Kathrin Sohst

 4,9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autorin von Zart im Nehmen, Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kathrin Sohst (©Das Lichtbild Studio)

Lebenslauf

Kurzvita: Kathrin Sohst ist Autorin und Coach mit Fokus auf Sensibilität, Emotionen und Naturverbundenheit. Die Mutter von zwei Kindern hat 2017 den Kongress für Hochsensibilität in der Lüneburger Heide initiiert, hält Vorträge, leitet Seminare und schreibt für Magazine. Neben dem Schreiben verbindet die Autorin ihre Leidenschaft für die Natur mit ihrer Tätigkeit als Kursleiterin für Waldbaden und Achtsamkeit.

Ausführliche Vita und Wirken: Kathrin Sohst schreibt emotional, persönlich und fachlich fundiert über sensible Themen. Auf ihrem privaten und beruflichen Weg sammelte die Mutter von zwei Kindern viele wertvolle Erfahrungen, die in ihr Wirken als Autorin mit einfließen: Dokumentarin, PR-Beraterin, Texterin, selbständige Unternehmerin, achtsame Beraterin, Coach, Emotional Practitioner und Kursleiterin für Waldbaden. Mit dem Schreiben, ihren Vorträgen, den 1-zu-1-Gesprächen und dem Wald als Partner für Achtsamkeit, Prävention und Resilienz ist sie beruflich angekommen. 

Als Autorin genauso wie im persönlichen Gespräch ist es ihre Leidenschaft, Menschen kraftvolle Impulse mit auf den Weg zu geben und sie dabei zu begleiten, Sensibilität und Emotionen als Basis für ihre innere Stärke zu entdecken. Dabei dient der Wald ihr und ihren KlientInnen als Raum, um in Kontakt mit Gefühlen, Bedürfnissen und inneren Impulsen zu kommen sowie negativen Stress zu reduzieren. Sie hat die Begabung eine Atmosphäre zu schaffen, in der tiefgründige und gefühlvolle Begegnungen möglich sind. 

Auch privat findet Kathrin Sohst Ruhe und Entspannung in Wald und Feld. Die Natur bringt sie in Balance und öffnet ihren Blick für die natürliche Vielfalt und die Zyklen des Lebens. 

2017 organisierte sie als Botschafterin für Sensibilität den 1. Kongress für Hochsensibilität in Deutschland. Ihr Buch "Zart im Nehmen" ist in mehreren Ländern erschienen und landetet in Spanien auf der Bestsellerliste.

Botschaft an meine Leser

Liebe LeserInnen! 

Wir haben uns nun so lange intensiv mit dem Denken beschäftigt, dass die Menschheit drauf und dran ist, den Verstand zu verlieren ;-) Geben wir unserer Sensibilität und unseren Gefühlen wieder mehr Raum. Es kann zutiefst heilsam sein, sich mit der eigenen emotionalen Welt auseinanderzusetzen und nach Innen zu spüren. So kommen wir mit uns selbst und anderen wieder in Resonanz und in eine natürliche Balance. Wenn wir unsere eigene Natur wieder zu würdigen wissen, gelingt uns das auch mit der Natur um uns herum!

Wenn Sensibilität sein darf, wächst die Kraft aus dem Herzen!

Neue Bücher

Cover des Buches Das Licht eines Jahres (ISBN: 9783492321044)

Das Licht eines Jahres

Erscheint am 31.07.2024 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Kathrin Sohst

Cover des Buches Zart im Nehmen (ISBN: 9783442177677)

Zart im Nehmen

 (7)
Erschienen am 15.09.2019
Cover des Buches Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben (ISBN: 9783423262613)

Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben

 (5)
Erschienen am 24.04.2020
Cover des Buches Zart im Nehmen (ISBN: 9783869366883)

Zart im Nehmen

 (3)
Erschienen am 23.02.2016
Cover des Buches 30 Minuten Hochsensibilität im Beruf (ISBN: 9783869368108)

30 Minuten Hochsensibilität im Beruf

 (0)
Erschienen am 21.08.2017
Cover des Buches Das Licht eines Jahres (ISBN: 9783492321044)

Das Licht eines Jahres

 (0)
Erscheint am 31.07.2024
Cover des Buches Zart im Nehmen (ISBN: 9783956235610)

Zart im Nehmen

 (0)
Erschienen am 30.09.2017

Neue Rezensionen zu Kathrin Sohst

Cover des Buches Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben (ISBN: 9783423262613)
Juliane_Wolfs avatar

Rezension zu "Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben" von Kathrin Sohst

Und plötzlich wird alles klar
Juliane_Wolfvor 5 Monaten

Ich wollte mit dem Buch von Kathrin Sohst schauen, ob ich bestätigt finde, was ich insgeheim ahnte. Gleichzeitig fürchtete ich auch, in eine neue Schublade gesteckt zu werden. Doch dieses Buch ist so entspannt im Umgang mit der Sensibilität, beleuchtet so viele Facetten und bietet gleichzeitig Übungen an, die das Selbstbewusstsein erweitern. Das Buch würde ich jedem empfehlen, der mit mehr Tiefgang leben möchte.

Cover des Buches Zart im Nehmen (ISBN: 9783442177677)
Nadine_Imgrunds avatar

Rezension zu "Zart im Nehmen" von Kathrin Sohst

Umfassender Ratgeber zum Thema Hochsensibilität
Nadine_Imgrundvor 3 Jahren

„Zart im Nehmen – Hochsensibel: Erkennen Sie Ihr Potenzial“ von Kathrin Sohst

 

Klappentext

„So wird hohe Sensibilität zur Stärke!

Über unsere Sinne nehmen wir ununterbrochen Reize und Informationen auf – wir spüren, fühlen, sehen, riechen, schmecken und hören. Etwa dreißig Prozent aller Menschen nehmen sowohl äußere als auch innere Reize besonders intensiv wahr. Sie sind feinfühliger und haben eine höhere Sensibilität als der Durchschnitt. Kathrin Sohst, selbst hochsensibel, zeigt einfühlsam und kenntnisreich,

  • was es bedeutet hochsensibel zu sein,
  • wie Menschen damit umgehen und
  • wie Sie ihre hohe Wahrnehmung als Stärke begreifen und leben können.

Entdecken Sie Ihr Potenzial!

<< Ein Buch für Einsteiger (weil verständlich) und Fortgeschrittene (weil facettenreich).>> Family

Kathrin Sohst ist Expertin für Hochsensibilität, Veranstalterin des 1. Kongresses für Hochsensibilität in Deutschland und Coach für Menschen, die ihre Sensibilität stärkenorientiert leben wollen.“

 

Fazit

Ich liebe einfach dieses wunderschöne Cover des über 460 Seiten starken Buches!

Der Schreibstil von Kathrin Sohst ist gut verständlich, was bei einem Sachbuch dieses Umfangs wirklich sehr hilfreich ist.

Das Buch ist gut gegliedert. Von allgemeinen Informationen zum Einstieg über Erfahrungsberichte von hochsensiblen Menschen bis hin zu Strategien und Impulsen wird das Thema Hochsensibilität von allen Seiten sehr ausführlich beleuchtet. Hier und da wäre weniger vielleicht mehr gewesen, aber dafür bekommt man hier ein sehr umfassendes Sachbuch.

Mich persönlich hat das Buch sehr unterstützt. Es ist doch schön, wenn man merkt, dass man mit einem „Problem“ nicht alleine dasteht!

Vielen Dank, dass ich dieses Buch im Rahmen der Buchverlosung bei LovelyBooks kennenlernen durfte!

Cover des Buches Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben (ISBN: 9783423262613)
S

Rezension zu "Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben" von Kathrin Sohst

sehr hilfreich
sab-mzvor 4 Jahren

Die Autorin Kathrin Sohst hat das Buch “ Wer stärker fühlt, hat mehr vom Leben “ geschrieben mit dem Untertitel “ Warum Sensibiliät eine verborgene Kraft ist und wie sie uns die Welt eröffnet „.

Das Buch beginnt mit dem Satz “ Sensibel zu sein ist eigentlich eine schöne Sache „.
Genau richtig, Sensibilität ist schön aber im Alltag auch oft sehr anstrengend. Das werden alle Leser wissen, die hochsensibel sind.
Hochsensibilität ist verbunden damit, dass man auch darunter leiden kann. Mich stressen hohe Töne enorm, die ertrage ich gar nicht.
Jeder hat da so sein Ding, das ihn besonders belastet.

Darum ist es auch richtig was die Autorin schreibt, dass es eigentlich eine schöne Sache ist sensibel zu sein. Das Wort „eigentlich“ zeigt ja ja schon, dass es die Kehrseite der Medaille gibt.

Sohst begann damit in ihrem Netzwerk 2 Fragen zu stellen:
1. „Was verbindest Du mit dem Wort Sensibilität?“
2. „Was bedeutet Sensibilität für dich?“.
Sie bekam jede Menge Antworten,darunter auch kritische Bemerkungen.

Jede(r) empfindet seine Sensibilität anders.
Das Buch soll dabei helfen die eigene Sensibiliät als Inspirationsquelle zu nutzen.

Man tickt halt anders als manch Anderer und braucht mal mehr Stille, Vebundenheit, den Kontakt zur Natur oder was der jeweiligen Person gut tut.

Bedenken muss man auch, dass sich Sensibilität auch äussern kann als Nahrungsmittelsensitivität, als Chemikaliensensitivität, etc.

Vermutlich ist Sensitivität genetisch bedingt. So verwundert es nicht, wenn man in einer Familie mehrere Formen findet, so wie ich es auch kenne aus eigener Erfahrung.

Die Autorin will mit dem Buch Mut machen die eigene Sensivität als Gabe und nicht als Last anzusehen. Sie erkärt die Hintergründe, gibt Tipps, hat Tests im Buch, die helfen können die eigene Sensivität zu erkennen.
Man muss das was einen nervt umwandeln in Energie, was aber nicht immer leicht fällt.

Ich erinnere mich noch an das Kratzen des Lehrers mit Kreide auf der Tafel, da kann ich bis heute keine Energie rausziehem, das war Stress pur.

Aus meiner Sicht ist das Buch sehr hilfreich für sensible/hochsensible Menschen und ihr Umfeld. Auch Lehrer, etc, sollten sich mit dem Thema beschäftigen, um Kinder und deren Verhalten besser einschätzen zu können.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kathrin Sohst wurde am 19. Oktober 1979 in Reinbek (Deutschland) geboren.

Kathrin Sohst im Netz:

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 10 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks