Kathrin Rohmann Apfelkuchen und Baklava

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Apfelkuchen und Baklava“ von Kathrin Rohmann

'Es ist eine Walnuss aus Syrien. Aus dem Garten meiner Großmutter. Alles ist darin, alles. Der Duft, das Zwitschern der Vögel, all seine Schönheit. Ich hatte diese Nuss bei mir, den ganzen Weg von Syrien nach Deutschland. Und nun habe ich sie verloren.'

Als die 11-jährige Leila mit ihren Brüdern und der Mutter aus Syrien flieht, bleiben ihr Vater und ihre Großmutter zurück. Nur eine Walnuss aus dem Garten ihrer Oma hat Leila als Erinnerung bei sich. Es ist ein Stück Heimat, das sie mitnehmen kann. Umso schlimmer ist es für sie, als die Nuss eines Tages verschwunden ist.
Max, auch 11 Jahre alt, ist in einer Kleinstadt in Niedersachsen aufgewachsen. Was es bedeutet, aus seiner Heimat fliehen zu müssen, begreift er zunächst nicht. Aber er mag Leila und möchte sie kennenlernen. Als er ihr geduldig bei der Suche nach ihrer Walnuss hilft, entwickelt sich eine Freundschaft, die alles überstehen kann.

Ein gefühlvolles und berührendes Kinderbuch.

— Literaturwerkstatt-kreativ

Stöbern in Kinderbücher

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

Smon Smon

Es lädt ein zum immer wieder Anschauen, zum Entdecken, zum selbst Figuren und Sprache erfinden und es einfach ein Kunstwerk als Buch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Apfelkuchen, Baklava und Pommersche Lebkuchen

    Apfelkuchen und Baklava

    Literaturwerkstatt-kreativ

    25. February 2017 um 15:56

    „Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert „Apfelkuchen und Baklava oder eine neue Heimat für Leila“ von Kathrin Rohmann Max wohnt mit seinen Eltern und seiner Großmutter auf einem Bauernhof. Oma Gertrud ist für Max ein wichtiger Ankerpunkt, sie gibt immer gute Tipps und ist eine sehr aufmerksame Beobachterin. Die andere Protagonistin des Buches ist Leila. Sie ist elf Jahre alt und mit ihrer Mutter und ihren beiden Brüdern nach Deutschland geflohen. Der Vater musste zu Haue in Syrien bei seiner kranken Mutter bleiben. Leila vermisst ihren Vater und ihre Oma. Eine Walnuss aus dem Garten der Oma ist die einzige Erinnerung. Doch Leila verliert die Nuss in der Schule und ist ganz unglücklich. Max hat das mitbekommen und will Leila nun helfen, die Nuss wiederzufinden. Als Max wissen will, warum die Nuss so wichtig ist für Leila, sagt diese: „ Meine Großmutter hat den wunderschönsten Garten, den man sich nur vorstellen kann“. Dann erzählt sie Max von den Blumen, Pflanzen, Kräutern und Gewürzen in dem Garten. Die beiden suchen nun die Walnuss. Dabei kommt es zu einigen Missverständnissen. Leila beschließt nun alleine nach Syrien zurück zugehen um sich eine neue Nuss aus dem Garten ihrer Oma zu holen. Am Bahnhof begegnet ihr Oma Gertrud, die sofort weiß, was Leila vor hat. Sie nimmt das Mädchen mit nach Hause und kocht ihr Tee. Dann erzählt Oma Gertrud von ihrer Flucht, als Kind aus Pommern. Auch Oma Gertrud hat eine Erinnerung an ihre alte Heimat, das Lebkuchenrezept ihrer Großmutter. Max der das Gespräch belauscht erfährt so vom Schicksal seiner Oma. Fazit: Die Autorin greift mit diesem Buch natürlich die aktuelle Flüchtlingsthematik auf. Sie macht dies auf eine sehr anschauliche, berührende aber vor allem kindgerechte Art. Gleichzeitig ist das Buch auch ein Plädoyer für Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Sehr schön finde ich die Idee mit den 3 Kuchen (Apfelkuchen, Baklava und Pommersche Lebkuchen), die am Ende des Buches als Rezepte erscheinen. Der Apfelkuchen steht quasi als Symbol für die neue Heimat. Auch das Cover und die Zeichnungen im Buch sind von Franziska Harvey sehr ansprechend und detailliert dargestellt. Eine absolute Leseempfehlung. Auch als Schullektüre sehr geeignet !!!

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Apfelkuchen und Baklava oder Eine neue Heimat für Leila .... von Kathrin Rohmann

    Apfelkuchen und Baklava

    Nele75

    30. September 2016 um 18:58

    Max wohnt schon immer in seinem Heimatort und freut sich, dass er so viel Zeit draußen verbringen kann. Auch fährt er jeden Tag mit dem Fahrrad zur Schule. Seine Oma wohnt gleich nebenan und er freut sich, sie so oft besuchen zu könne, wie er möchte. Leila kommt neu in die Klasse von Max und fühlt sich hier noch ziemlich fremd, denn sie ist aus Syrien geflohen. Zusammen mit ihrer Mutter und ihren beiden Brüdern wohnt sie in einer kleinen Wohnung. Doch sie vermisst ihre Großmutter, welche immer noch zusammen mit dem Vater in Syrien ist. Nur auf eine Walnuß, welche sie von ihrer Oma zum Abschied geschenkt bekommen hat, passt sie immer auf, sie beschützt Leila irgendwie oder sie denkt es jedenfalls. Doch als sie die Walnuss verliert, ist das für Leila eine Katastrophe und Max versucht, so gut er kann, ihr zu helfen. Mir hat hier vor allem gefallen, dass man die Geschichte immer wieder abwechselnd von Max und Leila lesen konnte. So kann man auch beide während der Geschichte besser verstehen. Die Oma von Max ist sehr nett und hilft sowohl Leila als auch Max. Gefallen hat mir auch, dass die Brüder von Leila immer gebacken haben und auch Rezepte ganz am Ende der Geschichte sind, hier kann man Apfelkuchen, Baklava und auch die Lebkuchen, welche für Oma Gertrud im Buch sehr wichtig sind, nachbacken. Finde ich sehr schön. Mir hat die Geschichte "Apfelkuchen und Baklava" gut gefallen, es ist ein Buch über Freundschaft, aber auch über die Probleme, welche Leila hat, sich in der neuen Heimat zurechtzufinden. (Rezension meiner Tochter)

    Mehr
    • 4
  • Apfelkuchen und Baklava oder eine neue Heimat für Leila

    Apfelkuchen und Baklava

    Pixibuch

    01. April 2016 um 21:54

    Schon das Cover gefällt mit sehr gut mit den beiden Kindern auf dem Fahrrad. Max bewohnt mit seinen Eltern und seiner Großmutter einen Bauernhof. Er liebt es, jeden Tag mit dem Fahrrqd zur Schule zu fahren, denn er ist gerne draussen an der frischen Luft. Heute ist eine neue Schülerin in seine Klasse gekommen. Es ist Leila aus Syrien. Sie ist mit ihrer Mutter und den beiden Brüdern wegen dem Krieg von zuhause geflüchtet. Ihre Grußmutter und ihr Vater befinden sich noch in Syrien. In der Schule sitzt sie neben Jette und Max hinter ihr. Leila fühlt sich fremd. Aber in ihrer Tasche hat sie eine Nuß, die ihr ihre Oma zum Abschied geschenkt hat. Wenn sie daran reibt, meint sie den Geruch  vom Garten ihrer Großmutter zu spüren. Doch eines Tages verliert sie die Walnuß und ist sehr traurig. Max macht einen Plan und hilft ihr, die Nuss zu suchen. Aber dabei kommt es dann zu sehr vielen traurigen Mißverständnissen. Als Max sie dann eines Tges zu seiner Großmutter mitnimmt, gefällt es Leila sehr gut. Durch Zufall hört Max, dass seine Großmutter vor vielen Jahren aus Pommern geflüchtet ist. In dem Buch wird auf viel gebacken, Max mit seiner Großmutter und die beiden großen Brüdervon Leila. Am Ende des Buches sind auch Rezepte aufgeschrieben, die man nachbacken kann. Das Buch hat mich schon sehr nachdenklich gemacht. Leila mudßte nämlich über das Meer in einem kleinen Boot fliehen und mußte an vielen Orten, bis die Familie jetzt endlich die kleine Wohnung bekommt. Zum Glück sind aber alle Kinder in der Schule sehr freundlich zu Leila. Ich hoffe, dass ihr Vater bald zur Familie kommt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks