Kathrin Schärer Johanna im Zug

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Johanna im Zug“ von Kathrin Schärer

JAPAN: BEST FOREIGN PICTURE BOOK AWARD 2015
Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2011
Nominiert Deutscher Jugendliteraturpreis 2010
Die Illustratorin zeichnet einen Zug, dann die Reisenden. Ein Schwein will wissen, wie es heißt. So entwickelt sich eine Geschichte, die Geschichte einer Zugfahrt voller Begegnungen und Überraschendem.
Doch dann wünscht das Schwein, dass die Künstlerin zurückblättert. Im Buch ist das möglich. Und im richtigen Leben? Ein wunderbares Geschichtenspiel, eine Geschichte über ein liebenswert aufsäßiges Schwein und über das Geschichtenerfinden … und wer gern noch mehr hineinlesen möchte, findet Anspielungen in den Bildern und auf dem Arbeitstisch von Kathrin Schärer, denn dort beginnt die Geschichte.

Toll illustriert und eine sehr ungewöhnliche Idee! Eher nicht für ganz Kleine, die das Durchbrechen der 4.Wand evtl. nicht verstehen.

— Tippfeder

Stöbern in Kinderbücher

Der zauberhafte Eisladen

schöne Geschichte mit magischen Elementen.

Siraelia

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Abenteuer junger Mädchen, die zusammenhalten und ewige Freundschaft schwören.

Kiki77

Das Wunder der wilden Insel

ein eindringliches Buch

Sabine_Hartmann

Amalia von Flatter, Band 01

Ein vielversprechender Reihenauftakt mit viel Humor und Fantasie!

lehmas

König Guu

Märchenhaft, Zauberhaft

hexegila

Mami Fee & ich - Der große Cupcake-Zauber

Ganz süß, aber leider bestechen die Illustrationen mehr als die eigentliche Geschichte. Hatte mir von Sophie Kinsella etwas mehr erwartet.

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich zeichne einen langen Zug....

    Johanna im Zug

    Tippfeder

    05. April 2018 um 09:31

    Das Schwein Johanna fährt Zug. Wie sieht Johanna aus? Wohin fährt der Zug? Wer sitzt mit im Abteil? Das und noch viel mehr entsteht vor den Augen des Lesers, denn die Hände der Illustratorin sind mit im Bild und zeichnen die Geschichte...oder korrigieren auch mal Fehler. Das Durchbrechen der "vierten Wand", also direkte Kommunikation aus der Geschichte heraus mit der echten Welt, wird von ganz jungen Kindern schlecht verstanden. Ältere fasziniert es dagegen umso mehr. Schön ist der Humor, davon dürfte es gerne mehr sein! Wenn sich Johanna statt dem bösen Wolf einen anderen Mitfahrer wünscht und dann jedoch ein Monster ins Abteil kommt, wird hier immer wieder sehr über das Missverständnis gelacht. Mir gefallen die Illustrationen und die unterschiedlichen Seitengrößen. Den Kindern gefällt die "Macht": eine Welt entstehen und "Schlechtes" ausradiert zu sehen.

    Mehr
  • Schöne Idee

    Johanna im Zug

    WinfriedStanzick

    03. July 2014 um 15:45

      Auf dem immer umkämpfteren Markt für Bilderbücher für Kinder zwischen drei und sieben Jahren ist es ein bemerkenswertes Phänomen, wenn ein neues Bilderbuch innerhalb von drei Jahren nach seinem ersten Erscheinen schon in die vierte Auflage geht.   Auch wenn mit Kathrin Schärer einer der bekannten Illustratorinnen als Autorin zeichnet, ist es doch auch für sie ein schöner Erfolg. Das hängt auch an der ungewöhnlichen Idee, die sie für dieses mit eigener Handschrift getextete Buch hatte.   Sie tritt, gleich nachdem sie begonnen hat, eine Idee für ein neues Bilderbuch an ihrem Schreibtisch umzusetzen, in  einen Dialog mit den Figuren die sie zeichnet. Besonders aktiv tut sich dabei an Schwein hervor, das mit anderen Tieren in einem Zug fährt. Das Schwein ruht nicht, bis eine ihm abgemessene Kleidung verpasst bekommt von der Zeichnerin und auch einen schönen Namen. Johanna wird sie dann von der Ziege genannt, die ebenfalls im Zug mitfährt.   Viele spannende Erlebnisse hat „Johanna im Zug“ bis die Zeichnerin ihr einen Gefährten zugesellt. Und dann ist es auch schon Zeit, die nächste Geschichte für das nächste Bilderbuch zu beginnen….   Das Buch stellt an den erwachsenen Vorleser etwas andere Ansprüche als ein normales Bilderbuch, kann aber einen entsprechenden Spannungsaufbau sehr gut „inszeniert“ werden.   Tolle Idee!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks