Kathryn Smith

 4 Sterne bei 836 Bewertungen

Lebenslauf

Kathryn Smith entdeckte ihre Leidenschaft für Bücher im Alter von zehn Jahren, als sie die Romane von Kathleen E. Woodiwiss las, der Pionierin im Bereich historischer Liebesromane. Sie studierte Literaturwissenschaft und begann nach einer kurzen Tätigkeit als Journalistin mit dem Schreiben von Liebesromanen. Mittlerweile hat sie zahlreiche Bestseller in Amerika veröffentlicht, die in viele andere Sprachen übersetzt wurden. Kathryn Smith lebt mit ihrem Ehemann in Connecticut.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kathryn Smith

Cover des Buches Tochter der Träume (ISBN: 9783426283059)

Tochter der Träume

 (207)
Erschienen am 02.11.2009
Cover des Buches Die Schattenritter - Unsterbliches Verlangen (ISBN: 9783426420263)

Die Schattenritter - Unsterbliches Verlangen

 (139)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Die Schattenritter - Kuss der Dunkelheit (ISBN: 9783426502327)

Die Schattenritter - Kuss der Dunkelheit

 (102)
Erschienen am 01.10.2009
Cover des Buches Wächterin der Träume (ISBN: 9783426283226)

Wächterin der Träume

 (108)
Erschienen am 19.03.2010
Cover des Buches Die Schattenritter - Salon der Lüste (ISBN: 9783426420256)

Die Schattenritter - Salon der Lüste

 (86)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Die Schattenritter - Leidenschaft der Nacht (ISBN: 9783426420249)

Die Schattenritter - Leidenschaft der Nacht

 (74)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Die Schattenritter - Ewige Versuchung (ISBN: 9783426505458)

Die Schattenritter - Ewige Versuchung

 (72)
Erschienen am 01.06.2010
Cover des Buches Sweet Romance - Emily und der Schotte (ISBN: 9783570301630)

Sweet Romance - Emily und der Schotte

 (10)
Erschienen am 03.01.2006

Neue Rezensionen zu Kathryn Smith

Cover des Buches Tochter der Träume (ISBN: 9783426283059)
DasGiffelss avatar

Rezension zu "Tochter der Träume" von Kathryn Smith

Interessante Idee mit verbesserungswürdigem Schreibstil
DasGiffelsvor 16 Tagen

"Tochter der Träume" hat mich interessiert, weil es zwar Urban Fantasy ist, aber in eine ganz andere Richtung geht, als viele andere Fantasybücher. Keine Feen/Fae, Elfen, Hexen etc., sondern das Traumreich und Morpheus stehen hier im Vordergrund. Als großer Fan von "The Sandman" hat mich das natürlich interessiert und ich war sehr gespannt auf die Umsetzung.

Die Grundidee der Story fand ich auch sehr überzeugend. Morpheus Tochter, die nicht richtig Mensch und nicht richtig Traumwesen ist, sich aber beruflich mit Schlaf & Traumdeutung beschäftigt - das war zwar naheliegend, aber sehr spannend. Auch, dass sie durch ihre "Abstammung" in einen Konflikt gerät, weil sie in der Traumwelt nicht vollends akzeptiert wird, finde ich sehr gut. Morpheus ist auch nicht unantastbar, was der ganzen Story ein bisschen mehr Tiefe und auch Spannung gibt.

Insgesamt waren die vorkommenden Charaktere ganz ok ausgearbeitet. Bei dem ein oder anderen (Varek) hätte ich gerne noch mehr Szenen gehabt, so fühlt es sich ziemlich unausgereift an. Wenig glaubwürdig war für mich leider das Alter der Protagonisten, die um die 30 sein sollten, sich häufig aber eher wie 16 benehmen. Dazu passt dann leider auch der Schreibstil der Autorin, der an der ein oder anderen Stelle schon sehr plump war. Da hätte man sprachlich mit Sicherheit noch einiges mehr rausholen können.

Im Ganzen war es aber doch ein spannendes Buch, das ich gerne gelesen habe. Der zweite Teil wird mit Sicherheit auch noch bei mir einziehen dürfen!

Cover des Buches Die Schattenritter - Unsterbliches Verlangen (ISBN: 9783426420263)
shinyJulies avatar

Rezension zu "Die Schattenritter - Unsterbliches Verlangen" von Kathryn Smith

Schöner Reihenauftakt
shinyJulievor einem Jahr

Der Vampir Chapel sucht seit seiner Verwandlung nach der Erlösung seines Daseins. Auf seiner Suche begegnet er Pru, die an einer tödlichen Krankheit leidet. Doch die beiden fühlen sich direkt voneinander angezogen.
.
Die Prämisse des Buches ist sehr cool und gerade der Prolog baut so eine sehr spannende Stimmung auf. Die Protagonistin Pru ist total stark und die Art und Weise, wie sie mit ihrer Krankheit umgeht, ist ebenso bewundernswert wie nachvollziehbar. Auch Chapel ist sehr interessant und durch die wechselnden Perspektiven bekommt man in beide Charaktere wirklich gute Einblicke. Pru und Chapel harmonieren wahnsinnig gut miteinander und es ist schön zu lesen, wie sie sich immer weiter einander annähern. Die Handlung ist interessant aufgebaut, aber stellenweise doch etwas leicht vorhersehbar, was dem Lesefluss aber keinen Abbruch tut. Das Ende macht auf jeden Fall Lust auf den nächsten Band. Ab und zu ist der Schreibstil ein wenig zu übertrieben.

Cover des Buches Tochter der Träume (ISBN: 9783426283059)
Nora4s avatar

Rezension zu "Tochter der Träume" von Kathryn Smith

Der Fantasyaspekt der Geschichte kommt leider viel zu kurz
Nora4vor 2 Jahren

Das Buch konnte mich damals ansprechen, als ich es im Secondhandladen gefunden habe. Danach lag es eine Weile herum, bis ich es nun endlich aufgegriffen habe, als ich wieder ein Buch für die Arbeitspausen gesucht habe.

Die Grundidee dahinter konnte mich direkt ansprechen. Das Konzept der Träume ist immer etwas, was in Büchern für interessante und auch neue Ideen sorgen kann und ich mochte es gleich noch mehr, dass hier auch ein wenig Mythologie eingebaut wurde, auch wenn diese leider nicht wirklich sehr zentral ist und es eigentlich auch wirklich nur mehr der Name ist, der es noch mit dem Mythos verbindet.

Die Geschichte selbst ist einfach gehalten und man kann ihr auch einfach folgen. Leider beinahe ein wenig zu einfach. Ich habe nichts gegen eine lockere Geschichte, aber sie war hier leider ziemlich vorhersehbar.

Zudem wurde auch das Konzept der Träume zwar sehr gut ausgebaut, aber leider doch auch zu wenig. Man merkt, dass da einige Ideen dahinterstecken und ich mag, wie Dawn scheinbar in Träumen wandeln kann und sich auch dorthin wünschen kann, aber ich hätte so gerne auch mehr davon gesehen, als nur die Momente, in denen sie entweder bei Noah war oder Morpheus besucht hat.

Träume erlauben einem alles und es darf da auch selbst in einem Fantasyroman auch einmal abgedreht sein, mit fantasievollen Welten und schrägen Momenten, aber davon folgt kein Aufbau. Sie könnte ja während ihrer Arbeit in den Träumen der Personen herumwandeln oder ihre luziden Träume mit ihrer Gabe beobachten oder einfach eine Szene zeigen, wie sie, um sich zum Beispiel zu entspannen, sich einfach schlafen legt und sich irgendwo an einen Ferienort träumt und sie dort von bedienen lässt. Sie hat ja keine Grenzen, aber die Grenzen wurden nicht getestet. Ideen gibt es mehr als genug, aber da kommt nichts und das finde ich ein wenig verfehltes Potential.

Die Geschichte ist vom der Storyline her nett, wenn auch etwas vorhersehbar, aber es sorgt für eine lockere Geschichte, weshalb es für mich nicht so schlimm war, auch wenn ich sehe, dass etwas fehlt. Für mich war das verfehlte Potential der Träume leider aber sehr schade, denn es sorgte so, was den Fantasyteil der Geschichte anbelangt, nur für sehr flache Elemente in der Geschichte, obwohl die Grundidee genial ist. Daher gebe ich dem Buch vier Sterne.

Gespräche aus der Community

Im Rahmen meines SUB-Abbaus verlose ich einen Teil meiner gelesenen Bücher.

 ********************************

Zustandsbeschreibung:  ME ohne sichtbare Mängel, siehe Foto

**********************************

Noch ein Hinweis: Sollte ich die Gewinneradresse (ich versende nur innerhalb Deutschlands) nicht innerhalb von zwei Tagen erhalten, werde ich neu auslosen. Deshalb am Besten die Following Funktion nutzen.

22 BeiträgeVerlosung beendet
michelle16s avatar
Letzter Beitrag von  michelle16vor 9 Jahren
Aww omg ich freue mich ja so hehe vielen dank. Adresse kommt sofort :)

Zusätzliche Informationen

Kathryn Smith im Netz:

Community-Statistik

in 722 Bibliotheken

auf 98 Merkzettel

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks