Kathryn Lasky Die Legende der Wächter - Die Belagerung

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legende der Wächter - Die Belagerung“ von Kathryn Lasky

Die junge Schleiereule Soren und seine Freunde wähnen sich am Ziel. Im großen Baum von Ga'Hoole werden sie zu edelmütigen Eulenrittern ausgebildet. Doch ihr idyllisches Zuhause ist gefährdet, denn Sorens Bruder Kludd und eine Gruppe fanatischer Eulen planen eine Invasion des Baumes und die Zerstörung der friedlichen Gemeinschaft von Ga'Hoole. Soren und seine Freunde werden auf eine gefährliche Mission geschickt: Die "Brigade der Besten" soll sich ins tyrannischen Waisenhaus St. Ägolius einschleichen, um Näheres über die Angriffspläne herauszufinden. Denn nur wenn die Wächter von Ga'Hoole wissen, was Kludd plant, können sie ihr Zuhause beschützen. Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Katharina Orgaß, ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Stöbern in Fantasy

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Legende der Wächter 4: Die Belagerung" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Belagerung
    cybersyssy

    cybersyssy

    03. February 2012 um 10:46

    ** Inhalt ** Schleiereule Soren und seine Freunde leben im Eulenreich des Baumes von Ga'Hoole und werden zu Rittern ausgebildet. Doch ihr idyllisches Zuhause ist gefährdet. Sorens Bruder Kludd und eine Gruppe fanatischer Eulen plant eine Invasion des Baumes und die Zerstörung der friedlichen Gemeinschaft von Ga'Hoole. Soren und seine Freundin Elfenkäuzchen Gylfie müssen Kludds Pläne vereiteln und stehen einer schweren Prüfung gegenüber: Als Spione sollen sie in das tyrannische Waisenhaus St. Ägolius zurückkehren. Nur wenn die Wächter von Ga'Hoole wissen, was Kludd plant, können sie ihr Zuhause beschützen. ** Meine Meinung - Spoilergefahr ** Mir sind Soren, Gylfie, Morgengrau, Digger und all‘ die anderen Eulen schon mit den letzten 3 Teilen ans Herz gewachsen und ich war auf diese Geschichte gespannt. Es fing auch ganz interessant an und die Eulen kamen mir auch reifer vor. Nach und nach steigerte sich auch die Spannung, als sie sich ins St. Ägolius schmuggelten und als Spione tätig wurden. Doch dann hatte ich das Gefühl, dass Lasky schnell mit der Geschichte fertig werden will, denn die Belagerung, nach der dieser Teil benannt wurde, war in Null-Komm-Nix überstanden. Es fand förmlich in Zeitraffer statt und ich war total erstaunt, als die letzte CD plötzlich zu Ende war. Wie immer war die Geschichte flüssig zu hören und die Charaktere kamen gut rüber. Aber wegen des hektischen Endes, gebe ich nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Legende der Wächter 4: Die Belagerung" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Belagerung
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    09. January 2012 um 14:19

    Die grausame Entdeckung, dass Sorens eigener Bruder Kludd ihn aus dem Nest gestoßen hat, wurde zuletzt durch das erneute Zusammentreffen der beiden Brüder auf erschreckende Weise getoppt…Kludd ist der Eisenschnabel vor den ihn seine Eltern in Geisterschnabelgestalt gewarnt hatten. Kludd ist der „große Tyto“, der Machthaber der „Reinen“, ein fanatischer Anführer einer Schleiereulengruppierung, die sich für die Spitze der Evolution hält. So hat die zunächst unbekannte Bedrohung eine besonders hässliche Fratze erhalten! Doch die Auseinandersetzung bei der Befreiung von Ezylryb aus dem Teufelsdreieck, welches mit den Tupfenvorräten der „Reinen“ als magnetisches Feld erzeugt wurde, konnte Soren offensichtlich zusammen mit seinen Freunden für sich entscheiden. Aber konnte Kludd ausgeschalten werden oder wird er sein fanatisches Unwesen forcieren? Und was bezweckte er eigentlich mit der Entführung von Ezylryb? Welche Bedrohung erwartet die Gemeinschaft des großen Ga’Hoole Baumes und die Wächter? Wieder einmal erwartet die junge Truppe um Soren und Gylfie eine große Herausforderung. Aber die Erfahrungen der letzten Ereignisse ließ sie und ihre neugewonnen Freunde reifen und noch mehr zusammenwachsen. Eine spannungsgeladene Fortsetzung, der man sich nicht mehr entziehen kann und will…jetzt will man nur noch wissen, wie es weitergeht und welche Überraschungen zu erwarten sind. Ich war ja schon zuvor ein Eulenfan, aber jetzt bin ich infiziert!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Belagerung" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Belagerung
    Sanicha

    Sanicha

    30. July 2011 um 14:33

    Meine Rezension: Das Hörbuch „Die Legende der Wächter – Die Belagerung“ von der Autorin Kathryn Lasky, gesprochen von Stefan Kaminski mit Musik von Ulrich Maske ist eine wunderschöne fantasiereiche Geschichte über eine geheimnisvolle Welt der Eulen. Es ist der vierte Teil der Serie „Die Legende der Wächter“ und genauso sagenhaft wie auch schon die ersten drei Teile. Die komplette Geschichte wird wieder von Stefan Kaminski gesprochen, der auch schon die ersten drei Titel synchronisiert hat. Der Sprecher schafft es wie auch schon in den vorherigen Teilen den vielen verschiedenen Eulen-Charakteren eine unverkennbare Stimme zu geben und daher war es für mich wiedermal ein absoluter Hörgenuss dem Hörbuch zu lauschen. Er schafft es dadurch wieder eine wunderbare Atmosphäre zu erzeugen, die den Hörer wieder in den Bann der Geschichte zieht. Einfach richtig klasse und ich liebe es einfach ihm zu lauschen. Die Charaktere haben sich im laufe der Geschichte weiter entwickelt und das gefällt mir richtig gut. Auch das es immer die gleichen geblieben sind und nicht zu viele neue hinzu gekommen sind ist super, denn so fällt es einem leichter sie in sein Herz zu schließen. Wie auch schon bei bei den anderen Teilen war ich gleich von der ersten Minute an fasziniert von der Geschichte. Ich habe mich sofort wieder wohl gefühlt und es hat einfach Spaß gemacht dem Sprecher erneut zu lauschen. Man fühlt sich richtig gut in die Geschichte hinein versetzt und man kann sich durch die sehr besondere Erzählweise alles sehr bildlich vorstellen. Dies finde ich sehr gut, da man sich so auch gleich mit der Geschichte und den einzelnen Charakteren verbunden fühlt. Man genießt es förmlich die Charaktere auf ihrer Mission zu begleiten. Wie man es schon aus den anderen Teilen gewohnt ist tauchen auch in diesem Hörbuch wieder die düsteren und gleichzeitig auch mystischen Musikstücke auf. Diese trennen einzelne Szenen und auch die Atmosphäre wird dadurch umso mehr verstärkt. Es gefällt mir sehr gut und die Musik ist eine gelungene Ergänzung zur Erzählweise vom Sprecher. In diesem Teil der Geschichte geht es darum, das Soren und seine Freunde denken, sie können nun endlich in Ruhe im Ga´Hoole Baum leben, aber da taucht auf einmal sein Bruder Kludd auf und will mit einer Gruppe fanatischer Eulen eine Invasion des Baumes durchsetzen. Soren will dies natürlich verhindern und begibt sich mit seinen Freunden noch mal in das Waisenhaus St. Ägolius um dort nähere Informationen zu erhalten. Ob ihm dies gelingt, werde ich selbstverständlich nicht erzählen. Ich kann nur soviel verraten, dass man nicht enttäuscht wird von der Geschichte. Die Spannung wird wieder über das komplette Hörbuch gehalten und man fiebert regelrecht mit den guten Eulen mit, das sie es schaffen Kludd von seinem bösen Plan abzubringen. Das Ende ist offen gehalten und man wird schon neugierig auf den nächsten Teil gemacht. Dieser erscheint dann zum Glück auch noch dieses Jahr, so dass man nicht allzu lange warten muss. Das Cover dieses Hörbuches passt super zu den bisherigen Teilen und fügt sich daher gut in die Hörbuch-Reihe ein. Außerdem ist es wieder genauso gestaltet wie das Cover vom Buch. Es stimmt einen richtig gut auf diese mystische und spannende Geschichte ein. Zum Hörbuch gibt es auch wieder ein Booklet, in dem die einzelnen Charaktere dieses Bereiches der Geschichte vorgestellt werden und auch die Landkarte, von der Welt der Eulen, ist wieder im Booklet abgebildet. Dies hat mir schon bei den letzten Teilen sehr gut gefallen, da man sich so einen noch besseren Eindruck der einzelnen Figuren und der Umgebung machen kann. Fazit: Ein sehr gelungener vierter Teil dieser Reihe. Und eigentlich hatte ich ja gedacht, dass es nach dem dritten Teil vorbei ist und daher habe ich mich natürlich umso mehr gefreut dass es doch noch weiter geht. Da die einzelnen Teile nahtlos an einander schließen kommt man auch super wieder rein in die Geschichte und wie auch schon bei den ersten Teilen verleiht der Sprecher diesem Hörbuch das Gewisse etwas. Es ist einfach ein absoluter Hörgenuss und ich kann es wirklich jedem empfehlen. Nun warte ich mit Spannung auf den fünften Teil und freu mich schon darauf diesem dann auch zu lauschen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Belagerung" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Belagerung
    Quantaqa

    Quantaqa

    03. June 2011 um 21:09

    Wieder einmal überzeugt Stefan Kaminski mit einer grandiosen Leseleistung, die Ihresgleichen sucht, und der spannenden, temporeichen Geschichte Kathryn Laskys mehr als gerecht wird. Schade nur, dass die Kürzungen wieder einmal zu deutlich spürbar sind. Dennoch ist „Die Belagerung“ ein Hörvergnügen, auf das man nicht verzichten sollte!