Kathrin Schröder

 4.6 Sterne bei 30 Bewertungen
Autorin von Danke, Fremde/r, für mein Leben, Frau Kain regt sich auf und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kathrin Schröder (©KupitoArt)

Lebenslauf von Kathrin Schröder

Geboren 1964, Leseratte, genreübergreifend, begeisterte Geschichtenerzählerin, erstes Buch erschienen 2015, BOD, zweites Buch ebenfalls BOD 2016, dann Krankheit/Lebertransplantation. 3. Buch März 2017 über meine Lebertransplantation erschienen beim ihleo-Verlag

Alle Bücher von Kathrin Schröder

Cover des Buches Danke, Fremde/r, für mein Leben (ISBN:9783940926623)

Danke, Fremde/r, für mein Leben

 (12)
Erschienen am 06.03.2017
Cover des Buches Frau Kain regt sich auf (ISBN:9783734780530)

Frau Kain regt sich auf

 (11)
Erschienen am 27.04.2015
Cover des Buches Der magische Hauch (ISBN:9783739232904)

Der magische Hauch

 (7)
Erschienen am 03.02.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kathrin Schröder

Neu

Rezension zu "Der magische Hauch" von Kathrin Schröder

Eine tolle Idee - bekannte Märchen aus neuer Perspektive
Thaleiavor einem Jahr

Mir hat zum einen sehr gut gefallen, dass es eine Geschichtensammlung ist. Das ermöglicht es Lesepausen zu machen und das Buch z.B. zusammen mit einem Kind zu lesen (Gute-Nacht-Geschichten).
In dem Buch werden bekannte, und auch weniger bekannte, Märchen mal auf einer anderen Perspektive erzählt. Egal ob aus der Perspektive eines Menschen, eines Vogels, einer Rose oder eines Schmetterlings. Immer sind die Märchen schön ausgearbeitet und so werden auch bekannte Märchen nicht langweilig.

Jedes Märchen in dem Buch ist auf seine Art etwas ganz Besonderes. Man kann dieses Buch immer wieder zur Hand nehmen, eine Geschichte lesen und sich ein Lächeln ins Gesicht zaubern lassen.

In meinen Augen hat die Autorin etwas tolles und wunderbares erschaffen. Egal ob jung oder alt. Ich denke, dass jeder dieses Buch ins Herz schließt. Denn die Märchen passen einfach, egal wie alt sie eigentlich schon sind.

Kommentieren0
0
Teilen
I

Rezension zu "Danke, Fremde/r, für mein Leben" von Kathrin Schröder

Sehr zu Herzen gehende Geschichte
Irmgard_Wesselsvor 2 Jahren

Diese Buch lässt sich von 2 Seiten lesen. Aus Sicht der Erkrankten und ihres Ehemannes.

Da ich auch am Budd-Chiarie-Syndrom leide, habe ich zuerst das Buch des Ehemannes
"Buddy-kein Freund fürs Leben" gelesen.

Es hat mich sehr berührt was ein Partner während einer Krankheit miterlebt. Hoffen und Bangen während der Transplantation, und Mut und Kraft in der Folgezeit.

Die Geschichte von Kathrin war sehr ehrlich und mit viel Gefühl geschrieben. Ich war sehr erschrocken über die Behandlung in der Klinik. Aber Kathrin hat die Hoffnung nicht verloren und war stark mit Hilfe ihres Mannes.
Mit diesem Buch wurde mir vor Augen gehalten, was mich ewentuell noch erwartet.

Sehr lesenswert und hilfreich.
5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Danke, Fremde/r, für mein Leben" von Kathrin Schröder

eindringlich und beklemmend
anja_bauervor 2 Jahren


KathrinSchröder. Wer auf lovelybooks ist, kennt sie wahrscheinlich. Und wer sich für das Buch „Der magische Hauch" beworben hatte und an der Leserunde teilnehmen durfte, kennt sie besser. Und weiß, welches Schicksal hinter ihr liegt. Nun hat sie darüber ein Buch geschrieben – über Budd Chiari, also einen Verschluss der Lebervenen durch Thrombose. Und ihre Lebertransplantation. Das Buch beginnt eigentlich harmlos an. Aufgrund ihrer Rückenschmerzen geht Kathrin ins Krankenhaus und dann überschlagen sich die Ereignisse. Das Ende vom Lied ist eine Lebertransplantation und die damit einhergehende Genesung. Mit all den Höhen und Tiefen. Das Buch „DankeFremde/r für mein Leben" ist aus ihrer Sicht geschrieben. Schonungslos und tief blickend. Mit all den Höhen, tiefen, Erfolge und Niederschlägen. Man leidet mit Kathrin, weil sie nimmt kein Blatt vor dem Mund. Aber auch kritisch ist sie, wie manche Ärzte und Krankenschwestern mit den Patienten umgehen. Oft nur eine „Nummer“ sind. Der Clou am Buch ist das Wenden dessen. Denn wenn die Geschichte von Kathrin zu Ende ist, kommt ihr Mann zu Wort im Buch(teil) „Buddy – kein Freund fürs Leben“. Darin erzählt er von der Krankheit seiner Frau und seinen Gefühlen. Auch er erlebt Höhen und Tiefen und macht sich auch große Sorgen – nicht nur um die Arbeit, die jetzt anders gelegt werden muss, sondern auch um Kathrin. Trotzdem finde ich diese Seite des Buches nicht ganz so eindringlich. Aber das tut überhaupt keinen Abbruch. Auch hier leidet man mit und weiß, wie Christian sich fühlt. Mit Hilfe vieler Freunde, großer Unterstützung  - auch in Bezug bei ihrer Salzgrotte und Onlinegeschäft schaffen es beide, das es doch bald Bergauf geht. Auch wenn es ein steiniger Weg ist. Ich weiß ehrlich jetzt nicht, wem ich das Buch empfehlen kann. Weil ich kann jetzt nicht sagen, wer es lesen sollte. Auf jeden Fall alle betroffenen! Aber auch Leuten, die Personen kennen, die eine solche Krankheit haben. Vor allem Leser von dem Buch „Der magische Hauch“. Es ist wie gesagt, nicht einfach eine Empfehlung auszusprechend. Trotzdem sollte man das Buch lesen, jeder, der sich mit dem Thema auseinander setzen möchte. Ich habe das Buch deswegen gelesen, weil ich Kathrin und Christian Schröder durch Zufall auf der Leipziger Buchmesse getroffen habe. Und weil ich eine der Leserin bei der Lovelybooks lese runde dabei war. Bei dieser Leserunde haben wir von der Lektorin von Kathrin erfahren, dass sie von einen Tag auf den andere ins Krankenhaus musste wegen der Lebertransplantation. Ich war damals echt „geschockt“, weil die Autorin damals schon nur übers Netz sehr sympathisch rüber gekommen ist. Das war 2016. Jetzt dieses Jahr (2017) habe ich sie – wie gesagt – durch Zufall auf der Messe getroffen. Ich gestehe, mir ist sie durch das Buch „Der Magische Hauch“ aufgefallen. Und da stand sie! Mit einer Lebensfreude und so lebendig. Gerade deswegen wollte ich dieses Buch lesen, weil wenn man sie live erlebt, dann man fast gar nicht glauben kann, dass sie so was durchgemacht hat. Dieses Buch ist daher eindringlich für mich.
Das Cover ist einfach gehalten. Blau – hauptsächlich blau. Titel ist weiß gehalten, aber was  das sehenswerte drauf ist, sind die vielen Lampen. Das heißt, auf Kathrins Seite ist eine einzigste leuchtende Glühbirne. Leuchtend für  das Leben ,das ihr geschenkt  geworden ist. Auf der Seite vom Christian sind mehrere beleuchtende Glühbirnen. Sie zeigen – meine Interpretation. die Verzweiflung und sorge über Kathrin.  Und man weiß, sie scheinen dann eines Tages.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 BeiträgeInvalid date
Eine Hiobsbotschaft: Mitten im Alltagsleben versagt eines der wichtigsten Organe: die Leber. Und nur ein Spenderorgan kann überhaupt noch helfen; der Tod eines anderen soll das eigene Überleben sichern. Und wenn es gelingt?

Kathrin und Christian Schröder berichten über ihre Erlebnisse als Patientin und Angehöriger: über eine heimtückische Krankheit, das Entsetzen ob der Krankheitssymptome und der mit einem Mal konkreten Lebensfristen, über den langen Weg zurück in den Alltag. Offen und ungeschönt, gerade dadurch ermutigend. Ein Krankenbericht, der hilft und Mut macht.

Wendebuch - das Buch kann wahlweise aus meiner Sicht oder der Sicht meines Mannes gelesen werden

Hardcover

Leseprobe einer Vorablesung: https://www.youtube.com/watch?v=BMYH4jQDx6g
Leseprobe online https://www.der-magische-hauch.de/blick-in-die-b%C3%BCcher/danke-fremde-r-f%C3%BCr-mein-leben/
Weitere Infos www.kathrin-schroeder.com
Einige Leser kennen mich von vor 2 Jahren mit meiner Leserunde zu "Frau Kain regt sich auf"

150 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe LeserInnen, 
ich freue mich, mit euch meine erste Leserunde zu meinem frisch gedruckten Buch "Frau Kain regt sich auf" zu veranstalten! 
Ich verlose 10 Exemplare, die Gewinner können sich aussuchen, ob sie lieber ein Taschenbuch oder ein E-Book möchten. 

Leseprobe und Infos zu mir findet ihr auf www.frau-kain.de oder auf Amazon

Klappentext 
Noahs Schwiegermutter schwebt zwischen Depression und Hoffnung, Frau Kain regt sich auf und der Dorfklatsch kennt keine Grenzen: Mit viel Humor und Liebe zum Detail entführt uns die begnadete Geschichtenerzählerin Kathrin Schröder in eine bis dato ungekannte biblische Welt. Unverblümt tiefgründig und anschaulich lässt die Autorin die Verwandten, Nachbarn und Freunde der zentralen Protagonisten der Bibel lebendig werden. Der Leser erhält tiefe Einblicke in ihre Gedanken und Emotionen, Feindschaften und Beziehungen. Er erfährt Nachdenkliches, Ungeklärtes, Schönes, Verzweiflung, Lob und Kritik – alles Unausgesprochene dringt an die Oberfläche, so wie es vielleicht damals geäußert sein könnte. Diese einmalige Geschichtensammlung über zentrale Schauplätze aus dem Buch der Bücher ist etwas für Groß und Klein, jung und alt. Für Mutter und Kind, für Bibelfeste und Bibelscheue. Der Autorin gelingt es spielerisch, spannungsgeladene Szenerien mit modernen und humorvollen Elementen zu verbinden und damit die Menschen abzuholen in eine einst ernste Welt, die mit diesem Buch nun großen Spaß macht.


Das Buch teilt sich in kurze Geschichten, zu denen ihr unter den jeweiligen Teilabschnitten Fragen stellen oder euren Eindruck schildern könnt. 


Was ich mir wünsche ist..
dass ihr euch im Falle, das ihr ein Buch gewinnt, in allen Leseabschnitten beteiligt und anschließend eine Rezension zum Buch auf Amazon und zusätzlich wer mag auf seinem Blog, auf Facebook usw. schreibt


Ich freue mich auf eure Bewerbung, gerne auch mit einem Satz, warum ihr gerne dabei sein wollt und den Austausch mit euch.


Viele Grüße
Kathrin Schröder
165 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks