Kathrin Maier

 3.7 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Loslassen.

Alle Bücher von Kathrin Maier

Loslassen

Loslassen

 (10)
Erschienen am 25.07.2013

Neue Rezensionen zu Kathrin Maier

Neu
F

Rezension zu "Loslassen" von Kathrin Maier

Wirklich interssantes Buch mit wertvollen Informationen, :-)
Fandlvor 5 Jahren

Es ist ein Buch für Menschen die aus Büchern etwas lernen wollen und nicht nur ein Buch für den Zeitvertreib! Es behandelt viele Themen die mich auch sonst sehr interessieren, wie zum Beispiel dem Dimensionswechsel, das Reisen mit der Merkaba und so weiter! :-) Absolut empfehlenswert!! :-)

Kommentieren0
1
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Loslassen" von Kathrin Maier

Loslassen
Blausternvor 5 Jahren

Klappentext: „Nach der Scheidung ihrer Eltern zieht Ariana mit ihrer Schwester und ihrer Mutter nach Sedona, Arizona. In einem Buchgeschäft entdeckt sie etwas, das sie auf Anhieb fasziniert: ein Buch über die Merkaba, eine Möglichkeit, sich zu teleportieren. Als es Ariana endlich gelingt, sich zu teleportieren, landet sie auf dem Ashtarschiff, wo sie das faszinierende Leben kennenlernt, welches die Bewohner dieses Sterns führen. Ihr Lehrer Thoran bringt ihr bei, das Leben und seinen Sinn zu verstehen und bereitet sie auf das vor, was die Menschen auf der Erde bald erwartet der Aufstieg in die nächste Dimension. Der Weg zum Aufstieg hält jedoch noch einige Hindernisse für sie bereit.“
Das Buch ist eine scheinbare Geschichte, die sich hauptsächlich mit Esoterik beschäftigt. Das muss man mögen und ist nicht jedermanns Sache. Man sollte schon daran glauben, um sich gut in die Geschichte hineinversetzen zu können. Das eigentliche Thema „Loslassen“ ist an Beispielen zu Beginn gut beschrieben, später ist davon dann aber keine Rede mehr. Die Autorin hat viel Phantasie und gute Ideen und einen wunderbar flüssigen Schreibstil, welcher sich gut und schnell lesen lässt. 

Kommentieren0
2
Teilen
AddictedToBookss avatar

Rezension zu "Loslassen" von Kathrin Maier

Für Esoterik-Interessierte
AddictedToBooksvor 5 Jahren

Klappentext:
Nach der Scheidung ihrer Eltern zieht Ariana mit ihrer Schwester und ihrer Mutter nach Sedona, Arizona. In einem Buchgeschäft entdeckt sie etwas, das sie auf Anhieb fasziniert: ein Buch über die Merkaba, eine Möglichkeit, sich zu teleportieren. Als es Ariana endlich gelingt, sich zu teleportieren, landet sie auf dem Ashtarschiff, wo sie das faszinierende Leben kennenlernt, welches die Bewohner dieses Sterns führen. Ihr Lehrer Thoran bringt ihr bei, das Leben und seinen Sinn zu verstehen und bereitet sie auf das vor, was die Menschen auf der Erde bald erwartet der Aufstieg in die nächste Dimension. Der Weg zum Aufstieg hält jedoch noch einige Hindernisse für sie bereit.


Mir gefiel das Buch eigentlich ganz gut, jedoch war es nicht so perfekt, wie ich erwartet hätte. Es ist Fantasy, aber manchmal gleich etwas zu viel. Zu Beginn wurde der Titel und das dazugehörige Thema "Loslassen" ganz gut eingebaut, jedoch wurde das in den nachfolgenden Kapiteln immer weniger.
Ich fand die Idee zur Geschichte jedoch sehr toll, denn es ist mal etwas Besonderes und irgendwie auch ziemlich gewagt. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, da gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Sie verwendet unterschiedliche Wörter, vermeidet lästige Wiederholungen und die Satzlänge finde ich auch ganz toll. Wen das Thema interessiert, der wird das Buch in wenigen Stunden durchgelesen haben. Denn sobald man mal begonnen hat, kann man sehr schlecht aufhören. Das Buch fesselt, aber manchmal ist wie es schon erwähnt einfach zu viel. Deshalb habe ich auch einen Stern abgezogen.


Alles in allem erhält Kathrin Maier für ihr Buch "Loslassen" von mir 4 Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katbianas avatar

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Eine nächste Dimension?

Die Eingebung, ein Buch zu schreiben, kam für mich überraschend, jedoch meine Botschaft war klar: So kann es nicht weitergehen! Die Menschheit entwickelt sich in die falsche Richtung. Die Nachrichten werden von Tag zu Tag schrecklicher. Die Menschen beuten den Planeten rücksichtslos aus. Wo soll das alles hinführen? Wollen wir wirklich in ein paar Jahrzehnten 24 Stunden am Tag überwacht werden, Kleidung tragen, die unsere Vitalfunktionen bestimmt und Fleisch essen, das aus Stammzellen gezüchtet wird?

Ich habe meine Ausbildung der Wissenschaft verschrieben, doch selbst ich finde, dass es Zeit ist, Abstand von dem Fortschritt und der Technik zu nehmen und einen Schritt in Richtung Mensch-Sein zu gehen. Denn das allein kann unser Dasein nicht ausmachen. Es muss mehr geben, unser Leben auf der Erde muss einen Sinn haben und diesem Sinn musste ich auf den Grund gehen.

Ich habe also viel recherchiert, Versuche gemacht, meinen Horizont erweitert und dann darauf los geschrieben und das Ganze in einen Fantasy Roman verpackt.

Der Klappentext

Nach der Scheidung ihrer Eltern zieht Ariana mit ihrer Schwester und ihrer Mutter nach Sedona, Arizona. In einem Buchgeschäft entdeckt sie etwas, das sie auf Anhieb fasziniert: ein Buch über die Merkaba, eine Möglichkeit, sich zu teleportieren.

Als es Ariana endlich gelingt, sich zu teleportieren, landet sie auf dem Ashtarschiff, wo sie das faszinierende Leben kennenlernt, welches die Bewohner dieses Sterns führen. Ihr Lehrer Thoran bringt ihr bei, das Leben und seinen Sinn zu verstehen und bereitet sie auf das vor, was die Menschen auf der Erde bald erwartet – der Aufstieg in die nächste Dimension.

Der Weg zum Aufstieg hält jedoch noch einige Hindernisse für sie bereit …

 

Ich möchte alle Fantasy begeisterten zur Leserunde einladen und freue mich über alle Fragen und Rezensionen. Unter allen Bewerbern werden 5 Bücher mit persönlichen Widmungen verlost.

Schreibt mir, was ihr an dieser Welt schön findet und wofür es sich für euch zu kämpfen lohnt.

 

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Kathrin Maier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks