Kathryn Littlewood Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit“ von Kathryn Littlewood

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis: In ihrer Glücksbäckerei backen sie mit Hilfe eines alten Familienbackbuchs magische Kuchen, Torten und Plätzchen.

In ihrem neuesten Abenteuer bekommt Glücksbäckerin Rose einen ganz besonderen Begleiter an die Seite gestellt: einen gutmütigen Zottelhund. Dieser vierbeinige Hüter des magischen Rezeptbuchs führt Rose in die kanadische Wildnis, wo es in einem abgelegenen Städtchen ein rätselhaftes Problem gibt: Die Menschen altern hier rückwärts. Und Rose gleich mit – falls sie nicht schnell ein leckeres magisches Gegenrezept findet! Für die junge Glücksbäckerin, die unter den Augen des Hundes ihr Glücksbäckerdiplom verteidigen muss, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – und für die Leser eine Reise in eine Welt voller magischer Muffins, Kuchen und Kekse. Mmmhh.

Mit zauberhaft glitzerndem Einband und liebevoll verzierenden Vignetten – denn das Auge nascht mit!

Alle Bände über ›Die Glücksbäckerei‹:

Band 1: Das magische Rezeptbuch

Band 2: Die magische Prüfung

Band 3: Die magische Verschwörung

Band 4: Die magische Verwandlung

Band 5: Die magische Rettung

Band 6: Die magische Zeit

Ich mag einfach die Geschichten der Autorin. ES ist ein magisvhes Kinderbuch

— Bookeater17

Schönes empfehlenswertes Kinderbuch.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Spannend, witzig und herrlich fantasievoll! Auch das sechste Abenteuer von Rosmarin Glyck ist wundervoll magisch und liebenswert!

— CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wundervoll magischer Lesegenuss

    Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

    CorniHolmes

    05. October 2017 um 12:58

    Auf den sechsten Band der Glücksbäckerei Reihe hatte ich mich ja schon riesig gefreut! Ich liebe diese schöne Kinderbuchreihe und bin bisher noch von keinem Band enttäuscht worden. Auch das sechste Abenteuer von Rose und ihrer Familie verspricht wieder spannend und fantasievoll zu werden. Schon das Cover ist wieder der reinste Traum! Sehen die Cover dieser Reihe nicht unglaublich schön aus? Für mich sind diese auf jeden Fall eine meiner liebsten Buchcovers! Auch die Buchrücken sehen richtig klasse aus und machen sich ganz wunderbar im Regal. Kurz vor dem Schulball, zu welchem sie mit ihrem Freund Devin gehen möchte, erfährt Rose, dass sie sich den Titel „Meisterbäckerin“ noch gar nicht verdient hat. Erst wenn sie eine magische Prüfung abgelegt hat und diese von dem Hund bewertet wurde, darf sie auch Rezepte in dem magischen Backbuch veröffentlichen. Ausgestattet mit den Geschenken ihrer Liebsten und begleitet von dem zotteligen Hund reist Rose in die kanadische Wildnis in ein abgelegenes, kleines Städtchen. In diesem aber geht es nicht mit rechten Dingen zu: Es scheinen nur Kinder in dem Ort zu leben, zudem scheint die Zeit rückwärts zu gehen. Rose findet heraus, dass die Kinder in Wahrheit schon längst erwachsen sind und rückwärts altern. Ein Fluch wurde über sie verhängt und Roses Aufgabe ist es nun, ein Gegenrezept zu finden. Keine leichte Aufgabe. Doch zum Glück hat die junge Glücksbäckerin ja den gutmütigen Hund an ihrer Seite und auch Freunde findet sie schnell in dem kleinen Städtchen. Ob es Rose wohl gelingen wird, den Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen und die Prüfung zu bestehen? Ich war schon von den ersten Seiten an ganz gebannt. Innerhalb kurzer Zeit habe ich das Buch durchgelesen und bin auch von dem sechsten Abenteuer von Rosmarin Glyck hellauf begeistert! Kathryn Littlewood ist mit dieser schönen Reihe wirklich etwas ganz Besonderes gelungen. Nicht nur die wundervollen Cover sind großartig gelungen, auch die spannenden und liebenswerten Geschichten, die sich zwischen den Buchdeckeln jedes einzelnen Bandes verbergen, sind der reinste Lesegenuss. Besser wäre es hier, die Reihe mit dem ersten Band zu beginnen und dann chronologisch weiterzulesen. Zwingend notwendig ist es vermutlich sind, aber ich persönlich halte es für sinnvoller. Da ja aber alle Bände ganz zauberhaft sind, sollte man diese eh gelesen haben. Es entgeht einem sonst wirklich etwas. Im sechsten Band verschlägt es Rose Glyck nach Kanada in ein äußerst seltsames Städtchen. Die Kirchturmuhr läuft rückwärts, es leben nur Kinder in dem Ort, die sich aber wie Erwachsene benehmen und auch dessen Tätigkeiten ausüben und über all diese Merkwürdigkeiten scheint sich niemand zu wundern. Klingt ja schon fast wie der Ort eines Gruselfilms. Gruselig ist das Buch zwar nicht, aber dafür sehr spannend und fantasievoll. Eben so, wie wir es von der Reihe gewöhnt sind. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, sodass ich ja des Öfteren sehr schmunzeln musste. Das einzige, was ich hier etwas schade fand, war, dass Rose dieses Abenteuer ohne ihre Familie meistern muss. Diese sind zwar natürlich immer in ihrem Herzen dabei und zudem hat sie auch von jedem Familienmitglied ein ganz besonderes Geschenk mit auf die Reise bekommen – dennoch habe ich Roses Geschwister sehr vermisst. Ihre Brüder Tymo und Basil zählen eindeutig zu meinen Lieblingscharakteren dieser Reihe, da sie mich mit ihren Scherzen immer bestens unterhalten können. Die beiden haben mir bei diesem Abenteuer daher schon etwas gefehlt. Mir hat das Buch aber dennoch richtig gut gefallen! Der Schreibstil ist herrlich locker und flüssig und liest sich super angenehm. Für Kinder ab 10 Jahren lässt sich das Buch wunderbar selberlesen. Die Cover dieser Reihe werden wohl eher junge Mädchen ansprechen, ich aber kann mir durchaus vorstellen, dass hier auch so mancher Junge viel Spaß beim Lesen haben wird. Besonders dieser Band ist fesselnd und wird an keiner Stelle langweilig. Als ein bisschen schaurig habe ich die Vorstellung ja schon empfunden, dass die Stadt, in die Rose reist, nur von Kindern bewohnt wird und es in dieser auch sprechende Babys gibt. Die Spannung ist aber dennoch sehr kindgerecht, sodass sich hier niemand zu sehr gruseln wird. Der Gruselfaktor wird auch deutlich durch den netten Humor und die liebenswerten Charaktere abgemildert. So ist der sprechende Hund, Roses Begleiter bei dieser Reise, zwar schon ein strenger Prüfer, aber gleichzeitig auch total nett und Rose eine große Hilfe bei ihrer schwierigen Aufgabe. Auch die Bewohner, auf die Rose trifft und die ihr bei ihrem Abenteuer zur Seite stehen, sind sehr sympathisch und hilfsbereit. Die Charaktere in den Glücksbäckerei Büchern empfinde ich ja immer als sehr gelungen. Selbst die bösen Figuren haben so ihren Charme und dürfen bei diesen Büchern einfach nicht fehlen. So bekommt es Rose auch im sechsten Band mit einer recht unangenehmen Person zu tun. Da Rose aber nicht allein ist und auf ihre Freunde zählen kann, traut sie sich auch hier, ohne ihre Familie, sich dem Bösen zu stellen und mit ihrer Fähigkeit Gutes zu bewirken. Roses großes Talent ist das Backen und wie es sich für einen guten Glücksbäckerei Band gehört, bekommen wir es auch in diesem mit lauter magischen Rezepten zu tun. Versehen mit magischen Zutaten wird auch jeder noch so unscheinbar wirkende Keks zu einer ganz besonderen Nascherei mit einer unglaublichen Wirkung. Der Autorin gehen da zum Glück nie die Ideen aus, sodass auch das sechste Abenteuer dieser tollen Reihe ein fantasievolles Rezept nach dem anderen bereithält. Ich hoffe ja so sehr, dass es noch weitere Bände der Glücksbäckerei Reihe geben wird! Dieser Teil endet relativ abgeschlossen und nicht so offen, wie manch andere Bände. Irgendwann muss natürlich jede Reihe mal ein Ende haben, aber ich wäre auf jeden Fall mehr als glücklich, wenn es hier nicht bei den sechs Bänden bleiben würde! Fazit: Spannend, witzig und herrlich fantasievoll! Auch der sechste Band zeigt wunderschön, dass man mit der Hilfe seiner Freunde und der Familie jede noch so große Aufgabe meistern kann. Auch wenn mir hier die liebenswerte Familie von Rose Glyck etwas gefehlt hat, hatte ich hier jede Menge Spaß beim Lesen und kann dieses Buch absolut empfehlen! Von mir erhält das Buch volle 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks