Kathryn Lasky Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft“ von Kathryn Lasky

Jungeule Soren und seine Freundin Gylfie suchen die sagenumwobene Schule der Eulenritter von Ga'Hoole. Hier, so sagt die Legende, werden Eulen zu edlen und furchtlosen Flugkünstlern ausgebildet. Doch der Weg nach Ga'Hoole ist weit und gefährlich und nur gemeinsam mit dem rebellischen Bartkauz Morgengrau und dem einfallsreichen Höhlenkauz Digger haben die Freunde eine Chance, ihr Ziel zu erreichen.

Stefan Kaminski fängt die fantastische Atmosphäre ein und interpretiert wandlungsfähig die Figuren der Geschichte.

Das gleichnamige Buch, aus dem Amerikanischen von Katharina Orgaß, ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Stöbern in Fantasy

Palace of Glass - Die Wächterin

Wunderbarer Auftakt einer Trilogie in einer einzigartigen Welt und mit interessanten Charakteren. Definitiv Potential zum Jahreshighlight.

CaroLisa

Die Dämonenkriege

Ein toller Auftakt der mich von Beginn an begeistern konnte. Ein MUSS für HIgh Fantasy Fans

Sakle88

Nevernight - Das Spiel

Grandioser zweiter Band!

Chianti Classico

Nevernight - Die Prüfung

Düsteres Buch mit einer interessanten und unterhaltsamen Antiheldin, die auf Rache aus ist.

Rumo_Wolper

Ein Reif von Bronze

Ein gelungener und überzeugender zweiter Teil der Königschroniken!

Nora3112

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Gelunge Fortsetzung, viele Überraschungen und ein gewaltiger Cliffhanger

Janinchen95

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Legende der Wächter 2: Die Wanderschaft" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

    Elenas-ZeilenZauber

    03. February 2012 um 10:34

    ** Inhalt ** Soren, die Schleiereule, und Gylfie, die Elfenkäuzin, gelingt die Flucht aus der Eulenakademie St. Aägolius. Dort sollten sie, wie alle anderen Eulenkinder, zu willenlosen Dienern gemacht werden. Auf der Flucht treffen sie den Höhlenkauz Digger und den Bartkauz Morgengrau und gemeinsam machen die vier sich auf den Weg zum Ga’Hoole Baum. Dort sollen die edlen Eulenritter leben und sie wollen sich denen anschließen. Soren, Gylfie, Morgengrau, Digger und Sorens Nesthälterin Mrs. Plithiver, eine Blindschlange, überstehen einige Abenteuer, aber finden letztendlich doch zum Baum von Ga’Hoole. Sie werden misstrauisch aufgenommen, aber ihre Ausbildung beginnt und somit gibt es weitere Abenteuer und neue Freunde. ** Meine Meinung ** Es ist ja der zweite Teil der „Legende der Wächter“, aber ich finde, durch diverse Erklärungen zu Beginn und manchem Hinweis während der Geschichte, kommt man ganz gut in die Geschichte rein und Kenntnisse des ersten Teils sind nicht zwingend notwendig. Manchmal gibt es leider Längen während der Geschichte, die der Spannung doch abträglich sind, aber alles in allem ist das Hörbuch spannend und ich hatte zu keinem Moment das Bedürfnis, das Hören abzubrechen. Was mir nicht so gut gefiel, dass sich die Eulen als die besten in der Vogelwelt sehen. Alle anderen Vögel, die ja kein Gewölle auswürgen, werden als „Schleimpupser“ bezeichnet und sehr häufig als doof und dämlich bezeichnet. Also Elstern und Krähen sind wirklich alles andere als doof, aber darauf achten Kinder wahrscheinlich nicht. Ich finde auch, dass Soren und Gylfie sind nicht wirklich großartig weiter entwickelt haben. Ja, sie sind älter geworden, aber trotzdem sind ihre Charaktere nicht so ausgebaut worden, wie es möglich gewesen wäre. Alles in allem hat mir das Hörbuch Spaß gemacht und vor allem die Hausarbeit erleichtert. Das macht dann mal locker 4 Punkte für „Die Legende der Wächter 2 - Die Wanderschaft“ von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Legende der Wächter 2: Die Wanderschaft" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

    The iron butterfly

    07. January 2012 um 19:57

    Die junge Schleiereule Soren, das Elfenkauzmädchen Gylfie, der Höhlenkauz Digger, der Bartkauz Morgengrau und die Blindschlange Mrs. Plithiver haben sich also auf die Suche nach dem großen Ga'Hoole Baum gemacht. Das Hörbuch "Die Wanderschaft" setzt nach einer kurzen Zusammenfassung der Handlung aus Teil 1 "Die Entführung" nahtlos dort auf, wo ich die bunte Truppe zuvor verlassen hatte. Auf der Reise gibt es vieles zu entdecken und die Protagonisten lernen unter anderem was es mit dem Eulenmagen auf sich hat und warum wieder einmal der Zusammenhalt unter Freunden die beste Zuflucht bedeuten kann. Teil 2 erinnert mich an die Anfangszeit mit Harry Potter, als alles noch so neu und ungewohnt war. Die eigenen Stärken und Schwächen einzuordnen, Gefühle zu erleben, Freund und Feind unterscheiden zu lernen. Ähnlich ergeht es auch Soren und seinen Freunden. Ich will nur soviel verraten...die vier Freunde und ihr Gewissen Mrs. Plithiver gelangen schon bald zum großen Ga'Hoole Baum und entdecken, dass es noch ganz andere Bedrohungen als die Truppe vom "St. Ägi" gibt. Und wieder endet das Hörbuch mit einem vagen Blick in die Zukunft und vielen offenen Fragen. Ich bin froh, dass die nächsten drei Teile schon parat liegen. Übrigens ist Teil 2 weniger "druckvoll" als Teil 1, in dem gerade die repressive Führung im St. Ägi für manche Kindernerven doch sehr belastend sein könnte. Teil 2 birgt neben zahlreichen spannenden Ereignissen auch etliche lustige und sehr unterhaltsame Momente. Positiv möchte ich auch nochmal erwähnen, dass die Autorin großen Wert auf die Beschreibung der Eulengattungen und ihre Eigenarten legt. Die "Vermenschlichung" der tierischen Charaktere hält sich daher absolut in Grenzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wanderschaft" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. August 2011 um 12:28

    Da mein Sohn nicht unbedingt DIE Leseratte für solche Stories ist (eben typisch Junge) bin ich auf die Idee gekommen das Hörbuch für ihn zu besorgen. Die Geschichte an sich fand er sehr interessant und daher stand einem Hörgenuss nichts mehr im Wege. Mit seinen 9 Jahren kratzt er auch gerade am Rand der Zielgruppe die angegeben ist (ab 10 Jahre). Schön fand ich das der Umfang des Hörbuches mit 3 CDs wirklich kinderfreundlich ist, können sie sich doch nicht so viel "merken" wie Erwachsene. So kann man das Hörbuch in den Ferien bequem an einem Vormittag durchhören was für den Ablauf der Geschichte sicherlich das Beste ist. Hat man dann als Kind "alles verdaut" hört man sich den nächsten Teil an. So ist immer in sich alles abgeschlossen und die Kinder können den Abenteuern von Soren und Co mühelos folgen. Nebenbei lernen sie noch eine ganze Menge über Tiere insbesondere Eulen. FAZIT: Für Grundschulkinder ab der 2. oder 3. KLasse sicherlich eine gute Alternative zum Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wanderschaft" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

    Quantaqa

    04. December 2010 um 19:49

    Im Vergleich zum ersten Teil schwächelt die Geschichte ein wenig, doch Stefan Kaminski wertet das Hörbuch durch seinen Stil auf und überzeugt mit einem stimmlichen Variationsvermögen, das seinesgleichen sucht.

  • Rezension zu "Die Wanderschaft" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

    Sanicha

    16. November 2010 um 10:45

    Meine Rezension: Das Hörbuch „Die Legende der Wächter – Die Wanderschaft“ von der Autorin Kathryn Lasky, gesprochen von Stefan Kaminski mit Musik von Ulrich Maske ist eine wunderschöne fantasiereiche Geschichte über eine geheimnisvolle Welt der Eulen. Mit diesem zweiten Teil hängt Kathryn Lasky nahtlos an den ersten Teil dieser wunderschönen geheimnisvollen Trilogie an. Die komplette Geschichte wird wieder von Stefan Kaminski gesprochen und fügt sich super an den ersten Teil an. Der Sprecher schafft es wie auch schon im ersten Teil den vielen verschiedenen Charakteren eine unverkennbare Stimme zu geben und daher war es für mich wiedermal ein absoluter Hörgenuss. Dadurch wird wieder eine wunderbare Atmosphäre geschaffen, die dem Hörer wieder in den Bann der Geschichte zieht. Einfach richtig klasse und ich liebe es ihm zu lauschen. Wie auch schon beim ersten Teil war ich gleich von der ersten Minute an fasziniert davon. Ich habe mich sofort wieder wohl gefühlt und es hat einfach Spaß gemacht dem Sprecher erneut zu lauschen. Man fühlt sich richtig in die Geschichte hinein versetzt und man kann sich durch die sehr besondere Erzählweise alles bildlich vorstellen. Dies finde ich sehr gut, da man sich so auch gleich mit der Geschichte und den einzelnen Charakteren verbunden fühlt. Die kleinen Musikstücke zwischen einzelnen größeren Szenen kommen auch hier wieder im Hörbuch vor. Diese tauchen wieder an bestimmten Stellen im Hörbuch auf und passen wiedermal super zur Geschichte. Wie auch schon im ersten Teil wird durch die düstere und gleichzeitig auch mystische Stimmung der Musik die Atmosphäre noch verstärkt. Es gefällt mir sehr gut und sie ist einfach eine tolle Ergänzung zur Erzählweise vom Sprecher. In diesem Teil der Geschichte geht es darum, das Soren es zusammen mit Gylfie geschafft hat aus der Eulen-Akademie zu entkommen. Unterwegs treffen sie noch andere Eulen, die sich ihnen anschließen. Gemeinsam machen sie sich auf dem Weg zum Ga´Hoole Baum. Auf den Weg dahin erleben sie viele spannende und gefährliche Dinge. Ob sie es schaffen hin zu kommen und was sie noch so erleben werde ich nicht verraten. Es ist aufjedenfall sehr spannend und leider war auch hier die Geschichte ruckzuck vorbei. Aber es lohnt sich aufjedenfall ihr zu lauschen. Das Cover vom Hörbuch gefällt mir auch wieder sehr gut und es passt optisch richtig klasse zum ersten Hörbuch. Außerdem ist es wieder genauso gestaltet wie das Cover vom Buch. Es stimmt einen wieder so richtig auf eine mystische und spannende Geschichte ein. Zur CD gibt es auch wieder ein Booklet, in dem die einzelnen Charaktere dieses Bereiches der Geschichte vorgestellt werden und auch die Landkarte, von der Welt der Eulen, ist wieder im Booklet abgebildet. Dies hat mir schon beim ersten Teil sehr gut gefallen, da man sich so einen noch besseren Eindruck der einzelnen Figuren und der Umgebung machen kann. Fazit: Wieder mal ein sehr gelungenes Hörbuch, welches mir super gefallen hat. Dadurch dass der zweite Teil nahtlos an den ersten Teil anschließt verpasst man auch nichts und fühlt sich gleich wieder in diese wunderbare mysteriöse und spannende Geschichte hinein versetzt. Ich kann dieses Hörbuch einfach nur empfehlen. Es ist einfach wieder schön dem Sprecher mit seiner sehr besonderen aber gelungenen Erzählweise zu lauschen. Einfach eine klasse Geschichte die wunderbar umgesetzt wurde in einem Hörbuch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wanderschaft" von Kathryn Lasky

    Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft

    KatrinVonSaiten

    19. October 2010 um 22:57

    Der Schrecken der überstürzten Flucht aus dem St. Ägolius Internat steckt Soren und Gylfie noch in den Knochen, als die Suche nach dem sagenumwobenen Reich Ga’Hoole sie mit neuen Erkenntnissen und Bekanntschaften überrumpelt. Zusammen mit neuen Freunden sind sie ihrem Ziel wieder ein gutes Stück näher, auch wenn der Weg einige Gefahren birgt. Kathryn Lasky hat mit „Die Legende der Wächter“ eine besondere Spezies zu den Helden der Tier-Fantasy-Reihe auserkoren. Eulen fast aller Gattungen und Färbungen werden vorgestellt und gemäß ihrer speziellen Fähigkeiten und Eigenschaften in die Geschichte verwoben. Die Tatsache, dass unterschiedliche Eulenarten vorkommen nutzt die Autorin, um auch die Charaktere der Eulen vielschichtig zu gestalten und jeden authentisch, mit eigenen Sorgen und Nöten zu vermitteln. Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt werden bei den sanftmütigen Tieren außerdem groß geschrieben. Doch nicht nur Elfenkäuze, Schneeeulen, Schleiereulen, Bartkäuze und Höhlenkäuze lernt der Leser zu unterscheiden, sondern auch über die Spezies der Eulen im Allgemeinen erfährt man viel. Was die Verdauung bei Eulen so einzigartig gegenüber anderen Vogelsorten macht und was ihr bevorzugtes Futter ist, sind nur einige Informationen, die man über die majestätischen Vögel erhält. Abgesehen davon, dass man sich anhand der bildhaften Sprache Laskys die Welt der Eulen wunderbar vorstellen kann, besitzen die Eulen sogar eine eigene Sprache, verwenden Redewendungen und haben Rituale. Die nachtaktiven Tiere wünschen sich also anstelle einer „Guten Nacht“ eben „Gut Licht!“, fluchen mit Ausdrücken wie „Waschbärkacke“ und zelebrieren feierlich Ereignisse wie das erste Insekt einer jungen Eule. Alle drei Bücher enden mit einem Cliffhanger (auch „Die Rettung“, denn im englischen Original gibt es insgesamt 15 Titel der Reihe), der dazu führt, dass man am liebsten sofort wieder in die Geschichte eintauchen möchte. Sollte man dann doch, aus welchem Grund auch immer, eine Pause von Ga’Hoole einlegen müssen, ist das auch zu verschmerzen, denn am Anfang eines jeden Bandes flechtet Kathryn Lasky die nötigen Informationen zum Verständnis in die Geschichte mit ein. Die Hörbücher sehen nicht nur fantastisch aus, mit ihren Eulenabbildungen, den markanten Farben und der goldenen Schrift, sie sind einfach ein tolles Gesamtpaket! Das Booklet enthält Abbildungen einiger Eulen, sowie deren Name und die Eulengattung (Deutsch und Latein), und außerdem eine Karte der Eulenwelt. Einziges Manko an der hörbaren Gestaltung der Bücher ist die Musik, die Ulrich Maske zwar mystisch und einigermaßen passend gestaltet hat, die Umsetzung meiner Meinung nach der sonstigen Qualität der Reihe allerdings nicht gerecht wird. Sprecher Stefan Kaminski hingegen hat absolut Großes geleistet, indem er jeder Figur ihre eigene Stimme gegeben hat und jeder Situation die richtige Atmosphäre herstellen konnte. Eulengeräusche oder das Zischeln der Schlangen setzten dem Ganzen die Krone auf, denn mehr als einmal fragt man sich, ob da wirklich nur eine Person das Hörbuch gesprochen hat. Ich bin sicher, dass diese Reihe nicht nur das Herz von eingefleischten Eulenfans höher schlagen lässt, sondern auch Fans von Tierfantasy und/oder Fantasy an sich überzeugen kann!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks