Kathrine Kressmann Taylor

 4,6 Sterne bei 284 Bewertungen
Autor*in von Adressat unbekannt, So träumen die Frauen und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Kathrine Kressmann Taylor, 1903 in Portland geboren, arbeitete nach dem Studium als Journalistin und Werbetexterin. 1938 veröffentlichte sie den Briefroman Adressat unbekannt, der über sechzig Jahre später auch in Frankreich und Deutschland zum Bestseller wurde. Ihr zweiter Roman Bis zu jenem Tag (1942) mehrte ihren Ruhm, und sie lehrte fortan am Gettysburg College. Später lebte sie abwechselnd in Minneapolis und in Florenz. Sie starb 1996.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kathrine Kressmann Taylor

Cover des Buches Adressat unbekannt (ISBN: 9783455405866)

Adressat unbekannt

 (279)
Erschienen am 17.09.2016
Cover des Buches So träumen die Frauen (ISBN: 9783455405743)

So träumen die Frauen

 (5)
Erschienen am 14.05.2016
Cover des Buches Day of No Return (ISBN: 1413411827)

Day of No Return

 (0)
Erschienen am 01.11.2003

Neue Rezensionen zu Kathrine Kressmann Taylor

Cover des Buches Adressat unbekannt (ISBN: 9783455405866)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Adressat unbekannt" von Kathrine Kressmann Taylor

ganz wichtiges Buch
Tilman_Schneidervor einem Tag

Sie waren einst die besten Freunde. Beide lebten in Deutschland und sie verband nicht nur die Liebe zur Kunst, sondern sie pflegten auch gemeinse Bekannte und verbrachten viel Zeit zusammen. Sie sind Deutsche und wagen es, in den USA einen Kunsthandel aufzubauen. Im Jahre 1932 kehrt Martin zurück nach Deutschland und Max bleibt in den USA. Er ist Jude und fühlt sich hier sehr wohl und es beginnt ein inniger Briefwechsel zwischen den Freunden, die auch weiterhin gemeinsam Geschäfte machen. Als die Macht der Nationalsozialisten immer stärker wird ändert sich der Ton in den Briefen und was in Deutschland vor sich geht hat auch Aufwirkungen auf die Freundschaft. Ein schmales Buch, dass durch seine Direktheit und Klarheit wie ein Schlag ins Gesicht ist. Selten wurde diese Thematik so drastisch und doch scheinbar einfach dargestellt. Pflichtlektüre!


Cover des Buches Adressat unbekannt (ISBN: 9783455405866)
Eternal-Hopes avatar

Rezension zu "Adressat unbekannt" von Kathrine Kressmann Taylor

Macht die Eskalationsspirale der Nazizeit, ihre Sogwirkung auf die Massen und ihre zerstörerische Wucht spürbar
Eternal-Hopevor 25 Tagen

Wow! Ein kleines, schmales, kurzes Büchlein, bestehend aus einem fiktiven Briefwechsel zwischen zwei Männern, die anfangs beste Freunde und Geschäftspartner sind... einer davon Jude und in Amerika, der andere Deutscher und in seine Heimat zurückgekehrt, in den 1930er-Jahren. 

Dieses Buch wurde tatsächlich schon 1938 geschrieben, von einer Amerikanerin, möglicherweise beruht es zum Teil auf einem echten Briefwechsel. 

Es beschreibt unglaublich prägnant die Wucht der Veränderung in diesen Jahren in Deutschland und die Entzweiung der beiden Freunde, in einer rasanten Eskalationsspirale. Unglaublich gut geschrieben und sehr nachdenklich machend!

Empfehlenswert für alle, die sich damit auseinandersetzen möchten, unglaublich gut geschrieben!

Cover des Buches Adressat unbekannt (ISBN: 9783455405866)
E

Rezension zu "Adressat unbekannt" von Kathrine Kressmann Taylor

UNBEDINGT LESEN!
Eva_Beimervor 7 Monaten

KRESSMANN TAYLOR: ADRESSAT UNBEKANNT

 

INHALT:

Adressat unbekannt, der große literarische Erfolg von Kathrine Kressmann Taylor, die als Schriftstellerin nur mit ihren beiden Nachnamen an die Öffentlichkeit trat, ist ein Roman von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtübernahme, schildert er die tragische Entwicklung einer Freundschaft und die Geschichte einer bitterbösen Rache.

 

MEINE MEINUNG:

Aus gegebenem Anlass habe ich erneut dieses Büchlein gelesen.

Es hat mich auch dieses Mal erschüttert. Vor allem, wie ein Freund zu einem fanatischen, machtgeilen Nazi wird, ganz allmählich, wenn auch sehr schnell.

Als der amerikanische Briefpartner sich dann rächt, muß ich zugeben, daß mich das zutiefst zufrieden gestellt hat, obwohl ich kein gewalttätiger Mensch bin.

Gerade jetzt: unbedingt lesen!

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 419 Bibliotheken

auf 33 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks