht ;) Auch um Amy, welche in diesem Teil aber nicht vorkommt. Eine weitere Carhill Sister. Eine Familie die super zusammenhält und bei der es ganz wunderbar wirkt. Man möchte am liebsten mit ihnen im Café sitzen und quatschen. Auch wen Lucy mich vermutlich genau so auf die Palme bringen würde, wie sie es manchmal bei Luke schafft. Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben: Emily und Jake. Das finde ich super, da man so einen Einblick auf beide Gefühlslagen und Gedanken bekommt. Gerade im Hinblick darauf, dass beide von ihren eigenen Dämonen verfolgt werden und um beide verstehe zu können, ist dies einfach eine klasse Umsetzung. Ich glaube, wenn das Buch nur aus Emilys Sicht geschrieben worden wäre, dann hätte man Jake nicht so wertgeschätzt und viel schlechter über ihn gedacht. Fazit:Eine wunderbare Geschichte, die einfach toll geschrieben ist und den Leser von Seite 1 an fesselt. Ich war gut unterhalten und habe die Carhill Sisters sehr lieb gewonnen. Eine Familie die sich wohl viele wünschen. Ich bin gespannt auf die Folgebücher und kann jedem dieses Buch empfehlen, der gerne Liebesgeschichten liest.

    Mehr
  • Emily & Jake

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Turtlestar

    Turtlestar

    08. August 2016 um 22:08

    In Band 1 der Carhill Sisters geht es um Emily & Jake. Emily hat sehr früh ihren Ehemann durch einen Unfall verloren. Zurückgezogen lebt sie im selben Haus wie ihr Vater. Nichtmal ihre 3 Schwestern und ihr Bruder bekommen sie aus ihrem Schneckenhaus geholt. Dann taucht Jake auf. Erfolgreicher Rennfahrer und ein komischer Kauz. Nähe lässt er nicht zu. Er schafft es aber Emily aus ihrem Schneckenhaus zu bekommen und bringt sie mehr als einmal aus der Fassung. Was hat Jake O`Reiley nach Jabor Hydes verschlagen? Warum lässt er Nähe nicht zu? Was für ein Geheimnis hat Collin mit in den Tod genommen? Und wird Emily wieder die „Alte“ werden?Der Auftakt der Carhill Sisters ist sehr gelungen. Kathrin Lichters nimmt uns mit in die Familie Carhill aus Jabor Hydes. Alleinerziehender Vater mit 4 Töchtern und einem Sohn. Es ist schon ein chaotischer Haufen, aber ebenso liebevoll. Man muss sie einfach ins Herz schließen. Mein Liebling ist Luke. Schade, dass er kein eigenes Buch bekommen wird. Hoffe er findet trotzdem seine große Liebe.Es gibt noch einige Rätsel und Geheimnisse, die angedeutet wurden. Ich hoffe doch, dass diese bis zum Ende der Reihe gelöst werden. Ich finde es gut, dass es diese Crossover gibt und freue mich auf Fortsetzung. Mir hat das Buch den sonnigen Sonntag verschönert.

    Mehr
  • Tempo 0 auf 180

    Carhill Sisters - Emily & Jake
    Fansteffi

    Fansteffi

    07. August 2016 um 17:31

    Das Cover ist gut gemacht. Toll sind die Farben. Darauf sind 2 Personen abgebildet und zwar Emily und Jake. Man kann sich sofort denken dass es sich um eine Liebesgeschichte handelt.   In diesem Buch geht es um Emily, ihre liebe und ihr leid, sowie um ihre Familie. Das war das erste Buch das ich von Kathrin Lichters gelesen habe und was soll ich sagen, ihr Schreib-Stil ist einfach super man kommt sofort rein, man fühlt mit. Kurz gesagt ich bin total begeistert und es wird nicht das letzte sein was ich von ihr lesen werde. Schließlich war das nur der 1. Teil der Carhill Sisters insgesamt werden 4 Bücher erscheinen.   Robert Carhill der Chief vom Dorf ist und gleichzeitig Emily Vater der alle beschützen will. Ihren Bruder Luke der Rechtsanwalt und spielt für Emily eine große Rolle. Mary ist Schuh-Designerin/Café Besitzerin. Lucy ist die die immer sagt was sie denkt, aber damit öfter mal ins Fettnäpfchen tritt. Ich mag diese Familie.   Emily ist die Künstlerin in der Familie, da sie aber ihren Mann Collin verloren hat, konnte sie aber nicht mehr malen geschweige den ihren Lieblingsort genießen. Jake ist sexy, Charismatisch und lebt für sich und will keinen an sich ran lassen.   Mehr will ich nicht verraten sonst erzähle ich euch noch glatt die ganze Geschichte.   Mein Fazit: Ganz tolles Buch super Charakter die einfach spitze ausgearbeitet sind und mich echt überrascht haben. Ich empfehle jeden dieses Buch wenn er gerne Romantische Geschichten liest.   5/5 Sternen

    Mehr
  • weitere