Neuer Beitrag

Kathrin_Schroeder

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Hiobsbotschaft: Mitten im Alltagsleben versagt eines der wichtigsten Organe: die Leber. Und nur ein Spenderorgan kann überhaupt noch helfen; der Tod eines anderen soll das eigene Überleben sichern. Und wenn es gelingt?

Kathrin und Christian Schröder berichten über ihre Erlebnisse als Patientin und Angehöriger: über eine heimtückische Krankheit, das Entsetzen ob der Krankheitssymptome und der mit einem Mal konkreten Lebensfristen, über den langen Weg zurück in den Alltag. Offen und ungeschönt, gerade dadurch ermutigend. Ein Krankenbericht, der hilft und Mut macht.

Wendebuch - das Buch kann wahlweise aus meiner Sicht oder der Sicht meines Mannes gelesen werden

Hardcover

Leseprobe einer Vorablesung: https://www.youtube.com/watch?v=BMYH4jQDx6g
Leseprobe online https://www.der-magische-hauch.de/blick-in-die-b%C3%BCcher/danke-fremde-r-f%C3%BCr-mein-leben/
Weitere Infos www.kathrin-schroeder.com
Einige Leser kennen mich von vor 2 Jahren mit meiner Leserunde zu "Frau Kain regt sich auf"

Autor: Kathrin Schröder
Buch: Danke, Fremde/r, für mein Leben

maraAngel2107

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich sehr über ein Leseexemplar "Danke, Fremde/r, für mein Leben" freuen, da ich eine Freundin habe, der das gleiche Schicksal zu Teil geworden ist wie Kathrin Schröder. Ihre neue Leber hat sie vor 13 Jahren und 4 Monaten erhalten und lebt ziemlich gut damit, fast normal. Ich kenne ihre Geschichte und die ihrer Angehörigen, daher würde ich gerne Kathrin´ s ganz persönliche Geschichte lesen und ihre Erfahrungen. Von einem Tag auf den anderen ist alles anders, das musste auch ich leider erfahren und daher freue ich mich über jeden Menschen, der aus seinem Schicksal neuen Mut schöpft und trotz allem positiv nach vorne blickt!

Kathrin_Schroeder

vor 6 Monaten

Bewerbungen

Diskussion moderiert von der Autorin! Als Betroffene/Autorin begleite ich die Diskussionen. Ich verspreche - zumindest bis zur Leipziger Buchmesse - täglich mindestens einmal Beiträge zu lesen und regelmäßig mitzudiskutieren. Natürlich bin ich auch in der Ausschreibungsphase für Fragen da!

Beiträge danach
141 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kathrin_Schroeder

vor 5 Monaten

Meinung zu Geschichte Transplantation und danach
@StMoonlight

Ja, dass es der Kranke leichter hat, empfinde ich auch so. Wir sind ja im normalen Leben selbständig und früher wenn viel anstand hieß es immer: Du bist ko - ich auch, wir müssen beide noch ran.
Jetzt muss ich mich manchmal zwingen, wenn mein Körper sagt: Pause - nicht erst zu schauen wie ko mein Mann ist. Er muss halt weiterhin manchmal an die Grenzen gehen und ich darf nicht weiter, als mein Körper mitspielt.
Das Schwierigste untereinander ist das so auszutarieren, dass man gemeinsam klarkommt, dass auch mal DInge liegenbleiben und dass man die eigenen Prioritäten an die eigenen Möglichkeiten anpasst.
Schlechtes Gewissen, weil ich mal einen Tag Couch brauche, oder in der Firma nur an der Theke sitze und reinkommende Kunden bediene, das kenne ich gut. Aber Christian sagt mir immer, dass ich nur ein schlechtes Gewissen haben soll, wenn ich zu viel tue - er hat halt immer noch massiv Angst mich zu verlieren.

Kathrin_Schroeder

vor 5 Monaten

Meinung zum Buch insgesamt
@StMoonlight

Danke. Ich finde so ein Buch geht nur offen oder garnicht. Irgendwann im Krankenhaus hab ich das erste Mal über eine blöde Situation lachen müssen und hab mir gesagt, wenn du das danach noch kannst, schreibst du alles auf. Mein Teil ist überwiegend in der Reha entstanden, also fern von meinem Mann. Als ich ihm davon erzählt habe, meinte er: da will ich auch einen Teil schreiben. Die Bedingung ist, gib mir deinen Teil nicht vorher zu lesen und erzähl nicht zuviel daraus. Mein Mann tippt ungern, er hat seinen Teil ins Ipad diktiert und ich durfte den dann abtippen, nachdem mein Teil fertig war. Da wäre es dann schwierig, das im Wechsel zu schreiben. Der Verlag hatte dann die Idee mit dem Wendebuch und von denen kam auch der Covervorschlag. Interessant war, dass die beiden Budd Chiari-Betroffenen, mit denen ich gesprochen habe, das Cover ungeheuer passend fanden. Ich brauchte auch ein wenig länger als mein Mann mich damit anzufreunden.
Zum Thema schreiben im Wechsel: Wir haben das jetzt für eine Lesung so aufbereitet, dass wir das Thema Transplantation im Wechsel lesen - das scheint aber der einzige Teil zu sein, wo sich das einigermaßen nahtlos umbauen lässt.

Danke auch für die Rezi hier auf Loverlybooks - es wäre ganz toll, wenn die auch noch bei Amazon eingestellt werden könnte.

Janina84

vor 5 Monaten

Link zur Rezension

Hier noch meine Rezession:
https://www.lovelybooks.de/autor/Kathrin-Schr%C3%B6der/Danke-Fremde-r-f%C3%BCr-mein-Leben-1429605135-w/rezension/1444163979/

Natürlich auch bei Amazon eingetragen :)

Nochmals vielen Dank, dass ich hier teilnehmen durfte.

Kathrin_Schroeder

vor 5 Monaten

Link zur Rezension
@Janina84

Danke für die Rezi und das Einstellen bei Amazon.

Engelmel

vor 4 Monaten

Link zur Rezension
@Engelmel

Nachtrag: habe nun auch die Rezi bei amazon drin

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2M7LAF32MAXNP/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3940926620

Irmgard_Wessels

vor 3 Monaten

Link zur Rezension

Diese Buch lässt sich von 2 Seiten lesen. Aus Sicht der Erkrankten und ihres Ehemannes.

Da ich auch am Budd-Chiarie-Syndrom leide, habe ich zuerst das Buch des Ehemannes
"Buddy-kein Freund fürs Leben" gelesen.

Es hat mich sehr berührt was ein Partner während einer Krankheit miterlebt. Hoffen und Bangen während der Transplantation, und Mut und Kraft in der Folgezeit.

Die Geschichte von Kathrin war sehr ehrlich und mit viel Gefühl geschrieben. Ich war sehr erschrocken über die Behandlung in der Klinik. Aber Kathrin hat die Hoffnung nicht verloren und war stark mit Hilfe ihres Mannes.
Mit diesem Buch wurde mir vor Augen gehalten, was mich ewentuell noch erwartet.

Sehr lesenswert und hilfreich.
5 Sterne

Kathrin_Schroeder

vor 3 Monaten

Link zur Rezension

@Irmgard_Wessels Danke für das Lob und Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf Ihrer Krankheit.
Könnten Sie die Rezension noch als solche hier bei lovelybooks einstellen?
Beim Buch auf das cover klicken, Rezension anklicken und dort den Text hinkopiere . Hier geht es zum Buch
https://www.lovelybooks.de/autor/Kathrin-Schr%C3%B6der/Danke-Fremde-r-f%C3%BCr-mein-Leben-1429605135-w/

Neuer Beitrag