Kathrin R. Hotowetz

 4.5 Sterne bei 42 Bewertungen

Lebenslauf von Kathrin R. Hotowetz

Kathrin R. Hotowetz, Jahrgang 1965, studierte Agraringenieurin, ist hauptberuflich Schriftstellerin. Durch den Erwerb und die Renovierung einer frühmittelalterlichen, geschichtsträchtigen Klostermühle im Harz und ihr besonderes Interesse an der heimischen Heilkräuterkunde wurde sie zu ihrer Crime & Mystery-Reihe "Im Schatten der Hexen" inspiriert. Kathrin R. Hotowetz lebt mit ihrem Mann im Landkreis Harz. Neben ihrem Hauptgeschäft vermietet sie Ferienwohnungen in der historischen Geistmühle am See in Halberstadt und gibt Seminare und Kurse über Kräuterkunde, Numerologie und Kartenlegen. Derzeit recherchiert sie intensiv für ihren siebten Spannungsroman aus der "Im Schatten der Hexen" - Reihe . Mittlerweile hatte sie mehrere TV- und Radioauftritte, ihr erstes Buch "Hexenring" wurde ausgezeichnet als ~Harzbuch des Jahres~. Die mystische Crime & Fantasy - Reihe, die sowohl in der Jetztzeit als auch im Mittelalter in Deutschland, insbesondere der Harzregion rund um den Brocken spielt, hat sich immer mehr auch als Tourismuszugpferd für die drei Bundesländer einbeziehende Urlaubsregion entwickelt. Im Juli 2018 startet die "Kultur- und Wandertour ~Im Schatten der Hexen~" mit über 100 Wanderstempelstellen im gesamten Harzgebiet an den Schauplätzen der Romanreihe. Diese wohl weltweit einzigartige Verbindung von Literatur, Wandersport und kulturhistorischem Tourismus wird zusammen mit der ~Harzer Wandernadel~ umgesetzt. Dazu erscheint ein Kultur- und Wanderführer in der Buchreihe. Im August 2017 wurde der 1. Band ~Hexenring~ als Multmedia-Theater-Event auf der Harzer Waldbühne mit namhaften Schauspielern mehrfach vor ausverkaufter Kulisse aufgeführt; auf dem Hexentanzplatz in Thale ist Deutschlands erste 18-Loch Buchthemen - "Adventuregolfanlage" mit 20 überlebensgroßen Kettensägen-Holzschnitzfiguren aus ~Im Schatten der Hexen~ entstanden. Ende April 2017 startete die "Harz Krimi & Mystery Tour" unter dem Motto "Im Schatten der Hexen" zu ausgesuchten Orten der Bestseller-Reihe in 60 Jahre alten, historischen Oldtimer-Alpenpanoramabussen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Wandern Im Schatten der Hexen - Kultur- und Wanderstempelheft 2

Neu erschienen am 30.11.2019 als Geheftet bei Geistmühle.

Alle Bücher von Kathrin R. Hotowetz

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Im Schatten der Hexen (ISBN:9783943455007)

Im Schatten der Hexen

 (26)
Erschienen am 01.11.2011
Cover des Buches Im Schatten der Hexen (ISBN:9783943455205)

Im Schatten der Hexen

 (4)
Erschienen am 06.06.2016
Cover des Buches Harz Krimi-Almanach Bd. 1 ~Weihnachtszeit~ (ISBN:9783943455120)

Harz Krimi-Almanach Bd. 1 ~Weihnachtszeit~

 (4)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches Im Schatten der Hexen (ISBN:9783943455250)

Im Schatten der Hexen

 (3)
Erschienen am 16.06.2018
Cover des Buches Im Schatten der Hexen (ISBN:9783943455663)

Im Schatten der Hexen

 (1)
Erschienen am 25.07.2017
Cover des Buches Harz Krimi-Almanach Bd. 4 ~Walpurgisnacht~ (ISBN:9783943455625)

Harz Krimi-Almanach Bd. 4 ~Walpurgisnacht~

 (1)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Harz Krimi-Almanach Bd. 3 ~Halloween~ (ISBN:9783943455526)

Harz Krimi-Almanach Bd. 3 ~Halloween~

 (1)
Erschienen am 08.03.2019
Cover des Buches Harz Krimi-Almanach Bd. 2 ~Mittsommer~ (ISBN:9783943455021)

Harz Krimi-Almanach Bd. 2 ~Mittsommer~

 (1)
Erschienen am 15.09.2017

Neue Rezensionen zu Kathrin R. Hotowetz

Neu

Rezension zu "Im Schatten der Hexen" von Kathrin R. Hotowetz

Spannung mit einem Hauch Mystik
cvcoconutvor 6 Monaten

Gerda Hoffmann erzählt ihren Enkeln von der Prophezeiung des Hexenringes. Was als Geschichte beginnt, entpuppt sich bald als Realität. Mit Bangen stellt sie fest, dass sich die Geschichte wiederholt.

Auch Kommissar Breitner hängt an einem Fall mit verschwundenen Kindern und das scheint irgendwie alles zusammen zu hängen.

Ich habe mich mit dem Anfang ein bisschen schwer getan in das Buch rein zu kommen, war dann aber einfach nur noch gefesselt.

Die Geschichte wechselt zwischen verschiedenen Schauplätzen. Zum einen zeigt es die Vergangenheit von Johanna. Man kennt zwar keine Zusammenhänge, ist aber doch von dem Schicksal gefesselt und möchte wissen, was es mit allem zu tun hat.

Dann ist man mit den Kommissaren unterwegs, schaut ihnen über die Schulter und sieht eigentlich die verschiedenen Richtungen.

Dann die Perspektive von Gerda und ihren fünf Enkeln, die im Laufe der Geschichte sich immer weiterentwickeln.

Es war einfach ein Vergnügen von allem zu lesen und auch in die Mythen des Harzes einzutauchen. Es ist schon richtig ausgedrückt, jeder verbindet mit dem Brocken die Hexen, aber keiner weiß warum.

Für mich hatte das Buch die richtige Mischung an Spannung mit einem Hauch Mystik, sehr zu empfehlen. Und ich werde jetzt nach den nächsten Bänden schauen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Im Schatten der Hexen" von Kathrin R. Hotowetz

fesselnder Harzkrimi - gelungener Auftakt
Claudia_Reinländervor 10 Monaten

Klappentext:

Eines Abends im Oktober erzählt Großmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt.
Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt.
Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sie auf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes.
Und sie werden schon erwartet...
(übernommen)

Cover:
Das Cover wird von einer wunderschönen Zeichnung eines alten verwobenen, verschnörkelten, bewachsenen und verräuchertem Baum dominiert. Das Cover wirkt sehr mystisch und verspricht Spannung.

Meinung:
Ich bin durch die Leipziger Buchmesse auf dieses Buch aufmerksam geworden und durfte dort auch die Autorin kennenlernen und ein kleines Interview führen.
Dort habe ich einige interessante Dinge zu ihren Büchern erfahren und war sehr gespannt auf den ersten Band.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, er ist flüssig und angenehm zu lesen.
Das Buch verbindet spannende Krimielemente mit packenden mystischen  Verwobenheiten und bewegt sich zwischen Realität und Fantasy. Die Autorin schafft es den Leser zu fesseln und die Umgebung und Geschehnisse bildlich und detailgetreu rüber zubringen, so dass der Leser sich gut in die Geschichte hinein versetzen kann und das Geschehene miterleben kann.
Die Spannung nimmt mit jeder Seite zu und man kann das Buch kaum aus der Hand legen.
Die Umgebung wird sehr schön beschrieben und auch die Charaktere haben eine gewisse Tiefe, man erlebt mit ihnen die Mystik der Geschichte mit.
Auch die kleinen Zeichnungen/ Skizzen im Buch gefallen mir sehr gut. Sie runden das Ganze sehr schön ab.
Das Buch ist sehr gut recherchiert und einige verwendete Elemente und Personen beruhen auf wahren Begebenheiten, so dass Realität und Fantasy mit einander kombiniert und in Einklang gebracht wurde. Auch beruhen die Orte im Harz auf wahren Tatsachen und man erkennt den ein oder anderen Ort wieder.

Fazit:
Ein toller Harzkrimi, der spannend und mystisch zu gleich ist und sich zwischen Realität und Fantasy befindet.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Harz Krimi-Almanach Bd. 1 ~Weihnachtszeit~" von Kathrin R. Hotowetz

Nächtlicher Anruf
raveneyevor einem Jahr

Ein nächtlicher Anruf, ein vermisster Bauunternehmer und ein Kommissar.


Wer mal war kurzes für zwischendurch sucht ist hier richtig. Dieser kleine, knapp 40 Seiten umfassende Krimi ist sehr unterhaltsam geschrieben und schafft es auch in seiner kürze die Charaktere als selbstständige Persönlichkeiten darzustellen. Und der ermittelnde Kommissar Volkmer Sauerzweig ist schon ganz pfiffig bei seinen Ermittlungen.


Neben dem kleinen Krimi enthält das Buch noch Rezepte und wissenswertes über die Raunächte und den damit einhergehenden Brauchtum.


Bisher kannte ich von der Autorin nur die ersten beiden Bänder ihrer „Im Schatten der Hexen“-Reihe und war neugierig ob sie mich auch mit so einer wirklich recht kurzen Geschichte überzeugen kann, die zudem noch ganz ohne Magie und Mythen daher kommt. Und sie hat es geschafft mich mit diesen wenigen Seiten wieder in ihren Bann zu ziehen.


Ein kleiner Krimi nicht nur zur Weihnachtszeit.

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks