Kathryn Littlewood Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(33)
(27)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung“ von Kathryn Littlewood

Mit Herz, Witz und Magie – das neue wunderbare Abenteuer von Rose und ihrer Zauberbäckerfamilie wird alle Mädchen ab 10 Jahren begeistern. In ihrem zweiten Abenteuer aus der Glücksbäckerei legt Kathryn Littlewood noch eine gute Portion Magie und Spannung oben drauf. An geheimnisvollen Schauplätzen in Paris lässt sie ihre sympathische Heldin Rose aus dem Vollen schöpfen. Zusammen mit einem französischen Mäusespion sowie ihrer chaotischen Zauberbäckerfamilie will Rose das gestohlene magische Familienrezeptbuch zurückzuerobern – Rose muss 'nur' im Tortenbacken gegen die weltbesten Konditoren und vor allem gegen ihre hinterhältige Tante und Starbäckerin Lily gewinnen. Geheimzutaten wie das Mitternachtsläuten von Notre-Dame oder das Lächeln der Mona Lisa helfen ihr in diesem fulminanten magischen Backwettkampf.

gelungene Fortstzung der Reihe - einfach magisch & macht Lust auf mehr :-)

— Petra1984

Das Beste Buch der Glücksbäckerei-Reihe

— cocalola01

..."magisches" Buch mit den coolen Glück-Kinder. Unterhaltsam für die ganze Familie!

— Mcliv

Konnte mich diesmal nicht so wirklich überzeugen

— die_kleine_naehkoenigin

Ich fand das Buch sehr gelungen auch mit 14 lässt es sich gut lesen!

— Booklibary

Eine neue Aufgabe für die Glücksbäcker

— Kady

Sehr langweilig und ohne spannung...sehr schade

— rabbitbooks

Über die Kunst des Backens, die Wichtigkeit der Familie und dass man an Aufgaben wächst

— Eternity

Einfach zauberhaft! :) Eine sehr empfehlenswerte Reihe.

— Sternenstaub_Buchblog

Unterhaltsamer, spannender 2. Teil der Glücksbäckerei

— beaknopf

Stöbern in Kinderbücher

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein tolles Buch in dem ein Mädchen sich in eine missliche Lage manövriert und der steinige Weg aus dem Dilemma wieder heraus zu finden

Angelika123

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Für Dino-Fans auf jeden Fall lesenswert!

Tine_1980

Der Weihnachtosaurus

Ein absolutes Must-Have. Überzeugt in allen Bereichen und sollte in jedem Kinderzimmer vorhanden sein.

lexana

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon schafft es wieder einmal uns zu verzaubern.

Nora_ES

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die magische Prüfung war nicht wirklich magisch

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    die_kleine_naehkoenigin

    16. January 2017 um 09:57

    "Die magische Prüfung" war leider, für mich, nicht magisch😯Ich hatte mich wieder so auf dieses Buch gefreut und wollte unbedingt wissen, ob es der Familie Glyck gelingen wird, das magische Rezeptbuch zurück zubekommen.Ansich fand ich die Grundidee mit dem Backwettbewerb auch richtig gut; aber es war mir alles zuviel......Kennt ihr das, wenn dem Hauptprotagonisten soviele Steine in den Weg gelegt werden, dass man nur noch denkt: " Ach nee, nicht auch noch das!!!"??? Es hätten da wirklich weniger "doofe Zufälle" passieren können; zumindestens in meinen Augen.Und was ich ja auch garnicht leiden konnte war dieses ständige "sich selbst bemitleiden" von Rose. Ja, wir haben alle verstanden, dass sie sich die Schuld am "Verlieren" des Backbuches gegeben hat. Auch schon beim ersten Mal......und auch beim zweiten Mal.....😧Sicher, es hatte auch seine schönen und emotionalen Momente, aber es konnte mich nicht "umhauen"Daher leider nur drei Sterne.....Sicherlich werde ich Bd3 im Auge behalten, aber diese Reihe ist in der Prio-Liste leider nach unten gerutscht😯

    Mehr
  • weiter backen

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    MiriSee

    25. October 2016 um 01:34

    Titel: Die Glücksbäckerei - Die magische Prüfung Autor: Kathryn Littlewood Verlag: KJB Seitenzahl: 332 Preis: 14,99 €ACHTUNG SPOILER!!! Klappentext: Eine Prise Magie ... Rose hat nur eines im Sinn: das magische Rezeptbuch zurückerobern, das ihre Tante, die skrupellose Starbäckerin Lily Le Fay, auf hinterhältige Weise gestohlen hat. Zusammen mit der ganzen Familie Glyck und einem sprechenden Kater reist Rose nach Paris, um dort in einem atemlosen Zauberbackwettkampf gegen Tante Lily anzutreten. Während ihr Großvater im Eiltempo Zaiberrezepte übersetzt - und ihre Brüder ihr helfen, Geheimzutaten wie das Mitternachtsläuten von Notre Dame oder das Lächeln der Mona Lisa zu besorgen -, kämpft Rose sich backend bis ins Finale. Wird sie die magische Prüfung meistern? Inhalt: Rose versucht in einer großen Backshow gegen ihre Tante zu gewinne, um das Familienbackbuch wieder zurück zu bekommen. Während ihrer Zeit in Frankreich erlebt sie zusammen mit ihren Geschwistern so allerhand Sachen. Meine Meinung: Auch der zweite Band der Glücksbäckerei ist sehr gut gelungen. Es macht richtig Spaß, der Familie durch das Abenteuer in Paris zu folgen. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände. 

    Mehr
  • Ihr liebt Kuchen und Kekse? Backen generell? Ihr könnt die Welt verbessern! Wie? Rose zeigt es euch!

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    ClarissaFairchild

    16. August 2016 um 12:44

    Rose gibt sich mutiger, als sie ist. Sie hat ihre Tante Lily in Lilys Kochshow herausgefordert. Die beiden treten bei einem internationalen Backwettbewerb gegeneinander an, damit die Glycks das magische Rezeptbuch zurückbekommen. Wenn Rose gewinnt, bekommt sie das Backbuch. Wenn nicht, haben sie es für immer verloren... Zum Glück Haben die Glycks ein Ur-Ur-irgendwas-Großvater, der eine zweite Ausgabe besitzt. Allerdings in einer toten Sprache... Und nur er kann sie. Und er übersetzt langsam!... Wenn sie die Backmeisterschaften verlieren, wird Tiabolo Lily die Weltherrschaft übernehmen. Was hat Rose also zu verlieren? Und sie hat ja Hilfe! Sehr gute sogar... Ich finde die "Glücksbäckerei" wunderschön und magisch. Es ist zauberhaft schön, mitzuerleben, wie Rose die Welt mit Kuchen und Törtchen verbessert! Nicht nur die Familie Glyck ist magisch, sondern auch die Cover und die Bücher selbst!

    Mehr
  • spannend

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    MiriSee

    12. August 2016 um 00:47

    Titel: Die Glücksbäckerei - Die magische Prüfung Autor: Kathryn Littlewood Verlag: KJB Seitenzahl: 332 Preis: 14,99 €ACHTUNG SPOILER!!! Klappentext: Eine Prise Magie ... Rose hat nur eines im Sinn: das magische Rezeptbuch zurückerobern, das ihre Tante, die skrupellose Starbäckerin Lily Le Fay, auf hinterhältige Weise gestohlen hat. Zusammen mit der ganzen Familie Glyck und einem sprechenden Kater reist Rose nach Paris, um dort in einem atemlosen Zauberbackwettkampf gegen Tante Lily anzutreten. Während ihr Großvater im Eiltempo Zaiberrezepte übersetzt - und ihre Brüder ihr helfen, Geheimzutaten wie das Mitternachtsläuten von Notre Dame oder das Lächeln der Mona Lisa zu besorgen -, kämpft Rose sich backend bis ins Finale. Wird sie die magische Prüfung meistern? Inhalt: Rose versucht in einer großen Backshow gegen ihre Tante zu gewinne, um das Familienbackbuch wieder zurück zu bekommen. Während ihrer Zeit in Frankreich erlebt sie zusammen mit ihren Geschwistern so allerhand Sachen. Meine Meinung: Auch der zweite Band der Glücksbäckerei ist sehr gut gelungen. Es macht richtig Spaß, der Familie durch das Abenteuer in Paris zu folgen. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)

    stebec

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das Punktesammeln nicht mehr so kompliziert ist, wie letztes Jahr und somit das Lesevergnügen ganz im Vordergrund steht. Außerdem gibt es am Ende der Challenge auch eine Kleinigkeit zu gewinnen. Kommen wir also erstmal zu dem wichtigsten. Die Regeln:1. Wir sammeln diesmal Totems und keine langweiligen Punkte ;)2. Jeden Monat bekommt ihr zwei Aufgaben zu einem Tierkreiszeichen. Die Aufgaben beziehen sich immer auf eine negative und eine positive Charaktereigenschaft. 2.1. Für jede gelöste Monatsaufgabe gibt es ein Totem.3. Zusätzlich bekommt ihr von uns 12 Jahresaufgaben, die ihr über den gesamten Challengezeitraum lösen könnt. Die sind sozusagen eure Joker, falls ihr mal eine Monataufgabe nicht lösen könnt. Diese sind dafür etwas aufwändiger bzw. kniffliger.3.1. Für jede Jahresaufgabe gelöste Jahresaufgabe gibt es ein Totem.4. Denn um am Ende der Challenge in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr mindestens 24 Totems gesammelt haben.5. Gerne könnt ihr die Jahresaufgaben auch zusätzlich lösen. Eure Chance auf den Gewinn beeinflusst das jedoch nicht. 6. Wie auch letztes Jahr bekommt ihr die doppelten Totems, wenn ihr die Monatsaufgaben zu dem Tier löst, was euer Sternzeichen ist. ACHTUNG: Die Jahresaufgaben sind hiervon ausgeschlossen. 7. Eine Rezension oder Kruzmeinung zu den Büchern ist diesmal Pflicht und muss in einem Sammelpost festgehalten werden. Ob ihr diesen in dem Thread erstellt oder doch lieber mit eurem Blog teilnehmen wollt, ist euch überlassen. 8. Die Rezensionen oder Kurzmeinungen müssen immer bis zum 5ten des Folgemonats online sein. 9. Die Monatsaufgaben postet katti immer am 20ten des vorherigen Monats.10. Da noch nachträglich viele Anfragen eingehen. Ist die Anmeldefrist aufgehoben. Man kann jederzeit in die Challenge einsteigen, aber die gelesenen Bücher können nicht nachträglich gezählt werden. Es gelten die Bücher die ab Zeitpunkt der Challenge gelesen wurden.11. Sagt uns bitte bei der Anmeldung, wann ihr Geburtstag habt, damit wir die doppelten Totems nachvollziehen können.12. Wir behalten uns vor jeden Teilnehmer, der drei Monate abwesend war/ist, anzuschreiben und ggf. aus der Challenge auszuschließen.Natürlich interessiert euch auch, was es zu gewinnen gibt:Die Gewinne:1. Ein Überraschungpaket im Wert von 20-30€2. Zweimal einen Buchgutschein im Wert von 10 € von der Bockumer Buchhandlung.Ihr seht wir haben einiges geändert, sodass die Challenge etwas einfach und vielleicht auch attraktiver wird. Wir wünschen euch jetzt erstmal viel Spaß und hoffen, auf eine rege Teilnahme.Fragen können wie immer gerne im dazu vorgesehenen Thread gestellt werden.Die Teilnehmer:Ann-Kathrin Speckmann 07.09.1995 => 8 TotemsBücherwurm 25.06.=> 6 TotemsBuchgespenst 07.01.1981 => 16 TotemsFederzauber 20.06.1982 => 10 TotemsInsider2199 26.03.1968 => 15 Totemsjanaka 02.10.1965 => 14 TotemsJisbon 06.09.1994 => 8 TotemsLadySamira091062 09.10.1962 => 8 Totemslouella2209 22.09.1978 => 17 TotemsPaulamybooksandme 18.04.1993 => 4 Totemssomebody 01.03.1980 => 3 TotemsTatsu 08.10.1988 => 16 Totems

    Mehr
    • 367
  • Möge die Beste gewinnen

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Buchgespenst

    30. June 2016 um 20:20

    Rose ist am Boden zerstört. Seit Tante Lilly das magische Backbuch gestohlen hat, ist nichts mehr wie es war. Das Städtchen wird farb- und leidenschaftslos, die Menschen sind traurig und zu allem Überfluss ist Lillys Erfolg überall zu sehen. Als sie auch noch eine magische Zutat vermarktet, die alle Welt zu Lilly-Verrückten macht, reicht es. Rose stellt sich ihrer Tante bei einem großen Backwettbewerb in Frankreich. Die Gewinnerin soll das Buch erhalten. Um gegen die Magie ihrer Tante anzukommen, hat Rose die Unterstützung ihrer ganzen Familie – und einer sprechenden Katze. Der zweite Band hat mich viel mehr begeistert als der erste. Rose steht im Mittelpunkt und ihre sehr egoistischen Geschwister treten endlich etwas zurück. Zwar ist Thymo mit seiner selbstverliebten Möchtegern-Playboy-Masche etwas nervig, aber zum Glück hat er nicht zu oft die Gelegenheit zur Selbstdarstellung. Die Geschichte hat Witz und Klasse. Mit einem verschollenen Uropa und seiner sprechenden Katze treten zwei interessante neue Figuren auf, die richtig Schwung in die Sache bringen. Endlich beginnt die Reihe meine Erwartungen zu erfüllen. Vom ersten Band war ich doch etwas enttäuscht, doch dieser hier lohnt sich! Sehr gute Unterhaltung! Ein tolles Kinderbuch, das ich klar empfehle!

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Über die Kunst des Backens, die Wichtigkeit der Familie und dass man an Aufgaben wächst

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Eternity

    15. April 2016 um 20:16

    Hach, wenn ich als Erwachsene solch ein zuckersüßes Kinderbuch lese, schmilzt mein Bäckerinnenherzchen wie Butter in der Sonne. Die Protagonistin Rose ist ein junges Mädchen, das teilweise schon sehr erwachsene Züge hat. Im ersten Band der "Glücksbäckerei" wurde das geheimnisvolle Familien-Backbuch von der gemeinen Tante Lilly gestohlen und Rose fühlt sich deswegen schuldig. Daher fordert sie Lilly zu einem Wettbacken heraus und wer den besten, leckersten, fantastischsten Kuchen bäckt, der bekommt das Zauber-Familien-Backbuch. Nun liegen vor Rose einige Aufgaben zu bewältigen. Wie gut, dass sie eine so tolle Familie hat, die hinter ihr steht!Eine mehlig-leichte Geschichte voller Fantasie, einer furchtbar netten Familie und viel, viel Kuchenduft! :)

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Die Glücksbäckerei - Die magische Prüfung von Kathryn Littlewood

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Emily

    via eBook 'Die Glücksbäckerei - Die magische Prüfung'

    Ich fand das Buch schön ,es war nur ein bisschen unlogisch,als sid in Roses Zimmer gingen,um Die Maus wegen dem Geisterhsften Ach fragten ,obwohl Nella schlief!

    • 11

    Ella

    20. December 2015 um 21:19 via
  • Spannender Familienkampf - nicht nur für Kinder ein unterhaltsames Buch!

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    beaknopf

    18. October 2015 um 10:53

    Um das Familienrezeptbuch von Ihrer Tante zurückzuerobern, tritt Rose bei der weltbekannten Backmeisterschaft in Paris gegen ihre böse Tante, Lily an. Auf der Reise dorthin sammelt die Familie Glyck den sprechender Kater, Aspargus (liebevoll Gus genannt) und den Urururgroßvater ein und nehmen diese mit nach Frankreich, wo der spannende Kampf um das Rezeptbuch stattfindet. Schon der erste Teil der Gücksbäckerei hat mir sehr gut gefallen: Die Figuren sind mir sympathisch (schon allein wegen der Namen, wie Rosmarin, Basilikum und Thymian). Im 2. teil geht die spannende Geschichte um das Backbuch mit den wundervollen, zauberhaften Rezepten weiter. Das Buch ist für mich eine nette Unterhaltung zwischendurch - zusätzlich kann ich mit meinen "Babysitter-Kindern" witzige Gespräche über die Schmöker führen :-)

    Mehr
  • Klasse Fortsetzung

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Yenny

    17. August 2015 um 13:34

    Rosemarie Glyck - kurz Rose genannt - fordert ihre Tante Lily, die das Zauberbackbuch der Familie geklaut hat, heraus, bei einer Backmeisterschaft in Paris ihr Können zu beweisen. Sollte Rose gewinnen, muss ihre Tante das Rezeptbuch zurück geben. Und so reist die ganze Familie nach Paris, um Rose zur Seite zu stehen. Während ihr Großvater Balthasar die zweite existierende Ausgabe des Rezeptbuches übersetzt, helfen alle anderen mit, die geheimnisvollen Zutaten zusammen zu tragen. Eine große Hilfe ist dabei Großvtares sprechender Kater Gus und ein Mäusespion. Mit deren Hilfe gelingt es ihnen, ein "geisterhaftes Ach" und das Geheimnis von Mona Lisas Lächeln einzufangen. Auch der Besuch von Eiffelturm und Notre Dame wird zu einem Abenteuer. Daß jedoch auch etwas schief gehen kann, wenn man die Landessprache nicht versteht, beweist der mißratene Versuch, ein französisches Liebesflüstern einzufangen, wenn dabei doch von Trennung die Rede ist. Da Rose nicht davon überzeugt ist, dass sie gegen ihre Tante gewinnen kann, versuchen sie das Rezeptbuch zurück zu holen. Doch irgend etwas geht dabei immer schief. Wird es Rose gelingen, die Backmeisterschaft zu gewinnen und das Familienrezeptbuch zurück zu holen? Ein magischer zweiter Teil der Reihe, der mir noch besser gefallen hat, als der erste.

    Mehr
  • Die Glycks reisen nach Paris und wollen ihr Backbuch zurückerobern

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Norskehex

    Inhalt: Rose Glyck hat immer noch damit zu kämpfen, dass sie Tante Lily nicht davon abhalten konnte das Zauberbackbuch zu stehlen. Da entdeckt sie, dass Tante Lily eine Geheime Backzutat herstellen und verkaufen lässt. Als Mutter Polly und Rose diese ausprobieren, um festzustellen, was Tante Lily dieses Mal ausheckt, stellen sie fest, dass jeder, der davon isst, Tante-Lily-Fan wird und dies auch überall kundtut. Leider isst auch die kleine Schwester Nella von diesem Kuchen und ist fortan recht nervig, was auch verschiedene Gegen-Backwaren nicht verhindern können. Also fordert Rose die große Meisterbäckerin in ihrer eigenen Back-TV-Show zu einem Backduell heraus. In Paris findet die Gala des Gateaux Grands statt und Rose schließt mit Lily den Packt, dass der Gewinner das Backbuch bekommt. Doch Rose muss erkennen, dass Lily auch beim Wettbewerb mit falschen Karten spielt und schummelt, wo´s nur geht. Doch Rose kann sich auf ihre Familie verlassen, die sie unterstützt und ihr hilft. Allen voran der 127-jährige Ururururgroßvater Balthasar… Persönliche Meinung: Wie auch im ersten Band fiebert man mit Rose und ihrer Familie mit in ihrem Bestreben die böse Tante Lily (von Thymo Tiabolo genannt) zu besiegen. Man ist immer wieder erstaunt welche Bösartigkeiten Lily einfallen und mit wie viel Fantasie und Einfallsreichtum die Familie sich dagegen wehrt. Und dadurch kommen die Kinder auch in seltsame Situationen, als sie zum Beispiel auf dem Turm von Notre-Dame mit den Wasserspeiern tanzen, um das Mitternachtsläuten einer Glocke einsammeln zu können. Herrlich selbstverliebt wird der Veranstalter des Backwettbewerbs Jean-Pierre Jeanpierre dargestellt. Hilfe bekommen die Glycks dieses Mal nicht nur von ihrem Ururururgroßvater Balthasar, sondern auch von dessen sprechender Katze und einer kleinen französischen Maus, Jacques, die im Hotel der Glycks lebt und fortan als Spion für sie arbeitet. Wieder einmal müssen die Glycks die seltsamsten Zauberzutaten für ihre Backwaren sammeln und lassen sich allerlei dafür einfallen. Etwas nervig fand ich, dass Rose sich andauernd allein für das Verschwinden des Backbuchs verantwortlich macht. Natürlich ist das der Antrieb, warum sie gegen Tante Lily antritt, aber sie ist ja nicht alleine schuld daran, dass Lily das Buch geklaut hat. Denn die Thymo und Basil hatten nichts gegen Tante Lily und haben ihr sogar komplett vertraut. Cover& Titel:  Das Cover ähnelt sehr dem des ersten Bandes. Es ist wieder in rosatönen mit silber gehalten und zeigt ein Bäckereischaufenster. In der Tür steht ein junges Mädchen mit einem Reisekoffer. Die Dekoration des Fensters deutet auf Paris hin, ansonsten gibt es keine Bezüge zu Frankreich. Der Titel sieht wieder aus wie das Schild eines Ladens. Mir gefällt das Cover total, weil ich es superschön finde, aber es passt nicht ganz zum Inhalt des Buches. Denn dieser Band spielt nicht in der Glycks-Bäckerei sondern fast durchgehend in Paris. Das hätte man aufnehmen können. Außerdem guckt mir das Mädchen ein bisschen zu kokett zum Betrachter, ich finde, sie wirkt älter als es Rose sein soll. Der Titel passt sehr gut zur Geschichte, denn es geht dieses Mal wirklich um eine Prüfung, der sich Rose stellt, als sie an diesem Wettbewerb teilnimmt.

    Mehr
    • 2

    GuteBücherSollenNichtSchlechtGestelltWerden

    03. May 2015 um 09:35 via Epub
  • Total verzaubert in Paris!

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Lesezirkel

    Auch dieses Buch, Band 2 der Glücksbäckerei hat uns verzaubert. Ich habe es wieder mit meiner Tochter gelesen. Meine kleine hört auch richtig gerne zu und liest auch manchmal mit. Man konnte es wieder nicht aus der Hand legen. Es hat 332 Seiten und ist im FISCHER KJB Verlag erschienen. Kurze Inhaltsangabe: Es sind 9 Moante vergangen, seit Tante Lily das magische Rezeptbuch gestohlen hat. Rose war entsetzt, als sie Tante Lily in einer Backsendung sah. Das darf doch wohl nicht wahr sein, denkt Rose. Tante Lily will mit dem magischen Rezeptbuch und Ihrer geheimem Substanz die Menschen für sich einnehmen. Das geht ja garnicht! Da beschließt die Familie Glyck Tante Lily einen Besuch abzustatten. Sie besuchten -verkleidet- eine Backsendung von Lily. Klar, das die Verkleidung auffliegt. In der Sendung fordert Rose Tante Lily zu einen Wettbewerb "Der Backmeisterschaft" in Paris heraus. Wenn Rose gewinnt, hat Tante Lily versprochen, bekommt sie das Backbuch zurück. Lily musste annnehmen, schließlich liefen die Kameras. Um dort mitmachen zu können benötigen sie aber das Familienrezeptbuch. Nur ein Urururgroßvater besitzt eine Kopie, aber in einer anderen Sprache. Schließlich nahm die Familie Glyck den Urururgroßvater mit nach Paris, den nur er konnte die Rezepte übersetzen, leider hatte er noch nicht alle übersetzt. An der Backmeisterschaft muss Rose täglich nach verschiedene Themen wie z. B säuerlich, backen. Ihr Bruder Tymo steht ihr zur Seite. Die ganze Familie hilft Rose bei der Beschaffung der Zutaten. Sei es das Einfangen des Lächelns der Mona Lisa oder das Erröten einer echten Königin. Bei Ihrer Suche geraten die Geschwister Glyck in verschiedene Abenteuer, zum Teil auch gefährliche. Doch Rose hat bedenken ob sie gewinnen kann und tüffelt mit ihren Geschwistern ein Plan aus. Auch eine Maus, sowie eine Katze die reden können spielen bei den Abenteuer eine Rolle. Schafft sie es mit Hilfe ihrer Familie und ihren Freunden ins Finale der Backmeisterschaft zu kommen? Bekommen Sie am Ende das Familienbackbuch? Was wird Lily am Ende tun?Lest selber und ihr werdet es erfahren. Fazit: Es war wieder richtig magisch. Die Autorin hat es wieder geschafft uns in Ihren Bann des Buches zu ziehen. Wenn man es liest, fühlt es sich an als wären wir bei der Backmeisterschaft dabei. Es wird alles so magisch und spannend geschrieben. Man fiebert richtig mit Rose und ihrer Familie mit. Wir konnten es immer kaum erwarten zu erfahren ob Rose eine Runde weiter ist. Die Spannung steigt von mal zu mal. Und die Abenteuer die sie erlebten war unglaublich spannend. Das Buch lässt sich durch die Große Schrift schnell lesen. Der Schreibstiel war einfach wieder magisch. Die Autorin weis wie man die Leser magisch anzieht. Wir sind hin und weg von der Geschichte. Nun werden wir Band 3 lesen und sind sehr gespannt was noch so alles passiert. Und ja das Cover. Wieder mal so toll gelungen, pink, rosa grün, so tolle Farben, zusammen mit den Zeichnungen und dem Glitzer wieder toll kombiniert. Wir haben öfters das Cover beim Lesen anschauen müssen. Auch dieses Buch eine absolute Kaupfempfehlung!!!!!

    Mehr
    • 2

    GuteBücherSollenNichtSchlechtGestelltWerden

    03. May 2015 um 09:27 via Epub
  • Die Glücksbäckerei - zum dahinschmelzen

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    Meggie_Folchart

    Nach dem Diebstahl des kostbaren und magischen Backbuches der Familie Glyck durch die böse Tante Lilly, setzt Rose in der Fortsetzung alles daran, das Backbuch zurückzubekommen. Rose fordert ihre Tante Lilly zu einem Backwettbewerb in Paris heraus - diejenige, die gewinnt, bekommt das Backbuch. Ein wirklich tolles Abenteuer beginnt. Dieses Buch ist, wie bereits der erste Band, sehr gelungen. Neben dem eigentlichen Backwettbewerb besucht der Leser einzelnen Wahrzeichen von Paris, immer mit der abenteuerlichen Beschaffung einer magischen Zutat verbunden, die jedes Backmeisterwerk zu etwas ganz besonderem macht. Es hat super viel Spaß gemacht mit Rose und Timo das erröten von Marie Antoinette zu beschaffen oder das Geheimnis der Mona Lisa zu lüften. Das Buch war leider viel zu schnell zu Ende. Ich mache mich nun daran den letzten Band der Trilogie zu lesen.

    Mehr
    • 2

    GuteBücherWerdenNichtSchlechtGestellt

    03. May 2015 um 09:22 via Epub
  • Backmeisterschaft, Ausgefallene Getreidearten & Unübertreffliches Bananenbrot

    Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung

    ErleseneBuecher

    Auch dieses Buch brilliert vor allem durch sein wunderschönes Cover. Großartig! Und eigentlich ein Muss für jedes (Frauen-)Bücherregal. Aber auch beim 2. Band geht es ja vor allem um den Inhalt. Das Backbuch der Familie Glyck ist also von der bösen Tante Lilly geklaut worden. Rose und ihre Familie versuchen es natürlich um jeden Preis wiederzubekommen. Da bietet sich die große Backmeisterschaft “Gala de Gâteaux Grands” in Paris für eine Wette an. Rose und Lilly nehmen beide daran teil und Rose muss gewinnen, um das Buch wiederzubekommen. Wieder einmal werden die fantastischsten Speisen mit so zauberhaften Zutaten, wie das Erröten einer echten Königin oder das Mitternachtsläuten der großen Glocke von Notre Dame, gebacken. Und dass solche Meisterschaften, bei denen die Protagonisten immer wieder verschiedene Aufgaben erfüllen müssen um zu gewinnen, in Büchern funktionieren und einen 1A roten Faden, eine ordentliche Protion Spannung und kreative Aufgaben liefern, weiß man ja spätestens seit dem vierten Harry Potter-Band. Die Story an sich also auf jeden Fall super (aber nicht ausgefallen). Mich stört in diesem Band allerdings, dass er immer mehr Richtung Phantasy abdriftet. Plötzlich tauchen sprechende Katzen (Langweilig seit Alice im Wunderland und spätestens seit Plötzlich Fee) und Mäuse auf, aber auch Zwerge und andere seltsame Wesen. Ich finde, das nimmt ein bisschen überhand, da waren mir im ersten Teil die einfachen Dorfgeschichten viel viel lieber. Aber die Protagonisten sind wieder einmal toll und liebenswert. Rose und ihre Familie sind klasse, sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Das wurde gegen Ende ja immer immer wieder betont, so dass es bestimmt auch jeder mitbekommen hat oder nicht? Nein? Dann lasst es euch nochmal gesagt sein: Rose ist ihre Familie am wichtigsten. Das Beste allerdings an der ganzen Geschichte war in meinen Augen: Nella. Diese hat leider seltsame Kekse mit Tante Lillys Geheimzutat gegessen und spricht seitdem  sehr eloquent und in den höchsten Tönen sowohl von Tante Lilly als auch von Kunstgeschichte. Köstlich! Bewertung: 4 von 5 Punkten

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks