Kathrin Schachtschabel Petersilienhochzeit - Collage à trois

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Petersilienhochzeit - Collage à trois“ von Kathrin Schachtschabel

Die Print-Ausgabe dieses Buches erscheint im April. Mona und Gregor sind zwölfeinhalb Jahre verheiratet. Zur Petersilienhochzeit bringt Gregor einen Gast mit, der Monas Leben gründlich durcheinanderwirbelt. Anfangs kommt sie sich in ihrer eigenen Wohnung fremd vor, doch schon nach dem ersten gemeinsamen Wochenende ist sie zwar immer noch unsicher, was das Ganze soll, fühlt sich aber lebendiger und selbstbewusster denn je. Ein fragwürdiges Angebot bringt Mona dann aber völlig aus dem Gleichgewicht. Und ausgerechnet jetzt muss Gregor überraschend auf Dienstreise. "Letzten Mittwoch war das Wetter noch am Toben, doch diese Woche ist die Welt plötzlich kirschblütenrosa. Der Baum auf dem Nachbargrundstück mit den Reihenhäusern steht schon seit Tagen in voller Blüte, das sieht toll aus. Jeden Morgen, wenn ich mein Fahrrad hole oder zum Auto gehe, halte ich einen Moment inne, um ihn zu betrachten. Heute saust der Wind hinein und mit einem Mal schneit es unzählige rosafarbene Blüten vom Himmel. Ein ganzer Schwung ist für mich gedacht. Ich stehe da und breite die Arme aus, starre fasziniert nach oben. Dann halte ich meinen Rock nach vorn und fange damit ein paar Blütenblätter ein. Ich drehe mich im Kreis und erhasche dabei einen Blick auf unser Badezimmerfenster, hinter dessen Scheibe Crilles Silhouette steht und mich beobachtet. Das macht mich noch beschwingter. Der Frühling ist etwas Wunderbares!"

sehr unterhaltsam

— madamecurie
madamecurie

Hat mich nicht vom Hocker gerissen.

— Kellerbandewordpresscom
Kellerbandewordpresscom

Leider hat mich diese Geschichte nicht überzeugt

— Ladybella911
Ladybella911
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kathrin Schachtschabel Petersilienhochzeit - Collage à trois von Kathrin Schachtschabel

    Petersilienhochzeit - Collage à trois
    madamecurie

    madamecurie

    30. October 2016 um 21:10

    Buchcover:Mona und Gregor sind zwölfeinhalb Jahre verheiratet. Zur Petersilienhochzeit bringt Gregor einen Gast mit, der Monas Leben gründlich durcheinanderwirbelt. Anfangs kommt sie sich in ihrer eigenen Wohnung fremd vor, doch schon nach dem ersten gemeinsamen Wochenende ist sie zwar immer noch unsicher, was das Ganze soll, fühlt sich aber lebendiger und selbstbewusster denn je. Ein fragwürdiges Angebot bringt Mona dann aber völlig aus dem Gleichgewicht. Und ausgerechnet jetzt muss Gregor überraschend auf Dienstreise.Es war eine sehr unterhaltsame Geschichte ,die sich flüssig Lesen ließ und ,die einen auch wieder hin und wieder schmunzeln ließ.Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.

    Mehr
  • Petersilienhochzeit mit mehr Herz als Verstand

    Petersilienhochzeit - Collage à trois
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    29. October 2016 um 21:32

    „Petersilienhochzeit – Collage à trois“ von Kathrin Schachtschabel Die Print-Ausgabe dieses Buches erscheint im April. Mona und Gregor sind zwölfeinhalb Jahre verheiratet. Zur Petersilienhochzeit bringt Gregor einen Gast mit, der Monas Leben gründlich durcheinanderwirbelt. Anfangs kommt sie sich in ihrer eigenen Wohnung fremd vor, doch schon nach dem ersten gemeinsamen Wochenende ist sie zwar immer noch unsicher, was das Ganze soll, fühlt sich aber lebendiger und selbstbewusster denn je. Ein fragwürdiges Angebot bringt Mona dann aber völlig aus dem Gleichgewicht. Und ausgerechnet jetzt muss Gregor überraschend auf Dienstreise. „Letzten Mittwoch war das Wetter noch am Toben, doch diese Woche ist die Welt plötzlich kirschblütenrosa. Der Baum auf dem Nachbargrundstück mit den Reihenhäusern steht schon seit Tagen in voller Blüte, das sieht toll aus. Jeden Morgen, wenn ich mein Fahrrad hole oder zum Auto gehe, halte ich einen Moment inne, um ihn zu betrachten. Heute saust der Wind hinein und mit einem Mal schneit es unzählige rosafarbene Blüten vom Himmel. Ein ganzer Schwung ist für mich gedacht. Ich stehe da und breite die Arme aus, starre fasziniert nach oben. Dann halte ich meinen Rock nach vorn und fange damit ein paar Blütenblätter ein. Ich drehe mich im Kreis und erhasche dabei einen Blick auf unser Badezimmerfenster, hinter dessen Scheibe Crilles Silhouette steht und mich beobachtet. Das macht mich noch beschwingter. Der Frühling ist etwas Wunderbares!“ Meine Buchbewertung: Im Zuge einer Leserunde bei Lovelybooks.de durfte ich bereits das Ebook lesen. Vielen Dank an die Autorin für das kostenfreie Rezensionsexemplar. Bei der Beschreibung dachte ich beim Inhalt an eine verzwickte Dreiecksgeschichte. Aber so verzwickt kam es mir beim Lesen gar nicht mehr vor. Schöne Einführung in die Geschichte. Ich war gleich mittendrin und fragte mich auch was diese dritte Person bei dem besonderen Treffen zu suchen hatte. Die Auflösung bringt doch einige Veränderungen mit sich. Auch ein neues Wort habe ich kennengelernt. Das Wort Pikaresk war mir bis jetzt noch nicht so geläufig. Wieder was dazugelernt Auch was es tatsächlich mit der Petersilienhochzeit auf sich hat war mir neu. Ich werde meinen Mann daran erinnern müssen wenn es bei uns soweit ist. Gleich mal im Kalender eintragen…. Die Szene in der Wohnung beim Überreden zum Modelstehen zwischen den beiden war mir zu langatmig. Jetzt wirds aber wieder spannend in der zweiten Buchhälfte wie die zwei sich ohne Gregor verhalten und wer den Anfang macht… Pustekuchen…! Auch im zweiten Teil wieder viel Hin und Her um die Malerei. Sorry war mir zu oberflächlich. Witzig waren die kursiv geschriebenen Gedankengänge von Mona. Das hat die Story für mich gerade so am Leben gehalten. Das Ende war wohl ein schlechter Kompromiss?! Fazit: Hat mich nicht vom Hocker gerissen. mehr ehrliche Buchtipps findest du im Blog Kellerbande.wordpress.com

    Mehr
  • Leserunde zu "Petersilienhochzeit - Collage à trois" von Kathrin Schachtschabel

    Petersilienhochzeit - Collage à trois
    KathrinSch

    KathrinSch

    Hallo liebe LovelybookerInnen,ich bin gespannt, was ihr von meinem neuen Roman "Petersilienhochzeit - Collage à trois" haltet und würde euch gern zu einer Leserunde einladen. Das Buch handelt von Mona, die gerade zwölfeinhalb Jahre mit Gregor verheiratet ist, als ihr Leben plötzlich ziemlich durcheinandergewirbelt wird.Hier könnt ihr in die Leseprobe reinschauen:https://www.amazon.de/Petersilienhochzeit-Collage-trois-Kathrin-Schachtschabel-ebook/dp/B01D55N39Q/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1474619102&sr=8-1Achtung! Verlost werden ausschließlich E-Books!

    Mehr
    • 40
  • Ménage à trois

    Petersilienhochzeit - Collage à trois
    Ladybella911

    Ladybella911

    08. October 2016 um 01:30

    Ménage à trois … Gregor lädt seine Frau in ein Restaurant ein, welches absolut nicht ihrem üblichen Stil entspricht. Zu vornehm, zu stylish, zu sophisticatet. Aber es ist ja auch ein besonderer Tag, sie und Gregor sind seit 12 ½ Jahren verheiratet und können ihre sogenannte Petersilienhochzeit feiern. Allerdings gab es da ein kleines Geheimnis – denn Gregor hat angekündigt: Wir werden zu dritt sein. Wen, um Himmels Willen, wollte er denn noch mitbringen? Das stellt sich allerdings schnell heraus : Es ist Crille, ein alter Schul- und Jugendfreund. Mona ist sauer, an ihrem Hochzeitstag, mit einer dritten, für sie fremden Person den Abend verbringen zu müssen. Aber es kommt noch besser. Im Verlaufe des Abends erklärt ihr ihr Angetrauter, dass Crille, ein wenig erfolgreicher Maler, eine Zeitlang bei Ihnen wohnen wird, weil er eine Luftveränderung und neue Inspiration braucht.. Und das ab sofort. Als Gregor kurz darauf eine Dienstreise antritt und Mona Crille Modell steht kommen die beiden sich näher und Mona bemerkt, wie sich eine gewisse Abnutzung und ein leichter Schlendrian in ihrem Ehealltag breit gemacht hat. Sie verliebt sich in Crille. Als Georg zurückkommt ist Crille verschwunden. Ein leicht und schnell zu lesendes Buch, das mich leider nicht so ganz mitgenommen hat. Teilweise erschien mir die Geschichte zu oberflächlich. Sicher, man erfährt etwas über die seelischen Konflikte, die Mona durchlebt als sie sich in Crille verliebt, aber irgendwie erschien mir das Ganze zu konstruiert. Ich kann hier keine klare Leseempfehlung abgeben.

    Mehr